Die Zukunft des Lebens am Beispiel Genozide der Kommunisten

Was haben die vielen Genozide der Kommunisten weltweit mit der heutigen Zeit zu tun? Sehr viel, wie ich finde. Aber lesen Sie selbst. Zuerst eine willkürliche Auswahl von Genoziden der Kommunisten:

https://michael-mannheimer.net/2000/01/10/killing-fields-der-volkermord-in-kambodscha-2/

https://michael-mannheimer.net/2019/04/22/juden-ihre-mitwirkung-an-der-oktoberrevolution/

Wenn man da noch mehr Beispiele braucht, geht man einfach auf den MM-Blog, dort „Kategorien“ anklicken, auf „Genozide“ runter scrollen, das sind 439 Genozide, und dort auf „Genozide der Kommunisten“ gehen.

Wer es lieber filmisch mag, hier zwei Beispiele für Genozide, die so aufgearbeitet wurden:

Holodomor – der Genozid an den Ukrainern:

https://www.youtube.com/watch?v=WLjf4Ay_39I

Vielleicht kein Genozid, aber massive gewollte Bevölkerungsreduktion – die „große Hungersnot in Irland“:
https://www.youtube.com/watch?v=Y_PAPXQEfZc

Der Kalergi-PLan zur Ausrottung der weißen Rasse miteiner Weltregierung jüdischer Zionisten:

https://michael-mannheimer.net/2017/08/06/der-kalergi-plan-zur-ausrottung-der-weissen-rasse-mit-einer-weltregierung-juedischer-zionisten/

Chinesische Archive durchforstet: 45 Millionen Tote unter Mao allein zwischen 1958 und 1962:

https://michael-mannheimer.net/2011/06/15/chinesische-archive-durchforstet-45-millionen-tote-unter-mao-allein-zwischen-1958-1962/

Dazu auch: Europa – die letzte Schlacht: https://t.me/NWOHunter_Videos/214

Der link funktioniert nur für Kanalmitglieder, aber ich kann dazu sagen, der NWO-Hunter berichtet mehr oder weniger dasselbe über den Massenmord, über das bestialische Abschlachten von Millionen Menschen in Folge der sogenannten „russischen Revolution“. Die meisten Menschen wissen darüber nichts. Im Gegenteil, es hält sich in den Köpfen hartnäckig die Version von der „guten“ linken Revolution, die ja „für das Volk“ sei. Kommunistische /sozialistische Revolutionen sind nie „gut für das Volk“, sondern dienen seiner Reduzierung durch noch Ärmer machen oder schlichtweg einfach durch Verhungern lassen. Wenn man aber die Massenschlächterei kommunistischer Regime weltweit betrachtet, kann man nur zu dem Schluß kommen, daß diese Leute geisteskrank sind.

***

Und wo ist nun der Zusammenhang zu Heute?

Heute gibt es wieder ein Bevölkerungsreduzierungsprogramm. Es nennt sich „Corona-Impfung“.

Dazu mein (alter) Artikel: Jaques Attalis Aussagen zur Bevölkerungsreduktion:

Die Zukunft des Lebens von J.Attali

Zitat:

Bereits 1981 schreibt Jacques Attali in „Die Zukunft des Lebens“:

„In der Zukunft werden wir einen Weg finden müssen, die Population zu reduzieren.
Wir fangen mit den Alten an, denn sobald der Mensch das Alter von 60-65 Jahren überschreitet, lebt er länger, als er produziert, und das kostet die Gesellschaft eine Menge.

Dann die Schwachen, dann die Nutzlosen, die der Gesellschaft nichts bringen, weil es immer mehr von ihnen geben wird, und vor allem schließlich die Dummen.
Euthanasie, die auf diese Gruppen abzielt; Euthanasie wird ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen, in allen Fällen.

Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist.
Zu viele Menschen, und meist nutzlos, ist etwas, das wirtschaftlich zu teuer ist.

Auch gesellschaftlich ist es viel besser, wenn die menschliche Maschine abrupt zum Stillstand kommt, als wenn sie sich allmählich verschlechtert.
Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Abermillionen von Menschen auf ihre Intelligenz zu testen, darauf können Sie wetten!

Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen.

Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird.Die Selektion der Dummen erledigt sich dann von selbst: Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.“ ZITAT ENDE

Hand in Hand mit vielen anderen Mächtigen – denn so etwas geht natürlich nur, wenn man weltweit Helfershelfer /Handlanger hat und die Presse weltweit in dasselbe Horn tutet:

GAVI – was ist „Gavi“?

Insider der WHO lässt Bill Gates und seine GAVI auffliegen – neue Erkenntnisse

Daraus: “

  • Die WHO hat die globale Gesundheitssicherheit in eine Diktatur verwandelt, in der der Generaldirektor die alleinige Macht hat, Entscheidungen zu treffen, an die sich die Mitgliedsstaaten halten müssen
  • Einem langjährigen Insider der Weltgesundheitsorganisation zufolge leitet Bill Gates‘ Impfstoff-Allianz GAVI die WHO
  • Der Hauptsitz von GAVI befindet sich in der Schweiz. Im Jahr 2009 wurde GAVI als internationale Institution anerkannt und erhielt völlige Immunität, einschließlich Immunität gegen strafrechtliche Sanktionen. Sie ist auch von der Zahlung von Steuern befreit.
  • Im Jahr 2017 bat Gates darum, aufgrund seiner Finanzierung in den Exekutivrat der WHO aufgenommen zu werden – wie ein Mitgliedsstaat. Der „Ein-Mann-Nationalstaat Gates“ wurde zwar nicht offiziell gewählt, aber es scheint, dass ihm inoffizielle Einflussmöglichkeiten eingeräumt wurden
  • Swissmedic, die Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde der Schweiz, hat mit Gates und der WHO einen dreiseitigen Vertrag geschlossen. Es scheint, dass auch andere WHO-Mitgliedsstaaten diese dreiseitige Vereinbarung getroffen haben
  • …Wer kontrolliert die WHO? Einige werden dies bestreiten, aber die Beweise sind ziemlich eindeutig und solide. Es ist Bill Gates, der zum größten Geldgeber der WHO wurde, als der damalige Präsident Trump der WHO im Jahr 2020 die Unterstützung durch die USA entzog.Was hat Gates davon, die WHO zu kontrollieren? Wie wäre es mit der besten Investition, die er je getätigt hat, mit vielen Dutzend Milliarden Dollar, die über seine „gemeinnützige“ GAVI Vaccine Alliance laufen? Die wahnsinnige Unterdrückung und Zensur jeglicher kostengünstiger natürlicher Alternativen für COVID-19 macht jetzt vollkommen Sinn.Diese natürlichen Therapien, wobei vernebeltes Wasserstoffperoxid, Ivermectin und Hydroxychloroquin die besten Beispiele sind, wären eine ernsthafte Konkurrenz für die Impfstoffe. Wenn jeder wüsste, dass diese Mittel leicht verfügbar, hochwirksam und praktisch kostenlos sind, wer würde dann noch sein Leben für einen Impfstoff riskieren? Praktisch niemand. Das alles macht absolut Sinn.“ ZITAT ENDE

***

Es geht hier für jeden Einzelnen darum, den gesamten Plan, der da heißt: Reduzierung der Weltbevölkerung auf 500 Millionen, zu verstehen. Dies ist ein geisteskranker Plan und er wird derzeit verwirklicht. Das kann man sich als normal denkender Mensch zwar nicht vorstellen, aber er wird umgesetzt, egal, wie lange das in den einzelnen Ländern dauert. Daraus erklärt sich auch, daß die sogenannten „Maßnahmen“ zur „Corona-Bekämpfung“ in Australien schon viel fortgeschrittener sind als beispielsweise in Europa. Wer denkt, das, was in Australien derzeit geschieht, würde bei uns in Europa niemals passieren, liegt leider falsch; bei uns wird das auch alles umgesetzt werden, es dauert nur etwas länger.

Der Plan zur Bevölkerungsreduktion wird auf jeden Fall so umgesetzt.

Und, ja, Kommunisten ziehen so etwas durch, bis zum bitteren Ende, siehe meine obigen Beispiele über die Massenmorde, die Kommunisten weltweit angerichtet haben. Heute können Kommunisten nicht mehr offen agieren, weil es weltweit eine kritische Masse gibt, die eben auch weltweit über das Internet verbunden ist; deshalb handeln sie verdeckt. Aber man kann alle ihre Pläne irgendwo online nachlesen. Bekannt sind ja zum Beispiel Klaus Schwabs Worte:

Du wirst nichts mehr besitzen und glücklich sein.

Das ist Kommunismus in Reinkultur! Und glücklich werdet Ihr alle, da draußen nur deshalb sein, weil Ihr diesen Massenmord überlebt habt.

KeineHeimatKyffhäuser