Desinformation blog Speerspitze

Und so etwas nennt sich Widerstand:

„Jeder Anhalter, der etwas von Freiheit hält, hat morgen die Pflicht sein Kreuz bei einer dieser zwei Parteien zu machen. Welche ist egal, beide haben ihre Stärken und Schwächen. Wer auch kritisch gegenüber dem Migrationsgedöns ist, tendiert vielleicht eher zur AfD, wer eher von links kommt, kann sich vielleicht besser mit der Basis identifizieren. Nichtwählen gilt aber morgen nicht!“

Quelle: https://speerspitzedeswiderstands.wordpress.com/2021/06/05/achtung-anhalter-morgen-ist-landtagswahl/

Auch der Volkslehrer hatte zum wählen aufgerufen. Es hat sich also doch nun endgültig heraus gestellt, daß der VL falsch spielt.

Es gibt immer noch Leute, die glauben, mit einer Partei etwas verändern zu können. Bzw. durch das Wählen einer Partei. Alle diese Leute haben nichts, aber auch absolut gar nichts verstanden.

Oder wollen diese Leute nichts verstehen? Ist ihnen die Wahrheit so unangenehm,daß sie sie nicht sehen wollen?

Also nochmal die Wahrheit für die Wähler:

Erstens: Keine Partei in Deutschland ist wirklich unabhängig und frei in ihrer Prägung; alle müssen grundgesetzkonform sein. Wer in seinen Statuten nicht grundgesetzkonform ist, wird nicht zugelassen. Wer seine Statuten irgendwann dahingehend verändert, daß das Programm nicht mehr grundgesetzkonform wird, wird dann halt verboten. Die NPD ist dem Verbot nur entgangen, weil sie 1. von V-Leuten durchsetzt ist, also gut überwacht wird, und 2. sogar laut oberstem Gericht in absehbarer Zeit in Wahlen niemals so viele Stimmen bekommen würde, als daß sie eine entsprechende, das Grundgesetz gefährdende Rolle, spielen würde. Ich weiß dies, denn ich kenne das Parteiprogramm der NPD. Unabhängige Parteien werden niemals zugelassen bzw. sie werden dann, sollten sie etwas mehr Erfolg haben bei Wählern, sowieso verboten. Es gibt ein paar in Deutschland verbotene Parteien. Der Wähler wählt also nur das, was ihm von oben erlaubt wird.

Zweitens: Eine Partei kann natürlich von innen verändert werden. Ich verweise hier auf die afd und den sogenannten Flügel um Höcke. Das ist fehl geschlagen. Im Gegenteil, die afd ist neoliberaler denn je, mit klarem Bekenntnis zu Israel. So eine Partei ist nicht wählbar für Deutsche.

Hier mal die entsprechenden Sätze im Grundgesetz:

„(1) 1Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit. 2Ihre Gründung ist frei. 3Ihre innere Ordnung muß demokratischen Grundsätzen entsprechen. 4Sie müssen über die Herkunft und Verwendung ihrer Mittel sowie über ihr Vermögen öffentlich Rechenschaft geben.

(2) Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig.

(3) 1Parteien, die nach ihren Zielen oder dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgerichtet sind, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind von staatlicher Finanzierung ausgeschlossen. 2Wird der Ausschluss festgestellt, so entfällt auch eine steuerliche Begünstigung dieser Parteien und von Zuwendungen an diese Parteien.

(4) Über die Frage der Verfassungswidrigkeit nach Absatz 2 sowie über den Ausschluss von staatlicher Finanzierung nach Absatz 3 entscheidet das Bundesverfassungsgericht.

(5) Das Nähere regeln Bundesgesetze.“

Quelle: https://dejure.org/gesetze/GG/21.html / Fetthervorhebung von mir.

Ich drücke das mal anders aus, vielleicht ist es dann besser verständlich:

Es ist im Grundgesetz quasi festgetackert, daß Parteien „demokratischen Grundsätzen“ entsprechen müssen und daß Parteien niemals Ziele haben dürfen, „die die freiheitlich-demokratische Grundordnung beseitigen oder beeinträchtigen oder den Bestand der BRD gefährden“.

Ist das deutlich genug? Gemeint ist die „freiheitlich-demokratische“ Grundordnung zum Wohle Israels, späteres Ziel: NWO unter zionistischer Führung. Merkel hat es euch ja oft genug gesagt: Die brd existiert zum Schutze und Wohl Israels. Jede Partei, die dies nicht in ihrer Satzung stehen hat, und dementsprechend handelt, wird verboten. Die NPD hat das natürlich nicht in ihrem Programm, deshalb ist sie „tendenziell verfassungswidrig“, sie will die „freiheitlich-demokratische Grundordnung“ auflösen und ein anderes System.

Dies ist in Deutschland nicht erlaubt. Nun hinterfragt doch einfach mal, warum das nicht erlaubt ist. Warum ist es in Deutschland nicht erlaubt, Politik zum Wohle der einheimischen Bevölkerung zu machen?

Und wenn ihr dann ganz viel Bock auf Nachdenken habt, überlegt mal, was die „freiheitlich-demokratische Grundordnung“ anderes ist als ein Steuerabzockmodell zum Wohle der Mächtigen der Welt. In dem die Bewohner möglichst effektiv über Brot und Spiele und gekaufte Medien klein gehalten werden.

Arbeiten soll der Michel, zum Wohle Rotschilds, und Steuern zahlen, und früh sozialverträglich abnippeln.

Das ist das Modell „brd“. Und das hat auch gefälligst so zu bleiben!

Wer nun dies nicht mehr will, geht nicht mehr wählen. Das ist ganz einfach. Alles, was man nicht mehr haben will, muß man aufhören, zu unterstützen.

KeineHeimatKyffhäuser

ps / EDIT:

Ich wurde gebeten, meine Meinung über den blog Speerspitze zu revidieren, aufgrund der Tatsache, daß man sich auf diesem Blog dazu entschlossen habe, doch nicht zur Demo am 19.6.(?) aufzurufen.

Das ist richtig und kann auf dem blog Speerspitze nach gelesen werden.

Allerdings ist mein Haupt“vorwurf“ aber der, daß man empfiehlt, wählen zu gehen. Jeder, der das Wählen von scheinalternativen Parteien empfiehlt, arbeitet leider nicht für das Ziel, welches uns als Deutsche verbinden sollte: die Abschaffung der derzeitigen neoliberalen Scheindemokratie, die im Wesentlichen vom Parteiensystem und Wahlen, die die show der Scheindemokratie gegenüber dem Volk aufrechterhalten, abhängt.

Nach nun weiterer privater Korrespondenz habe ich mich entschlossen, den blog Speerspitze wieder in die Linkliste aufzunehmen.

Widerstand ist halt situationsabhängig und natürlich abhängig vom Erkenntnisgrad der Schlafschafe.

Was ich als Widerstand bezeichne, ist von den meisten Schlafschafen nicht zu erwarten, da es sich eben um Schlafschafe handelt und diese auch nicht aufwachen werden; dies ist meine feste Überzeugung. Deshalb habe ich hier eine andere Vorstellung von „Widerstand“, als sie die Autoren des Blogs Speerspitze haben. Dies wird natürlich von mir so akzeptiert, ich zwinge ja keinem meine Definitionen auf.

Ich wende mich aber im Gegensatz zum Blog Speerspitze, auch ausdrücklich nicht an Schlafschafe, Wähler, Demonstrierer und sonstige Gestalten, die aus erkenntnistechnischem Mangel heraus nicht wissen, was sie tun sollen.

KeineHeimatKyffhäuser

Instrumentalisierung der Massen über soziales geoengineering

https://geoarchitektur.blogspot.com/p/keine-graswurzelbewegung-keine.html

Klingt ein bisschen sperrig, das gebe ich zu.

Ganzer Artikel:

„Kein COVID, keine Menschheitsfamilie, Graswurzelbewegung, Friedensbewegung oder NGOs, sondern nur Soziales-Geoengineering!

INHALT

  • Dinge, die es nicht gibt
  • Es gibt keine Menschheitsfamilie!
  • Es gibt keine NGOs
  • Es gibt kein Covid19
  • Anti-Atom-Bewegung
  • Umweltbewegung
  • Bewegung gegen die „fossilen Energieträger“
  • Veganismus
  • Occupy Wallstreet & Gelbvesten
  • Volkshelden
  • Appell an alle

Es gibt Dinge, die es nicht gibt!
Sie sind nicht real, sondern nur Produkte unserer Wunschvorstellung und Ängste! Zu diesen Dingen gehört die “ Friedensbewegung „!

Es gab keine Friedensbewegung, es gibt sie nicht und es wird sie niemals geben. Die Versammlungen der sogenannten Friedensbewegung waren stets die Instrumentalisierung der Massen in Richtung einer imperialen Geopolitik.


Es gibt keine Menschheitsfamilie!

Wenn dieser vermeintlich gutmeinente und harmlose Begriff verwendet wird, dann hat er immer einen imperialistischen Zweck! Ob es nun missionierende religiöse Organisationen, sogenannte „zivile“ Bewegungen oder politische Organisationen sind, stets geht es um die Zwangsvergemeinschaftung, Vereinahmung und Ausbeutung von anderen.
Gutmenschen, die selbst Opfer der Gehirnwäsche sind, begreift bitte, niemand in der Welt will von Euch gerettet werden, alles was Ihr mit solchen globalistischen Begriffen verbreitet, ist nur Verderben.


Es gibt keine NGOs (Non Governmental Organisation).

Diese NGOs gehören dem Bankster Militärisch Imperialen Komplex der Täuschung (BMIKT). Sie sind dazu da, um die bisherige Ordnung von Staaten aufzulösen und sie als Vorstufe der globalen Administration zu ersetzen. Sie helfen dabei, große Regionen unter dem Vorwand des Umweltschutzes zu okkupieren, den imperialen Konzernen zuzuschanzen und zu entvölkern.

Zum Beispiel, dort wo die Inuit aus ihren Jagd- und Fischereigründen vertrieben wurden, fracken und verarbeiten die Konzerne Erdöl und Erdgas und die gesamte Region ist radiaktiv verseucht. Die Inuit sterben heute an Krebs, einer Krankheit, die sie bis dahin nicht kannten.

Wo Brigit Bardot mit den Robbenbabies kuschelte und Greenpeace gegen deren Jagd propagierte, stehen heute die Anlagen der Petrochemischen Industrie.
https://www.pinterest.com/pin/67202219416067173/
https://www.pinterest.com/pin/818599669752474064/
Dort wo WWF vorgab, Tiere und Wälder schützen zu wollen, holzen die internationalen Konzerne den Wald nun „legal“ ab. Dazu vergibt die WWF Abholzzertifikate, so als ob sie Kontrol- und Eigentumsrechte erworben hätte.
https://www.pinterest.com/pin/594123375825793883/
Aus dem Englischen:  Die Stämme zahlen den brutalen Preis der Erhaltung (des Naturschutzes)
https://www.theguardian.com/global-development/2016/aug/28/exiles-human-cost-of-conservation-indigenous-peoples-eco-tourism

Aus dem Englischen: Die Gemeinschaften der Stammesvölker leiden, wenn sie im Namen der Naturerhaltung vertrieben werden
https://www.downtoearth.org.in/blog/forests/tribal-communities-suffer-when-evicted-in-the-name-of-conservation-64376
Die Stammesgemeinschaften zahlen den brutalen Preis für die Agenda der Regierungen, die mehr Raum für Safaris schaffen, Schutzzonen einrichten und Tourismus anziehen wollen.

Es gibt kein Covid19-Virus!
Es gibt kein Isolat, also lebende, sichtbare, erkennbare Coronaviren, die der Beschreibung des Covid19-Virus entsprechen. Wohl gibt es ein Patent dazu, was darauf hinweist, dass ein solcher Virus im Labor entwickelt wurde oder entwickelt werden sollte, aber bisher existiert kein einziger Nachweis!
Was existiert, ist die Vorstellung und die Angst vor dem Covid19-Virus.
Hier ist ein anonymes Zitat, das einem Professor für Molekulare Medizin zugeschrieben wurde. 
Ich habe einen Doktortitel in Virologie und Immunologie. Ich bin ein klinischer Laborwissenschaftler und habe 1500 „vermeintlich“ positive Covid 19-Proben getestet, die hier in Südkalifornien gesammelt wurden. Als mein Laborteam und ich die Tests anhand von Kochs Postulaten und Beobachtungen unter einem REM (Rasterelektronenmikroskop) durchführten, fanden wir in KEINER der 1500 Proben Covid. Was wir fanden, war, dass alle 1500 Proben hauptsächlich Influenza A und einige Influenza B waren, aber kein einziger Fall von Covid, und wir verwendeten nicht die B.S. PCR-Test.Wir haben dann den Rest der Proben an Stanford, Cornell und einige Labors der Universität von Kalifornien geschickt, und sie haben die gleichen Ergebnisse wie wir gefunden, KEIN COVID. Sie fanden Influenza A und B. Wir sprachen dann alle mit der CDC und fragten nach lebensfähigen Proben von COVID, die CDC nicht zur Verfügung stellen konnte, da sie keine Proben hatten.
Wir sind jetzt durch all unsere Forschungs- und Laborarbeiten zu dem festen Schluss gekommen, dass der COVID 19 imaginär und fiktiv war. Die Grippe hieß Covid und die meisten der 225.000 Toten starben an Komorbiditäten wie Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes, Emphysem usw. Sie bekamen dann die Grippe, die ihr Immunsystem weiter schwächte und sie starben. Ich habe noch keine einzige brauchbare Probe von Covid 19 gefunden, mit der ich arbeiten kann.

Wir von den 7 Universitäten, die die Labortests für diese 1500 Proben durchgeführt haben, verklagen jetzt die CDC wegen Betrugs mit Covid 19. Die CDC hat uns noch keine einzige lebensfähige, isolierte und gereinigte Probe von Covid 19 geschickt. Wenn sie uns keine lebensfähige Probe schicken kann oder will, gibt es keine Covid 19, es ist fiktiv. Die vier Forschungsarbeiten, die die genomischen Extrakte des Covid 19-Virus beschreiben, waren nie erfolgreich bei der Isolierung und Reinigung der Proben. Alle vier auf Covid 19 geschriebenen Artikel beschreiben nur kleine RNA-Stücke, die nur 37 bis 40 Basenpaare lang waren, was KEIN VIRUS ist. Ein virales Genom besteht typischerweise aus 30.000 bis 40.000 Basenpaaren.
So schlimm Covid sein soll, wie kommt es, dass niemand in einem Labor weltweit dieses Virus jemals in seiner Gesamtheit isoliert und gereinigt hat? Das liegt daran, dass sie das Virus nie wirklich gefunden haben. Alles, was sie jemals gefunden haben, waren kleine RNA-Stücke, die sowieso nie als Virus identifiziert wurden.
Es handelt sich also nur um eine weitere Grippe wie jedes Jahr. COVID 19 existiert nicht und ist fiktiv. Ich glaube, China und die Globalisten haben diesen COVID-Scherz (die als neuartiges Virus getarnte Grippe) inszeniert, um eine globale Tyrannei und einen weltweiten totalitären Überwachungsstaat der Polizei herbeizuführen, und diese Verschwörung beinhaltete massiven Wahlbetrug.

Covid19-Hysterie ist Teil eines Hybriden Kriegs und ein Beschleuniger der sogenannten großen Transformation, hin zum großen Reset und zur eugenischen Bevölkerungskontrolle!

Die  Anti-Atom-Bewegung  ab den 1970ern war das Produkt der imperial-strategischen Entscheidung, dass Deutschland weder die zivile noch militärische Atomtechnik behalten und entwickeln sollte. Angesichts der leichten Manipulierbarkeit und Radikalisierung der Deutschen mag diese Entscheidung nicht nur aus imperial geopolitischer Perspektive richtig gewesen sein. Man stelle sich vor, es gäbe tatsächlich eine grünfaschistische Regierung, die mit aller Macht und allen Mitteln die Öko-Diktatur durchsetzen will und Zugriff auf Atombomben hat.

Die sogenannte “ Umweltbewegung “ war das Produkt der imperial-strategischen Entscheidung, dass die Maßnahmen der Geophysischen Kriegsführung und Steuerung des Wasserkreislaufs, wozu die großräumige Erwärmung durch Ozonlöcher gehört, den Opfern als „Notwendigkeit des Schutzes unserer Umwelt“ vermarktet werden sollten, direkt beauftragt durch Lyndon B. Johnson im Jahre 1965. Bei der Privatisierung des Wassers geht es also nicht bloß um Quellen oder die Regentonne, sondern um den gesamten Wasserkreislauf.

Die  Bewegung gegen die „fossilen Energieträger“  basiert auf der imperial-strategischen Entscheidung der vollständigen Kontrolle des gesamten Kohlenstoffkreislaufs durch imperiale Konzerne. Dazu muss das CO2 bepreist werden, und zwar mit etwa 150 bis 180 Euro pro Tonne, damit sich der Aufbau einer CO2-Infrastruktur lohnt und zur synthetischen Herstellung von CH4 (Methan) genutzt werden kann. Dabei werden das Nukleare Fracking und die Untertage-Vergasung von Kohlevorkommen angewendet.

Bei dem fanatisch-religiös wirkenden  Veganismus  handelt es sich um nichts anderes als dem Versuch der großindustriellen Getreide und Soja-Industrie, ihre Produkte nicht als Futter an die Fleischindustrie, sondern direkt als Endprodukte an die Konsumenten zu bringen und wuchernde Gewinnmargen einzustreichen. Die Produktion eines „veganen Burgers“ kostet nur einen Bruchteil eines echten Rindfleischburgers, wird aber noch teuerer verkauft. Die reuigen Klimasünder zahlen den Ablaß gerne.

Die Fake-Grassroots-Bewegungen wie

  • Anti-Atomkraft-Bewegung
  • Anti-Kohle-Bewegung
  • Plant-for-the-Planet
  • FridaysForFuture
  • ExtinctionRebellion
  • ATTAC
  • Greenpeace etc.etc.

bringen alle Kampagnen der Geoengineering-Lobby zusammen, um die Geoengineering-Agenda trotz mangelnder demokratischer Mehrheit durchzusetzen. Wenn dies nicht ausreicht, dann finden noch radikalere, gewalttätige und sogar terroristische Aktionen statt. Ich will insbesondere daran erinnern, dass zur Erzwingung des Unterschrifts unter das Pariser Klimaabkommens tatsächlich ein Terrorakt inszeniert wurde, angeblich von der ISIS.

Sicher mag es hin und wieder eine spontane Volksbewegungen wie Occupy Wallstreet gegeben haben, aber die Methode der spontanen Versammlungen wird auch von professionellen Manipulations-Konzernen genutzt, um die Interessen der Konzerne und des imperilen Komplexes schmackhaft zu machen.

Kaum hatten die verarmten armen Franzosen sich einfallen lassen, ihre gelben Vesten anzuziehen, um auf die Misere in Frankreich aufmerksam zu machen, nutzen jetzt FridaysForFuture und ExtinctionRebellion die selbe Methode, aber mit mehr Nötigung.

Wer sich so bloßstellt, macht es wohl für Geld von Soros und Konsorten:

https://twitter.com/i/status/1183040194947235844

Allerdings werden den Marionetten des Geoengineering-Verbrechens nicht mit Gummigeschossen Augen und Glieder weggeschossen. [Foto im Originalartikel sichtbar.]

Es hat auch mal echte Volkshelden wie Martin Luther King jr. gegeben, die die große Bürgerrechtsbewegung angeführt haben.

Wissen Sie, was mit Leuten passiert, die keine Marionetten der Systempropganda sind wie Greta Thunberg, sondern MLK heißen. Diese Leute werden bloßgestellt, sozial und politisch oder gar physisch as dem Verkehr gezogen.


Ich appelliere an alle, die so tun

  • als gäbe es eine Friedensbewegung,
  • als seien sie selbst Teil einer Friedensbewegung,
  • als sei die Greta Thunberg für den Frieden,
  • als seien Bankster, Gangster, Korporatisten, Eugenisten, Technokraten, Politnutten und Presstituten nun alle für globalen Frieden und Gerechtigkeit.

Warum erkennt Ihr nicht, was wirklich läuft?
Warum huldigt Ihr diesen imperial-strategischen Marketing-Puppen? Warum verbreitet Ihr die imperial-strategische Gehirnwäsche? Seid Ihr selbst nur Opfer der imperialen Gehirnwäsche? Seid Ihr gar Täter der imperialen Gehirnwäsche?

Bitte erkennt, was Ihr wirklich seid und besinnt Euch darauf, was Ihr sein wollt.

Alle Kenntnisse und Erkenntnisse sind kein Geheimnis, sondern wohl dokumentiert, bewiesen und beschrieben!
GretaThunberg / Dumme Eltern bebrüten dümmere Kinder und dumme Lehrer dümmere Schüler!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/dumme-eltern-bebruten-dummere-kinder.html
In Deutschland wird der Untergrund seit 1961 „unkonventionell“ mit Atombomben gefrackt! Warum die Kohle „unten bleiben“ soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html
1960, CIA Memorandum zur Klimakontrolle!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/cia-1960-memorandum-fur-general-charles.html
How the Geoengineering Scam began in 1965 by turning Geophysical Warfare into „Protection of Environment“!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/how-geoengineering-scam-began.html
MindControl (Gedankenkontrolle) durch Neuro Linguistische Programmierung für Geoengineering!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/mindcontrol-durch-neuro-linguistische.html

Was ist Geoengineering?
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/was-ist-geoengineering.html

ZITAT ENDE

Bemerkenswerter Artikel, wie ich finde, deshalb wird er ganz von mir kopiert. Daß der Autor richtig liegt, zeigt die Scheinpandemie, der wir derzeit unterliegen, und von der kaum jemand kapiert, daß es sich um eine solche handelt. Und alle (fast alle) machen mit. Fast alle sind also dem Irrsinn verfallen, oder wie soll man das deuten?

Das kann natürlich jeder interpretieren, wie er mag. Ich weiß, wie ich solch ein Verhalten auslege.

Die Menschheit dackelt besinnungslos irgendwelchen Gruppen, Ideen oder sonstigem hinterher. Hat sich da je etwas dran geändert? Ich würde sagen, nicht; im Zeitalter des Internets ist das sogar noch schlimmer geworden. Früher hatte man mit Sicherheit Probleme, den Bauern von seiner Arbeit weg zu lotsen, um ihn sich in Demos oder sonstwie sinnlosen Aktionen gegen die Obrigkeit verheizen zu lassen; heute gibt es kaum mehr Bauern, alle Welt hängt vorm Smartphone, und nichts ist einfacher, als die Massen zu einer neuen Idee zu verführen, die die Masse dann, einer Religion gleich, fanatisch verfolgt, ohne darüber nach zu denken, wer denn der Intiator dieser Idee ist, was dahinter steckt, oder gar, ob diese Idee überhaupt Sinn macht.

Dazu muß man ja denken. Das ist den meisten Menschen heutzutage viel zu viel Arbeit. Die Masse ist so verführbar geworden wie nie; dazu trägt mit Sicherheit auch ihr relativer Wohlstand bei; wer genug Geld hat und viel Zeit, macht halt viel Unsinn. Und das wird von den Lenkern weidlich ausgenutzt.

KeineHeimatKyffhäuser

So funktioniert die von Linken inszenierte Spaltung am Beispiel konkunktion.info

Oder: wer auf den Dreck hinweist, wird gesperrt.

Meine Antwort an konjunktion.info (wird vermutlich dort nicht mehr frei geschaltet):

„Darum geht es gar nicht.
Ich habe eine Meinung. Wenn die hier [gemeint ist die webseite konjunktion.info] nicht erwünscht ist, dann ist hier was faul. Sorry, das spreche ich offen aus.
Der mechaniker manipuliert Sie, wenn er so in diese Diskussion eingreift. Leider sind Sie über diesen Stock gesprungen. Sie lassen sich von ihm manipulieren.
Ich lasse mich nicht manipulieren. Weder von Ihnen noch von den mechanikern dieser Welt.
Ich spalte hier nicht. Spalten tun andere.

Quelle: https://www.konjunktion.info/2021/04/gesellschaft-worte-an-die-zukunft/ dort muß man angemeldet sein.

Was war geschehen?

Ein „neuer“ Kommentator namens „mechaniker“, der seine Botschaft von Licht und Liebe mit penetranter Kleinschreibung und ohne Punkt und Komma auf konkunktion.info verbreitete, wurde von mir (und anderen) kritisiert. Was wohl nicht so schlimm ist, denn mit Kritik muß Jeder leben können, wenn sie sachlich ist, und natürlich sind wir Kritiker alle sachlich geblieben. Schlimmer war wohl, daß von mir (und anderen) Kritk am Wort: Menschheitsfamilie geübt wurde, welches vom Autor der Artikel auf konjunktion.info mehrfach verwendet wurde, einmal hier: https://www.konjunktion.info/2021/04/meinung-am-scheideweg/

und einmal hier: https://www.konjunktion.info/2021/04/gesellschaft-worte-an-die-zukunft/

Wenn nun jemand das Wort Menschheitsfamilie benutzt, weiß ich schon, wer da schreibt. Ich will es aber mal mit enkidus Worten wiedergeben, als Zeichen, daß nicht nur ich so empfinde:

Zitat enkidu Anfang:

„Schon der Begriff “Menschheitsfamilie” ist Teil der Neuro-Linguistischen-Programmierung (NLP) für den Globalismus (globaler Faschismus/Korporatismus), denn eine Menschheitsfamilie ist die verweichlichte Form von …

Ein Weltvolk,
Eine Weltreligon,
Ein Weltstaat.

Damit pflegst Du suggestiv Deine und anderer geistige Gefangenschaft, anstatt dagegen aufzuklären. Du musst aus diesem Frame herausflüchten, um frei denken zu können!

Kein COVID, keine Menschheitsfamilie, Graswurzelbewegung, Friedensbewegung oder NGOs, sondern nur Soziales-Geoengineering!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/keine-graswurzelbewegung-keine.html“ ZITAT ENDE

Der Blogautor namens Enkidu hat also schon vorher darauf hin gewiesen, daß Leute, die penetrant von Menschheitsfamilien reden, mit Vorsicht zu betrachten sind. Na ja. Bin ich ja nicht so ganz alleine mit meiner Meinung. Letzten Endes ist es auch egal, den ich bleibe sowieso bei meiner Meinung:

Die Daniele-Gansers der Welt sind gesteuerte Opposition. Und wer das nicht versteht, ist ein Teil dieser gesteuerten Opposition, denn auf die Wahrheit kommen diese Leute niemals, weil sie geistig gefangen sind. Damit sind sie Diener des Systems, welches sie eigentlich vorgeben, abschaffen zu wollen.

Darüber hinaus reagieren sie wie Mimosen auf jedwede Kritik an ihrer „Vision“ ihrer Menschheitsfamilie. So frei nach dem Motto: Es reicht, wenn wir uns alle lieb haben, dann kommt alles wieder in Ordnung. Wir müssen aber auch wirklich alle ganz brav sein und unbedingt friedlich bleiben. Was nichts anderes heißt, als sich weiter versklaven lassen. Es gibt nur diese EINE Interpretation solcher Worte. Andere Wege aus solchen Worten heraus gibt es nicht, diese Worte besagen genau das: Ihr müßt friedlich bleiben und euch weiter versklaven lassen. Es wird immer Ghandi und sein friedlicher Widerstand bemüht, aber Ghandi war auch nicht friedlich, außerdem paßt die Situation gar nicht. Wer also inmitten von Krieg, den wir schon länger haben, von „Frieden und Liebe“ redet, ist Systemagent, Desinformant und er meint es keinesfalls gut mit den Menschen, denn Menschen werden so bewußt und gewollt in die Irre geführt.

2. Wer in Kommentarbereichen von Foren oder sonstigem dermaßen Unruhe schafft, wie dieser (mit Sicherheit bezahlte) Schreiberling namens „mechaniker“, ist auch ein Teil des Systems, denn die Aufgabe solcher Leute ist es, in Kommentarbereichen kritischer Seiten jede tiefergehende Erkenntnis zu verhindern. Dazu bedienen sie sich aller Mittel, zu denen sie fähig sind, inklusive psychischer Manipulation. Wie man hier anhand dieses Beispiels erkennen kann, mit Erfolg, denn der Betreiber der webseite konjunktion.info ist darauf reingefallen. Was mich jetzt nicht mehr wundert. Dumme Leute, die nicht wissen, wie V-Leute „arbeiten“, fallen eben auf so etwas rein. Oder aber das Ganze war abgekartetes Spiel. Was ich durchaus für möglich halte; im Moment wird im Internet sehr viel gesperrt.

In Deutschland war immer derjenige der Bösewicht, der auf den Dreck hin gewiesen hat. Ich habe auf den Dreck (den bezahlten Schreiber), und die Fehler in der Gedankenwelt des Betreibers der Seite konjunktion hin gewiesen. Deshalb mußte ich da gesperrt werden. Man will auf konjunktion.info weiter seiner heilen Welt frönen und keinesfalls auch nur ansatzweise etwas zu lassen, was der Wahrheit näher kommen könnte. Obwohl man sich so „kritisch“ gibt – huch – das war wohl zuviel „kritisch“.

Fazit: Ich kann nur davon abraten, auf der webseite konkunktion.info zu lesen. Ich habe den link zu dieser Seite entfernt und werde auch sämtliche Artikel, die ich von dort geteilt habe, von meinem blog entfernen.

KeineHeimatKyffhäuser

Keine deutsche Identität mehr vorhanden – linke Anschlagserie

Kommentar aus dem Netz:

„Das Grundproblem ist nicht wer gerade die Partei mit den meisten Stimmen ist, sondern vielmehr der spirituelle und identitäre Bankrott unserer deutschen Brüder und Schwestern. Selbst hart Konservative sind meiner Erfahrung nach nur Civic-Nationalisten.


Die Deutschen haben nichts das sie eint. Keine Ideale, die wichtiger sind als Geld zu verdienen und ein schönes Eigenheim zu besitzen. Es gibt kein wirkliches Kollektivbewusstsein. Dekadenz und radikaler Individualismus haben uns Deutsche atomarisiert.“

Meine Antwort:

Ich verbreite diese Gedanken schon sehr lange im Netz, aber Menschen, für die nur Geld und Erfolg zählt, verstehen diese Gedanken nicht. Diese Menschen sind so auf Erfolg, Geldmachen und Ansehen (also klicks im Internet) getrimmt, die verstehen eigentlich überhaupt nichts mehr außerhalb ihres kleinen mickrigen Narzißstenkosmos.

Frühling – endlich!

Aktuelle linke Anschlagsserie wird kaum wahrgenommen. Haben die Linksextremen eine Strategie? Warum jetzt? Warum so brutal? Was man dieser brutalen Gewalt entgegensetzen kann. [Die Frage nach der Strategie ist natürlich dumm und/oder offenbart die scheinoppositionelle Rolle des Mediums]

Fast jeden Tag lesen wir in alternativen Medien von neuen linksextremen Anschlägen. Neben den – längst zur Gewohnheit gewordenen – Angriffen auf Privatwohnungen oder den Brandanschlägen auf Autos von Andersdenkenden werden aktuell ganze Gebäude niedergebrannt. Eine Anschlagsserie ist im Gange, die dringend aufgehalten und thematisiert werden muss. Doch von Politik und etablierten Medien hört man kaum etwas.

Ein unglaubliche Gewaltserie – Opfer ohne Öffentlichkeit

Haben Sie mitbekommen, dass es Angriffe in Apolda gab, ass in Ronneburg eine Konzerthalle abgebrannt ist, dass in Schmölln ein Fitnessstudio durch einen Brand vernichtet wurde, dass in Sonneberg ein Waldgasthof niedergebrannt wurde, oder dass in einer Kneipe in Eisenach ein Sprengsatz explodiert ist und man das Anschlagsvideo danach stolz im Internet präsentierte?

Doch auch die genannten Anschläge sind nur die Spitze des Eisbergs. Bei Recherchen erfuhren wir von weiteren brutalen Angriffen auf Menschen und Gebäude.

Die linksextremen Täter nutzen es geschickt aus, dass in Politik, „etablierten“ Medien, aber auch in vielen alternativen Medien keinerlei Interesse an einer Berichterstattung über „Rechtsextremisten“ als Opfer von Straftaten besteht.

So verschwindet ein enormer Teil von linken Verbrechen aus der öffentlichen Wahrnehmung und die Täter können sich im Superwahljahr für andere Ziele warmlaufen.

Quelle und weiter lesen: https://www.journalistenwatch.com/2021/04/22/linke-anschlagsserie-medien/

Die im Artikel vorgestellte Organisation Ein Prozent ist ebenfalls fremdgesteuert und/ oder unterwandert. Man muß generell bei Allem, was einem online anonym bDegegnet, sehr sehr vorsichtig sein. Dies gilt für alle Scheinoppositionellen inklusive Thorsten Schulte (weil der grad mal wieder Thema ist) und Jürgen Elsässer.

Gestern ist dann auch die Gedenkstätte in Guthmannshausen abgebrannt, ich war dort bei bei zwei oder mehr (habe es vergessen) Veranstaltungen. Der Volkslehrer war schnell vor Ort und berichtete vom Brand, ich habe seine kurzen Videos auch gesehen, ich stehe aber auch dem Volkslehrer und der Gedenkstätte kritisch gegenüber. Guthmannshausen ist ein schöner Ort, wunderbare Räume, die ja jetzt erst einmal vernichtet sind, aber höchstwahrscheinlich wieder her gestellt werden können, auch die Gedenksteine draußen sind dem Opfer des deutschen Volkes würdig, ABER:

Was zum Teufel soll der Obelisk mitten in diesen Steinen?

Obelisken sind Freimaurerzeichen! Weiß das denn keiner von den Verantwortlichen? Wie kann man nur mitten unter diese zwölf Steine so ein Zeichen setzen. Hier kann nur das Böse am Werk sein, oder Unwissenheit, aber Letzteres schließe ich eigentlich aus. Als ich dort bei meinem ersten Besuch verweilte, und in diesem Hain (dort stehen auch ein paar ältere Bäume) ein wenig spazieren ging, überkam mich, als ich schließlich die Treppe hochstieg zu den Gedenksteinen, ein dermaßen kalter Hauch des Unheils, so daß ich diesen Ort sofort wieder verlassen habe.

KeineHeimatKyffhäuser

Folgt der Sandale – Q

Oder: Wie man Millionen Leute verarscht, anhand des Beispiels der sogenannten „Q-Bewegung“

Und die Leute glauben immer noch dran. Sämtliche Gruppen auf telegram sind mit diesen Idioten buchstäblich verseucht. Ich dachte, als Trump endgültig verschwunden ist, sei Schluß mit diesem Spuk. Weit gefehlt. Was so gut funktioniert, wird natürlich nicht aufgegeben. Disclaimer: Natürlich gibt es auf telegram gute im Sinne von informative Gruppen, aber diese zeichnen sich dadurch aus, daß sie 1. enormen Widerstand bekommen und 2. straff geführt sind und keine Massenkommentare von politisch Blöden aka „wir-lieben-uns-doch-alle“, und „peace-frieden-demoveranstalter“ bzw. sonstigen Systemgläubigen zulassen. Gruppen, in denen die Masse herrscht, dienen nur der Aufrechterhaltung des gegenwärtigen Allgemeinzustandes, weil die Masse der Menschen unfähig ist, Dinge in Zusammenhängen zu erkennen und dann darauf fußend Veränderungen durchzuführen.

Dazu Zitat:

‚Q‘ war schnell als PsyOp zu erkennen insofern, als
1. es überhaupt keinen Sinn macht den Durchschnittsamerikaner mit kryptischen Rätseln zu konfrontieren – dümmer kann man sich da nicht mitzuteilen versuchen.
2. keine der ‚geleakten‘ Informationen war ja PER SE dazu geeignet irgendeine ECHTE Veränderung auszulösen, dergestalt, dass sie geeignet waren etwas Anderes als lediglich ‚Hoffnung auf irgendeine unspezifische Veränderung‘ zu nähren.
Der Begriff ‚Information‘ ist nicht umsonst definiert als ‚Geeignet eine Veränderung auszulösen‘!?
Aber Geräusche oder Kalendersprüche oder Pseudo-Rätselhaftigkeiten sind keine Informationen in eben diesem und eigentlich für – noch dazu – gewaltige Veränderungen benötigten Sinne.
3. Ohne Gesichter, Namen, erkennbare Struktur und – vor allem – Dokumentation der behaupteten Potenz den laden umzukrempeln, bleiben mögliche verügbare Energien der Rezipienten von solcherlei ‚Runenraunen‘ im absolut Ungefähren, im weißen Rauschen, welches gar nichts fokussiert – was ja auch die Hauptintention war.
4. Witzigerweise in einem Anime gefunden (Hyouka):
Hoffnung (aka Erwartungen) offenbart das eigene Scheitern, da es ein Eingeständnis ist, dass man selbst nichts mehr bewegen zu können glaubt, also am Ende mit seiner Weisheit und seinen Kräften.
So gesehen war der Q-Kult eine Art ‚Anti-Aktionsgemeinschaft für Aktionsleichen‘.

Der 4.Punkt gilt im Übrigen ganz exakt so auch für alle Hauptreligionen mit irgendeinem Messias-Erlöser-Kult!?!
Es offenbart weniger die ‚Dummheit‘ der Leute als vielmehr deren Machtlosigkeit (= kein Verständnis für Machtprinzipien, -strukturen).
Womit, ganz nebenbei, auch der dumme Spruch ‚Alle Macht geht vom Volke aus‘ desavouiert wäre…
Die Masse kann ‚bestenfalls‘ revoltieren und zerstören.
Für Konstrukte aller Art ist die Masse aber überhaupt nicht geeignet, weswegen sie wiederum enorm anfällig ist für Führerkulte aller Art, die ihr dies Aufgabe abzunehmen versprechen (‚Folgt der Sandale!‘ – Life of Brian).
Die ‚Masse‘ ist – auch wenn sie scheinbar erstmal geltende Regelkonstrukte zerstört – selbst äußerst regelwütig, da die für echte Freiheit benötigte Intellektualität und Persönlichkeitsentwicklung nur in homöopathischen Dosen existiert – sonst wäre es ja auch keine ‚Masse‘ (= formloser Einheitsbrei).
‚Masse‘ an sich ist dumpf-bewusstloses Potential – wie ein Klumpen Ton (siehe Gene(I)sis) – es bedarf schöpferischen Geistes, kreativer Energie, um ‚Etwas‘ daraus zu gestalten.
Um Form anzunehmen, deren Energie gezielt wirksam werden zu lassen, muss also jemand/etwas dies in bzw. an die Hand nehmen.
Erst der in die Salzlake eingeFÜHRTE (Leit)Faden ermöglicht es aus diesem formlosen Brei etwas herauskristallisieren zu lassen!
Bei ‚Q‘ kristallisierte sich die Machtlosigkeit der Masse der Anhänger heraus, ‚witzigerweise‘ indem man diesen auch noch ständig zuflüsterte: „Ihr seid die 99 Prozent-Potenz! (potentia = Macht) Ihr könnt gar nicht scheitern, IHR werdet Erfolg haben!!“ – wohl verschweigend, dass Macht auch was mit ‚machen‘ zu tun hat jenseits der Ver-App-elung durch social-media-Sitzkampagnen!
Da hat sich also jemand der wirklich Macht hat und sie auch verstanden hat einen üblen Scherz erlaubt.
Aber so sind sie – die Mächtigen: in dem Film ‚Die Unfassbaren‘ sagen sie es einem direkt ins Gesicht und die kabbalistische Zahl 41 ist sogar das tragende Emblem des Ganzen!
’41‘ trägt in der Kabbala die Bedeutung ‚VERACHTUNG‘.
Anhand der Q-‚(Anti)Bewegung‘ wurde vorgeführt, woher ihre Verachtung kommt….“

Link : https://dudeweblog.wordpress.com/2021/03/22/die-wichtigsten-meldungen-vom-22-maerz-2021/#comments

Auch die anderen Kommentare sind lesenswert

Ich würde heute, nach ca einem Dreiviertel Jahr Schreiben gegen C. und ebenso langen Versuchen, hier vor Ort etwas zu organisieren, sagen, der gesamte Widerstand existiert nicht oder er wird massiv fehlgeleitet. Wie am Demowochenende Kassel/Berlin letzten Endes dann endgültig und überdeutlich erkennbar war. Da hätte es jeder erkennen müssen. Dem war aber nicht so

Die Masse wird gesteuert und läuft dahin, wo sie laut System hin laufen soll: Dahin, wo sie keinen Schaden für das System anrichten kann. Dies steht von vorneherein fest. Wenn schon Widerstand, dann gesteuerter, ist der Leitspruch dieser Leute.

Die Leute hier wollen nicht hören, daß sie mit „Frieden-Liebe-Tralala“ Demos keine Chance haben. Weil sie nicht ansatzweise erkennen was läuft, und das auch nicht wissen wollen.

 Nicht zu guter Letzt kann man damit sehr gut demonstrieren, wie demokratisch man ist. Da fällt die Masse natürlich auch wieder drauf rein. Weil sie einfach darauf reinfallen will. Sie will gutgläubig sein und sie will Licht, Liebe, und weiß der Geier, was noch, ohne dabei dabei auch nur ansatzweise zu erkennen, daß sie falsch läuft und daß man mit diesen Mitteln gegen Verbrecher solch eines Kalibers überhaupt keine Chance hat. Hier in Thüringen kommt noch dazu, daß immer noch sehr Viele davon überzeugt sind, 1989 die sogenannte „Wende“ ausgelöst zu haben – was ja nachweislich nicht stimmt. Aber die Leute hier glauben das. Weil sie es glauben wollen. Nimmt man ihnen diesen Glauben, sofern das überhaput möglich ist, macht man sich unbeliebt, bzw. davon wollen die Leute einfach nichts hören. Warum wohl erzählt eine V. Lengsfeld auch immer noch dieses Märchen?

 Natürlich will ich auch in Licht und Liebe, und Freiheit, und allem, was schön ist, leben, aber das sind keine Mittel, die jetzt noch taugen, sie sind in der derzeitigen Situation absolut ungeeignet.

KeineHeimatKyffhäuser

Demokratiefassade: genehmigte Demonstration

Kassel ist das Paradebeispiel dafür, wie die Leute in die Irre geleitet werden. Eine gemütliche Demo mit (fast) Volksfestcharakter, zu der jeder gerne hinfährt. Die natürlich, um den Anschein zu wahren, erstmal „verboten“ wird und dann „im letzten Augenblick“ „genehmigt“ wird – unter Auflagen. Und dann, o Wunder, hielten sich die Leute nicht an die „Auflagen“, und dann, o Wunder, wurde aufgelöst.

Zeitgleich gab es eine andere Demo in Berlin. Von der hatten „gewisse Kreise“ abgeraten. Das waren, o Wunder, dieselben Kreise, die dann in Kassel skandierten: Nazis raus. In Berlin waren aber nur ein paar Hundert Leute. So daß die wenigen dort Beteiligten angesichts des massiven Polizeiaufgebots recht schnell aufgaben. Man hatte ja lange genug in „gewissen Kreisen“ vor den „bösen Nazis“ und „bösen Reichsbürgern“ gewarnt. Da in Deutschland noch nicht so viele Leute nachdenken, funktionieren diese Warnungen sehr gut.

Fazit:

Heutzutage teilt man die Bevölkerung nicht mehr auf in „rechts“ und „links“ sondern in „dem System genehm“ und „Nazi/Reichsbürger“. Und ja, Leute, die sich an Auflagen in genehmigten Veranstaltungen halten, Auflagen, gegen die sie ja eigentlich demonstrieren, sind für mich nichts anderes als „dem System genehme“ Idioten. Man läßt sie – teilweise – laufen. Man wäre dumm, wenn man das nicht machen würde.

Das ist ähnlich wie mit den Wählern: Man läßt die Leute wählen, damit die Demokratiefassade aufrecht erhalten werden kann. Man läßt die Leute genehmigt  und unter Auflagen demonstrieren, damit die Demokratiefassade aufrecht erhalten werden kann.

Leider fallen da immer noch sehr Viele drauf rein.

Deutlicher als der gestrige Tag kann nicht gezeigt werden, was in Deutschland falsch läuft:

So lange sich die Deutschen scheuen, sich mit der Besatzungsfrage auseinander zu setzen, wird sich nichts ändern.

KeineHeimatKyffhäuser

 

ID 2020: Zentrale elektronische Generaldatensammlung jedes Bürgers – Rede Robert Farle Sachsen

Die endlose Laberei, die viel zu spät kommt, langweilt nur noch. Hier Robert Farle im sächsischen Landtag, Länge: 23 Minuten:

https://www.youtube.com/watch?v=o_4fbuhnC9Q

Warum kommt diese Laberei längst zu spät? Weil die Herrschenden längst weiter sind:

https://uncut-news.ch/der-digitale-polizeistaat-wird-in-der-gesamten-westlichen-welt-institutionalisiert/

 

Der digitale Polizeistaat wird in der gesamten westlichen Welt institutionalisiert

Daraus, ZITAT: „In Deutschland hat der Bundestag am 29. Januar 2021 die Umsetzung der Agenda ID2020 beschlossen.

Dabei handelt es sich um eine zentrale elektronische Generaldatensammlung eines jeden Bürgers, auf die jede Behörde, die Polizei – und möglicherweise auch die Privatwirtschaft – Zugriff haben würde.

Sie umfasst alles, was über einen einzelnen Bürger bekannt ist, derzeit bis zu 200 Datenpunkte und möglicherweise im Laufe der Zeit noch mehr, von Ihrem Bankkonto über Ihre Einkaufsgewohnheiten, Ihre Gesundheitsdaten (natürlich auch Impfdaten), Ihre politischen Neigungen und wahrscheinlich sogar Ihre Dating-Gewohnheiten und andere Einträge in Ihrer Privatsphäre.

Die Agenda ID2020 wurde von Bill Gates als Teil des “Impfpakets” entworfen. Sie wird unterstützt von der Rockefeller Foundation, Accenture, dem WEF und GAVI (Global Alliance for Vaccines and Immunization, jetzt einfach Vaccine Alliance genannt), ebenfalls eine Gates-Schöpfung (2001), mit Hauptsitz in Genf, Schweiz.

GAVI befindet sich in unmittelbarer Nähe zur WHO. GAVI ist eine sogenannte öffentlich-private Partnerschaft.

Der öffentliche Teil ist die WHO, plus eine Reihe von Entwicklungsländern.

Die privaten Partner sind natürlich eine Reihe von Pharmafirmen, z. B. Johnson & Johnson, GlaxoSmithKline, Merck & Co. … und die Bill and Melinda Gates Foundation.

Die deutsche außerstaatliche Corona-Kommission, bestehend aus Hunderten von Medizinern, Virologen, Immunologen, Universitätsprofessoren – und Juristen, darunter Dr. Reiner Füllmich, Mitbegründer der Kommission, hat besondere Bedenken, dass die aktuellen Corona-Impfstoffe (Pfizer, Moderna), Nanopartikel enthalten könnten, die für elektromagnetische Strahlung, d. h. 5G und das nachfolgende 6G, zugänglich sein könnten.

Genau das war bei der Ausarbeitung der Agenda ID2020, an der Bill Gates und GAVI maßgeblich beteiligt waren, vorgesehen, und in diesem Fall könnten die ID2020-Impfstoffe durch EM-gesteuerte Computer, Roboter oder Algorithmen ferngesteuert werden (siehe “Wirkungsweise und Gefahren der aktuellen Corona-Impfungen in Deutschland mittels mit Nanopartikeln umhüllter mRNA-Impfstoffe – Corona Ausschuss Germany 37th Conference” (31. Januar 2021).

Die Verabschiedung der Agenda ID2020 muss noch vom deutschen Bundesrat gebilligt werden, aber die Wahrscheinlichkeit, dass der Rat sie ablehnt, ist gering.“ ZITAT Ende

Diese Dinge geschehen also quasi halböffentlich, während sich der Afd-Mann bemüht, über etwas aufzuklären, was längst bekannt ist, die Herrschenden aber nicht mehr interessiert, da sie längst weiter sind in ihrer Vorgehensweise.

Fazit: Reden, denen keine Taten folgen, sind sinnlos.

Die Afd kapiert das nicht. Damit ist sie Teil des Systems: Teile-und-Herrsche, weil immer noch Millionen dumme deutsche Michel an den Lippen dieser Typen hängen und hoffen, daß sich, sobald so einer etwas in irgend einem Parlament erzählt, ändert.

Es ändert aber nichts. Die Herrschenden sind längst weiter, sie können eine R. Farle samt seiner Rede in aller Ruhe ignorieren. Ich schreibe zu dieser Rede nichts weiter, da ich nur ca 10 Minuten zugehört habe.

KeineHeimatKyffhäuser

per edit hinzu gefügt:

https://www.globalresearch.ca/implanted-vaccine-package-id-germanys-parliament-has-ratified-gavis-digital-agenda-id2020/5736277

Implanted “Vaccine Package” ID: Germany’s Parliament Has Ratified GAVI’s Digital “Agenda ID2020”

Wie das System funktioniert: Über Teile-und-herrsche

Markus von der Gruppe d-day 2.0 über das System und wie es herrscht, Video, ca 16 Minuten, telegram: https://t.me/dday2_0_Kanal/177

Zwietracht säen ist die erste und wichtigste Vorgehensweise, die das System nutzt, um zu herrschen – Die Römer haben zb. in Frankreich dafür gesorgt, daß sich die Gallier untereinander spinnefeind wurden. Diese Vorgehensweise zeigte Hunderte von Jahren Erfolg, und sie wurde deshalb auch immer weiter entwickelt. Deshalb ist unser ganzes Land heute zerstritten und uneins, bis in die kleinste Gruppe hinein. Wir wurden zu „extremen Individuen“ geprägt.

Wie man Gruppen kaputt macht: Wenn die Manipulation innerhalb beispielsweise der Verbände nicht funktioniert, werden Leute eingeschleust, die Unfrieden stiften, quer treiben, und dagegen arbeiten, daß alle zusammen halten, bis schließlich alle miteinander nicht mehr können. Das gilt für jede andere Gruppe von Menschen, die politisch etwas bewirken wollen. [Meine eigene Erfahrung bestätigt dies ja nur.]

Warum funktioniert diese Spalterei nicht bei d-day 2.0? Wir sind unabhängig. Wir sind nicht bestechlich. Das Einschleusen von Leuten von Außen, um Unzufriedenheit in der Gruppe zu säen und Streit zu verursachen, geschieht sehr häufig, man merkt dann auch sofort, wer das ist. Da die allgemeine Unzufriedenheit unter den Menschen aber logischerweise mittlerweile sehr groß ist, geschieht es natürlich schnell, daß solche Streithansel auch willige Mitstreiter finden. Diese Streithansel, diese Hetzer und Spalter, fliegen dann sofort aus der Gruppe.

Je früher man diese Leute entfernt, desto besser für die Gruppe.

Häufig heißt es dann: „Ihr seid nicht kritikfähig.“ Aber: Kritik äußern heißt, daß man höflich Kritik übt und sachlich bleibt. Reißt euch am Riemen, meint Markus, denn wir können unsere Probleme nur gemeinsam lösen. Dazu müssen wir VERNÜNFTIG miteinander umgehen. Wir sollten aufhören, alles zu bewerten. Wir sollten über Fehler der anderen auch einmal großzügig hinwegsehen. Redet nicht ÜBER andere, sondern MIT anderen,meint Markus. Lernt, vernünftig konstruktive Kritik zu äußern. Nur dann, gemeinsam, werden wir Erfolg haben.

KeineHeimatKyffhäuser

Wer seine Freiheit aufgibt für Sicherheit, der ist schon gestorben

Plädoyer für die Freiheit. Länge ca 24 Minuten.

https://www.youtube.com/watch?v=TP6Vb__X8-g

Verlinkt von hier: https://dudeweblog.wordpress.com/2020/12/24/plaedoyer-fuer-die-freiheit/ , der Artikel ist ausdrücklich als Weihnachtsgeschenk gedacht.

Schönes, vergnügliches Interview eines erstaunlich wachen jungen Mannes. Die Musik kann man bei Nichtgefallen ausblenden. Ich mag keine elektronische Musik, ich empfinde so etwas als krass unnatürlich, aber, wems gefällt – ich mag auch Weihnachten nicht weil mich die Heuchelei der Menschen einfach nur noch ankotzt. Deshalb gibt es hier auch keine Weihnachtswünsche.  Das obige Interview muß als Hoffnungsmacher-Geschenk für alle wachen Menschen ausreichen. Hoffnung, weil: anscheinend gibt es noch Menschen, die klar denken können.

KeineHeimatKyffhäuser