Bill Gates mittlerweile größter Landbesitzer der USA

Mit Bezug auf: https://huaxinghui.wordpress.com/2022/07/28/habt-angst-habt-grosse-angst/#more-5578

„Bill Gates betätigt sich weiterhin als fleischgewordener „Schöpfer“. Seine stetigen Käufe von Agrarflächen, sollten für jeden genug Warnung sein. Gates ist inzwischen der größte Landbesitzer der USA. Die Grafik zeigt seinen monumentalen Bestand. Jetzt fordern einige Kongressabgeordnete Mr. Gates auf, sich einer öffentlichen Anhörung vor den Volksvertretern zu stellen, um den Amerikanern zu erklären, was er – der nie als Landwirt tätig war – denn genau mit den Ländereien vorhat….

Bill Gates und sein Triumvirat, haben beschlossen, dass wir zur „Rettung“ unseres Planeten keinerlei Fleisch mehr essendürfen – genauer: nur noch Kunst-“Fleisch“ aus der Retorte seiner Fabrikation („Beyond Meat“ NASDAQ: BYND), oder eben Insekten. Dies ist nicht nur Teil der programmierten, dystopischen Zukunft der Amerikaner. Keine Sorge, der gute Bill sorgt auch für den ewigen Sabbath der Europäer, mit heimlichen Landkäufen in den Agrarzonen Europas….“ Zitat Ende, weiterlesen unter obigem link.

***

Ich habe mal versehentlich solches Kunstfleisch gekauft, ich hätte das nie gekauft, wenn es auf der Packung gestanden hätte. Gruselig. Hat nichts mehr mit Fleisch gemein.

Aber es gibt ja auch in Deutschland nicht wenige Reichsflugscheibengläubige und Heil-Hitler-Brüller, die vegan ganz toll finden. Die mögen mit Sicherheit auch Fleisch aus der Retorte.

Überhaupt, wenn ich mir so überlege, gibt es zwischen diesen Leuten sehr viele Gemeinsamkeiten.

Eigentlich müßte es verboten werden, daß einer mit so viel Geld so viel Land kauft. Aber solch ein Verbot ist leider nicht durchsetzbar, weil die Leute dann direkt wieder schreien: „Das ist Sozialismus!“. Tja. Wenn man dumm ist, ist man halt leicht verführbar und brüllt gerne Parolen.

Bidermans Diagramm des Zwangs – Anatomie eines Philantropaten

Mit kurzem Video von D. Icke (deutsch übersetzt): https://www.hausverwaltercheck.com/excurs-bidermans-diagramm-des-zwangs/

Die links zu vimeo funktionieren nicht. Auf Rumble kann man das Video ansehen:

https://rumble.com/vd2lid-david-icke-die-systematische-zerstrung-der-menschlichen-psyche-26-min..html

***

Die meisten normalen Menschen können nicht ermessen, in welchem Maße ihre Überzeugungen und Wahrnehmungen von den Ingenieuren der öffentlichen Meinung geformt wurden – vor allem, wenn sie fernsehen und andere Mainstream-Medien konsumieren.

Sie sitzen in Platons Höhle fest und weigern sich hartnäckig, die Geschichten derer zu glauben, die der Höhle entkommen und zurückgekehrt sind, um sie zu retten:

Sie nennen diejenigen, die versuchen, sie aus ihrer Täuschung zu befreien, „Verschwörungstheoretiker“, „Antivaxxer“, „Rechte“ und „Faschisten“, weil das die Skripte sind, die ihre Programmierer installiert haben, um sie daran zu hindern, die Illusion zu hinterfragen, in der sie freiwillig gefangen sind.

Sie bräuchten sich nur fünf Minuten Zeit zu nehmen, um die Daten einzusehen, die bei OpenVAERS offenkundig versteckt sind, aber nicht einmal dazu sind sie bereit. Ihre Entführer sind so zuversichtlich, dass die Hypnotisierten niemals erwachen werden, dass sie sich nicht die Mühe machen, ihre Korruption zu verbergen.

Haben Sie schon einmal von Schildkröten gehört, die den ganzen Weg nach unten gehen? Nun, dies ist Korruption auf ganzer Linie.

Um auf die drei Ziele zurückzukommen, die ich vorhin erwähnt habe: Profit, Macht und Demontage.

Bernays und seine Kollegen, die Sozialingenieure, wussten, dass sie vom Endziel aus rückwärts arbeiten mussten. Sie wollen Frauen als neue Konsumentengruppe für Zigaretten gewinnen? Inszenieren Sie eine „Fackeln der Freiheit“-Demonstration bei der Osterparade 1929 mit glamourösen Debütantinnen, die als Zeichen der Frauenbefreiung Zigaretten tragen.

Wollen Sie einen massiven Wohlstandstransfer inszenieren, die Menschen dazu bringen, den Eine-Welt-Autoritarismus zu akzeptieren, und nebenbei einen großen Teil der Bevölkerung ausschalten?

Inszenieren Sie eine Pandemie und terrorisieren Sie die Öffentlichkeit, damit sie ihre Freiheiten im Namen einer illusorischen „Sicherheit“ aufgibt, die es nie geben wird. Sagen Sie ihnen, dass der einzige Ausweg darin besteht, ein neuartiges pharmazeutisches Produkt zu akzeptieren, für dessen Finanzierung die Regierungen (d. h. die Steuerzahler) Milliarden von wiederkehrenden Dollars berappen müssen. Dezimieren Sie kleine Unternehmen, vernichten Sie Arbeitsplätze, ruinieren Sie die Wirtschaft und zwingen Sie die Vasallen dazu, für ihr Überleben vom Staat abhängig zu sein. Lassen Sie sie glauben, es sei alles für das „größere Wohl“. ZITAT ENDE,

Rest nachlesbar hier: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=613585

Ist aber nur was für Menschen, die auch denken können. Der Rest, d.h. die Masse, unterliegt dem Zwang. Oder anders ausgedrückt: Der Manipulation. Was ja letzten Endes dasselbe ist.

Man muß einfach nur NEIN sagen. Zur Korruption. Zum Klüngel, so nennt man das in Köln. Aber dazu ist die Masse da draußen nicht mehr fähig.

***

Für Denker nun ergänzend der folgende Artikel:

Anatomie eines Philantropaten: https://uncutnews.ch/anatomie-eines-philanthropaten-traeume-von-demozid-und-diktatur-teil-1-eine-groesstenteils-friedliche-entvoelkerung/

„Teil 1: Eine größtenteils friedliche Entvölkerung

„Tyrannei ist eine Gewohnheit, die sich entwickeln kann, bis sie schließlich zu einer Krankheit wird. Ich erkläre, dass die edelste Natur so verhärtet und bestialisch werden kann, dass sie sich durch nichts mehr von der eines wilden Tieres unterscheidet. Blut und Macht berauschen; sie tragen dazu bei, Gefühllosigkeit und Ausschweifung zu entwickeln. Der Geist wird dann zu den abnormsten Grausamkeiten fähig, die er als Vergnügen ansieht; der Mensch und der Bürger werden vom Tyrannen verschlungen; und die Rückkehr zur menschlichen Würde, die Reue, die moralische Auferstehung, wird fast unmöglich.“
– Fjodor Dostojewski, Aufzeichnungen aus einem Totenhaus

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die vor Güte nur so strotzen und glauben, dass es allen Menschen so gut geht wie Ihnen, dann ist jetzt ein Crashkurs über Tyrannen und ihre Ermöglicher fällig.

Vielleicht halten Sie die Vorstellung, dass Philanthropen versuchen, einen beträchtlichen Teil der Bevölkerung zu liquidieren, für absurd, und jeder, der das behauptet, sei ein Fehlinformations-Superverbreiter von Verschwörungstheorien.

Bill Gates ist ein Paradebeispiel dafür. Wenn Sie außergewöhnlich, wunderbar, monumental verblendet sind, könnten Sie denken, dass diese planetarische Bedrohung ein Leuchtfeuer der Humanität sei, aber das ist nur deshalb so, weil er den Medien 319 Millionen Dollar gezahlt hat, um Ihnen das zu erzählen, während er damit prahlte, dass seine philanthropische Stiftung eine Zwanzig-zu-Eins-Rendite auf ihre 10-Milliarden-Dollar-Investition in den Impfstoff-Industriekomplex gemacht hat („Duper’s Delight“ beginnt bei 00:34): …

Afrikanische Frauen entdecken plötzlich, dass sie durch mit Unfruchtbarkeitstechnologie versetzte Tetanusimpfstoffe sterilisiert wurden, und Kinder indianischer Stämme starben oder erlitten Langzeitschäden durch den umstrittenen HPV-Impfstoff Gardasil von Merck – alles dank der Wohltätigkeit der „Bill & Melinda Gates Foundation“ und ihrer NGO-Tochtergesellschaften.

Und dabei bin ich noch nicht einmal auf seine Verbindungen zur Eugenik-Bewegung, seine Freundschaft mit Jeffrey Didn’t-Kill-Himself Epstein oder seinen berüchtigten TED-Vortrag eingegangen, in dem er „neue Impfstoffe“ als Bestandteil seiner Bestrebungen zur Bevölkerungsreduzierung anführt.

Es ist genug, um sich diesen köstlichen Clip immer wieder ansehen zu wollen.

Ein weiterer Standard-Philanthrop ist der Staatsanwälte sammelnde und das Justizsystem sanierende George Soros, der aussieht, als sei er ein Jahrhundert über sein Verfallsdatum hinaus am Leben erhalten worden, indem er das Blut von einheimischen Kleinkindern aus Satyrhufen schlürft.

Natürlich gibt es noch die alten Familien wie die Ludlow-Massaker verübenden Rockefellers, die Rentner betrügenden Rothschilds, die heuchlerischen Homestead-Mill-Gewerkschaftszerstörer der Carnegies (die sich mit John D. Rockefeller zusammengetan haben, um den petrochemisch-pharmazeutisch-medizinischen Komplex zu gründen) und die Hitler heischende und Epstein mordende britische Königsfamilie, deren großzügige Geschichte der Philanthropie zu unermesslich, zu grenzenlos und zu düster ist, um sie hier zu beschreiben.

Ehrlich gesagt sind diese Kaninchenlöcher so dunkel, so verschlungen und so tief, dass ich vielleicht nie wieder herauskomme, wenn ich in sie hinabsteige.

Und dann gibt es da noch die weniger bekannten Varianten wie die nein-wirklich-ganz-und-gar-nicht-satanistische Marina Abramović*, deren galaktischer Ruhm und Reichtum nur durch einen luziferischen Händedruck erklärt werden kann – eine Hypothese, die dadurch gestützt wird, dass sie spöttisch mit dem Philanthropen Jacob Rothschild vor dem Gemälde „Satan, der seine Legionen ruft“ von 1797 posiert.“ ZITAT ENDE, weiterlesen unter obigem link.

Ich habe viele Leute kennen gelernt, die nicht für möglich gehalten haben, was heute passiert, aber es ist doch passiert. Tja. Woran das wohl liegen mag? Man sieht, das Ganze wird total friedlich ablaufen. Es gibt vielleicht 5 Prozent Klardenker, aber die sind von der Zahl her unerheblich, die können nichts mehr bewirken.

Die Zukunft des Lebens am Beispiel Genozide der Kommunisten

Was haben die vielen Genozide der Kommunisten weltweit mit der heutigen Zeit zu tun? Sehr viel, wie ich finde. Aber lesen Sie selbst. Zuerst eine willkürliche Auswahl von Genoziden der Kommunisten:

https://michael-mannheimer.net/2000/01/10/killing-fields-der-volkermord-in-kambodscha-2/

https://michael-mannheimer.net/2019/04/22/juden-ihre-mitwirkung-an-der-oktoberrevolution/

Wenn man da noch mehr Beispiele braucht, geht man einfach auf den MM-Blog, dort „Kategorien“ anklicken, auf „Genozide“ runter scrollen, das sind 439 Genozide, und dort auf „Genozide der Kommunisten“ gehen.

Wer es lieber filmisch mag, hier zwei Beispiele für Genozide, die so aufgearbeitet wurden:

Holodomor – der Genozid an den Ukrainern:

https://www.youtube.com/watch?v=WLjf4Ay_39I

Vielleicht kein Genozid, aber massive gewollte Bevölkerungsreduktion – die „große Hungersnot in Irland“:
https://www.youtube.com/watch?v=Y_PAPXQEfZc

Der Kalergi-PLan zur Ausrottung der weißen Rasse miteiner Weltregierung jüdischer Zionisten:

https://michael-mannheimer.net/2017/08/06/der-kalergi-plan-zur-ausrottung-der-weissen-rasse-mit-einer-weltregierung-juedischer-zionisten/

Chinesische Archive durchforstet: 45 Millionen Tote unter Mao allein zwischen 1958 und 1962:

https://michael-mannheimer.net/2011/06/15/chinesische-archive-durchforstet-45-millionen-tote-unter-mao-allein-zwischen-1958-1962/

Dazu auch: Europa – die letzte Schlacht: https://t.me/NWOHunter_Videos/214

Der link funktioniert nur für Kanalmitglieder, aber ich kann dazu sagen, der NWO-Hunter berichtet mehr oder weniger dasselbe über den Massenmord, über das bestialische Abschlachten von Millionen Menschen in Folge der sogenannten „russischen Revolution“. Die meisten Menschen wissen darüber nichts. Im Gegenteil, es hält sich in den Köpfen hartnäckig die Version von der „guten“ linken Revolution, die ja „für das Volk“ sei. Kommunistische /sozialistische Revolutionen sind nie „gut für das Volk“, sondern dienen seiner Reduzierung durch noch Ärmer machen oder schlichtweg einfach durch Verhungern lassen. Wenn man aber die Massenschlächterei kommunistischer Regime weltweit betrachtet, kann man nur zu dem Schluß kommen, daß diese Leute geisteskrank sind.

***

Und wo ist nun der Zusammenhang zu Heute?

Heute gibt es wieder ein Bevölkerungsreduzierungsprogramm. Es nennt sich „Corona-Impfung“.

Dazu mein (alter) Artikel: Jaques Attalis Aussagen zur Bevölkerungsreduktion:

Die Zukunft des Lebens von J.Attali

Zitat:

Bereits 1981 schreibt Jacques Attali in „Die Zukunft des Lebens“:

„In der Zukunft werden wir einen Weg finden müssen, die Population zu reduzieren.
Wir fangen mit den Alten an, denn sobald der Mensch das Alter von 60-65 Jahren überschreitet, lebt er länger, als er produziert, und das kostet die Gesellschaft eine Menge.

Dann die Schwachen, dann die Nutzlosen, die der Gesellschaft nichts bringen, weil es immer mehr von ihnen geben wird, und vor allem schließlich die Dummen.
Euthanasie, die auf diese Gruppen abzielt; Euthanasie wird ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen, in allen Fällen.

Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist.
Zu viele Menschen, und meist nutzlos, ist etwas, das wirtschaftlich zu teuer ist.

Auch gesellschaftlich ist es viel besser, wenn die menschliche Maschine abrupt zum Stillstand kommt, als wenn sie sich allmählich verschlechtert.
Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Abermillionen von Menschen auf ihre Intelligenz zu testen, darauf können Sie wetten!

Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen.

Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird.Die Selektion der Dummen erledigt sich dann von selbst: Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.“ ZITAT ENDE

Hand in Hand mit vielen anderen Mächtigen – denn so etwas geht natürlich nur, wenn man weltweit Helfershelfer /Handlanger hat und die Presse weltweit in dasselbe Horn tutet:

GAVI – was ist „Gavi“?

Insider der WHO lässt Bill Gates und seine GAVI auffliegen – neue Erkenntnisse

Daraus: “

  • Die WHO hat die globale Gesundheitssicherheit in eine Diktatur verwandelt, in der der Generaldirektor die alleinige Macht hat, Entscheidungen zu treffen, an die sich die Mitgliedsstaaten halten müssen
  • Einem langjährigen Insider der Weltgesundheitsorganisation zufolge leitet Bill Gates‘ Impfstoff-Allianz GAVI die WHO
  • Der Hauptsitz von GAVI befindet sich in der Schweiz. Im Jahr 2009 wurde GAVI als internationale Institution anerkannt und erhielt völlige Immunität, einschließlich Immunität gegen strafrechtliche Sanktionen. Sie ist auch von der Zahlung von Steuern befreit.
  • Im Jahr 2017 bat Gates darum, aufgrund seiner Finanzierung in den Exekutivrat der WHO aufgenommen zu werden – wie ein Mitgliedsstaat. Der „Ein-Mann-Nationalstaat Gates“ wurde zwar nicht offiziell gewählt, aber es scheint, dass ihm inoffizielle Einflussmöglichkeiten eingeräumt wurden
  • Swissmedic, die Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde der Schweiz, hat mit Gates und der WHO einen dreiseitigen Vertrag geschlossen. Es scheint, dass auch andere WHO-Mitgliedsstaaten diese dreiseitige Vereinbarung getroffen haben
  • …Wer kontrolliert die WHO? Einige werden dies bestreiten, aber die Beweise sind ziemlich eindeutig und solide. Es ist Bill Gates, der zum größten Geldgeber der WHO wurde, als der damalige Präsident Trump der WHO im Jahr 2020 die Unterstützung durch die USA entzog.Was hat Gates davon, die WHO zu kontrollieren? Wie wäre es mit der besten Investition, die er je getätigt hat, mit vielen Dutzend Milliarden Dollar, die über seine „gemeinnützige“ GAVI Vaccine Alliance laufen? Die wahnsinnige Unterdrückung und Zensur jeglicher kostengünstiger natürlicher Alternativen für COVID-19 macht jetzt vollkommen Sinn.Diese natürlichen Therapien, wobei vernebeltes Wasserstoffperoxid, Ivermectin und Hydroxychloroquin die besten Beispiele sind, wären eine ernsthafte Konkurrenz für die Impfstoffe. Wenn jeder wüsste, dass diese Mittel leicht verfügbar, hochwirksam und praktisch kostenlos sind, wer würde dann noch sein Leben für einen Impfstoff riskieren? Praktisch niemand. Das alles macht absolut Sinn.“ ZITAT ENDE

***

Es geht hier für jeden Einzelnen darum, den gesamten Plan, der da heißt: Reduzierung der Weltbevölkerung auf 500 Millionen, zu verstehen. Dies ist ein geisteskranker Plan und er wird derzeit verwirklicht. Das kann man sich als normal denkender Mensch zwar nicht vorstellen, aber er wird umgesetzt, egal, wie lange das in den einzelnen Ländern dauert. Daraus erklärt sich auch, daß die sogenannten „Maßnahmen“ zur „Corona-Bekämpfung“ in Australien schon viel fortgeschrittener sind als beispielsweise in Europa. Wer denkt, das, was in Australien derzeit geschieht, würde bei uns in Europa niemals passieren, liegt leider falsch; bei uns wird das auch alles umgesetzt werden, es dauert nur etwas länger.

Der Plan zur Bevölkerungsreduktion wird auf jeden Fall so umgesetzt.

Und, ja, Kommunisten ziehen so etwas durch, bis zum bitteren Ende, siehe meine obigen Beispiele über die Massenmorde, die Kommunisten weltweit angerichtet haben. Heute können Kommunisten nicht mehr offen agieren, weil es weltweit eine kritische Masse gibt, die eben auch weltweit über das Internet verbunden ist; deshalb handeln sie verdeckt. Aber man kann alle ihre Pläne irgendwo online nachlesen. Bekannt sind ja zum Beispiel Klaus Schwabs Worte:

Du wirst nichts mehr besitzen und glücklich sein.

Das ist Kommunismus in Reinkultur! Und glücklich werdet Ihr alle, da draußen nur deshalb sein, weil Ihr diesen Massenmord überlebt habt.

KeineHeimatKyffhäuser