Thor Odinson, der „aufrechte“ Hetzer und Mobber bei vk.com

Ich habe „Thor Odinson“ auf vk.com gefunden. Hier ist der link zu seinem Profil:

https://vk.com/id300172279

thor-odinson

***************************

Dies schrieb ich vorigen November und es wird jetzt wieder öffentlich gemacht beziehungsweise ergänzt:

Cybermobbing als Teil des Zersetzungsversuches: Thor Odinson und Kumpane Pfingsten 2017 bei google

Es geschah Pfingsten 2017 „aus heiterem Himmel“, beteiligt waren folgende Personen:

Kanal von Thor Odinson bei youtube: https://www.youtube.com/channel/UCaNrURFnA0eItsTYlzLGXZg

Kanal von antecerebri1 auf google: https://plus.google.com/b/117235879038879579057/112113844321941523593

Kanal von Der Schwede auf google: https://plus.google.com/b/117235879038879579057/116379605085695235487

**************************

Beispiel für Zersetzung. Was ist Zersetzung: Zitat Anfang:

„Als bewährte Formen der Zersetzung nennt die Richtlinie 1/76 unter anderem:

„systematische Diskreditierungdes öffentlichen Rufes, des Ansehens und des Prestiges auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer und diskreditierender, sowie unwahrer, glaubhafter, nicht widerlegbarer und damit ebenfalls diskreditierender Angaben; systematische Organisierung beruflicher und gesellschaftlicher Misserfolge zur Untergrabung des Selbstvertrauens einzelner Personen; […] Erzeugung von Zweifeln an der persönlichen Perspektive; Erzeugen von Misstrauen und gegenseitigen Verdächtigungen innerhalb von Gruppen […]; örtliches und zeitliches Unterbinden beziehungsweise Einschränken der gegenseitigen Beziehungen der Mitglieder einer Gruppe […] zum Beispiel durch […] Zuweisung von örtlich entfernt liegender Arbeitsplätze“.
Richtlinie Nr. 1/76 zur Entwicklung und Bearbeitung Operativer Vorgänge vom Januar 1976“ ZITAT ENDE

Geschehen Pfingsten 2017: Aus heiterem Himmel, ohne Grund, begannen oben genannte „Personen“ zu dritt über mich herzufallen. Ich hatte mit diesen drei Personen vor diesem hier nun geschilderten Geschehen KEINERLEI Kontakt, weder in einer „Gruppe“ bei google, noch über youtube. Das eigentliche Geschehen fand statt über google, über das Profil von Pol Septentrio, den ich aufgrund einer seiner Einträge schlicht de-abonniert hatte. Dies hatte ich ihm öffentlich mitgeteilt. Diese meine öffentliche Mitteilung hat die oben genannten Personen erst dazu veranlaßt, gemeinschaftlich über mich herzufallen. Dazu benutzten sie die „übliche Vorgehensweise“: die zu zersetzende Person als dumm darstellen, als Nichtskönner in dem Gebiet, was sie tut, und sie schließlich als psychisch krank darzustellen.

  1. Das Argument „du bist dumm“, benutzen Männer dabei sehr gerne und als erstes bei Frauen.
    2. Das „du bist psychisch krank-Argument“ wird mittlerweile inflationär im Netz verwendet, das gehört wohl mittlerweile zum „guten Ton“; eine Tatsache, mit der ich mich nie abfinden werde.
    3. Das letzte „Argument“, die – in meinem Fall – öffentliche Arbeit der zu zersetzenden Person schlecht zu reden, stellt dann nur noch das Sahnehäubchen dar in dieser Kaskade des Cybermobbings. Zu dem Zeitpunkt will in der Regel kein Mensch mehr etwas mit der Person, die öffentlich gemobbt wird, zu tun haben, also ist es auch völlig egal, wie gut die Arbeit ist, der der zu zersetzende Mensch leistet, er wird IN JEDEM FALL gemobbt und fertig gemacht. Dies führt natürlich in Krankheit und Erschöpfung – es sei denn, man ist robust und kann dem Ganzen etwas entgegen setzen.

Zur Erklärung des Geschehens: mittlerweile habe ich zwei Profile, denn nach diesem Geschen Pfingsten 2017 habe ich meine Profile auf google und youtube getrennt in Anne Haffmann (ausschließlich Musik) und in Teutoburgs Wälder (politische und andere Beiträge).) Unten auf den screenshots sind die Aussagen von Anne Haffmann also die meinigen.

Das Geschehen auszugsweise in Form von screenshots:
Beginn Thor Odinson:

foto-1

Weiter Thor Odinson:

foto-2

Weiter:

foto-3

Weiter Thor Odinson, antecerebri1 springt ihm zur Seite:

foto 4

Ich wehre mich:

foto 5

Ab dem Zeitpunkt begann man dann gemeinschaftlich, da man keine Argumente mehr  hatte, (man hatte auch vorher keine Argumente, merkte aber, daß die Lügen über mich bei mir keinen Eindruck machten) meine musikalische Arbeit schlecht zu machen. Dies machten diese drei „Figuren“ indirekt, durch einen Vergleich mit einer „Frau“, die sich dann später als junges Mädchen heraus stellte: Sie verglichen meine tiefe Alt-Stimme mit der Stimme dieses eben vorpubertären jungen Mädchens. Alleine diese Vorgehensweise zeigt, wie dumm diese Leute sind; wissen sie nicht einmal, daß es 1. unterschiedliche Stimmlagen gibt und 2. daß sich die menschliche Stimme nicht nur männlicherseits im Laufe des Lebens verändert. Nun ja, sie fanden halt diese vorpubertäre weibliche „Engelsstimme“ ganz toll und meine Stimme völlig scheiße.

Sie nutzten halt ihre „Vorliebe“ für kleinmädchenhafte „glockenhelle Engelsstimmen“, die ich nicht weiter kommentieren will, aber durchaus könnte, um meine musikalische Arbeit schlecht zu machen. Dabei reduzierte man mich auf meine Stimme, alles andere nahm man nicht wahr.
Man bezeichnet mich dann im Verlauf der Aussage auch noch als „aggressiv“, dabei habe ich mich „nur“ gewehrt. Nun, das darf das Opfer natürlich nicht. Das liegt nicht im Sinne dieser Personen:

foto 6

Der Schwede haut dann nochmals drauf:

foto 7

Nochmal Thor Odinson:

foto 11

Bis dahin mal.
Wie es aufhörte? Diese Typen haben dann irgendwann mal aufgehört. Vielleicht wurde ihnen auch klar, daß das was sie tun, zumindest unredlich ist. Derjenige, auf dessen Kanal das alles stattfand, Pol Septentrio, hat sich nicht ansatzweise ins Geschehen eingemischt, blieb die ganze Zeit passiv – ich weiß nicht ob er während dieser Zeit überhaupt online war. Es ging den ganzen Tag so, über 12 Stunden, bis abends spät. Deshalb sind die obigen screenshots auch nur als Auszüge des Geschehens zu betrachten.

Nach dieser Struktur (Gegner als dumm darstellen, seine Arbeit als schlecht darstellen, Gegner isolieren im Netz, indem man ihn als „gestört“ oder „verrückt“ darstellt) gehen diese Leute seit Jahren vor. Man schreibt dabei einfach nur von einander ab. Und ein Gerücht, einmal in die Welt gesetzt, wird ja von alleine immer mehr, jeder dichtet dann seinen Teil zu dem, was er angeblich weiß, dazu. Keiner dieser Personen (und es sind sehr viele) hat sich je bei mir um Aufklärung bemüht, ich kenne keine dieser Personen, und umgekehrt.

Nun sehe ich diese schmierige Type auf vk.com wieder. Er gibt sich dort als „aufrechter Patriot“. Seht oben im link selbst nach. Was haltet ihr von solchen „aufrechten Patrioten“?

Da lachen ja die Hühner! Kerlchen, dich werde ich bekannt machen, darauf kannst du Gift nehmen!!!

Teutoburgs Wälder

 

 

 

Advertisements