Wer regiert die Welt und damit auch die BRD?

Die Rothschild-Kontrolle

Video, ca 13 Minuten. Aus der Videobeschreibung: „500 Billionen Dollar Vermögen, Kontrolle über 164 Banken, Anstiftung von Kriegen, Herrschaft über Präsidenten und Staaten. Das und vieles mehr wird der Familie Rothschild zugeschrieben. Sehen Sie hier die verfilmte Liste von Banken, die sich im Besitz und unter der Kontrolle der Rothschilds befinden. Und welche weiteren Verflechtungen lassen sich darüber hinaus erkennen? Urteilen Sie selbst über die Behauptung, die Rothschild-Dynastie sei die mächtigste Familie der Erde.“ Zitat Ende

Dazu passend:

Wer regiert Deutschland (die BRD)?

„Das »Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland« (so die offizielle Bezeichnung) ist zum anderen keine Ver­fassung »der« Bundesrepublik, sondern ein Nachkriegs­provisorium, geschaffen unter der Oberhoheit der ehe­maligen Siegerstaaten »für« die BRD.

So fehlen ihm die Zustimmung des deutschen Volkes und jedwede plebiszitären Elemente.

Die grundlegende demokratische Forderung »Alle Staats­gewalt geht vom Volke aus« (Artikel 20 (2) GG) erschöpft sich in der Erlaubnis, alle vier bis fünf Jahre zur Wahl gehen zu dürfen, ohne die dann durchgeführte Politik in irgendeiner Weise korrigierend beeinflussen zu können.

Das gilt insbesondere für existenzielle Fragen wie die Auf­gabe von Hoheits- und Selbstbestimmungsrechten an die EU, für die Abschaffung der DM und andere Entschei­dungen, bei denen der Mehrheitswille der Bürger über­gangen und versucht wird, durch millionenschwere Wer­bekampagnen den Widerstand der Bürger auszuschalten.

Wann endlich werden wir die Möglichkeit haben, über eine uns im Grundgesetz Artikel 146 zugesicherte eigene Ver­fassung zu entscheiden, die dem Bürger ein wahrhaftiges und absolutes, uneingeschränktes Bestimmungsrecht ga­rantieren sollte, wie in unserem Schweizer Nachbarland?“

Quelle: http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/BRD-Souveraenitaet.htm

Dies sind Fakten. Jeder möge sich seine Meinung daraufhin selbst bilden.

KeineHeimatKyffhäuser

 

Vorstellung blog: Speerspitze des Widerstandes

Den blog findet man hier: https://speerspitzedeswiderstands.wordpress.com/blog/

Eine Bereicherung, wie ich finde, und deshalb verlinke ich diesen blog.

In der Rubrik „Über uns“ findet man folgenden Text:

Die Spitze des Speers

Wir sind die Speerspitze des Widerstands in Deutschland. Wir sind da, wo ihr erst noch hinwollt. In totaler Opposition gegenüber dem totalitären Staat, der Gesundheitsdiktatur und der Covidlüge.

Wir sind ein vielköpfiges anonymes Kollektiv von Querdenkern, Coronaleugnern, Nazihexen und Verschwörungsketzern. Unser Hass entspringt nicht rationalen Quellen, sondern unserem Unwillen uns von dreckigen Bonzen, Medienhuren und Menschen, die gerne beim Ordnungsamt arbeiten würden, aber selbst dafür zu dumm sind, verarschen zu lassen. Wir rufen nicht die Bevölkerung zur Gewalt auf, das wäre selbstmöderischer Unsinn, wir stellen uns einen Umsturz so vor, dass Polizisten und Bundeswehrsoldaten ihr verlorenes Gewissen wiederfinden. Zwinkersmiley.

Wir scheißen auf Gender-Sternchen und Binnen-Is, lassen uns keine politische Sprache aufzwängen und schreiben, wie uns der Mund gewachsen ist. Wir sind intolerant gegenüber korrupten Eliten, manipulativer Berichterstattung, Coronawahnsinn und falscher Wissenschaftsgläubigkeit. Wir sind so radikal, dass die neue Rechtschreibung uns am Arsch vorbeigeht, aber nicht radikal genug um dass konsequent mit ß zu schreiben.

Es geht uns einzig und allein um die Menschen in unserem einst so schönen Land, die man zu Sklaven degradiert hat. Wir wollen einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass sie ihre Freiheit zurück erhalten.

Weil wir total feige und degeneriert sind, bleiben wir anonym. Wüsste jemand unsere wahren Namen, würde das allerdings den Ruf des Kollektivs auch nicht verbessern, weil wir einfache Leute sind, die ihre Stimme nur erheben, weil Schweigen in dieser Situation genauso schlimm ist wie mitzumachen.

Zuweilen versuchen wir durch ganz leichte satirische Übertreibung, subtile sprachliche Stilmittel oder kurzes kafkaeskes Kopfkino die absurd gewordene Realität zu parodieren, aber wir sind viel zu ungebildet und unlustig, so dass dieses Vorhaben meist in die Hose geht. Die Wirklichkeit ist derzeit meist viel abgedrehter als jede Satire, die wir uns ausdenken könnten.

Daher halten wir uns auch nicht mit gemäßigten Positionen, Abschwächungen, Grautönen oder Beschwichtigungen auf. Wir halten sogar den Glauben an Aliens, Reptilianer und die Flache Erde für glaubwürdiger als den Schrott, den uns die Lügenpresse und das Regime auftischen.

Die Vermutung, es ginge den Bonzen tatsächlich um unsere Gesundheit, ist absurd. So wie andere Radikale wurden wir nicht radikal geboren, sondern durch die Umstände radikalisiert. Unser Endziel ist die radikale Radikalisierung von Großteilen der Bevölkerung.

Alle unsere Texte können und sollen übernommen und verbreitet werden. Jeder mag sie verändern wie er will, seinen Namen darunter setzen und so tun, als habe er das zuerst gesagt. Wir verfolgen keine finanziellen Ziele, weil wir nicht an Geld glauben, fühlen uns an keine Ideologie oder Partei gebunden. Unsere politische Position lässt sich mit dem Wort „normal“ zusammenfassen.“ Zitat Ende

Quelle: https://speerspitzedeswiderstands.wordpress.com/about/

Sehr sympathisch!

Tippfehler beseitigt. Und ja, ich schreibe daß mit „ß“.

KeineHeimatKyffhäuser

Das „Virus“ liefert nicht

Artikel: https://www.konjunktion.info/2021/03/plandemie-die-usa-als-schluessel-im-kampf-gegen-das-geplant-kommende/

„Vor drei Monaten – im Dezember 2020 – veröffentlichte ich einen Artikel mit dem Titel Systemfrage: Haben die Eliten ihr Blatt mit dem “Großen Neustart” überreizt?. Darin ging es vornehmlich um die “weiteren Entwicklungen in dieser P(l)andemie-‘Krise’”, die weltweiten Abriegelungsmaßnahmen der Regierungen, die propagandistische Impfkampagne für die neuen und unzureichend getesteten mRNA-Cocktails, die innerhalb von wenigen Monaten “zusammengebaut” wurden, die offenen Erklärungen des Weltwirtschaftsforums mittels der P(l)andemie ihre globalistische Agenda durchzusetzen, und die Reaktion der Öffentlichkeit auf all das.

Die bereits vor drei Monaten angedeutete Schlußfolgerung des “Überreizen” hat sich aus meiner Sicht in den letzten Wochen verstärkt. Die Divergenz zwischen dem, was die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) offensichtlich wollten, und dem, was tatsächlich abgelaufen ist, passt immer weniger zusammen. Wenn die “Pandemie-Übung Event 201” über einen “Coronavirus-Ausbruch”, der zwei Monate vor dem tatsächlichen “Ausbruch” in China stattfand, ein Hinweis auf den “Ablaufplan” ist, dann haben die IGE die Angstwirkung von “Corona” auf den Großteil der Weltbevölkerung stark überschätzt.

Beispielsweise sagten sie bei Event 201 mindestens 65 Millionen Todesfälle durch einen “Coronavirus-Ausbruch” voraus, aber nach mehr als einem Jahr P(l)andemie liegt die offizielle Zahl der weltweiten Todesfälle bei 2,5 Millionen, wobei mehr als 40% der Todesfälle allein in den US-Pflegeheimen stattfanden, die wiederum zu einem Großteil an Vorerkrankungen litten. Wenn man die medial aufbereiteten “Covid-19”-Todesfälle in Pflegeheimen aus der Gleichung herausrechnet, und beim vorgegebenen Narrativ eines “Virus” bleiben will und die offiziellen Schätzungen heranzieht, dann liegt die Zahl der Todesfälle wahrscheinlich näher bei 1,5 Millionen.

Um diese Zahl in die richtige Perspektive zu rücken: die US-Behörde CDC gibt an, dass die weltweiten Todesfälle durch das Grippevirus je nach Jahr bei etwa 649.000 liegen. Die Zahl der Todesfälle durch Grippe und Lungenentzündung erreicht weltweit bis zu 1,4 Millionen pro Jahr. Studien, die von der Bill & Melinda Gates Stiftung finanziert wurden, veröffentlichten ähnliche jährliche Todeszahlen durch Lungenentzündung, die mit denen der CDC vergleichbar sind. Dennoch haben wir nie erlebt, dass Bill Gates wegen der Grippe oder Lungenentzündung zum Herunterfahren der Wirtschaft, Maskenpflicht und Impfpässen aufgerufen hätte. Warum ist das aber so?

Heute liegt die offiziell angegebene Todesrate von Covid-19 bei 0,26% – wenn man dem Narrativ des Virus folgt – und damit weit unter den ursprünglichen Vorhersagen der globalistischen Institutionen und Regierungen. Es ist nun weithin bewiesen, dass die Abriegelungen NICHTS dazu beigetragen haben, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, und nun beginnt in vielen Gebieten der USA das, was die Forscher-“Profis” liebevoll “Herdenimmunität” nennen. Die Infektionen und Todesfälle gehen zurück, und die Abriegelungen und Maskenverordnungen waren nutzlos. Der Politiker größter Alptraum findet statt: das “Virus” liefert nicht – wie Boris Reitschuster aus internen Kreisen des Bundestages zugespielt wurde.

Wie bei der überwiegenden Mehrheit aller “Viruserkrankungen” werden die Menschen einfach krank, erholen sich, bauen eine Immunität auf und werden wieder gesund. Einige von uns sterben, wie es immer passiert ist, und ein Eingreifen der Regierung ist weder nötig noch sinnvoll. Und hierin liegt für mich der Grund, warum große Teile der europäischen und US-amerikanischen Bevölkerung sich weigern, die Schließungen und Impfungen (weiter) zu akzeptieren. Warum die Wirtschaft zerstören und sich einem potentiell gefährlichen “Gencocktail” injizieren lassen? Wegen einer Krankheit, die 99,7% der Bevölkerung sicher überleben werden?

Die IGE haben es dieses Mal wirklich komplett verbockt.

Tönsberg, Teutoburger Wald, Blick nach Süden, im Februar

Mein Verdacht, meine “Verschwörungstheorie”, wenn Sie so wollen, ist, dass die IGE ihre “Neustart”-Agenda unter der Annahme ankündigten, dass die Todesrate für “Covid-19” VIEL höher sein würde, als sie es jetzt ist. Sie erwarteten etwas Biblisches, und stattdessen bekamen sie etwas, das nicht viel gefährlicher ist als die Grippe und Lungenentzündung. Darin liegt aber auch ein Gefahr. Denn die IGE können sich “genötigt sehen”, etwas anderes, tödlicheres auf die Menschen loszulassen.

Es gibt jetzt einen wachsenden, massiven öffentlichen Widerstand gegen die Impfungen und Impfnachweise. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sie die Impfstoffe im Schnellverfahren von 6 Monaten herausgebracht haben, anstatt in einem Jahr bis 18 Monaten, wie sie es Anfang 2020 angedeutet haben. Sie versuchen, so viele Menschen wie möglich dazu zu bringen, die experimentellen Impfstoffe zu nehmen, bevor die Bürger merken, dass “Covid-19” ein Hoax ist. Oder ist gar der “Impfstoff” der eigentliche “Virus”?“

Weiterlesen unter obigem Link.

Dazu auch: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=557564

„Logengeflüster vom 8.3.2021

Seit etwa zwei Wochen gibt es immer wieder Signale, von Rating-Agenturen, sogar von JP Morgan (die eine entsprechende Erklärung abgegeben haben), und auch aus dem Tourismus- und Immobiliensektor:
Die Signale sagen im Wesentlichen das Gleiche, wie ein Mantra.
Und das ist: Die Pandemie wird im April enden.

Dabei handelt es sich um technische Mitteilungen, die die Rating-Agenturen an die Investoren richten.
Versuchen wir zu verstehen: Was bedeutet es, dass man sagt, dass die Pandemie im April enden wird?

Ich kann meine eigene Interpretation geben, ich habe die Wahrheit nicht in der Tasche. Aber ich denke, es bedeutet, dass es höchstwahrscheinlich eine Verhandlung an der Spitze gab.
Ja, denn die Pläne bestimmter Eliten waren weitaus schlimmer als das, was wir bisher gesehen haben.
Einige der Pläne wurden in den letzten Monaten sogar veröffentlicht und sind an die Öffentlichkeit gelangt, obwohl die Menschen sie nicht sehen und nicht verstehen wollen. Aber die Situation sollte viel schlimmer sein, als sie jetzt ist.

Offensichtlich gab es eine Verhandlung an der Spitze, denn wenn es einen Krieg gibt – und hier sind wir mitten in einem Krieg, lassen Sie uns das klar sagen – gibt es immer ein Gegenstück: Krieg ist nie einseitig, eine Seite macht ihn gegen eine andere Seite.

Es ist wahr, dass dies ein Krieg von Nicola Bizzi gegen die Menschlichkeit ist; aber es gibt Fraktionen, an der Spitze der Macht, die nicht anti-menschlich sind:
Im Grunde verteidigen sie die Bürgerrechte und die Menschlichkeit selbst.
Es herrscht also Krieg, und wenn es wirklich eine Verhandlung gegeben hat, haben sie offenbar bestimmten Machteliten eine Frist gesetzt, und zwar für Ende April.
Als ob er sagen wollte: Ihr habt höchstens bis dahin Zeit, sauber herauszukommen….“
weiterlesen unter obigem link.

KeineHeimatKyffhäuser

 

 

Bauernproteste in Indien – die Agenda des WEF steckt hinter Modis Reformen

Bei der Überschrift dieses Artikels denkt man, was hat das mit uns zu tun, Indien ist ja weit weg. Das stimmt aber nicht; klar ist Indien weit weg, aber die Zusammenhänge sind, wie bekannt, international, d.h. die „global player“, auf die man bei solchen Artikeln stößt, sind immer dieselben: Bill Gates samt seiner Stiftung und die Rockefeller foundation im Verbund mit dem Weltwirtschaftsforum und global agierenden Konzernen.

Anmerkung von konjunktion. info zum Artikel:

„Einmal mehr müssen wir die gleichen Namen und Gruppierungen lesen wie im Falle der P(l)andemie. Einmal mehr finden wir Bill Gates, seine Stiftung und die Rockefeller Foundation als Triebfedern dieser Entwicklung. Versteckt und schön verpackt hinter Euphemismen und einer UN-Agenda, die uns allen wohl bekannt ist. Natürlich wurde Bill “Kill” Gates im Exklusiv-Interview bei Sandra Maischberger vor wenigen Tagen nicht mit diesen Fakten konfrontiert Auch nicht mit seiner eigenen Aussage, dass er mit Impfungen, dass 10-fache dessen verdient, was er durch Microsoft angehäuft hat.

Wer immer noch nicht verstehen will, dass wir es hier mit einer ausgeklügelten, vor Jahren eingesteuerten und jetzt dem “großen Finale” zusteuernden Agenda zu tun haben, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen. Es ist mehr als Zeit diese und andere Informationen ALLEN Menschen zu geben. Ich weiß, dass es sehr schwer ist diese Informationen zu fassen, zu verbinden und letztlich sich einzugestehen, dass wir es de facto mit einer weltweiten Verschwörung einer kleinen Kaste an Menschen zu tun haben, die NICHT unser Bestes im Sinne haben. Gates und Co. sind keine Philantrophen; sie dind die Apologen der Georgia Guidestones.“

Ganzer Artikel:

„Im September 2021 wird die UN eine Konferenz namens Food Systems Summit abhalten. Ziel wird es sein, die weltweite Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion im Rahmen der malthusianischen UN-Agenda 2030 mittels einer “nachhaltigen Landwirtschaft” neu zu gestalten. Die jüngsten radikalen Landwirtschaftsgesetze der Regierung von Narenda Modi in Indien sind Teil der gleichen globalen Agenda, und das ist alles andere als gut.

In Modis Indien protestieren die Landwirte massiv, seit im vergangenen September drei neue Agrargesetze im Eilverfahren durch das Parlament gebracht wurden. Die Modi-Reformen wurden durch eine gezielt organisierte Anstrengung des Weltwirtschaftsforums (WEF) und seiner “New Vision for Agriculture (NVA; Neue Vision für die Landwirtschaft)” motiviert, die Teil von Klaus Schwabs “Großen Neustart” ist, der unternehmerischen Seite der UN-Agenda 2030.

Modi’s Schocktherapie

Im September 2020 verabschiedete die Regierung von Premierminister Narenda Modi in einer überstürzten parlamentarischen Abstimmung statt einer ordnungsgemäß registrierten formellen Abstimmung und Berichten zufolge ohne vorherige Rücksprache mit indischen Bauernverbänden oder -organisationen drei neue Gesetze, die Indiens Landwirtschaft radikal deregulieren. Das hat monatelange landesweite Bauernproteste und landesweite Streiks ausgelöst, die sich über ganz Indien ausbreiten und die Aufhebung der drei Gesetze fordern.

Im Grunde genommen beenden die Gesetze die Beschränkungen für große Unternehmen, Land zu kaufen und Rohstoffe zu horten, um die Preise für die Bauern zu kontrollieren. Außerdem erlauben sie großen multinationalen Unternehmen, lokale oder regionale Märkte zu umgehen, auf denen die Produkte der Bauern normalerweise zu garantierten Preisen verkauft werden, und erlauben den Unternehmen, direkte Geschäfte mit den Bauern zu machen. All dies wird zum Ruin von schätzungsweise zehn Millionen Kleinbauern und kleinen Zwischenhändlern in Indiens fragiler Nahrungsmittelkette führen.

Die neuen Gesetze von Modi sind Maßnahmen, die der IWF und die Weltbank seit den frühen 1990er Jahren fordern, um die indische Landwirtschaft und den Ackerbau in das Modell des korporativen Agrobusiness zu zwingen, das in den USA vor Jahrzehnten von der Rockefeller Foundation eingeführt wurde. Bis jetzt war keine indische Regierung bereit, die Bauern anzugreifen, die größte Bevölkerungsgruppe des Landes, von denen viele auf winzigen Parzellen oder am Rande der Subsistenz leben. Modis Argument ist, dass die indischen Bauern durch eine Änderung des derzeitigen Systems ihr Einkommen bis 2022 “verdoppeln” könnten – eine unbewiesene, zweifelhafte Behauptung. Es erlaubt Konzernen zum ersten Mal landesweit, Ackerland zu kaufen, damit große Unternehmen, Lebensmittelverarbeiter und Exporteure in den Agrarsektor investieren können – gegen sie hat ein Kleinbauer keine Chance. Wer steckt hinter dem radikalen Vorstoß? Die radikale globalisierte Landwirtschaftsagenda stammt aus der Feder des WEF und der – einmal mehr – Bill & Melinda Gates Foundation.

WEF und die Korporativisten

Die Gesetze sind ein direktes Ergebnis der mehrjährigen Bemühungen des Weltwirtschaftsforums und seiner Initiative “New Vision for Agriculture (NVA)”. Seit mehr als 12 Jahren hat das WEF und seine NVA ein korporatives Modell in Afrika, Lateinamerika und Asien vorangetrieben. Das “große Ziel” war Indien, wo der Widerstand gegen die Übernahme der Landwirtschaft durch die Konzerne seit der gescheiterten Grünen Revolution der Rockefeller Foundation in den 1960er Jahren sehr groß ist. Für den “Großen Neustart” des WEF, besser bekannt als die UN-Agenda 2030 für “Nachhaltige Landwirtschaft”, muss Indiens traditionelles Landwirtschafts- und Lebensmittelsystem gebrochen werden. Die kleinbäuerlichen Familienbetriebe müssen gezwungen werden, an große Agrarkonzerne zu verkaufen, und regionale oder bundesstaatliche Schutzmaßnahmen für diese Bauern müssen abgeschafft werden. Es wird sicherlich “nachhaltig” sein, aber nicht für die Kleinbauern, sondern für die riesigen Agrokonzerne.

Um diese Agenda voranzutreiben, hat das WEF eine mächtige Gruppe von Unternehmens- und Regierungsinteressen gegründet, die sich NVA India Business Council nennt. Auf der Homepage des WEF heißt es: “Der NVA India Business Council dient als informelle, hochrangige Führungsgruppe, die sich für die Zusammenarbeit des privaten Sektors und für Investitionen einsetzt, um ein nachhaltiges landwirtschaftliches Wachstum in Indien zu fördern. (The NVA India Business Council serves as an informal, high-level leadership group to champion private sector collaboration and investment to drive sustainable agricultural growth in India.)” Eine Idee, was sie mit “nachhaltig” meinen, findet sich in der Liste ihrer Mitglieder.

Zum NVA India Business Council des WEF gehörten 2017 Bayer CropScience, einer der weltweit größten Anbieter von Pestiziden für die Landwirtschaft und jetzt auch des GVO-Saatguts von Monsanto; Cargill India Pvt. des riesigen gleichnamigen US-Getreidekonzerns; Dow AgroSciences, Hersteller von GVO-Saatgut und Pestiziden; die GVO– und Agrarchemiefirma DuPont; der Getreidekartellriese Louis Dreyfus Company; Wal-Mart India; India Mahindra & Mahindra (weltgrößter Traktorenhersteller); Nestle India Ltd; PepsiCo India; Rabobank International; State Bank of India; Swiss Re Services, der weltgrößte Rückversicherer; India Private Limited, ein Chemikalienhersteller; und die Adani Group von Gautam Adani, dem zweitreichsten Mann Indiens und Hauptfinanzier von Modis BJP Partei. Beachten Sie das Fehlen jeglicher indischer Bauernorganisationen.

Neben dem Top-Modi-Unterstützer Gautam Adani im WEF NVA India Business Council, sitzt Mukesh Ambani im Vorstand von Klaus Schwabs Weltwirtschaftsforum. Ambani, ein weiterer Top-Modi-Unterstützer, ist Vorsitzender und Geschäftsführer von Indiens größtem Mischkonzern Reliance Industries und Asiens zweitreichste Person mit einem Vermögen von etwa 74 Milliarden Dollar. Ambani ist ein starker Befürworter der radikalen Agrarreform, da Reliance Industries enorme Gewinne einfahren wird.

Im Dezember verbrannten Bauern in Punjab Bildnisse von Premierminister Modi, zusammen mit dem Vorsitzenden von Reliance Industries, Mukesh Ambani, und dem Vorsitzenden der Adani Group, Gautam Adani, und beschuldigten sie, hinter den neuen Gesetzen von Modi zu stecken.

Für jeden, der auch nur ein bisschen Ahnung von diesen Konzernriesen hat, ist klar, dass die Interessen und das Wohlergehen von Indiens geschätzten 650 Millionen Bauern nicht im Vordergrund stehen. Bemerkenswerterweise hat die Chefvolkswirtin des IWF, Gita Gopinath, eine Inderin, die jetzt in den USA lebt, die Gesetze befürwortet und gesagt, dass Indiens kürzlich erlassene Landwirtschaftsgesetze das “Potenzial” haben, das Einkommen der Bauern zu erhöhen.

Am 26. November 2020 begann ein landesweiter Generalstreik, an dem sich etwa 250 Millionen Menschen zur Unterstützung der Bauern beteiligten. Transportgewerkschaften, die über 14 Millionen LKW-Fahrer vertreten, haben sich zur Unterstützung der Bauerngewerkschaften ausgesprochen. Dies ist die bisher größte Herausforderung für das BJP-Modi-Regime. Die Tatsache, dass die Regierung sich weigert, einen Rückzieher zu machen, deutet darauf hin, dass es ein erbitterter Kampf sein wird.

Damit die Agenda 2030 oder der “Große Neustart” zur Umgestaltung der globalen Lebensmittel- und Agrarindustrie, wie Klaus Schwab es gerne nennt, erfolgreich sein kann, ist es von höchster Priorität, dass Indien mit der größten Bevölkerung der Welt in das globalistische Netz der Kontrolle durch das Agribusiness eingebunden wird. Offensichtlich hat das Timing der Modi-Deregulierung den eingangs erwähnten UN 2021 Food Systems Summit im Blick.

AGRA und der UN Food Systems Summit

Ein Hinweis auf die Agenda, die Indiens Landwirten bevorsteht, ist der im September stattfindende UN Food Systems Summit. UN-Generalsekretär Antonio Guterres kündigte 2019 an, dass die UN im Jahr 2021 einen UN-Gipfel für Nahrungsmittelsysteme veranstalten wird, um die Vorteile eines “Lebensmittelsystem-Ansatzes” im Einklang mit den Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der UN zu maximieren. Er ernannte Agnes Kalibata aus Ruanda zu seiner Sondergesandten für den Food Systems Summit 2021. In der Gründungserklärung des Gipfels werden “Präzisionslandwirtschaft” wie GPS, Big Data und Robotik sowie GVO als Lösungen angepriesen.

Kalibata, ehemaliger Landwirtschaftsminister im kriegsgebeutelten Ruanda, ist auch der Präsident von AGRA, der Allianz für eine Grüne Revolution in Afrika (Alliance for a Green Revolution in Africa). AGRA wurde von den Stiftungen Gates und Rockefeller gegründet, um patentiertes GVO-Saatgut und die dazugehörigen chemischen Pestizide in die afrikanische Landwirtschaft einzuführen. Eine Schlüsselperson, die Gates mit der Leitung von AGRA betraut hat, Robert Horsch, war 25 Jahre lang eine leitende Führungskraft bei Monsanto. Die Bill & Melinda Gates Foundation ist auch ein “Contributing Partner” des WEF.

Nach fast 15 Jahren und rund 1 Milliarde US-Dollar an Geldern von Gates, Rockefeller und anderen Großspendern ist es AGRA nicht gelungen, den Bauern zu einem größeren Wohlstand zu verhelfen. Die Bauern werden von ihren Regierungen gezwungen, Saatgut von kommerziellen Anbietern zu kaufen, die oft mit Monsanto und anderen GVO-Firmen in Verbindung stehen, ebenso wie kommerziellen Dünger. Die Folge sind Schulden und oft der Bankrott. Die Bauern dürfen das kommerzielle Saatgut nicht wiederverwenden und sind gezwungen, traditionelles Saatgut, das sie wiederverwenden könnten, aufzugeben. AGRAs Fokus auf “marktorientiert” bedeutet letztlich Teil des globalen Exportmarkts zu sein, der von Cargill und anderen großen Getreidekartell-Riesen kontrolliert wird. In den 1990er Jahren verlangte die Weltbank unter dem Druck Washingtons und des Agrobusiness, dass afrikanische und andere Regierungen in Entwicklungsländern ihre Agrarsubventionen beenden. Das, während die Landwirtschaft in den USA und der EU weiterhin stark subventioniert wird. Die billigen subventionierten EU– und OECD-Importe treiben die lokalen Bauern in den Ruin. Das ist beabsichtigt.

Ein Bericht über AGRA aus dem Jahr 2020 mit dem Titel False Promises (Falsche Versprechen), kam zu dem Schluss, dass “die Ertragssteigerungen bei wichtigen Grundnahrungsmitteln in den Jahren vor AGRA genauso gering waren wie während AGRA. Anstatt den Hunger zu halbieren, hat sich die Situation in den 13 Fokusländern seit dem Start von AGRA verschlechtert. Die Zahl der Hungernden ist in den AGRA-Jahren um 30 Prozent gestiegen… davon sind 130 Millionen Menschen in den 13 AGRA-Fokusländern betroffen (yield increases for key staple crops in the years before AGRA were just as low as during AGRA. Instead of halving hunger, the situation in the 13 focus countries has worsened since AGRA was launched. The number of people going hungry has increased by 30 percent during the AGRA years… affecting 130 million people in the 13 AGRA focus countries).” Gates’ AGRA hat die afrikanische Nahrungsmittelproduktion globalisiert und abhängiger denn je vom Willen globaler multinationaler Konzerne gemacht, deren Ziel billige Importe sind. Es zwingt Bauern in die Verschuldung und verlangt, dass bestimmte “Cash Crops” wie GMO-Mais oder Soja für den Export angebaut werden.

Die vertrauliche Agricultural Development Strategy 2008-2011 (Landwirtschaftliche Entwicklungsstrategie 2008-2011) der Gates-Stiftung umreißt ihre Strategie:

Kleinbauern, die das Potenzial haben, einen Überschuss zu produzieren, können ein marktorientiertes landwirtschaftliches System schaffen… um aus der Armut herauszukommen… Die Vision des Erfolgs beinhaltet marktorientierte Bauern, die profitable Farmen betreiben… dies wird ein gewisses Maß an Landmobilität und einen geringeren Prozentsatz der Gesamtbeschäftigung in der direkten landwirtschaftlichen Produktion erfordern.

(Smallholders with the potential to produce a surplus can create a market-oriented agricultural system… to exit poverty… The vision of success involves market-oriented farmers operating profitable farms…this will require some degree of land mobility and a lower percentage of total employment involved in direct agricultural production.)

Im Jahr 2008 war Rajiv Shah Direktor für landwirtschaftliche Entwicklung der Gates Foundation und leitete die Gründung der AGRA zusammen mit der Rockefeller Foundation. Heute ist Shah Präsident der Rockefeller Foundation, Gates’ Partner bei AGRA, welche Stiftung auch die Schaffung von patentiertem GVO-Saatgut in den 1970er Jahren, die Schaffung der CGIAR-Saatgutbanken mit der Weltbank und die gescheiterte Grüne Revolution in Indien in den 1960er Jahren finanzierte. Rajiv Shah ist auch ein sogenannter Agenda Contributor (Unterstützer) beim Weltwirtschaftsforum. Die Welt ist klein.

Die Tatsache, dass der Präsident von AGRA den UN Food Systems Summit im September 2021 leitet (man beachte die Verwendung des Begriffs “Food Systems [Nahrungsmittelsysteme]”), offenbart die nahtlosen Verbindungen zwischen der UN, den Gates– und Rockefeller-Stiftungen, dem Weltwirtschaftsforum und ihrem Netz globaler Megakonzerne.

Indien mit seinen 1,4 Milliarden Menschen, von denen vielleicht die Hälfte in der Landwirtschaft tätig ist, ist die letzte Bastion, in der das globale Agrobusiness nicht in der Lage war, die Produktion von Nahrungsmitteln zu dominieren. Die OECD ist seit Jahrzehnten vom industriellen Agribusiness globalisiert worden, und die Verschlechterung der Lebensmittelqualität und der Ernährung bestätigt dies. China hat sich geöffnet und besitzt mit Syngenta einen wichtigen Akteur in der GVO-Welt und ist der weltweit größte Hersteller von Glyphosat. Die zentrale Rolle der Gates-Rockefeller-Institution AGRA beim UN-Gipfel für Ernährungssysteme 2021, die große Rolle des WEF beim weltweiten “Food Systems”-Resets und der Druck, der in den letzten Monaten auf die Modi-Regierung ausgeübt wurde, um die gleiche Unternehmensagenda in Indien wie in Afrika umzusetzen, sind allesamt kein Zufall. Es bereitet die Welt auf katastrophale Ernteausfälle und Schlimmeres vor.

(Teil-/Übersetzung des Artikel The WEF Agenda Behind Modi Farm Reform von F. William Engdahl, Originaltext auf New Eastern Outlook)“

Quelle: https://www.konjunktion.info/2021/02/bauernproteste-in-indien-die-agenda-des-wef-steckt-hinter-modis-reformen/

Über die Bauernproteste hatte ich hier schon berichtet: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2020/12/22/so-geht-widerstand-beispiel-indien/

KeineHeimatKyffhäuser

Achern weiß Bescheid – Sondershausen ist dumm geblieben

In Anlehnung an diesen Artikel:

https://achern-weiss-bescheid.de/2021/02/04/strafanzeige/

Treten wir eine Welle los! Stelle JETZT Deine Strafanzeige!

Es wird der Rat gegeben, sich eine Telegram-Gruppe zu suchen, und dann mit Gleichgesinnten etwas in der obigen Art zu unternehmen.

Leider gibt es in diesem Scheißkaff keine Gleichgesinnten. Die von mir bevorzugte Telegram-Gruppe: „d-day2.0“ hat zwar einen Postleitzahlenbezirk „99“, aber dort ist keiner aus Sondershausen.

Die 99-er-Gruppe von d-day 2.0 ist die kleinste Gruppe und dort sind sie wenigsten Leute gelistet.

Hier in diesem Scheißkaff noch etwas tun?

Wofür?

KeineHeimatKyffhäuser

Zum Urteil Amtsgericht Weimar

openjur.de/u/2316798.html

Daraus:

„Der Betroffene war dennoch aus rechtlichen Gründen freizusprechen, weil § 2 Abs. 1 und § 3 Abs. 1 3. ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO verfassungswidrig und damit nichtig sind.“

„§ 2 Abs. 1 und § 3 Abs. 1 3. ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO sind aus formellen Gründen verfassungswidrig, da die tief in die Grundrechte eingreifenden Regelungen von der gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage im Infektionsschutzgesetz nicht gedeckt sind.“

„Soweit eingriffsintensive Maßnahmen, die an sich einer besonderen Regelung bedürften, unter Rückgriff auf Generalklauseln nur im Rahmen „unvorhergesehener Entwicklungen“ zulässig sein sollen, ist diese Voraussetzung vorliegend nicht erfüllt. Bereits im Jahr 2013 lag dem Bundestag eine unter Mitarbeit des Robert Koch-Instituts erstellte Risikoanalyse zu einer Pandemie durch einen „Virus Modi-SARS“ vor, in der ein Szenario mit 7,5 Millionen (!) Toten in Deutschland in einem Zeitraum von drei Jahren beschrieben und antiepidemische Maßnahmen in einer solchen Pandemie diskutiert wurden (Bundestagsdrucksache 17/12051). Der Gesetzgeber hätte daher im Hinblick auf ein solches Ereignis, das zumindest für „bedingt wahrscheinlich“ (Eintrittswahrscheinlichkeit Klasse C) gehalten wurde, die Regelungen des Infektionsschutzgesetzes prüfen und ggf. anpassen können.“

„Hinzu kommt – und dieses Argument ist gewichtiger –, dass am 18.04.2020, dem Tag des Erlasses der 3. ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO, weder in Deutschland im Ganzen betrachtet, noch in Thüringen eine epidemische Lage bestand, angesichts derer es ohne die Ergreifung von einschneidenden Maßnahmen durch die Exekutive unter Rückgriff auf die infektionsschutzrechtliche Generalklausel bzw. die (den Anforderungen der Wesentlichkeitslehre ebenfalls nicht genügenden) Spezialermächtigungen des § 28 Abs. 1 S. 2 IfSG zu „nicht mehr vertretbaren Schutzlücken“ gekommen wäre. Es gab keine „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ (§ 5 Abs. 1 IfSG), wenngleich dies der Bundestag mit Wirkung ab 28.03.2020 festgestellt hat.“

„Da die Zahl der Neuinfektionen bereits seit Mitte März rückläufig war, ist es nicht überraschend, dass in Deutschland zu keinem Zeitpunkt im Frühjahr 2020 eine konkrete Gefahr der Überlastung des Gesundheitssystems durch eine „Welle“ von COVID-19-Patienten bestand.“

„Da nach allem keine Situation bestand, die ohne einschneidende Maßnahmen zu „unvertretbaren Schutzlücken“ geführt hätte, sind § 2 Abs. 1 und § 3 Abs. 1 3. ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO auch wenn man der Rechtsauffassung folgt, dass in einer solchen Situation ein Rückgriff auf Generalklauseln verfassungsgemäß ist, wegen Verstoßes gegen die Anforderungen der Wesentlichkeitslehre verfassungswidrig.“

„Das allgemeine Kontaktverbot bzw. das Ansammlungsverbot gem. § 2 Abs. 1 und § 3 Abs. 1 3. ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO ist aus materiellen Gründen verfassungswidrig, weil es die in Art. 1 Abs. 1 GG als unantastbar garantierte Menschenwürde verletzt.

Unantastbarkeit der Menschenwürde heißt, dass eine Verletzung der Menschenwürde nicht mit anderen Grundwerten der Verfassung gerechtfertigt werden kann; der Achtungsanspruch der Menschenwürde ist kategorisch. Dies bedeutet aber nicht, dass der Inhalt dieses Achtungsanspruchs, das, was der Würde des Einzelnen geschuldet ist, unabhängig von der konkreten Situation bestimmt werden könnte. Insbesondere die Rücksicht auf Würde und Leben anderer prägt den Inhalt des Achtungsanspruchs mit (Maunz/Dürig/Herdegen, GG, Art. 1 Abs. 1 Rn. 46.) So kann z. B. physischer Zwang oder Freiheitsentzug in bestimmten Situationen die Würde des Betroffenen verletzen, in anderen dagegen nicht. In den Worten des Bundesverfassungsgerichts: „Was den Grundsatz der Unantastbarkeit der Menschenwürde angeht, so hängt alles von der Festlegung ab, unter welchen Umständen sie verletzt sein kann. Dies lässt sich nicht generell sagen, sondern immer nur in Ansehung des konkreten Falls.“ (BVerfG NJW 1993, 3315). Unbestritten bleibt dabei, dass es einzelne Handlungen gibt, die unabhängig von dem mit ihnen verfolgten Zweck (Finalität) eine Würdeverletzung darstellen. Dazu zählen Folter, Genozid oder Massenvertreibung. Daneben gibt es bestimmte Handlungen, die allein aufgrund ihrer Finalität würdeverletzend sind, als Beispiel ist hier die rassistische Diskriminierung zu nennen (Herdegen, aaO, Rn. 47). Abgesehen von diesen Fällen kommt es aber immer auf eine wertende Gesamtwürdigung an. Für diese wird von der Rechtsprechung häufig die sog. Objektformel herangezogen, nach der die Menschenwürde betroffen ist, wenn der konkrete Mensch zum bloßen Objekt herabgewürdigt wird. Diese Formel ist aber insofern nur begrenzt operationalisierbar, als sie nicht frei von tautologischen Elementen ist. Sie kann daher nur die Richtung weisen, in der Fälle der Verletzung der Menschenwürde gefunden werden können (BVerfG 30, 1 (25)). Richtungsweisend in diesem Sinne erscheint auch ein Ansatz, der den Menschenwürdesatz als Schutz vor Tabuverletzungen begreift (Sachs/Höfling, GG Art. 1 Rn. 18).

Auf den vorliegenden Fall bezogen ergibt sich daraus folgendes: Bei einem allgemeinen Kontaktverbot handelt es sich um einen schweren Eingriff in die Bürgerrechte. Es gehört zu den grundlegenden Freiheiten des Menschen in einer freien Gesellschaft, dass er selbst bestimmen kann, mit welchen Menschen (deren Bereitschaft vorausgesetzt) und unter welchen Umständen er in Kontakt tritt. Die freie Begegnung der Menschen untereinander zu den unterschiedlichsten Zwecken ist zugleich die elementare Basis der Gesellschaft. Der Staat hat sich hier grundsätzlich jedes zielgerichteten regulierenden und beschränkenden Eingreifens zu enthalten. Die Frage, wie viele Menschen ein Bürger zu sich nach Hause einlädt oder mit wie vielen Menschen eine Bürgerin sich im öffentlichen Raum trifft, um spazieren zu gehen, Sport zu treiben, einzukaufen oder auf einer Parkbank zu sitzen, hat den Staat grundsätzlich nicht zu interessieren.

Mit dem Kontaktverbot greift der Staat – wenn auch in guter Absicht – die Grundlagen der Gesellschaft an, indem er physische Distanz zwischen den Bürgerinnen und Bürgern erzwingt („social distancing“). Kaum jemand konnte sich noch im Januar 2020 in Deutschland vorstellen, dass es ihm durch den Staat unter Androhung eines Bußgeldes untersagt werden könnte, seine Eltern zu sich nach Hause einzuladen, sofern er nicht für die Zeit ihrer Anwesenheit die übrigen Mitglieder seiner Familie aus dem Haus schickt. Kaum jemand konnte sich vorstellen, dass es drei Freunden verboten sein könnte, zusammen auf einer Parkbank zu sitzen. Noch nie zuvor ist der Staat auf den Gedanken verfallen, zu solchen Maßnahmen zur Bekämpfung einer Epidemie zu greifen. Selbst in der Risikoanalyse „Pandemie durch Virus Modi-SARS“ (BT-Drs. 17/12051), die immerhin ein Szenario mit 7,5 Millionen Toten beschrieb, wird ein allgemeines Kontaktverbot (ebenso wie Ausgangssperren und die weitgehende Stilllegung des öffentlichen Lebens) nicht in Erwägung gezogen. Als antiepidemische Maßnahmen werden neben Quarantäne von Kontaktpersonen Infizierter und Absonderung von Infizierten nur Schulschließungen, die Absage von Großveranstaltungen und Hygieneempfehlungen genannt (BT-Drs. 17/12051, S. 61f).“

Ganzer Text lesenswert! Die Vorgabe, auf „Pandemien“ mit Abriegelungen und Kontaktverboten, ja Ausgangssperren zu reagieren, kommt, wie ich hier dargestellt habe, aus China: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2021/01/22/totalitaeres-china-ist-vorbild-fuer-corona-lockdowns/

So etwas hat es in der „westlichen, freiheitlichen Welt“ nie gegeben und diese Tatsache stellt einen deutlichen Beweis dafür dar, daß in unserem Land, ja, weltweit, da fast alle Staaten weltweit gleich handelten, eine Art „internationale, feindliche, wie auch immer (hier bitte Begrifflichkeit der eigenen Wahl einsetzen)-Übernahme“ statt gefunden hat.

Dazu noch den Artikel auf rt.deutsch:

Artikel rt.de: https://de.rt.com/inland/112201-amtsgericht-weimar-corona-kontaktverbote-in-thueringen-sind-verfassungswidrig/

KeineHeimatKyffhäuser

dazu auch per edit 2 Tage später hinzu gefügt: https://www.achgut.com/artikel/weimarer_corona-Urteil_stufe_2_der_rakete_gezuendet/

 

 

Die Impfungen wirken

Lange habe ich überlegt, ob ich so etwas noch mal bringen soll, denn eigentlich ist zu diesem Thema „Impfungen“ alles gesagt. Allerdings fand ich die Fakten dermaßen schockierend, daß ich über diese Sache nochmals einen Artikel bringe.

Zuerst die Links:

Link: https://odysee.com/@StefanFranz:a/Dr.-Bodo-Schiffmann–Impfschaeden-nach-der-Covid-19-Impfung–Video-Beweise-2021-01-14:5?r=DtiS87C2495wiE3gp85DWL93dU6wQTZ9

Achtung für Empfindliche, es spricht Bodo Schiffmann. Inklusive der zwei Fälle von unkontrolliertem Schütteln. Erschütternd.  Man kann natürlich sagen, sind die Leute doch selber schuld, daß sie sich haben impfen lassen, aber so etwas wünscht man nicht mal seinem ärgsten Feind.

Noch ein anderer link, der über den „Fall“ der Krankenschwester Shawn Skelten berichtet: https://eu.courierpress.com/story/news/2021/01/12/covid-vaccine-moderna-side-effects-cdc-doctor-symptoms-shawn-skelton/6646047002/

23 Tote in Norwegen: https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-01-15/norway-warns-of-vaccination-risks-for-sick-patients-over-80

Dann noch weitere Fakten hier in dieser Artikelserie:
Teil 1: https://dudeweblog.wordpress.com/2021/01/12/impfungen-hokuspokus-mit-nebenwirkungen/

Teil 2: https://dudeweblog.wordpress.com/2021/01/14/impfungen-hokuspokus-mit-nebenwirkungen-teil-2/

Teil 3: https://dudeweblog.wordpress.com/2021/01/15/impfungen-hokuspokus-mit-nebenwirkungen-teil-3/

Teil 4: https://dudeweblog.wordpress.com/2021/01/16/impfungen-hokuspokus-mit-nebenwirkungen-teil-4/

Eigener Artikel über SPÄTschäden von Impfungen: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2020/12/20/folgeschaeden-beim-impfen-allergische-spaetreaktionen/

Dazu auch noch passend und lesenswert: Offener Brief von Arzt beerdigt Corona-Impfstoff-Euphemismus: https://orbisnjus.com/2021/01/16/offener-brief-von-arzt-beerdigt-corona-impfstoff-euphemismus/

KeineHeimatKyffhäuser

edit: noch ein paar Meldungen: https://www.legitim.ch/post/schockierende-bilder-beh%C3%B6rden-verschweigen-massenhaft-corona-impfsch%C3%A4den

 

Stark zensiert: Plandemic 2 Indoctornation

Stark zensiert: Plandemic II: „Indoktornation“ Ein Dokumentarfilm von Mikki Willis

Quelle: https://www.kla.tv/17312

„Am 18. August 2020 veröffentlichte der Filmemacher Mikki Willis seinen neuen Dokumentarfilm namens „Plandemic Teil 2: Indoktornation“ auf zensurfreien Kanälen wie ISE.media, gegründet von Ben Swann und freedomplatform.tv, gegründet von Brian Rose von LondonReal. Im Gegensatz dazu zensieren YouTube, Facebook, Instagram, Vimeo sowie weitere Plattformen alle Plandemic-Videos von Mikki Willis stark. Kla.TV veröffentlichte vor einigen Monaten bereits sein erstes Video, in welchem er Dr. Judy Mikovits interviewte. Heute strahlen wir für Sie auch seinen neuen Dokumentarfilm aus. Nehmen Sie sich die Zeit, diesen von Mikki Willis wie folgt beschriebenen investigativen Dokumentarfilm anzusehen und überall weiterzuverbreiten: „Von der sorgfältigen Arbeit des Dr. David E. Martin geleitet verfolgt der Film „Plandemic Teil 2: Indoktornation“ eine drei Jahrzehnte andauernde Spur des Geldes, welche direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19 Pandemie führt. PlandemicTeil 2 zeigt die Verbindung zwischen allen Formen der Medien, der Medizinindustrie, der Politik und der Finanzindustrie auf, mit dem Ziel, die großen Interessenskonflikte der Entscheidungsträger, welche uns derzeit durch die Krise managen, zu entlarven.“

Das Event-201-Szenario ist fiktional. Das heutige Szenario simuliert die Treffen einer Gruppe verschiedener Interessenvertreter, genannt Pandemie-Notfall-Ausschuss. Zu Beginn: Es sieht aus wie eine gefährliche Pandemie und es entstehen Probleme, die nur durch die Zusammenarbeit von globalen Unternehmen und Regierungen gelöst werden können. Es gibt Verschwörungstheorien, die sagen, Pharmaunternehmen oder die UN haben es potentiell selber zum eigenen Vorteil freigesetzt. Vielleicht ist dies die Zeit für uns, einige Schauprozesse durchzuführen, wo wir in der Lage sind, einige schlechte Schauspieler hervorzuholen und es dann den Gerichten überlassen zu entscheiden, ob diese Fake News verbreitet haben. Ein neuer Corona-Virus. Infizierte Personen bekamen eine Atemwegserkrankung mit Symptomen von leichten Anzeichen von Erkältung bis schwerer Lungenentzündung. Es besteht eine erhöhte Nachfrage nach persönlicher Schutzausrüstung, wie N95-Masken und Handschuhen. Die Menschen überrennen die Krankenhäuser. Die Menschen meiden öffentliche Plätze aus Angst vor Ansteckung und in Übereinstimmung mit den Empfehlungen der öffentlichen Gesundheitsbehörden. Ein US-Umfrageinstitut hat die Erwartungen der Öffentlichkeit für einen Impfstoff erfragt. 65 % wollen den Impfstoff nehmen, auch wenn er experimentell ist. Ich bin nicht optimistisch, rechtzeitig einen Impfstoff für diese Pandemie zu haben. Mit genügend Geld und politischem Willen ist alles möglich. Strafen wurden gegen gefährliche Falschmeldungen eingeführt, inklusive Haft.

Wenn die Lösung ist, Informationen zu kontrollieren und den Zugang zu ihr zu reduzieren, denke ich, ist das die richtige Wahl. Was sind die Risiken und Vorteile, von der Arbeit zu Hause zu bleiben? Natürlich müssen wir Leben retten! Aber wir können uns keine schwerwiegenden Eingriffe erlauben, die die Wirtschaft erwürgen. Die Welt sieht große Proteste, zum Teil Aufstände, die zu gewaltsamen Niederschlagungen in einigen Ländern geführt haben, sogar zu Kriegsrecht. Die Menschen haben das Vertrauen in die Regierungen verloren. Ökonomen sagen, die ökonomischen Folgen der Pandemie werden Jahre andauern. Die gesellschaftlichen Folgen, Verlust des Vertrauens in die Regierung, Misstrauen gegenüber Nachrichten und der Einbruch des sozialen Zusammenhalts könnte noch länger anhalten. Wir müssen uns fragen: Musste das so schlimm sein? Am 4. Mai 2020 veröffentlichte ich, als Teil einer dokumentarischen Serie namens Plandemic, ein Interview mit der Wissenschafts-Whistleblowerin Dr. Judy Mikovits. Das Interview bekam erheblichen Gegenwind wegen angeblicher Verbreitung gefährlicher Verschwörungstheorien, wie es die Medien behaupten. Als Vater und langjähriger Medienproduzent ist es undenkbar, dass ich in einer derart angespannten Zeit wie jetzt schädliche Informationen verbreiten würde. Ich kannte Dr. Judy schon 2 Jahre lang, bevor ich das Interview filmte. Ich las ihr Buch, recherchierte und validierte ihre Darstellung in aller Gründlichkeit. Nachdem ich ihre Rechtsbeistände interviewt hatte sowie auch frühere Kollegen und Leute, die sie seit Jahrzehnten kannten, kann ich eines fraglos feststellen: Judy Mikovits ist eine der ehrlichsten, fürsorglichsten und mutigsten Frauen, die ich kenne.

Warum würden dann die mächtigsten Gewalten von Big Tech, der Politik, den Medien und der Medizin dermaßen extreme Maßnahmen ergreifen, um ihre Stimme weltweit auszuschalten? Und warum haben all die Analysten so viel Mühe und Sendezeit aufgewandt, um Dr. Judys Charakter zu verunglimpfen, während sie absolut wahre Enthüllungen zu Patenten, Interessenkonflikten und der tödlichen Korruption, die unsere globalen Gesundheitsorganisationen durchzieht, vermeiden?

Um diesen und vielen anderen Fragestellungen auf den Grund zu gehen, brachte ich die letzten Wochen damit zu, erstrangige Gelehrte aus aller Welt zu interviewen, unter ihnen führende Ärzte, profilierte Wissenschaftler und Nobelpreisträger. Ich führte auch ein Folge-Interview mit Dr. Judy und gab ihr Gelegenheit, ihren Kritikern zu antworten. Sie können das volle Interview auf der Plandemic-Webseite ansehen. Wenn Sie schon mal da sind, verpassen Sie nicht, in das Kaninchenloch einzutauchen, wo Sie zusätzliche Videos, Dokumente und wissenschaftliche Studien finden, welche die Aussagen und Perspektiven in der Plandemic-Serie stützen. Es folgen nun einige Highlights aus meinem Folgeinterview mit Dr. Judy. „Was sagen Sie den Leuten, welche versuchten, Ihre Beteiligung bei HIV zu minimieren, indem diese sagten, Sie wären am untersten Ende des Wissensstandes, als 13. Autor einer 13 Mitglieder umfassenden Gruppe von Wissenschaftlern?“ „Also, der 13. Autor ist der erfahrenste, das bedeutet der wichtigste Autor.“ „Warum ließen Sie Ihren eigenen XMRV-Artikel zurückziehen?“ „Der Artikel wurde de fakto zwangsentfernt. Ich wurde tatsächlich im Gefängnis festgehalten.“ „Sie haben mir erzählt, Sie hatten finanziell lukrative Angebote um still zu bleiben.“ „Wenn man einfach sagt, man habe einen Fehler gemacht, und verspricht, niemals noch einen Ton zu dem Thema von sich zu geben, dann kann man alles behalten, kriegt alle finanziellen Beihilfen, man kriegt alles zurück, Millionen Dollars für Publikationen und Forschung. Mein Anwalt sagte, das sei das beste Angebot, das ich kriegen würde. Ich erwiderte: „Sie verstehen mich nicht. Ich brauch kein Angebot. Ich habe schon alles verloren. Wenn ich dachte, nur ein Kind oder eine Großmutter würde verletzt oder getötet, weil ich etwas nicht gemacht habe, das hätte mein Leben, wie ich es kannte, beendet. Es gibt keine Summe, die man mir zahlen könnte, um das zu vertuschen. Ich werde nie aufhören, die Wahrheit zu sagen.“

Ich bin der Entwickler der linguistischen Genomik, die die erste Plattform war, auf der man die Absicht der Kommunikation bestimmen konnte und nicht das buchstäbliche Artefakt der Kommunikation. Aber wir haben diese Technologie auch für eine Reihe anderer Anwendungen im Verteidigungs- und Nachrichtendienst sowie im Finanzwesen eingesetzt, und vor allem war mein Unternehmen in den frühen 2000er Jahren dafür verantwortlich, einen der damals größten Steuerbetrugsfälle in der Geschichte der USA zur Strecke zu bringen.

Wir führen eine Reihe von Ermittlungen gegen jeden Einzelnen, jede Organisation und jedes Unternehmen durch, die in irgendetwas verwickelt sind, das entweder die Grenze zu biologischen und chemischen Waffen verwischt oder diese Grenze überschreitet, und das in 168 Ländern.

In 1999 gab es eine Million Patente, die von IBM digitalisiert wurden, und diese Million Patente waren das erste Mal, dass menschliche Innovation in ein elektronisches, digital durchsuchbares Format gebracht wurde. Wir nahmen diese Informationen und machten eine sehr einfache Übung mit unserer linguistischen Genomik-Technologie, bei der ich mit Schrecken festgestellt habe, dass etwa 1/3 aller in den Vereinigten Staaten angemeldeten Patente funktionale Fälschungen waren. Dies bedeutet, dass sie zwar linguistische Variationen hatten, die aber tatsächlich dasselbe Thema behandelten. In 1999 begannen Patente auf das Coronavirus aufzutauchen und das war der Eingang zum Kaninchenbau.

Nachrichtensprecher: „Im März 2003 bricht in Hongkong Panik aus, als das tödliche neue Virus durch die Stadt fegt.“

In 2003 sah die CDC [= amerikanische Seuchenbehörde] die Möglichkeit einer Goldgrube, und das war der Coronavirus-Ausbruch, der sich in Asien ereignete.

Sie erkannten, dass ein Virus, von dem sie wussten, dass er leicht manipulierbar ist, sehr wertvoll ist. Und 2003 suchten sie Wege, es zu patentieren. Und sie stellten sicher, dass sie die Eigentumsrechte an der Krankheit, an dem Virus, an seinem Nachweis und seiner gesamten Messung kontrollierten.

Wir wissen, dass Anthony Fauci, dass Ralph Baric, dass die CDC und die ganze Liste von Leuten, die als Erfinder des Coronavirus anerkannt werden wollten, die zentrale Drehscheibe dieser Geschichte waren. Von 2003 bis 2018 kontrollierten sie 100 % des Geldflusses, der das Imperium um den Industriekomplex des Coronavirus aufbaute.

Mehrere Nachrichtensprecher sprechen vom Ausbruch des Coronavirus: „Die Weltgesundheitsorganisation, die WHO, hat das …neuartige Coronavirus … als Pandemie erklärt. Es wurde offiziell ein internationaler Gesundheits-Notstand ausgerufen.“

Wir wissen, dass die Coronavirus-Manipulation in 1999 mit Dr. Ralph Baric begann.

Einspieler von Ralph Baric: „Die Hauptmerkmale von SARS, MERS und SARS-Coronavirus 2 sind ein guter Weg für Sie …“

Ralph Baric ist der Forscher an der University of North Carolina at Chapel Hill, der für seine Chimären-Coronavirus-Forschung [= Forschung der Züchtung menschl. Organe in Tieren] berühmt ist.

In 2002 wurde anerkannt, dass das Coronavirus als ausnutzbarer Mechanismus für Gutes und Schlechtes angesehen wurde. Am 25. April 2003 meldete die US-amerikanische Seuchenbehörde (CDC) ein Patent auf das auf den Menschen übertragene Coronavirus an. Gemäß 35 US Code Section 101 darf aber die Natur nicht patentiert werden.

Entweder wurde das SARS-Coronavirus hergestellt, sodass ein Patent darauf legal war, oder es war natürlich, was ein Patent darauf illegal macht. Wenn es hergestellt wurde, war es ein Verstoß gegen die Verträge und Gesetze über biologische und chemische Waffen. Wenn es sich um ein natürliches Virus handelt, dann war die Patentierung illegal. Egal, wie man es nimmt, beides ist illegal.

Im Frühling 2007 reichte die CDC eine Anfrage beim Patentamt ein, um ihre Anwendung vertraulich und privat zu halten.

Sie haben tatsächlich nicht nur das Virus [Anmerkung dazu siehe unten] patentiert, sondern auch dessen Nachweis und ein Kit zur Messung des Virus. Aufgrund dieses CDC-Patents konnten sie kontrollieren, wer autorisiert wurde, unabhängige Untersuchungen zum Coronavirus durchzuführen und wer nicht. Sie können sich das Virus nicht ansehen, Sie können es nicht messen, sie können kein Testkit dafür entwickeln. Und indem sie letztendlich die Patente erhielten, die jeden davon abhielten, es zu benutzen, hatten sie die Mittel, sie hatten das Motiv und vor allem den finanziellen Gewinn, das Coronavirus von einem Krankheitserreger in Profit zu verwandeln.

Nachrichtenreporter: „Die Entwicklung und der Besitz eines Coronavirus-Impfstoffs ist zu einem biotechnologischen Wettrüsten mit politischem Unterton geworden.“

Anderer Reporter: „Dieser Impfstoff-Goldrausch fängt an, mich zu beunruhigen. Goldrausch… mhh, lassen Sie uns das nicht vergessen.“

Und so ist irgendwo zwischen 2012 und 2013 etwas passiert. Die Bundesfinanzierung für Forschung, die in Harvard, Emory, University North Carolina Chapel Hill investiert wurde, ist plötzlich durch irgendetwas beeinträchtigt worden, was am NIH [= Nationales Gesundheitsinstitut] geschah, wo das NIH diesen kleinen Moment der Klarheit bekam und sagte, wir glauben, dass, was wir tun, falsch ist. Und in 2013 sagte das NIH, dass die Funktionsforschung am Coronavirus stillgelegt werden sollte.

Das Nationale Gesundheitsinstitut hatte einen moralischen, einen sozialen und möglicherweise einen rechtlichen Grund, Einwände gegen die Forschung zu erheben. Aber in den Briefen, die an die Forscher geschickt wurden, hieß es im Wesentlichen: „Sie erhalten eine Mitteilung, in der wir Ihnen sagen, dass Sie aufhören sollen. Und jetzt werden wir unten erklären, was Aufhören bedeutet: Machen Sie weiter. Aber wenn es 2014 und 2015 heikel wird, was tun sie dann? Sie bringen die Forschung außer Landes. Sie finanzieren das Wuhan-Institut für Virologie, um die Dinge zu tun, die sich in Bezug auf Moral und Legalität etwas heikel anhören. Aber machen sie es auf direktem Wege? Nein, sie lassen das Geld durch eine Reihe von Deckorganisationen laufen, um es so aussehen zu lassen, als wäre ihre Finanzierung eine US-Operation, die dann einen Untervertrag mit dem Wuhan-Institut für Virologie abschließt. Die USA könnten sagen, China hat es getan, China könnte sagen, die USA hat es getan, und das Coole daran ist, dass beide fast die Wahrheit sagen.

Wo kam das Corona-Virus her? Es gab eine neue Untersuchung zu seinem Ursprung. US-Geheimdienst-Beamte sagten NBC News, dass sie untersuchen, ob das Virus durch einen Unfall aus einem chinesischen Labor kam. Chinesische Regierungsbeamte wehren sich gegen die US-Behauptung am Donnerstag und twittern, dass womöglich die US-Armee die Epidemie nach Wuhan brachte. „Ich war die erste Person weltweit, die auf eine Epidemie schaute, ihre Eigenschaften studierte und nachwies, dass es sich dabei um biologische Kriegsführung handelte und kein natürliches Ereignis war. Das veröffentlichte ich vor 28 Jahren. Zu Beginn dieser Pandemie glaubte ich nicht, dass das Corona-Virus ein Naturphänomen war und von Fledermäusen kam. Ich war überzeugt, dass dies ein Labor-entwickelter Organismus ist. Es folgten Hunderte von geleakten Nachrichten aus hochgradig abgeschirmten Laboratorien, welche krankmachende Corona-Viren und andere potentiell tödliche Organismen erforschen. Ich hatte mich speziell interessiert für eine Veröffentlichung in Nature Medicine, verfasst von fünf Wissenschaftlern, welche behaupteten, es handle sich um eine Naturerscheinung und nicht um ein Laborprodukt. Aber deren Argumente hielten einer Prüfung nicht stand, ergaben wissenschaftlich wenig Sinn. Jedoch begannen allerlei sehr wichtige Leute, das nachzuplappern, was in dieser Veröffentlichung stand. Das brachte mich zum Grübeln: Warum setzen diese Leute ihren Ruf aufs Spiel, wenn das ganz offensichtlich unlogisch und unbegründet ist? Irgendjemand muss also diese Leute veranlasst haben, diese Behauptungen zu veröffentlichen, und irgendjemand muss anderen gesagt haben, dass diese sagen sollen, es sei ein toller wissenschaftlicher Beitrag. Sie wurden wie folgt zitiert: „Dies war eine sorgfältige Arbeit, welche professionell ausgeführt wurde.“ „Es könnte von einem hochgradigen Experten in molekularer Biologie gemacht worden sein.“ „Ist es also nicht natürlichen Ursprungs? Meinen Sie das?“ „Nein, das ist nicht natürlichen Ursprungs. Das war die Arbeit eines Profis, eines Molekular-Biologen. Das war eine sehr minutiöse Arbeit, wenn man sich die Sequenzen anschaut.“ „Aber zu welchem Zweck?“ „Das Ziel ist nicht klar. Meine Arbeit ist, dass ich nur Fakten offenlege. Das ist alles.“

„Das Problem mit alldem ist, dass die Beweise direkt vor unserer Nase sind. Wenn wir mit Beweisen konfrontiert werden, bekommen wir gesagt, dass Faktenchecker irgendwie darüberstehen.“ „Die Geschwindigkeit unserer modernen Welt verunmöglicht es der arbeitenden Bevölkerung beinahe, die Ereignisse und Verordnungen zu recherchieren, welche ihren Lebenswandel bestimmen. Wenn man Antworten zu dringlichsten Fragen des Lebens sucht, wohin geht man zuerst? Google. Thema eingeben. Und los. Schon kommt’s ̶ nur das, was sie uns sehen lassen wollen. In der heutigen Kultur des „Copy-Paste“-Journalismus ist es üblich, dass Hunderte unterschiedlicher Nachrichtenkanäle den exakt identischen Bericht zeigen. Das ist nicht das Resultat von Faulheit, sondern es ist Absicht. Wenn wir identische Schlagzeilen auf scheinbar nicht miteinander verbundenen Plattformen lesen, dann kommt der logische Teil unseres Gehirns zum Schluss, dass das ja wahr sein muss. Die Illusion, dass zahlreiche Nachrichtenquellen zur selben Schlussfolgerung gelangten, flößt uns Vertrauen ein, das auserwählte Narrativ zu verbreiten, und eben damit werden wir zu den nichtsahnenden Förderern von Propaganda. Suchmaschinen sind der heilige Gral für die, die versuchen, das Narrativ zu kontrollieren. Google ist, was die Kontrolle über das Leben der Menschen angeht, schon jetzt mächtiger als fast jede Regierung auf der Welt. Als die einflussreichste Suchmaschine auf der Welt durch ihre unglaubliche Reichweite hat sie mehr Macht, US-Wahlen zu beeinflussen als jede fremde Nation.

Sie haben vor diesem Komitee ausgesagt. Sie haben gesagt, dass Google, Facebook, Twitter und BigTech in vergangenen Wahlen bis zu 15 Millionen Stimmen manipulieren konnten. Und die Methoden, die sie anwenden, sind unsichtbar, sie sind unterschwellig, sie sind machtvoller als fast jeder Effekt, den ich je in den Verhaltenswissenschaften gesehen habe. Und ich bin seit 40 Jahren in den Verhaltenswissenschaften tätig. Die Schwarzlisten sind etwas, was nach Aussage von Google nicht existiert. Und sie haben das unter Eid ausgesagt. Ich habe mich als Entwickler in Googles interner Suchmaschine auf die Suche gemacht, und ratet mal, was ich gefunden habe? Sie haben Begriffe wie „Krebstherapien“ auf eine Schwarzliste eingetragen. Warum entscheidet Google, wonach Menschen suchen können und wonach nicht? Was einst ein effizientes Werkzeug zur Navigation in der Welt der Informationen war, ist nun ein Netzwerk für globale Überwachung, Datensammlung und Gesellschaftsgestaltung. Jetzt lasst uns einen Blick auf einige der meistgenutzten Faktenchecker werfen, begonnen mit Snopes. Das Ehepaar David und Barbara Mikkelson haben Snopes.com 1995 gegründet. Sie haben keinen journalistischen Hintergrund oder eine derartige Ausbildung. Sie haben dieses Faktencheck-Imperium aufgebaut, indem sie Google als Hauptverifizierungsquelle nutzten. Die Mikkelsons haben sich 2015 scheiden lassen. Barbara hat David verklagt, weil dieser Geld veruntreut habe, welches er für Prostituierte und die Flitterwochen mit seiner neuen Frau ausgegeben haben soll, die als „Begleitdame“ in Las Vegas gearbeitet hat, bevor sie bei Snopes angefangen hat. In 2017 haben Mikkelsons neue Businesspartner ein Gerichtsverfahren gegen ihn eingeleitet, indem sie ihm Betrug und Geldveruntreuung vorwerfen. Snopes gibt vor, DIE Adresse im Internet zu sein, bei der man erkennt, was wahr ist und was absoluter Nonsens ist. Doch ein Blick auf ihre Geschichte des faktenfreien Prüfens lässt Snopes in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Als Dr. Mikovits sagte, sie wurde ohne Haftbefehl verhaftet und ohne Urteil inhaftiert, stufte Snopes ihre Aussage als „falsch“ ein. Hätten sie sich bequemt, die Verhaftungsdokumente durchzuschauen, hätten sie gesehen, dass weder ein Haftbefehl noch Unterschriften vorlagen, um eine Anklage zu rechtfertigen. Ein Fakt, den ich von Mitgliedern aus Dr. Mikovits Anwaltsteam bestätigt bekam. Gab es einen Durchsuchungsbefehl? Nein. Wurde sie angeklagt? Nein, sie wurde nie für ein Verbrechen angeklagt. 100 % richtig: Judy wurde nie strafrechtlich angeklagt. Facebooks Faktenchecker „Politifact“ ist im Besitz des Poynter Instituts, welches erhebliche Zuwendungen von Alliierten der Pharma erhalten hat wie Google und der Bill & Melinda Gates Foundation. Wie Snopes hat Politifact eine Geschichte in der Irreführung der Öffentlichkeit. Ende Januar 2019 eiferten Politifact, Snopes und FactCheck.org darum, die Vorstellung zu eliminieren, dass das Coronavirus und seine Therapien patentiert seien. Sie bezogen nur 3 der 4452 öffentlich zugänglichen Patente in ihre Betrachtung ein. Betrachtet man alle, wird ohne jeden Zweifel klar, dass SARS-Coronaviren, Ermittlung und Therapie sehr weitläufig von privater und von öffentlicher Hand patentiert sind. Facebooks Gründer hat der WHO versprochen, falsche Aussagen zu entfernen und ausbeuterische Werbung zu blockieren. Facebook arbeitet mit der WHO und mit dem NHS zusammen, darum haben die quasi eine Hotline zu diesen offiziellen Quellen.

Wikipedia ist das gebräuchlichste Medium zur Informationsvermittlung über Menschen, Orte und Dinge. Sogar Amazons allwissende Alexa beruft sich auf diese digitale Enzyklopädie. „Alexa, wer ist Dr. Judy Mikovits?“ – „Laut Wikipedia ist Judy Anne Mikovits eine ehemalige amerikanische Wissenschaftlerin, die für ihre diskreditierten (=abwertenden) medizinischen Behauptungen bekannt ist. Sie wurde als Anti-Impf-Aktivistin beschrieben, als Verbreiterin von Verschwörungstheorien bezeichnet und wegen wissenschaftlichen Fehlverhaltens angeklagt.“ Wikipedia wird von der Wikimedia-Foundation unterstützt, einer gemeinnützigen Dachorganisation mit einer langen Geschichte politisch gebundener Geldgeber. Viele sind genannt, viele sind anonym. Was genau erhält ein Wikipedia-Spender im Gegenzug für seine Großzügigkeit? Was als unvoreingenommene Open-Source-Plattform begann, wird nun zu einer Waffe, um die Arbeit und den Ruf von jedem zu untergraben, der als Bedrohung für seine Interessenvertreter angesehen wird, und sobald sie jemanden verleumdet haben, sperren sie einen von Korrekturen an der eigenen Biografie aus. Die meisten unabhängigen Faktenchecker sind weder unabhängig noch sachlich. Einfach gesagt, ihre Funktion ist es, die politische Ausrichtung vorzugeben. David E. Martin: „Und so haben sie beschlossen, dass es eine bewilligtes Narrativ gibt. Wenn etwas mit den öffentlichen Verlautbarungen der CDC übereinstimmt, und wenn etwas mit den öffentlichen Verlautbarungen der Weltgesundheitsorganisation übereinstimmt, wird davon ausgegangen, dass es korrekt ist. Ich muss die vielen Amerikaner nicht daran erinnern, dass das CDC dasjenige war, das sagte, dass sie DDT in Ihren Häusern verwenden sollten … es ist absolut unschädlich für Mensch und Tier. Merken Sie sich den Namen: DDT.“

„Im wissenschaftlichen Gremium berichteten sie, dass die Pestizide in der Tat eine große Bedrohung für die Menschheit darstellen könnten.“ „Erinnern Sie sich an die Angst vor der Schweinegrippe im Jahr 1976: Das war das Jahr, in dem die US-Regierung uns sagte, die Schweinegrippe könne sich als tödlich erweisen, und Washington beschloss, dass jeder Mann, jede Frau und jedes Kind im Land eine Spritze bekommen sollte, um einen landesweiten Ausbruch, eine Pandemie, zu verhindern. Nun, 46 Millionen von uns haben gehorsam die Spritze genommen …“ „Ist jemals jemand zu Ihnen gekommen und hat gesagt: Es besteht die Möglichkeit neurologischer Schäden, wenn Sie in ein Massenimpfprogramm kommen?“ David Sencer, Direktor der CDC [= amerikanische Seuchenbehörde]: „Nein.“ – „Niemand kam jemals zu Ihnen?“ – Nein.“ Dr. Michael Hattwick: „Ich kann nicht glauben, dass sie sagen würden, sie wüssten nicht, dass es neurologische Erkrankungen im Zusammenhang mit der Grippeimpfung gibt. Das ist einfach nicht wahr – wir wussten das.“ „Das heißt, er lügt?“ – David Sencer: „Ich vermute, Sie müssten die Vermutung anstellen.“ „Und warum führt dieser Bericht Ihrer eigenen Agentur neurologische Komplikationen als mögliche Folgen auf? Hielten Sie es nicht für notwendig, diese Information dem amerikanischen Volk mitzuteilen?“ Dr. Sencer, CDC, half auch bei der Erstellung der Werbung, um die Öffentlichkeit dazu zu bewegen, die Spritze zu nehmen. „Die Impfstoffe sind sicher – also krempeln Sie die Ärmel hoch!“

Und nun fordern die Amerikaner von ihrer Regierung Schadenersatz in Höhe von 3,5 Milliarden Dollar. Der weitaus größte Teil der Forderungen, zwei Drittel davon, bezieht sich auf neurologische Schäden oder sogar den Tod. „Es gibt heute Abend nach einem weiteren Sicherheitsdefizit ernsthafte Bedenken darüber, wie gut die CDC gefährliche Keime in ihren eigenen Labors kontrolliert.“ „Zum dritten Mal in einem Monat räumte die CDC ein, dass tödliche Krankheitserreger in den Labors der Regierung falsch gehandhabt wurden.“ David E. Martin: „Diese CDC ist die CDC, die sich angeblich um die öffentliche Gesundheit kümmert. Wenn wir mit der Annahme beginnen, dass das offizielle Dogma der objektive Standard sein muss, dann suchen die Faktenprüfer nach einem Stück Publikation aus den Medien, das die Aussage dieser speziellen Organisation bestätigt. Und dann kommen die Debunkers [Menschen, die gezielt versuchen, Aussagen zu diskreditieren] und Verschwörungstheorie-Widerleger und sagen: “Ah, ich werde diese Aussage, die dem Factchecker widerspricht, klar als Betrug hinstellen.“ Jedes Medienunternehmen, das im Moment in den öffentlichen Medien präsent ist, hat Beweise platziert und die Seiten neu sortiert. Wenn Sie sich also heute das Tragen von Gesichtsmasken anschauen und wenn Sie sich heute die Studien zur sozialen Distanzierung anschauen, werden Sie feststellen, dass die Studien, die früher Nummer eins, Nummer zwei, Nummer drei in der Rangliste der Suchergebnisse waren, nicht mehr existieren, und was stattdessen zu finden ist, sind Studien, die in der Ergebnisreihenfolge aufsteigen, da ihre Schlagzeilen das offizielle Narrativ wiedergeben. Anthony Fauci: „… Wir werden mehr über erweiterte Richtlinien hören …“

David E. Martin: … denn, wenn Sie es schaffen, die Leute davon abzuhalten, sich zu versammeln, was denken Sie, worüber sie nicht reden werden? Sie reden nicht über die Problempunkte der Kampagne. Wenn Sie die Leute in ihren Häusern halten können, ist die einzige Informationsquelle, die sie haben können, das, was Sie für sie aufbereiten. Jetzt weiß ich, wie ich meine Wählerschaft ins Visier nehmen kann. Sie sind an dem einzigen Ort, an dem ich ihnen erlaube zu sein, sie werden einzig mit der Botschaft gefüttert, die ich ihnen erlaube zu hören durch ein Medium, das ich kontrolliere.“

Seit der Erfindung der Druckerpresse findet eine Schlacht um die Kontrolle über verbreitete Informationen statt. In den frühen 1900er-Jahren hat der Öl-Tycoon John D. Rockefeller die Kontrolle über jede Zeitung und jeden Nachrichtenredakteur seiner Zeit übernommen. Er wurde Amerikas erster Billionär, der seither den Weg für die Machthungrigen geebnet hat. Somit begann die Jagd auf die kostbarste Ressource der Welt: Die Geschichte. „Hast du Leute, die von der CIA bezahlt werden, und die zu einem weitverbreiteten Amerikanischen Journal beitragen …“ Durch eine Untersuchung eines Senatskomitees wurde aufgedeckt, dass die CIA eine geheime Operation zum Infiltrieren und Kontrollieren der US-Medien durchführte. Sie nannten sie „Operation Mockingbird“ [= Spottdrossel/Nachtigall]. „Wir haben Personen, die Artikel bei amerikanischen Zeitungen einreichen.“ „Gibt es auch Leute, die von der CIA bezahlt werden, die für TV-Netzwerke arbeiten?“ „Diese Frage ist eine der Fragen, die ich lieber in der Vorstandssitzung beantworten würde.“ Über 3000 von der CIA ausgebildete und unter Vertrag stehende Mitarbeiter wurden in Schlüsselpositionen der größten Medien platziert. Sie posierten als Redakteure und Journalisten. Diese gut bezahlten Schauspieler hinterfragten nie den Einfluss ihres Lebens auf eine Welt außerhalb des gemütlichen Studios. „Wie oft manipuliert die CIA die Medien auf diese Weise?“ „Das geht über deine wildesten Vorstellungen hinaus: Das Aufstellen von Studentenorganisationen, um radikale Studenten anzuwerben. Oder das Bestechen von 5000 Universitätsprofessoren, um der CIA zu helfen, die Gedanken der Menschen zu manipulieren. Journalisten in den USA – darunter berühmte Journalisten – willigten ein, routinemäßig der CIA zu helfen, ihre Geschichten und Betrügereien in der Welt zu verbreiten.“ Dieses Memo der CIA von 1952 besagt: „Das Ziel ist, eine Person dahingehend zu kontrollieren, dass sie gegen ihren Willen unsere Sache fördert.“ James R. Thronwell, unbewusster Mitwirker in einem Experiment der US-Armee:

„Es ist ein gewaltiger Prozess einer Gehirnwäsche, um die Wahrnehmung der Realität jedes Amerikaners in einem solchen Ausmaß zu verändern, dass es niemandem mehr möglich ist, vernünftige Schlüsse zu ziehen in Hinsicht auf die Verteidigung seiner selbst, seiner Familie, seiner Gemeinde und seines Landes.“ Sig Mickelson, Vorsitzender von «CBS NEWS» von 1951-1961 „Würden sie sagen, dass das heute noch so weitergeht?“ „Ja nun, ich denke, für einen Reporter von heutzutage wird das wahrscheinlich so weitergehen – aber wegen all der Enthüllungen – ich denke, da ist man viel vorsichtiger damit. Woher wissen wir, dass die «Operation Mockingbird» nicht mehr läuft? Nun, wir wissen es nicht! Das Telekommunikations-Gesetz von 1996 ebnete den Weg für rücksichtslose Firmen, die Presse und das Fernsehen zu monopolisieren. «Dieses Gesetz schützt Konsumenten vor einem Monopol und garantiert eine Vielzahl von Stimmen.» Heute besitzen und kontrollieren eine Handvoll Medien-Imperien die große Mehrheit von allem, was du liest, siehst und hörst: von den größten Filmstudios über Radio- und Fernsehnetzwerken bis hin zum unendlichen Universum der Internet-News und Unterhaltungsseiten. „Amazon hat als Reaktion auf Covid-19 seine Arbeitsweise angepasst …“ „… die Firma ist bedacht, ihre Mitarbeiter gesund und sicher zu behalten …“ „Millionen Amerikaner, die daheimbleiben, kaufen bei Amazon.“ Und so funktioniert‘ s: Es ist wie ein Haus aus Spiegeln, wo du das gleiche immer und immer wieder siehst. Nur, dass das Bild verfälscht ist.

Es gibt eine Industrie, die dafür bezahlt wird, Journalisten und Whistleblower zu jagen und ins Visier zu nehmen und unser Bewusstsein mit „falschen“ Bildern zu überfluten. Sie versuchen damit, die Ideen, die sie nicht mögen, in den Dreck zu ziehen, zu zerstören oder die Person, die sie überliefert. Abgeordnete Nancy Pelosi: „Du verleumdest jemanden mit Unwahrheiten und so weiter, und dann vermarktest du es, und dann schreibt ihr(Presseleute) es. Und du sagst: Schaut, was in der Presse berichtet wird. Somit hast du die Bestätigung, weil die Presse die Verleumdung berichtet hat. Und das nennt man dann die nachbereitete Verleumdung. Dann wirst du den Pressebericht über die Verleumdung, die du gemacht hast vermarkten. Das ist eine Taktik.“ Die Nachrichtensprecher sind nicht die einzigen hochbezahlten Schauspieler, die der Propagandamaschine dienen. Die meisten nächtlichen Talkshows gehören denselben Firmenchefs und folgen demselben Drehbuch, nur mit Spaß eingerahmt. Mr. Oliver: „Mein Hauptthema heute Abend wird sich um Verschwörungstheorien drehen…“ „Last Week Tonight mit John Oliver“ hat einen Sketch mit dem Titel „Coronavirus Verschwörungstheorien“ vorgestellt: „…behaupteten, dass die Mondlandung ein Fake war…“ Als Erstes ist hier anzumerken, dass Herr Oliver mit Kommentaren über Verschwörungstheorien beginnt, die absolut nichts mit dem Coronavirus zu tun haben. Dies ist eine Standardtaktik, die von Propagandisten verwendet wird, um einen Grundtenor vorzugeben, damit alles, was danach folgt, durch die Brille der Absurdität gesehen wird. „Plandemic ̶- ein Pseudo-Dokumentarfilm, gefüllt mit einem Sammelsurium von Verschwörungstheorien …“ Herr Oliver tut dann sein Bestes, um die Behauptung von Dr. Judy zu entkräften, dass sie verhaftet wurde, ohne je eines Verbrechens angeklagt zu sein.

„Natürlich wurde sie strafrechtlich angeklagt …“ Dies war kein Versehen, sondern eine dreiste Lüge. Vor der Aufzeichnung dieser Episode lagen Mr. Oliver die offiziellen Verhaftungsdokumente vor, die eindeutig beweisen, dass Dr. Judy nie eines Verbrechens angeklagt wurde. Herr Oliver versucht dann, die Idee zu entkräften, dass der Aufenthalt am Strand bzw. in der Natur in irgendeiner Weise zur Stärkung des natürlichen Immunsystems unseres Körpers beiträgt. Anstatt einzelne Aspekte mit wissenschaftlichen Argumenten infrage zu stellen, tötet er sie mit einer Verleumdung: „Alles, was Sie gerade gesagt hat, ist verrückt!“ „Fernsehen ist nicht die Wahrheit! Wir haben Illusionen fabriziert, Leute, keine von ihnen ist wahr! Aber Sie, Leute, sitzen da, Tag für Tag, Nacht für Nacht, alle Altersgruppen, alle Farben. Wir sind alles, was Sie kennen. Sie fangen alle an, die Illusionen zu glauben, die wir hier aufziehen, Sie fangen alle an zu glauben, dass die Röhre die Realität ist, und dass Ihr eigenes Leben unwirklich ist. Das ist Massenwahnsinn, ihr Wahnsinnigen! In Gottes Namen, ihr Menschen seid die Wirklichkeit, WIR sind die Illusion! Also schalten Sie Ihre Fernseher aus, schalten Sie sie jetzt aus, schalten Sie sie sofort aus, schalten Sie sie aus und lassen Sie sie aus, schalten Sie sie aus, genau in der Mitte des Satzes, den ich gerade zu Ihnen spreche, schalten Sie sie aus!!“

David E. Martin: „1979 entschied die Welt, dass wir den Bayh-Dole Act brauchten, weil wir unser Patentsystem reformieren mussten. Und eine der Änderungen bestand darin, dass den Empfängern von staatlichen Geldern die Erlaubnis gegeben wurde, in der von der Öffentlichkeit finanzierten Forschung Patente und somit wirtschaftliche Interessen zu besitzen. Sie erhalten einen Zuschuss von fünf Millionen Dollar vom Steuerzahler, und dann dürfen Sie dem Steuerzahler eine Prämie für die Technologie in Rechnung stellen, für deren Entwicklung jener bereits bezahlt hat.“ Norah O’Donnell: „Pfizer erhält fast zwei Milliarden, Moderna erhält 438 Millionen Dollar an Steuergeldern, und doch haben beide Firmen gesagt, sie werden den Impfstoff nicht zum Selbstkostenpreis verkaufen, sie werden einen Gewinn damit machen. Sollten Pharmaunternehmen von dieser Impfstoffforschung profitieren, die die Steuerzahler mitfinanziert haben?“ David E. Martin: „Dann hat das Bayh-Dole-Gesetz das amerikanische Volk im Stich gelassen, denn statt auf den Schultern von Giganten zu stehen, knien wir jetzt zu Füßen der Gier. Mein System begann, Unregelmäßigkeiten anzuzeigen, als ich sah, wie die Finanzierung von gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen sowie die verdeckte Finanzierung für Coronavirus-Programme im Spätsommer und Herbst 2019 begann. Unsere erste rote Meldung erschien, als wir das „World at Risk“-Szenario lasen. Es gibt also eine Organisation mit dem Namen Global Preparedness Monitoring Board [= Globales Bereitschafts-Kontrollgremium]. Diese Organisation ist Teil der Weltgesundheitsorganisation, und diesem Gremium gehören Dr. Elias von der Gates Foundation und Anthony Fauci vom NIAID [= Nationales Institut für Allergien und Infektionskrankheiten] an. Diese beiden Personen sowie der Direktor des „Center for Disease Control“ [= amerikanische Seuchenbehörde] in China geben die Empfehlung heraus, dass bis September 2020 zwei globale Pandemie-Bereitschaftsübungen abgeschlossen sein müssen, wobei eine davon von der Freisetzung eines „Atemwegskrankheitserregers“ handeln muss. Das gab dann Anlass zu einer Veranstaltung im Oktober, dem Event 201.“

(Sprecherin beim Event 201:) „… im Namen unserer Partner, der Bill & Melinda Gates Foundation …“ Das Event 201 fand fünf Monate vor der Ausrufung von Covid-19 als Pandemie statt. Die Teilnehmer der Veranstaltung sind zum Teil dieselben Personen, die nun tief in die wirkliche Pandemie verwickelt sind und von ihr auch profitieren. Das Event 201 war eine Live-Veranstaltung mit mehreren Kameras, die nach einem Drehbuch gespielt und weltweit über das Internet übertragen wurde. Ein Ereignis dieser Komplexität und Größenordnung zu schreiben, vorzubereiten und zu produzieren würde Monate dauern, sodass der Termin für den ersten Entwurf mindestens ein Jahr vor der eigentlichen Pandemie angesetzt werden muss. Dr. Anthony Fauci: „Es steht außer Frage, dass es einen überraschenden Ausbruch geben wird.“ Anthony Fauci wusste also bereits im Januar 2017, dass wir vor Ende 2020 einen Ausbruch erleben würden. Auch Gates, ein Mann ohne medizinische Ausbildung, wusste, was kommen würde. Bill Gates: „Wenn wir jetzt anfangen, können wir für die nächste Epidemie bereit sein.“ David E. Martin: „Alles, was sich vor Ihren Augen abgespielt hat, alles war in dieser Trocken-Übung im Voraus ausgelegt, die übrigens, wie die Faktenchecker sagen, nichts mit dem Ausbruch des Coronavirus zu tun haben soll. Das sei nur Zufall. Das ist jenes wunderbare Universum der Unwahrscheinlichkeiten, in dem Ereignisse einfach zusammenkommen und wo die Natur sich dann brav in unseren Fahrplan einfügt. Das ist das Szenario, das wir akzeptieren sollen. Brillant.“

(Simulation (Zitate des Event 201):) „Einige Länder haben Einreisen aus den am schlimmsten betroffenen Gebieten verboten.“ (Realität:) Mike Pence: „Der Präsident hat beschlossen, alle Reisen in das Vereinigte Königreich und nach Irland auszusetzen.“ (Simulation:) „Des- und Fehlinformationen, die über das Internet kursieren …“ (Realität:) „Überall auf der Welt werden Fehlinformationen über den Virus online verbreitet.“ (Simulation:) „Eine bedeutende Nachfrage nach N95-Masken und -Handschuhen nimmt zu.“ (Realität:) „Die Forderung nach N95-Masken zur Verhinderung des tödlichen flugfähigen Virus hat zugenommen.“ (Simulation:) „Schließlich könnten wir 52 Millionen Behandlungen pro Jahr anbieten, aber es wird viele Monate dauern, bis es so weit ist.“ (Realität:) „Wir sind noch viele Monate davon entfernt, der Öffentlichkeit etwas zur Verfügung stellen zu können.“ (Simulation:) „65 % der Befragten sind bereit, den Impfstoff zu nehmen, auch wenn es ein experimenteller Impfstoff ist.“ (Realität:) „Die neue Umfrage zeigt, dass 49 % der Amerikaner sagen, sie würden eine Impfung gegen Covid-19 nehmen, falls eine funktionierende gefunden wird.“ Ich bin neugierig: Wer hat das Drehbuch zu Event 201 geschrieben? Wenn die Visionäre der Veranstaltung mindestens ein Jahr im Voraus wussten, was gebraucht würde, warum haben sie sich nicht darum gekümmert? Man bedenke, dass Bill Gates die Hälfte seines Vermögens gespendet hat, um die Welt sicherer zu machen. Warum haben sie nicht geholfen, unsere Krankenhäuser und die Mitarbeiter an der Front besser vorzubereiten? Warum hat keiner der wohlhabenden Sponsoren der Veranstaltung etwas unternommen?

April 2020: Bill Gates: „Jetzt sind wir hier, und wir haben das weder simuliert noch geübt …“ Sprecherin des Event 201: „Im Namen unserer Partner, der Bill & Melinda Gates Foundation …“ Bill Gates: „… sowohl in der Gesundheits- als auch in der Wirtschaftspolitik befinden wir uns auf unbekanntem Terrain.“ Event 201 war jedoch nicht die erste Übung, bei der die Zukunft mit erstaunlicher Genauigkeit vorhergesagt wurde. Führende Persönlichkeiten des globalen Gesundheitswesens und der Wirtschaft sind bereits seit mehreren Jahrzehnten dabei, die aktuellen Ereignisse mithilfe solcher fiktiven Szenarien zu planen. (Dieselbe Sprecherin wie bei Event 201:) „Offensichtlich handelt es sich bei diesem Szenario um ein fiktives.“ Ein Jahr vor Event 201 kamen viele derselben Sponsoren, Gastgeber und Akteure zusammen, um eine Pandemie-Simulation für ein fiktives Virus, das sie „Clade X“ nannten, durchzuführen. „Ein Jahr, um dafür eine Impfung herzustellen, ist zu lang.“ „Wir hätten im Voraus einen Vorrat anlegen sollen ‒ das haben wir nicht getan, aber wir müssen uns mit der Frage nach dem Impfstoff befassen, um zu schauen, wie wir die Lieferung beschleunigen können.“ „Wenn die Öffentlichkeit/Bevölkerung nicht auf unserer Seite steht, stecken wir in großen Schwierigkeiten.“

Im Jahr 2010 veröffentlichte die Rockefeller-Stiftung ein 54-seitiges Dokument mit dem Titel „Szenarien für die Zukunft von Technologie und Internationaler Entwicklung“. Auf Seite 18 wird das Pandemie-Szenario vorgestellt: „Lockstep ‒ eine Welt mit strengerer Regierungskontrolle von oben nach unten und autoritärer Führung, mit begrenzter Innovation und zunehmendem Widerstand aus dem Volk.“ „Chinas Regierung war nicht die einzige, die extreme Maßnahmen ergriff, um ihre Bürger vor Gefährdung zu schützen. Während der Pandemie haben Regierungen auf der ganzen Welt ihre Autorität unter Beweis gestellt und hieb- und stichfeste Regeln und Beschränkungen auferlegt, vom obligatorischen Tragen von Gesichtsmasken bis hin zu Kontrollen der Körpertemperatur an den Eingängen zu öffentlichen Plätzen wie Bahnhöfen und Supermärkten. Selbst nach dem Abklingen der Pandemie blieb diese autoritäre Kontrolle und Überwachung der Bürger und ihrer Aktivitäten bestehen und wurde sogar intensiviert.“

Die Führung ist unglücklicherweise beschädigt. Damit meine ich, dass Leute nicht wegen ihrer Führungsqualitäten, sondern wegen ihrer Beeinflussbarkeit an die Macht gesetzt werden. Es gibt kein klareres Beispiel als die Führung der WHO. Die WHO ist die Institution, welche mit der exklusiven Macht ausgestattet worden ist, die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschheit zu steuern und zu schützen. Die WHO wird mit privaten Spenden finanziert, überwiegend von pharmazeutischen und biotechnischen Unternehmen, welche finanzielles Eigeninteresse an begünstigenden Maßnahmen der Organisation haben. 2017 berichtete Associated Press, dass die WHO routinemäßig ca. 200 Mio. USD jährlich für Reisespesen ausgibt, mehr als sie für einige der gravierendsten Probleme im öffentlichen Gesundheitswesen, darunter AIDS, Tuberkulose und Malaria, aufwendet. Die von der WHO wiederholt herausgegebenen fehlerhaften und schlechten Ratschläge sind nicht lediglich das Resultat von Inkompetenz, sondern vielmehr das direkte Resultat eines bewussten Aufkaufs der WHO-Führung durch die Kommunistische Partei Chinas.“ „In der Nominierung im Vorstandsgremium lautet die Entscheidung, Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus zum Generaldirektor der WHO zu benennen.“ „Tedros G. ist der erste Generaldirektor der WHO, der kein Arzt ist. Seine Ernennung an die höchste Stelle der Organisation war kontrovers, angesichts seiner früheren Rolle als Gesundheitsminister Äthiopiens, wo Tedros beschuldigt wurde, drei gravierende Epidemien vertuscht zu haben.“ „Tedros ist nicht erst seit kurzem kontrovers. Als ehemaliger Gesundheitsminister Äthiopiens wurde er beschuldigt, 3 mögliche Cholera-Epidemien vertuscht zu haben. Vor seiner Nominierung war Tedros ein hochrangiges Mitglied der Tigray-Befreiungsfront, einer brutalen und korrupten Gruppierung, verantwortlich für Vergehen gegen die Menschlichkeit, einschließlich Bomben, Entführungen, Folterungen und Morde. Wie kann ein Mann mit einem solchen kontroversen Hintergrund den höchsten Posten der global einflussreichsten Gesundheitsorganisation ergattern?“ „Ich kenne Bill und Melinda seit sehr vielen Jahren …“ „Während er Äthiopiens Gesundheitsminister war, verband sich Tedros eng mit der Bill & Melinda Gates Foundation und der Clinton Foundation.“ „Der Gesundheitsminister Äthiopiens, einer der fähigsten Diener der Öffentlichkeit, mit denen ich je zusammengearbeitet habe …“ „Mit der Rückendeckung der mächtigsten Stiftungen der Welt und der vollen Unterstützung der Kommunistischen Partei Chinas wurde Tedros leicht ins Amt befördert.“ „Wir werden viele Leichensäcke vor uns haben, wenn wir uns nicht benehmen.“ Man kann niemanden finden, der für dieses Szenario wirbt, der nicht in Personalunion steht mit den ineinandergreifenden Vorständen der WHO, der CDC, der NIAID oder der Organisationen, welche den philanthropischen Deckmantel für sie bieten und sie finanzieren. Wir wissen jetzt, dass es über 1.300 aktive Patente gibt, gehalten von Organisationen, welche Mehrfach-Dotierungen erhielten: von der Gates Foundation, der EcoHealth Alliance, von Sherlock Biosciences`-Verbindungen in die offene Philanthropie hinein; und obendrein haben alle auch direkte Verbindungen zur NIAID [= Nationales Institut für Allergien und Infektionskrankheiten], Anthony Fauci‘s Finanzierungsquellen. Wenn man Interessenkonflikte hat in der Geldmittelbereitstellung, im Entscheidungsprozess, im Besitz von Insiderwissen zwischen Wettbewerber-Organisationen, dann ist das eine Verletzung der Anti-Kartell-Gesetze der Vereinigten Staaten. Das sind Straftaten auf Bundesebene.

Wenn Sie die Macht hätten, sofort alles zu beheben, was mit unserem aktuellen medizinischen System nicht stimmt, wo würden Sie anfangen?

Meryl Nass, M.D.: Interessenkonflikte! Vor etwa 40 oder 50 Jahren gingen Pharmazeutische Geschäftsführer tatsächlich ins Gefängnis, wenn sie wissentlich ein schlechtes Produkt verkauften und Informationen über die Probleme mit diesem Produkt verschwiegen.

Seitdem haben sie nur noch Geldstrafen gezahlt. Daher ist es in Ordnung, ein Produkt zu verkaufen und Informationen darüber zu verbergen, da die Zahlung der Geldstrafe als Kosten des Geschäftsbetriebs angesehen wird.

Wie kam es, dass die Pharmaindustrie den Rest der medizinischen Industrie eroberte? Weil sie so viel Geld hatte, um die NIH, die CDC, die FDA, die Berufsverbände, die Fachzeitschriften, die medizinischen Fakultäten und alle anderen zu bestechen.

Etwa zur gleichen Zeit, als John D. Rockefeller die US-Medien übernahm, kaperte er auch die US-Medizin. Als entdeckt wurde, dass Medikamente aus Erdöl hergestellt werden können, befahl der oberste amerikanische Öl-Mogul seiner Armee von Propagandisten, die Realität entsprechend zu verdrehen.

Medikamente, die seit Tausenden von Jahren verwendet wurden, wurden plötzlich als Alternative eingestuft, während die neuen, auf Erdöl basierenden, stark süchtig machenden und patentierbaren Medikamente zum Goldstandard erklärt wurden.

Nachdem er einen deutschen Pharmakonzern gekauft hatte, der Chemikalien für den Krieg für Adolf Hitler herstellte, nutzte Rockefeller seinen politischen Einfluss, indem er den Kongress drängte, natürliche Heilmethoden als unwissenschaftliche Quacksalberei zu erklären.

Rockefeller übernahm daraufhin die Kontrolle über die Amerikanische Ärztekammer und begann, führenden medizinischen Fakultäten enorme Zuschüsse zu gewähren, unter der Auflage, dass nur sein genehmigter Lehrplan unterrichtet werden sollte.

Jegliche Erwähnung der Heilkräfte von Kräutern, Pflanzen und der Ernährung wurde aus den meisten medizinischen Lehrbüchern gestrichen. Ärzte und Professoren, die gegen Rockefellers Plan Einwände erhoben, wurden vom den Medien gekreuzigt, aus der Amerikanischen Ärztekammer (AMA) entfernt, und es wurde ihnen ihre Lizenz zum Unterrichten und Praktizieren von Medizin entzogen. Diejenigen, die es wagten, ihre Meinung zu äußern, wurden verhaftet und eingesperrt.

Als Beweise aufzutauchen begannen, dass Medikamente auf Erdölbasis Krebs verursachten, hat Herr Rockefeller die Amerikanische Krebsgesellschaft gegründet, welche diese Informationen unterdrückten.

ohn D. Rockefeller gilt zu Recht als Gründer der pharmazeutischen Industrie und als der Verursacher dafür angesehen, dass medizinischer Irrtum derzeit die dritthäufigste Todesursache in Amerika ist. Dies ist keine Anklage gegen Ärzte; sind sie doch mehr als alle anderen im Würgegriff der größten Lobbymacht in Washington.

Jedes Jahr gibt die Pharmaindustrie mindestens doppelt so viel wie „Big Oil“ aus, um Gesetze, Politik und die öffentliche Wahrnehmung zu beeinflussen. Dank Herrn Rockefeller, dem Architekten der amerikanischen Monopole, hat keine Industrie mehr Macht über unser Leben als Big Pharma.

Ein Teil des Problems, das übrigens aufgrund von Microsoft bis in die 80er Jahre zurückreicht, ist: Bill Gates fand heraus, dass es sehr schwierig war, sich einen Weg zu schaffen, um durch das Patente-Universum hindurch zu navigieren, während Microsoft alle Patente innehatte. So wurde er zum Architekten eines sehr raffinierten Programms, nämlich Patente in Holding-Gesellschaften zu platzieren, die gar nichts mit der erwähnten Organisation zu tun haben. Gemäß der Legende errichtete der junge Bill Gates sein Computer-Imperium aus seiner Garage ‒ die Realität erzählt eine andere Geschichte … nämlich, dass Bill Gates in Reichtum und Privilegien hineingeboren wurde. Sowohl sein Großvater als auch sein Urgroßvater waren Finanz-Mogule. Sein Vater, William Gates Senior, war ein prominenter Anwalt aus Seattle und politischer Lobbyist. Durch seinen Vater lernte Bill Gates das Einmaleins des Rechts und der Politik und wie man die regierenden Kräfte manipuliert. „Ich bin Bill Gates, Vorsitzender von Microsoft.“ Bill Gates verließ die Schule frühzeitig, um Microsoft zu starten. Ihm wird die Erschaffung des Betriebssystems Windows zugeschrieben. In der Erfindung von Windows spielte er jedoch keine Rolle. Fakt ist: Er kaufte ein existierendes Betriebssystem von Seattle Computer Products, ließ es verändern und lizensierte es auf IBM. Das hat ihn nicht davon abgehalten, den ganzen Ruhm selber einzuheimsen. Ich sehe in Bill Gates nicht diese großartige kreative Person. Ich sehe in ihm einen Opportunisten. Als Microsofts Mitbegründer Paul Allen mit Krebs zu kämpfen hatte, ergriff Bill Gates die Gelegenheit zu versuchen, ihn um seinen Anteil am Erfolg der Firma zu betrügen. „Sie redeten im Grunde darüber, wie sie planten, meinen Anteil auf fast nichts herunterzuschrauben. Das war ein sehr schockierender und enttäuschender Moment für mich.“ – „Sie waren krank.“ – „Ich befand mich gerade etwa in der Mitte meiner Bestrahlungstherapie.“

1998 gerieten Gates Geschäftsstrategien ins Kreuzfeuer der Kritik. Das US-Justizministerium verklagte Microsoft aufgrund kartellrechtlicher Verstöße. Während der 18-monatigen Gerichtsverhandlung sagte Gates stundenlang aus – was als Videomaterial vorliegt. „Was waren die Nicht-Microsoft-Browser, um die sie sich im Januar 1996 kümmerten?“ „In dem Monat?“ „Jawohl.“ „Und was ist damit?“ „Nun, um welche Nicht-Microsoft-Browser kümmerten Sie sich im Januar 1996?“ „Ich verstehe nicht, was Sie mit „kümmern“ meinen?“ „Was ist es, was Sie am Wort „kümmern“ nicht verstehen?“ „Ich bin mir nicht sicher, was sie damit meinen.“ „Das Justizministerium beschuldigt Microsoft wettbewerbswidriger und ausschließender Praktiken, die dazu konzipiert wurden, um Ihr Monopol in Personalcomputer-Betriebssystemen aufrecht zu erhalten.“ Im Versuch, die negative Presse zu überschatten, investierte Gates 100 Millionen Dollar und gründete die Bill & Melinda Gates Foundation. Über Nacht veränderte Bill Gates sein öffentliches Ansehen vom ruchlosen technischen Monopol-Bildner zum großzügigsten Philanthropen der Welt. „Ich freue mich anzukündigen, dass wir weitere 1 Milliarde Dollar zur Verfügung stellen …“ „Wir haben die Chance, Bill Gates 2.0 zu erleben, den Mann, den Sie nicht kennen.“ Die Markenwechsel-Werbekampagne zahlte sich aus. Sein Marktwert verdoppelte sich, was Bill Gates den Titel: „Der reichste Mann der Welt“ einbrachte.

„Sie haben in den letzten zwei Jahrzehnten 10 Milliarden Dollar in Impfungen investiert und Sie haben die Investitionsrendite dafür ausgerechnet. Das hat mich etwas verblüfft. Können Sie uns das vorrechnen?“ In einem Wall-Street-Artikel nannte Bill Gates Impfstoffe „die beste Investition, die ich je gemacht habe“. Es gab Rendite in einem Verhältnis von über 20:1. Also, wenn Sie die wirtschaftlichen Vorzüge ansehen, ist das eine ziemlich starke Nummer im Vergleich zu allem anderen. Die Gates Stiftung wuchs sehr schnell zu einem riesigen vertikal integrierten multinationalen Unternehmen heran, das jeden Schritt kontrolliert und entwickelte eine Versorgungskette, die von ihren Vorstandssälen in Seattle bis hinein in afrikanische und asiatische Dörfer reicht. Verursacht die größte Philanthropie der Welt, die Bill und Melinda Gates Foundation, Schaden? Sie verdient Millionen Dollar jedes Jahr durch Firmen, denen dieselben sozialen und gesundheitlichen Probleme vorgeworfen werden, um die sich die Foundation versucht zu kümmern. Die Gates Stiftung investiert in 96 der am schlimmsten verschmutzenden Firmen in den USA und Kanada. Andere Firmen im Portfolio der Foundation sind für Vergehen angeklagt worden, wie die Vertreibung Tausender Menschen aus ihrem Zuhause, Förderung von Kinderarbeit, sowie Betrug und Vernachlässigung von Patienten, die medizinische Hilfe benötigten. Als vorrangiger Sponsor der WHO und des CDC besitzt kein Mensch mehr Macht als Bill Gates, um die Gesundheit und medizinische Freiheit aller Menschen zu beeinflussen und zu kontrollieren. „Die Normalität kehrt nur zurück, wenn wir die ganze Weltbevölkerung weitgehend geimpft haben.“

„Das wird die neue Normalität sein – bis es einen Impfstoff gibt.“ „Bis ein Impfstoff verfügbar ist, bedeutet zur Normalität zurückzukehren, Leben aufs Spiel zu setzen.“ „Wir müssen ihn herstellen und in jeder einzelnen Ecke dieser Welt bereitstellen.“ „Die völlige Durchimpfung unserer Kinder und Schwangeren.“ „Flächendeckende Impfung unserer Kinder und schwangeren Frauen.“ „Entwicklung neuer Impfungen und Therapeutika.“ „Impfungen.“ „Wir haben bereits die Spritzen gekauft, wir wissen bereits, wo es passieren wird, wir denken darüber nach, was es sein wird. Es ist alles Teil des Plans.“ „Unser Militär wird nun mobilisiert, also am Ende des Jahres werden wir es einer Menge Leuten sehr schnell geben können.“

1986 unterzeichnete Präsident Ronald Reagan das Nationale Gesetz für Impfschäden im Kindesalter, und gewährte damit Impfstoffherstellern vollständige Immunität. Nach einem vorangegangenen Jahrzehnt voller Gerichtsverfahren wegen Impfschäden und -toten waren Impfstoffhersteller dabei, Bankrott zu gehen. Mit einem Schachzug drohten Hersteller, Impfstoffe nicht mehr zu produzieren, bis sie rechtlich von der Haftung befreit würden, und nötigten so den Gesetzgeber Bis zum heutigen Tage gilt: Wenn jemand durch eine Nebenwirkung verletzt oder getötet wird, dann zahlt der US-Steuerzahler Schadensersatz. Wurden mehrere indische Stammes-Mädchen als Versuchs-Kaninchen missbraucht? In einem Bericht wird behauptet, dass von zwei amerikanischen Pharmagiganten unerprobte Impfstoffe an Tausende Stammes-Mädchen verabreicht wurden, und dies ohne ordentliche Studien und Dokumentation. „Indien war eines der am meisten betroffenen Länder, nachdem Bollywood-Stars von der Gates-Stiftung dafür bezahlt wurden, die Bevölkerung zu Massenimpfungen zu bewegen. 2009 erhielten Stammes-Kinder den HPV-Impfstoff. Man erzählte über 24.000 Mädchen, sie bekämen „Gesundheitsimpfungen“, vielfach ohne Einverständnis eines Elternteils oder einer Obhutsperson.“ „Die Leute, welche die Impfungen verabreichten, haben die Aufsichtspersonen der Mädchen angelogen und sagten den Mädchen, das es Krebs heile, Krebs vorbeuge. Und diese Mädchen wurden erheblich geschädigt, einige entwickelten spastische Anfälle, andere Krebs. Sieben Mädchen starben, und es gab keine Versicherung, keine Unterstützung, und die Gates-Stiftung negierte, dass es klinische Studien gewesen seien. Das Problem wurde so schlimm, dass das indische Parlament einen Untersuchungsausschuss einberief, der das untersuchte und die Gates-Stiftung rauswarf.“ „Indien ist ein barbarisches Land und Dinge passieren auf barbarische Art. Es überraschte mich, eine amerikanische Organisation kennenzulernen, die am helllichten Tag Dinge auf sehr indische Art bewerkstelligt. Also wollte ich die gesamte Vorgehensweise untersuchen lassen. Das indische Parlament formierte einen Ausschuss, und es war für mich sehr überraschend, da man normalerweise nicht eine dermaßen hochrangige Untersuchung veranlasst, die arme Menschen betrifft. Und herauskam so ein außergewöhnlicher Bericht. Ich glaube, das indische Parlament hat noch nie so einen vernichtenden Bericht veröffentlicht. Und Regierungsbeamte kamen und sagten: „Wir hätten das nie genehmigen dürfen, es tut uns leid, wir erlauben ihnen das nie wieder.“ Und jetzt sind sie wieder da und machen ihre gleichen alten Tricks aufs Neue.“ „Die gute Nachricht ist, dass klinische Versuche an Menschen schon im Juli 2020 beginnen können für Indiens ersten einheimischen Covid-19-Impfstoff, welcher entwickelt wurde …“ „Also können Sie sich vorstellen: die Manipulation der Medien, durch die Medien, die Manipulation der öffentlichen Meinung, durch Führer aller politischen Parteien, die übereinstimmend sagen: „Wir wollen den Impfstoff.“ Und das schlimmste ist, sie werden als Philanthropen angesehen, während das wirklich die Übernahme von finanzieller und politischer Macht ist. Und ich glaube, dass das mit 1,3 Mrd. Menschen zweit-bevölkerungsreichste Land der Welt eine gute Grundlage für Pharmafirmen ist, enorme Profite zu erwirtschaften und eine Menge Leute dabei zu ermorden. Es ist schade, dass wir nicht in der Lage waren, irgendeine Kompensation für die Mädchen zu kriegen, die so litten. Es ist so furchterregend, was sie in der Welt anstellen.“ „Wir nehmen Dinge, genetisch modifizierte Organismen, und injizieren diese in die Arme der kleinen Kinder, wir schießen es ihnen einfach direkt in die Vene.“ Eine wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2018, publiziert im „International Journal of Environmental Research and Public Health“ kam zum Ergebnis, dass über 490.000 Kinder in Indien Lähmungen als Resultat des von Gates unterstützten oralen Polio-Impfstoffs bekamen, welcher von 2000 bis 2017 verabreicht worden ist. Mit allen üblichen Handlungen beeilten sich US-ansässige Medien und Faktenchecker, die Geschichte zu beerdigen. Aber dank der minutiösen Arbeit eines Teams indischer Forscher und Ärzte lebt die unangenehme Wahrheit weiter auf der NIH.gov Webseite. „Es ist mir eine Ehre, Bill und Melinda Gates vorzustellen zu dürfen.“ Ohne jegliche medizinische Ausbildung gründeten Bill und Melinda Gates die GAVI [= Globale Alliance für Impfungen und Immunität], durch welche sie ihre Agenda umsetzen, die Welt zu impfen. Die Organisation wurde von den Regierungen einiger der ärmsten und verletzlichsten Länder dafür verklagt, ernsthafte Körperschädigung durch experimentelle Impfprogramme verursacht zu haben. „Wenn Sie Angestellte im Gesundheitswesen weltweit anschauen, diese verdienen es, den Impfstoff als Erste zu bekommen. Hier in den USA sollten es die Schwarzen sein, die es zuerst erhalten, sowie viele Ureinwohner.“ „Impfungen, so wurde uns beigebracht, seien sicher und gesund, seien etwas, was wir tun müssten. Aber in meiner jetzigen Stellung als Einzelstaat-Gesetzgeber, wenn ich diese Studien anschaue und viele von ihnen prüfe, ist es sehr angsteinflößend. Und ich will, dass die afro-amerikanische Bevölkerung ihre Augen öffnet.“ „Von allen Orten in der Welt, wo Herr Gates hätte hingehen können ‒ warum nahm er Afrika? Das ist nicht deswegen, weil er sich um Leute schert, die wie ich aussehen, er schert sich um eine Agenda.“ „Afrikaner werden seit vielen Jahren von Big Pharma als Labor-Ratten ausgenutzt.“ „Sie nutzen uns für Experimente, für Tests, aber als Afrikaner sage ich: Genug!“ „Afrikaner haben es satt, die Versuchskaninchen der Welt zu sein. Deren Antennen sind ausgerichtet und sie sagen einander überall in den sozialen Medien, dass sie hochgradig sensibilisiert sind.“ „Es gibt eine Direktive der US-Regierung namens Kissinger-Bericht, erstellt Mitte der 70er Jahre. Dort wird explizit dargelegt, dass der Zweck der Außenpolitik in Afrika die Bevölkerungsreduktion ist, denn dort gibt es große Vorräte an Mineralien. Und Kissinger mitsamt der Carter-Regierung wollte die Bevölkerung verkleinern und sicherstellen, dass die Afrikaner sich nicht entwickeln und die Ressourcen nicht selbst verwenden, denn wir in den USA brauchen diese. Es gibt eine konzertierte Bestrebung ausländischer Mächte, die Bevölkerung Afrikas zu kontrollieren.“ „Einige Kinder überlebten die verpatzte Impfung im vergangenen Monat und werden sich erholen. Aber 15, alle unter fünf Jahren alt, starben an Fieber, Erbrechen und Durchfall.“

„Menschliche Irrtümer trugen zum unglücklichen Tod der Kinder bei.“ „Wie kann man Big Pharma glauben und nicht den Eltern, wenn sie berichten, dass ihre Kinder durch Big Pharma geschädigt wurden? Mir ist egal, wie groß sich die Unternehmensmaschinerie darstellt, als Elternteil kann ich Ihnen sagen, dass diese Leute nie aufhören werden, für ihre Kinder zu kämpfen.“ Überschriften der Zeitungsartikel: (The New Indian Express) „Oraler Kinderlähmungs-Impfstoff verursacht Lähmung in Kindern: Studie“ (National Public Radio KCLU) „Mutierte Ketten eines Kinderlähmungs-Impfstoffs verursachen mehr Lähmung als wild auftretende Kinderlähmung“ (The Hindu) „Impfungsverursachte Lähmung schreit nach Handlung“, behauptet eine Studie.

Es würde Stunden dauern, alle fragwürdigen Initiativen aufzulisten, an denen Bill Gates beteiligt ist. Hier sind einige der Höhepunkte: Gates ist einer der wichtigsten Geldgeber für das “Stratospheric controlled perturbation experiment“, zu Deutsch: „Das Experiment zur kontrollierten Störung der Stratosphäre“, mit dem die Sonnenstrahlen abgehalten werden sollen, um die globale Erwärmung durch die Freisetzung von Unmengen an Calciumkarbonat und anderen Materialien in die obere Atmosphäre unter Kontrolle zu bringen. Kritiker, darunter Umweltwissenschaftler, haben das Projekt als globales Völkermord-Experiment bezeichnet. Gates hat über eine Milliarde Dollar in das globale Überwachungsprojekt von „Earth now“ investiert. Das Projekt wird hunderte von Satelliten in den Weltraum bringen, die eine 24/7-Überwachung aller Menschen überall auf der Welt ermöglichen werden. In Zusammenarbeit mit dem MIT (=Massachusetts Institute of Technology) hat Bill Gates eine neue Technologie entwickelt, die es ermöglicht, Impfstoffe zusammen mit deiner medizinischen Akte unter die Haut zu injizieren. Das Quantenpunkt-Tattoo wird ein unsichtbares Zertifikat implantieren, das von den Behörden mit Hilfe einer Handy-App und Infrarotlicht gescannt werden kann. Bill Gates: „Irgendwann müssen wir ein Zertifikat haben, um zu wissen, wer genesen ist, welche Personen geimpft sind, also wird es irgendwann diesen digitalen Immunitätsnachweis geben.“ Die EPA [= Patentamt der Vereinigten Staaten] genehmigte Oxitec, einem Biotech-Unternehmen, das von der Bill & Melinda Gates Foundation finanziert wird, vor kurzem ein Experiment. In dem Bemühen, Malaria zu bekämpfen, wird Oxitec demnächst Millionen genetisch veränderter Moskitos in verschiedenen US-Bundesstaaten freisetzen. Nach Angaben der Website der NIH [= Nationales Gesundheitsinstitut] werden bereits Lösungen entwickelt, die eine Immunisierung von Menschen durch Mückenstiche ermöglichen sollen. Es war die Zeitschrift Science, die den Ausdruck „fliegende Spritzen“ prägte.

Auszug aus einem Interview: „Ein schockierender neuer Bericht aus der New York Times beleuchtet die Verbindung zwischen Microsoft-Gründer Bill Gates und dem verstorbenen Jeffrey Epstein. Sie berichten, dass diese beiden Männer sich mindestens sechsmal getroffen haben?“ – „Nun, ich glaube, es war noch öfter. Dazu gehörten Besuche in der Villa, Treffen in Seattle, ein Flug mit Epsteins Flugzeug …“ Als die Flugprotokolle enthüllten, dass Gates ein Passagier des Lolita-Expresses gewesen war, behauptete er, er habe nicht gewusst, dass der Privatjet Epstein gehörte. Er bestritt auch, dass er und Mr. Epstein in irgendwelche Geschäfte verwickelt waren. Ein Artikel der New York Times enthüllte jedoch, dass Bill Gates nicht nur eine Beziehung zu Jeffrey Epstein aufgenommen hat, lange nachdem er wegen Sexualverbrechen verurteilt worden war. Die beiden waren auch in den Prozess der Mitbegründung eines Multimilliarden-Dollar-Wohltätigkeitsfonds involviert. (Interview:) „Warum sollten sie jemals eine wohltätige Stiftung zu Gunsten von Jeffrey Epstein gründen?“ – „Da ging alles um Philanthropie, Bill Gates wollte nur neue Geldquellen finden.“ Warum nur sollte einer der reichsten Männer der Welt mit dem berüchtigtsten Pädophilen der Welt in Beziehung treten? Ein tieferes Eintauchen in die Welt von Epstein zeigte, dass die beiden Männer mehr gemeinsam haben, als man auf den ersten Blick sieht. Wie Gates war Epstein ein Milliardär und Philanthrop mit einer Leidenschaft für Wissenschaft, Gesundheit, Bildung und Kinder. Die Jeffrey Epstein Foundation spendete Millionen von Dollars an Spitzenuniversitäten, Wissenschaftsinstitute, medizinische Fakultäten, Früherziehungsprogramme, Jugendinitiativen und internationale Friedensabkommen.

Bill Gates ist entweder der missverstandenste Mann der Welt oder einer der überzeugendsten Betrüger, die je gelebt haben. Ist er ein wohltätiger Held oder ein böswilliger Opportunist? Persönlich würde ich gerne glauben, dass einer der reichsten Männer der Welt sein Vermögen für das Genesen der Menschheit verschenkt. Ich möchte diesem liebenswerten Lächeln glauben. Ich möchte glauben, dass sein Herz so weich und warm wie sein Pullover ist. Zumindest möchte ich glauben, dass er sich des Schadens, den er angerichtet hat, nicht bewusst ist.

„Ich bin froh verkünden zu dürfen, dass wir eine Impfung entdeckt haben. Wir brauchen nicht länger in Angst zu leben. Jeder kann zum normalen Leben zurückkehren.“ Es ist die große Hoffnung, die die Welt motiviert, eine Impfung gegen COVID-19. Aber wird uns eine Lüge verkauft? Schließlich ist Covid-19 das siebte Coronavirus, welches die Menschheit befällt. Und wir haben für keines von ihnen je eine Impfung gefunden. Die kürzeste Zeitdauer, in der jemals jemand eine Impfung gegen irgendeine neuartige Krankheit entwickelt hat, ist etwa sieben Jahre. Der Durchschnitt liegt bei 20 Jahren. Wenn wir jetzt über eine magische Impfung reden, die in Monaten bereit sein soll, grenzt das an Lächerlichkeit. „Leute wie ich und Toni Fauci sagen 18 Monate, ein bis eineinhalb Jahre, wenn alles perfekt läuft, können wir etwas schneller sein. Aber man wird einen Kompromiss eingehen müssen, wir werden weniger Sicherheitstests haben, als wir typischerweise hätten. Darum werden Regierungen entscheiden müssen, ob sie den Herstellern Entschädigung zusichern und wirklich sagen: Lasst uns damit losgehen.“ Etwas, was Leute über COVID-19-Impfungen wissen müssen, ist, dass sie heute unter das „PREP-Gesetz“ [= Öffentliches Gesetz zur Notfallbereitschaft und Notfallvorsorge der USA] fallen, welches nach 9/11 und einer Anthrax-Panik entstanden ist. Und dieses Gesetz gibt praktisch einen umfassenden Haftungsschutz. Es ist praktisch unmöglich, irgendeine Form der Entschädigung zu erhalten, wenn du geschädigt wurdest. Also müssen Leute verstehen, dass sie, wenn sie sich gegen COVID-19 impfen lassen, völlig auf sich allein gestellt sind. Wenn du permanent geschädigt bist, wenn du deine Arbeitsstelle verlierst, wenn deine Behandlungskosten durch die Decke gehen: Pech gehabt!

Freiwillige aus allen Teilen des Landes haben heute die ersten Impfungen als Teil der finalen Testphase eines experimentellen Impfstoffs erhalten, welches von der NIH und dem Pharmaunternehmen Moderna entwickelt wurden. Die Nebenwirkungen der Moderna-Impfung klingen besorgniserregend. Wir haben nachgeschaut: Mindestens 80 % der Beteiligten haben eine systemische Nebenwirkung erlitten. Sind diese Impfungen also sicher? Nun, die FDA wird das ohne Druck von außen genau anschauen. Die FDA ist der Goldstandard der Regulierungsbehörden. Und wenn sie bei ihrer aktuellen Richtlinie hierzu bleiben, wird das sehr angemessen sein. Und weißt du, die Nebenwirkungen waren nicht total hart. Das heißt, es hat nicht permanente Gesundheitsprobleme dort verursacht. Moderna musste halt mit einer ziemlich hohen Dosis arbeiten, und ähm, um die Antikörper zu erreichen. Hier geht es nicht ums Impfen, hier geht es um Bevölkerungsverwaltung. Wenn es dein Ziel ist, diese wunderschöne Erde, auf der wir leben, zu einem exklusiven Spielplatz für die wenigen Berechtigten zu machen, dann sind Bevölkerungen, die in den Weg geraten, ein Problem. Und es sind die Empirischen Impulse von Individuen, die entschieden haben, dass sie der Menschheit ihre Existenzbedingungen diktieren können, indem sie die Menschheit als ihnen unterstellt einstufen. Jetzt müssen wir in die Familien Schauen gehen, um die Leute zu finden, die krank sind und müssen sie entfernen und isolieren. Dieses Gesetz ermöglicht der Polizei, in unser Zuhause ohne Durchsuchungsbefehl einzudringen. Die Polizei hat noch nie so viel Macht gehabt. Wir werden herausfinden, wer im Haus wohnt. Und wenn es jemand ist, der sich widersetzt, werden wir uns auf jeden Fall mit unserem Gesundheitsbeamten beraten, um weitere Schritte einzuleiten. Die Polizei und das Gesundheitsamt tauchten dann an Ihrer Tür auf mit dem Befehl, dass Sie und Ihr Ehemann elektronische Fußfesseln tragen müssten. Das Paar sagt, sie hätten nie einer Selbstquarantäne widersprochen. Ihr werdet nicht mehr Euer Zuhause verlassen können. Nur eine Person darf einmal täglich Einkaufen gehen. Freizeitaktivitäten sind jetzt nicht mehr erlaubt. Du darfst eine Stunde Sport treiben, nicht weiter als fünf Kilometer von Deinem Zuhause entfernt. Ist das Ihr Ernst, nur, weil sie keine Maske hat? Wir werden Sie abstellen, wir werden Sie lokalisieren und falls nötig werden wir Sie verhaften und Sie ins Gefängnis werfen. Sie kennen die alten Beschimpfungen von Denunzianten, nun, in diesem Fall bekommen Denunzianten Belohnungen. Einige Leute verraten ihre Nachbarn und rufen die Polizei. Andere aber gehen ins Internet, wo „Social Distance“-Beschimpfungen an Hässlichkeit zugenommen haben. In einer Krisenzeit zu versuchen, in der Bevölkerung die Einhaltung der Verordnungen dadurch durchzusetzen, dass man Nachbarn und Freunde dazu bringt, einander zu misstrauen, ist genau die entgegengesetzte Taktik, die wir eigentlich bräuchten. Wenn menschliche Gesellschaften ihre Freiheit verlieren, liegt das in der Regel nicht daran, dass Tyrannen diese weggenommen haben, sondern daran, dass Menschen sie freiwillig gegen Schutz vor irgendeiner externen Bedrohung eingetauscht haben. Das, fürchte ich, ist, was wir gerade sehen. Dies ist ein kognitiver dissonanter Moment, welcher in dein Gehirn eingeprägt wird, genauso wie damals die Great Depression oder 9/11. Wir werden konditioniert für unglaublich tyrannische Maßnahmen, welche gerechtfertigt wurden: Erinnere dich an 2020! Und deine Geliebten, die, die sterben, die, die infiziert sind, sie werden als Kanonenfutter benutzt, was die ultimative Schändung ihrer Ehre und Redlichkeit ist. Und dies ist auch ein Test der Menschheit, um zu sehen, wie viel unserer Freiheiten wir loslassen werden, bevor wir endlich sagen werden: Jetzt reicht’s!

Benjamin Rush, ein Unterzeichner der US-Unabhängigkeitserklärung, sagte: „Wenn wir die medizinische Freiheit nicht in die Verfassung einbeziehen, wird die Zeit kommen, in der die Medizinbranche sich zu einer verdeckten Diktatur organisieren wird, um die Kunst des Heilens auf eine Kaste Menschen zu beschränken und den anderen die gleichen Privilegien absprechen wird.“ Diese Zeit ist jetzt! Nun, dies wird nicht die letzte Pandemie sein, der wir entgegensehen. Also werden wir uns für die nächste rüsten müssen. Das, würde ich sagen, wird diesmal Aufmerksamkeit bekommen!

Dies ist nicht der Zeitpunkt, in einem Zustand der Mob-Raserei die Täter zu finden und sie auf den Stadtplatz zu bringen und sie an den Schandpfahl zu stellen. Dies ist ein Moment, in dem wir erkennen müssen, dass jede Entscheidung, die heute von egal welcher Partei der Verschwörung getroffen wird, in jedem Schritt, in dem diese Entscheidungen getroffen wurde, völlig sinnvoll war. Die Summe dieser Schritte hat zu Zerstörung geführt, weil sie den Kontakt zu ihren Mitmenschen verloren haben. Aber das ist eine Einladung an jeden von uns, zu prüfen, wie wir leben und wie keine einzige Entscheidung, die wir treffen, keine Einzige in keinem Augenblick ohne Folgen bleibt.

Dies ist unser Moment, um unsere Menschlichkeit zurückzugewinnen.

Unser Leben ist von Geschichten geprägt und geleitet. Die Geschichten, die uns erzählt werden, werden zu den Geschichten, die wir erzählen. Je mehr wir sie hören, desto mehr glauben wir ihnen. Wenn sie als Werkzeug verwendet werden, helfen sie uns, besser zu verstehen, wer wir sind, woher wir kommen und wohin wir gehen. Wenn sie als Waffe verwendet werden, können sie tödlich sein. Eine der gefährlichsten Geschichten, die uns erzählt wurde, ist die, die ungefähr so geht: Die Menschheit ist ein gescheitertes Experiment. Wir sind Parasiten, ein Krebs, ein Virus. Menschliche Wesen sind eine Krankheit! Es ist ein Mythos, der unsere Filme, unsere Musik, unsere Medien und unseren Verstand durchzieht. Wie sie sagen: Wiederhole eine Lüge oft genug und sie wird wahr.

Vielleicht war das das Ziel des Verfassers dieser Geschichte.

Wir haben zu viel Angst, Kinder zu bekommen, weil wir das Gefühl haben, dass wir auf einen Zusammenbruch der Zivilisation zusteuern.

Die Angst schaltet den Teil unseres Gehirns aus, der darauf ausgelegt ist, Probleme zu lösen. Ohne diese Fähigkeit suchen wir nach anderen, die uns führen und retten können, und dabei verlieren wir den Kontakt zu unserer ursprünglichsten Natur.

Wir vergessen, dass wir eine Erweiterung des brillantesten und widerstandsfähigsten Ökosystems im Universum sind. Wir hören auf, Nahrung zu essen, die aus der Erde gewachsen ist, und beginnen, Produkte zu konsumieren, die von Maschinen verarbeitet werden. Wir tauschen heilende Medizin gegen schädigende Medikamente. Wir geben Liebe und Freiheit für Schulden und Abhängigkeit auf. Die gute Nachricht ist, dass unsere Geschichte noch nicht zu Ende ist. Der Höhepunkt steht noch bevor. Der Moment, in dem sich der Held aus der Niederlage erhebt.

Eine Kraft erweckend, von der Sie vergessen hatten, dass Sie sie besaßen. Eine Kraft von innen. Eine Kraft der Natur.

von kee.

Quellen/Links: https://plandemicseries.com/

Anmerkung: Der gesamte Text wurde von mir in Original übernommen. Quelle: https://www.kla.tv/17312

Dort kann man auch den Film ansehen,Länge: 1 Stunde, 18 Minuten.

Auf die Diskussion, ob es nun Viren gibt, oder nicht, wird dort nicht eingegangen, dies halte ich angesichts der doch erstaunlichen Zusammenhänge, die in der Dokumentation dargelegt werden, für eher nebensächlich.

KeineHeimatKyffhäuser

 

 

 

 

 

Und was jetzt, Q? From truth and other lies über die Vorgänge in den USA

https://t.me/ftaol/2973

From truth and other lies, ca 15 Minuten.

der größte und frechste Wahlbetrug in der Geschichte der USA und kein Offizieller untersucht das anständig – „unsere Reise hat erst begonnen“, meint Trump zum Abschied – was ist das jetzt für ein blöder Witz? – Wood meint, daß man Biden am Tage der Vereidigung verhaften werde – seit George Floyd gibt es kaum noch etwas, was wie „Gesetz und Ordnung“ in den USA auschaut – BLM und Antifa macht, was sie will und die Regierung, keiner hält sich mehr an irgend etwas – währenddessen nimmt Trump einen Slogan von Biden auf, es ist jetzt an der Zeit, zu heilen, oder so ein ähnlicher Schwachsinn, ein blöder Witz, denn mind 50 Prozent aller Amerikaner haben gesehen, daß ihre Stimme und ihre Belange nicht eine Sekunde zählen und sie von jedem, der denkbar ist, verraten und verkauft wurden – Trump kann nicht ernsthaft glauben daß die Amerikaner hin nehmen, was geschehen ist und mal eben so fröhlich zur Tagesordnung übergehen – natürlich wird Europa von seinen Regierungen genauso verkauft wie das in den USA der Fall ist, aber in Europa haben es noch nicht so viele kapiert wie in den USA – „man müsse jetzt sicherstellen daß man in Zukunft faire Wahlen hat“ (Trump) [Frage meinerseits: er hatte vier Jahre Zeit dazu,das zu ändern] – dafür steht dann Präsident Biden mit Sicherheit ein, nachdem er sich nicht einmal zu den Betrügereien geäußert hat – man kann nur hoffen daß die Leute nun endgültig von falschen Propheten geheilt sind [da bin ich  mir nicht sicher, der Q-Fake hat ja bereits neue Prophezeiungen im Angebot, was irgendwann mal mit SICHERHEIT !!! passieren wird; O. Janich scheint einer der Hauptverbreiter des Q-Unsinns zu sein]  – niemand in einer Machtposition wird kommen, um Volk und Nation zu retten – und wahlen werden auch nichts bewirken, was man ja immer gesagt hat, aber trotz der vielen Wiederholungen scheint das noch nicht so angekommen zu sein – im Prinzip erzähle ich seit 20 Jahren das Gleiche, nämlich daß man uns den Garaus machen will – jeden Tag fragt man sich: was ist eigentlich schlimmer diese ekelhaften Lügenmäuler, die ihre Mutter für Geld verkaufen würden oder die Mitmenschen, die trotz aller Offensichtlichkeiten überhaupt nichts mit bekommen und in einer Art geistiger Umnachung ihr Dasein fristen, aber uns dennoch mit runter ziehen – sie fürchten uns, mehr als je zuvor  denn die Verarsche wird irgendwann auffliegen

2. Teil: https://t.me/ftaol/2982

KeineHeimatKyffhäuser