Über diese Website

Viele neugierige Nasen hier

Die Autorin war  einmal ein national und völkisch gesinnter Mensch. Aber kein Faschist. Faschismus beginnt bereits dort wo die Meinungsfreiheit abhanden gekommen ist. – Die Autorin tritt ein für ein Lebensrecht für alle Völker innerhalb ihrer ihnen geburtsrechtlich zugestandenen Grenzen. Die Autorin ist kein national und völkisch denkender Mensch mehr, nachdem sie über viele Jahre von DEUTSCHEN im internet verfolgt, verhetzt und gerufmordet, sprich: Beruflich und dann auch – versucht – psychisch kaputt gemacht wurde. So etwas nennt man Stasi-Zersetzung. Deutsche tun so etwas. So einem Volk, welches zu so etwas fähig ist, bin ich nicht mehr treu. Das ist nicht mein Volk. Mein Volk ist ehrenhaft und tut so etwas nicht.

Daraus ergibt sich: Sämtliche Faschisten, egal welcher coleur,  inklusive christliche Eiferer sind hier nicht erwünscht. Die merken das dann aber schon. Leute die beleidigen – ich habe da sehr feine Antennen – werden ebenfalls weg zensiert.

Freuen tut sich die Autorin über Menschen und Leser und Schreiber, die frei denken können und relativ frei von Schubladen sind. Die Zukunft liegt vor uns und will endlich energisch angegangen werden. Die Zukunft für uns, für diejenigen Menschen, die es gut meinen. Menschen im eigentlichen Wortsinne, und eben keine Faschisten, Speichellecker, Kriecher, Fähnchen-nach-dem Wind-Hänger.  Menschen, mit denen man Zukunft gestalten kann, weil sie verstanden haben, daß Hierarchie und Kampf falsch ist, daß wir in Zukunft einen anderen Weg, den Weg der Kooperation, gehen müssen.

Dazu ist zuerst die Sprache anzupassen. Stichwort: Gewaltfreie Kommunikation.

Ein vereinzelter Mensch im Sinne der NWO ist nur noch ein sinnlos malochender Arbeitssklave. So etwas stellt sich die Autorin nicht unter „Menschsein“ vor. Die Vergangenheitsarbeit ist also ein Teil unserer aufzuarbeitenden Last und nicht zu vernachlässigen. Vergangenheitsarbeit heißt Aufklärung, was die neuere Geschichte angeht, aber auch und vor allen Dingen Aufklärung bezüglich sogenannter prähistorischer Dinge, z.b. die Herkunftsfrage (Out of Africa ja /nein) und die ungelöste Frage der frühen megalithischen Hochkulturen und ihrer Spuren auch in Deutschland. Die Kontroverse um die Externsteine und so weiter… Geschichte ist ein weites Feld und es ist ein Fehler, sie auf die jüngere Geschichte reduzieren zu wollen.

Einen gewissen Teil macht auch die Diskussion über Wirtschaft und Geldsystem aus, weil dieses der entscheidende, uns alle versklavende Punkt ist. Menschen die immer noch ihren Geldgott anbeten sollen bitt diese Seite verlassen. Dazu gehören auch die typisch deutschen Kriecher, die meinen, malochen zu müssen, weil sie ja „Geld verdienen müssen“. Man muss wissen, wovon man redet, wenn man etwas ändern will. Allerdings darf und will ich als altgermanischer Heide nicht im materiellen Bereich fest stecken, ebenfalls beleuchtet wurde und werden hier spirituelle Fragen, Religionsfragen und Fragen des gesellschaftlichen Bewusstseins im weitesten Sinne. Denn eine Veränderung kann nur gesamtgesellschaftlich, friedlich und relativ einvernehmlich/freiwillig erfolgen.  Sie erfordert aber meiner Meinung nach ein neues, unserer Ahnen gemäßes, spirituelles Bewusstsein, unsere Vorfahren waren hoch spirituelle Menschen, und da müssen wir wieder hin, weg vom derzeitigen katastrophalen materiellen Verfall.  Bis dahin sind aber noch sehr viele Schritte zu gehen.

Teutoburgs Wälder

Haftung für Links

Diese Seite enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.
Links zu externen Webseiten geben darüber hinaus selbstverständlich nicht zwingend meine Meinung wieder.

Kontaktadresse: Waldgaengerin@posteo.de

8 Gedanken zu “Über diese Website

  1. Wiegand

    Liebe menschliche Autorin,

    gerne würde ich mich mit Ihnen zu einem Thema, welches Sie verfassten, ausstauschen &
    freue mich über eine Rückantwort.

    Herzliche Grüße
    Wiegand

    Gefällt mir

  2. berger

    Nun da ich auch schon über einige Blogs gestolpert bin versuche ich es diesmal aufdiesem
    Blog meine Meinung zu bestimmten Artikeln zu artikulieren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s