Die Sozialismuslüge

Bezogen auf:  https://chrisamar.wordpress.com/2017/11/24/entspannt-in-den-abgrund/

„Das Streben nach Gewinnmaximierung auf Management-Ebene zwecks Konkurrenz- und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens schwächt sich [im Sozialismus] ebenso ab, wie die Anstrengungen zur Kostenkontrolle und -optimierung. “

was für ein liberaler Schwachsinn.
Gewinnmaximierung steht seit eh und je an oberster Stelle in Unternehmen. Warum sonst werden seit Jahrzehnten immer mehr Menschen arbeitslos oder arbeiten in sog. prekären Verhältnissen. Der Autor des verlinkten Artikels, der völlig marktgläubig und verblendet ist, sollte sich mal diesbezüglich schlau machen. Auch empfehle ich ihm, sich über Zeitarbeit zu informieren, Zeitarbeit boomt, und warum wohl? Na weil der Mensch zur Arbeitsdrohne degradiert wird mit größtmöglichem Nutzen (sprich: Kostenmaximierung) des „Unternehmers“ (besser gesagt: Sklavenhändlers).
Aber das hören Liberale nicht gerne. Daß ihr System versagt hat, welches nichts anderes bedeutet als „alle Macht den Märkten“ (Raubtierkapitalismus) muß mit allen Mitteln vertuscht werden. Da man aber einen Verursacher für das Versagen des eigenen, neoliberalen (kapitalistischen) Systems braucht, schiebt man die Schuld flugs auf den „Sozialismus“.

stinkefinger

Dies ist quer durch das Internet zu beobachten. Aber selbst die millionenfache Wiederholung der Lüge, daß wir im Sozialismus leben, macht die Lüge nicht wahrer.

Nochmal: Wir haben KEINEN Sozialismus. Wenn wir Sozialismus hätten, würde nicht die Zahl der Reichen permanent weiter steigen und die Zahl der Armen ebenso. Die berühmte Schere der Einkommen geht immer schneller immer weiter auseinander, das hat mit Sozialismus NICHTS zu tun.

Also nicht immer irgendwas nachplappern, weils gerade so schön ins eigene Weltbild passt, sondern selber nachdenken auch wenns schwer fällt.

Teutoburgs Wälder

Advertisements

Die Mär der Millionen Widerstandskämpfer

Ein MrHornet 1980 verbreitet diese Mär bei youtube. Gefunden habe ich seine Aussage unter einem Video von Emperor Caligula hier:

 

Ich gebe zu ich habe nur vier Minuten des Videos gesehen, dann war es genug für mich.  Ich überlege auch, den Kanal zu de-abonnieren, dort findet, für meinen Geschmack, zuviel Geschwätz statt. Meine erste Antwort an Emperor Caligula unter das obige Video lautete:
„Daumen runter. Du zitierst NUR gesteuerte Opposition. Du bringst nichts, was erkenntnistechnisch wertvoll wäre. Ich weiß wo die gesteuerte Opposition ist, und zum Glück einige andere auch. Genauso ist die afd gesteuerte Opposition. Dieses Land ist ein besetztes Land, aber das geht dir völlig am Allerwertesten vorbei. Du glaubst tatsächlich innerhalb dieses Besatzersystems, irgend etwas verändern zu können. Wie kann man nur so blind sein. Ich fasse es nicht.“  ZITAT ENDE.

Später bekam ich dann die Antwort eines gewissen MrHornet 1980:

„deswegen sagte ich auch nicht von angelsachsen/zionisten gesteuert wird… bin da kein profi ( bin selbst nirgends ausser YT aktiv oder registriert von foren mal abgesehen ) aber soweit ich weiss soll es da zb. eine russisch gesteuertes soziales medium geben völlig ohne zensur. und mir geht es darum das wir ein medium brauchen wo sich mio sammeln können um die reichstag stürmung zu oranisieren wobei auch da wieder die frage im raum steht wieso klappt das nicht ohne wie in der vergangenheit als es das auch nicht gab 😀 die CDU hat 21% von 70 % bekommen und das merkel geht uns nu noch 4 jahre aufn sack….“ ZITAT ENDE

Ich antwortete noch, daß vk. com natürlich auch zensiert wird, und daß es sich keinesfalls um Millionen handele, die gegen das System agieren würden. Daraufhin antwortete er:

„völlig falsch es sind mio, du verkehrst im falschen umfeld und bekommst dadurch wohl einen falschen eindruck. ja umsturzwillige sind es noch nich soooviele weil wir wohl noch zuviel zu fressen haben aber es mehrt sich…“ ZITAT ENDE

Na klar, ich bin mal wieder völlig blöd, es gibt Millionen Geisterfahrer in dieser Republik 😉 Scherz beiseite, meine Antwort ist:

Es sind keine Millionen, es sind Millionen Vollidioten die im Netz rumspammen, daß sie ja „gegen das System sind“ (u.a. die Vollidioten vom discord-Server, die Hälfte davon sind Agenten und der Rest sind Menschen, die Zionisten zuarbeiten) und leider gehört der Kanalbetreiber auch dazu. Zu denen die das System erhalten wollen, durch Laberei, nichtstun, wählen gehen und so weiter. Ich habe eure Scheiß Laberei SATT bis Oberkante Unterlippe, ich hör mir das schon jahrelang an, und geändert hat sich nichts, weil IHR nur labert, ihr Vollidioten. Du gehörst auch dazu. Du tätigst hier nur Blödsinnsaussagen eines anonmyen Parteigläubigen. JEDER Parteigläubige, JEDER Wähler gehört ab in die Tonne! Alle seid ihr Schuld am Untergang dieses Landes. ZITAT ENDE

Auch ein Mann, der als Volkslehrer bei youtube agiert, weiß nicht, was er sonst noch machen soll, hier sein Video, Mutti und Co auf Balkonien, er hat einen ganz sehenswerten Kanal, aber außer reden hat der auch nichts drauf:

https://www.youtube.com/watch?v=mGmdBuXWOkU

Die schlafende Masse werden solche Aktionen nicht beeindrucken, der gehen diese Dinge am Arsch vorbei. Jetzt nach der letzten Wahl müßte doch jeder verstanden haben, was läuft. Dem ist aber nicht so. Bei so viel politischer Dummheit kann man nichts mehr machen.

 

Teutoburgs Wälder

Arbeitskreis Tristan und Sebastian der Hetzer

Gestern abend hatte ich ja noch eine „nette“ und lustige kleine „Auseinandersetzung“ mit diesem Sebastian.

Kostprobe seines gestrigen Auftrittes bei mir in den Kommentaren:

Sebastian:  „Du bist eine verkommene Jüdin. NUR Juden und ihre Lakaien reden so verkommen über das deutsche Volk. … [weiteres Blabla gelöscht]

Antwort TEUTOBURGSWAELDER:

Ja ja, gähn…. kennen wir alles irgendwo her. Zuviel „Mein Kampf“ gelesen?“ und so weiter und so fort.

Dann hab ich das offensichtlich geistig leicht minderbemittelte Kerlchen gesperrt. Und kaum schaue ich heute in die Kommentare, wer müllt mir da die Kommentarbox voll?

Sebastian!

Also der Kerl kommt von dieser webseite hier bzw. verlinkt diese webseite: http://arbeitskreis-tristan.de.tl

Diese webseite war mir bereits vorher bekannt. Diese webseite scheint die Seite eines/einer/mehrerer ehrenwerter Menschen zu sein, denn das Anliegen, dem sie sich widmen, ist schrecklich. Deshalb kann ich mir nicht erklären, warum solche Leute oder auch nur ein Verantwortlicher für diese webseite bei mir hier im blog so auftritt, wie dieser Sebastian es getan hat. Menschen mit Werten treten so nicht auf, Menschen mit Werten benehmen sich nicht so wie dieser Sebastian.

Weiter:

Da ich normalerweise früh ins Bett gehe, weil ich halt älter, chronisch krank bin und ich meinen Nachtschlaf brauche, habe ich dann den Rechner ausgemacht und die weiteren Versuche des Sebastian, bei mir zu kommentieren, erst heute morgen entdeckt; sie waren  im Spam-Ordner,wo sie auch hin gehören. Allerdings überlege ich nun mein weiteres Vorgehen, denn so geht es nicht. Auch will ich mal diese kranke Denke dieses Typen öffentlich machen.

Sein erster Kommentarversuch fand gestern abend um 23.25 Uhr statt:

„Hier mal ganz im Ernst, bevor wir uns streiten wegen nichts….ich komme aus deiner Nähe…wollen wir uns mal treffen? Wenn du keine Jüdin bist dann haben wir hier Streit wegen nichts und wir sollten uns lieber verbünden.
Du behauptest für Deutschland gekämpft, zu haben. Das behaupte ich von mir auch.
lies das mal und zwar komplett:

http://www.arbeiskreis-tristan.de.tl

Und nun? meld dich mal (falls kein Jude)“

Der Typ hat irgendwie Verfolgungswahn.  Er wittert überall Juden. Trotzdem meint er allen Ernstes, daß ich nach seinen vorherigen Beschimpfungen noch bereit wäre, mich mit ihm zu treffen. Ist ja irgendwie witzig. Er scheint zu diesem Zeitpunkt völlig vergessen zu haben, was er vorher von sich gegeben hatte.

Zweiter Versuch um 23.30 Uhr:

Und du bist einfach nur Menschenmuell. Für so einen antideutschen Dreck wie dich habe ich nicht gekämpft.
Hoffentlich erwischen dich Merkels Fachkräfte und nehmen dich ordentlich durch. Antideutscher Dreck bist du.

Da wirkt Sebastian schon weniger ko-operativ 😉
Ganz besonders witzig finde ich, daß er dasselbe tut, was er bei anderen anklagt:

http://arbeitskreis-tristan.de.tl/Deutschenhass.htm

Er scheint also die Deutschen so sehr zu hassen wie seine Kollegen von der Antifa. Ist das nicht köstlich? Natürlich merkt er das nicht mehr in seinem Wahn. Für ihn sind wahrscheinlich alle Deutschen, die er hasst, Juden. So einfach ist die Welt der Nationalsozialisten. Der Andersdenkende wird flugs zum Juden umdefiniert und dann kann man ihn hassen und verfolgen. Aber vielleicht steckt ja auch irgendjemand ganz Anderes hinter „Sebastian“ 😉 …. man kann nie wissen…

Sebastians Dritter Versuch, 23.38 Uhr:

oh ich bin sooo traurig auf deinem Blog gesperrt zu sein…ein blog der die welt verändern wird….sooo wichtig bist du.
Und niemand erkennt deine „Leistungen“ an…
Was hast du bisher getan ausser das deutsche Volk zu beschimpfen???
welch leistung 🙂
Fahr zur Hölle du Judenhure

Da spricht nun deutlich der blanke Hass aus ihm, und natürlich der Neid. Außerdem läßt seine Orthographie zu wünschen übrig.  Aber vielleicht vernebelt ihm auch der Hass das Gehirn.

Aber er gibt es noch nicht auf, sein vierter Versuch kommt um 00:46 Uhr; dabei bezieht er sich auf diesen meinen Artikel:

https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/09/07/gesunder-nationalismus-mit-nationalsozialisten-nicht-moeglich-der-linksstaat/

Ich bin anscheinend nicht der Einzige dem auffällt das sie eine geisteskranke, männerhassende Antifaschlampe sind 🙂
Deutschland wird frei werden, abernicht durch Sie.
JUDE!

Nach diesen vier Hasskommentaren  hat er es dann aufgegeben. Auch hier fällt wieder die schlechte Rechtschreibung auf.  Dies würde ja eher für einen verkappten Antifanten sprechen.

Nach soviel Nazi-Dreck (oder vielleicht ist er ja auch ein Antifant oder einer vom VS?) ein schönes Naturfoto:

4e

Ich überlege nun ob ich diese Type anzeige. Ich hab das alles schriftlich, und mir dienen die Aussagen dieses offensichtlich Minderbemittelten dazu, festzustellen: Da läuft sehr viel Verleumdung von Nationalen gegen mich. So, wie ich es auch seit Jahren schon vermute. Diese Leute sind so moralisch verkommen, die beschmutzen ihr eigenes Volk in ihrem grenzenlosen Hass.

Der Betreiber der Webseite wird von mir als Nächstes kontaktiert, ob es sich beim Betreiber um „Sebastian“ handelt, wird sich ja dann zeigen. Vielleicht benutzt S. diese webseite nur als Deckung. Falls der Betreiber der Seite und „Sebastian“ ein und dieselbe Person sind (was ich mir nicht vorstellen kann), ANZEIGE.

Teutoburgs Wälder

 

 

Mein Haus, mein Auto, mein Schaukelpferd, MEINE Frau

Zu einem Beitrag von Der alte verrückte Mann auf youtube:

schrieb ich:

„Ja, nun muß ich aber doch was dazu schreiben.
Also Punkt 1: Es gibt keine Männer mehr. In einem Land indem es keine Männer mehr gibt, müssen Frauen männliche Arbeiten/Aufgaben übernehmen. Vor allen Dingen müssen Frauen wehrhaft sein – weil Männer sind ja nicht mehr wehrhaft, beschützen Frauen nicht mehr bzw. kämpfen nicht mehr auf politisch-gesellschaftlicher Ebene öffentlich. Internetpatrioten sind für mich keine Kämpfer sondern Feiglinge, Internetpatrioten sind von mir nicht gemeint, wenn ich von Kämpfern spreche. Ein malochender Steuerzahlersklave ist für eine Frau wie ich es bin, bestenfalls eine zu bemitleidende Figur, aber kein ernsthafter Partner, geschweige denn jemand, mit dem sie Kinder haben wollen würde.

Punkt 2. Es gibt doch tatsächlich noch andere Dinge, die Frauen auch gerne machen bzw. die eine Berufung darstellen können. Es ist mir zwar klar, daß männliche Sklaven (die es ja nur noch gibt in diesem Land) nicht nachvollziehen können, was eine Berufung ist, nichtdestotrotz führe ich dies hier aus, weil es mir persönlich sehr wichtig ist – danach könnt ihr männlichen Minusmännchen ja wieder alle unisono über mich herfallen.

Eine Berufung ist das, was man im Leben machen soll – und nichts anderes! Meine Berufung ist es, Künstler zu sein, kreativ zu sein, neue Dinge zu erschaffen – ja ich weiß, ihr männlichen Minusmenschen, das ist euch scheißegal, Kunst ist immer brotlos, werdet ihr denken, und nur Geld, Profit zählt, und eh hat diese Frau einen an der Waffel, die soll das Maul halten und Kinder kriegen.
An dieser eurer Denkweise, die sich in tiefster Verachtung für das eigentlich Weibliche äußert, erkennt man eure Herrenmenschendenke, denn ohne die Frau, die gebärt – die aber eben auch Kunst erschafft/gebiert, gäbe es euch gar nicht.

Denkt mal darüber nach, falls ihr das könnt, eure Schubladen in euren Hirnen dies zulassen.
Jedes meiner Bilder, jedes meiner Fotos, jedes meiner Lieder, jeder meiner Texte sind meine Kinder, auch wenn ihr all diese von mir erschaffenen Dinge mit Füßen tretet! Daran erkennt man bestens eure Dummheit! Warum? Vor dem Verlust der Kultur, der gleichbedeutend mit Identität ist, habe ich euch schon vor vielen Jahren gewarnt! Das einzige, was ihr darauf zu sagen wußtet, war: „Bekomme Kinder.“ Kultur war euch schon immer scheißegal, genauso, wie euch eure Identität scheißegal ist, für euch zählt nur der Profit und euer mickriges Ego. Welches ihr natürlich mit Frau/Haus/dickes Auto/viele Kinder schön heraus putzen könnt.
Ihr seid so armselig. Mehr fällt mir echt zu eurer Beschränktheit nicht ein.“ ZITAT ENDE.

Den weiteren Verlauf der „Diskussion“ mit dem Kanal“besitzer“ kann ja, wer mag, dort nachlesen. Ich will verraten, daß diese „Diskussion“ total daneben ging, weil der Kanalbetreiber nicht von seiner Meinung, daß Frauen per se und immer Kinder bekommen müssen, anders sei ein erfüllendes Frauenleben nicht möglich, abweichen wollte. Außerdem sei solch eine Frau, die schon viele Kinder bekommen hat, sowieso wertvoller als die Künstlerin, meinte er.

Ich merkte dann, daß mich solch eine altertümliche, patriarchalische Denkweise nicht nur anekelt, sondern sogar abstößt. Patriarchat bedeutet Männerherrschaft, und genau darum scheint es diesen Leuten (Nationalsozialisten, auch wenn der Kanalbetreiber mehrfach behauptete, keiner Gruppierung anzugehören) auch zu gehen.  Erhaltung des Patriarchats und Unterdrückung der Frau unter dem Deckmantel, das Volk erhalten zu müssen. Leider hört man solch frauenfeindliche Äußerungen sehr oft von Menschen vom „rechten Rand“. Diese Menschen können einfach nicht andere Menschen nach ihrer eigenen Fasson leben lassen.

Natürlich besteht ein Widerspruch: wenn eine Volkssubstanz schwindet, dh. wenn zu wenig Kinder geboren werden, ist dieser Zustand logischerweise bedrohlich und er muß auch geändert werden. Das tut man aber nicht, indem man allen Frauen vorschreibt, Kinder zu bekommen und noch dazu andere Frauen, die sich eben zu einem anderen Lebensziel berufen fühlen, als minderwertig darzustellen. Ich argumentierte dementsprechend dann auch vergeblich, daß es eben genauso natürlich, dh. naturgemäß sei, seiner Berufung zu folgen, wie, für Fortpflanzung zu sorgen. Kein Lebensplan ist diesbezüglich besser oder schlechter oder abzuwerten. Der eine ist halt Künstler, und der andere ist halt Mutter, ist der eine deshalb besser als der andere? – Ebenfalls fand meine Argumentation, daß ein Volk sich durch seine Identität identifiziert (die eben auf seiner eigenen Kunst und Kultur basiert, die ja auch von den eigenen Menschen gemacht und erschaffen werden muß), kein Gehör, aber der Herr, der sich Der alte verrückte Mann nennt, scheint völlig kulturlos zu sein, bzw. nicht zu begreifen, was Identität überhaupt ausmacht. Er meint wohl, wenn ein Volk viele Kinder hat, wäre das eine Art Identität. Na ja, viele Kinder haben die Semiten auch. Viele Kinder zu haben, ist kein spezifisches Kulturmerkmal. Kunst und Kultur muß erschaffen werden. Das deutsche Volk hat eine sehr alte, reiche Kultur, und sie wurde nicht nur von Männern erschaffen. Frauen dies in der Gegenwart vorzuenthalten, geht gar nicht, und Frauen als minderwertig zu bezeichnen, nur weil sie Künstler sind, und keine Horde Kinder „vorzuweisen“ haben, geht auch nicht, bzw. es zeigt auf, wessen Geistes Kind die Menschen sind die so etwas mit vollem Brust-Ton der Überzeugung behaupten.

Teutoburgs Wälder

Wer die Wahrheit als Defätismus bezeichnet, benötigt dringend psychologische Hilfe

Zum Kommentarstrang mit Notwende, gestern, der leider entgleiste und deshalb von mir zensiert werden mußte:

Eben  habe ich den Kommentarverlauf zwischen Notwende und mir hier nochmals gelesen. Am Anfang war Notwende durchaus sachlich und freundlich, hat mir sogar teilweise zugestimmt („Dekadente Gesellschaft“).

Dies hat sich im Laufe seiner Kommentartätigkeit verändert; ich vermute, weil ihm jemand eingeredet hat, daß das so nicht geht (daß „die“ alle voneinander abschreiben, erkennt man an der immer gleichen „Argumentation“ dieser Leute; Standardaussage: „völlig verbittert“ und „Defätismus“. Keiner von diesen Hetzern hat sich je die Mühe gemacht, zu überprüfen, ob das überhaupt stimmt, was sie da verbreiten, aber das wollten die ja auch gar nicht, sie wollen nur hetzen.). Argumentativ hat Notwende in dem benannten Kommentarstrang kein Bein auf die Erde bekommen, denn ich habe – leider – Recht: Die Bevölkerung IST dekadent (hat er ja selbst zugegeben) und was tot ist, ist tot, kann man nicht wiederherstellen. Dazu zählt übrigens auch die Genetik, Konrad Lorenz nannte das den „genetischen Verfall“. Den kann man nicht rückgängig machen.

Kultur die tot ist, ist auch weg. Hängt übrigens mit den Menschen zusammen, die sie erschaffen haben; sind die Menschen, sprich, das Volk, tot, wird es auch keine neue germanische/nordische/weiße Kultur mehr geben.

(Die Menschen in diesem Land sind aber schon lange psychisch tot. Deshalb ist denen ja auch alles egal. Deshalb fallen sie sogar über die eigenen Leute her, sie können Feind nicht mehr von Freund unterscheiden. Und wenn die eigenen Leute (da hab ich mich mal dazu gezählt, immerhin vier Jahre lang) sich wehren, nennt ihr das auch „Defätismus“.)

Da Notwende aber nicht fähig war, dies zuzugeben,  dazu fehlt ihm wohl die psychische Stabilität, hast er begonnen, mich hier zu beschimpfen, und an dem Punkt ist bei mir Schluß mit lustig. Muß ich mir nicht mehr antun. Vier Jahre Beschimpfungen von euch sind genug.

11e-Externsteine

Komisch, daß Ihr Deutschen immer so charakterschwach seid. Ihr seid alle schon ziemlich verkommen. Könnt mit eurer Wahrheit nicht umgehen. Dabei wäre dies der erste Schritt in die Veränderung. Nur über die Wahrheit kommt man voran, aus mißlichen Situationen überhaupt raus. Man kommt nie weiter, wenn man verbissen an Dingen festhält, die längst passé sind.

Nun ja. Dies ist eure Entscheidung. Mich geht das nichts mehr an.
Ich lasse mich nicht mehr von Euch charakterschwachen Lumpen, nur weil ihr die Wahrheit nicht vertragen könnnt, beschimpfen. Wer die Wahrheit als „Defätismus“ bezeichnet, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank und benötigt dringend psychologischer Hilfe.

Edit: Der Hetzer Notwende schreibt immer noch. Er hat wohl nicht begriffen, daß Hetzer bei mir im Papierkorb landen. Er weiß auch nicht was MOBBING und CYBERSTALKING ist – dem ICH seit vier Jahren von EUCH da draußen, ihr feigen Hetzer und Mobber, ausgesetzt war. Ihr konntet es nicht vertragen, daß ich gut war, ihr mußtet hetzen und mobbben. Ihr konntet nicht ertragen daß ich mich eingesetzt habe für EUCH – so krank seid ihr – und ihr mußtet deshalb hetzen und mobben. Ihr seid Dreckspack, deutsches Dreckspack. Ihr macht die eigenen Leute fertig, die sich für euch einsetzen, weil ihr das nicht ertragen könnt. JAHRELANG.

DAMIT IST JETZT SCHLUSS!!!!! Und du Mobber, „Notwende“,  du gehörst ebenfalls dazu.

Teutoburgs Wälder

Man muß sich emotional trennen

Ihr „Deutschen“ seid mir egal geworden. Wie ich unter einem video von „wir selbst“ schrieb, ihr seid entweder verblödete Nazis, die nur Hitler und Juden im Kopf haben, oder ihr seid angepasste Bürger, die einen auf Schein-Widerstand machen und es für ihre größte Tat halten, im September afd zu wählen. So eine gewisse geistige Normalität, die sich durch Intelligenz kennzeichnet und der Fähigkeit, die aus dem Nachdenken gewonnenen Schlüsse durchzusetzen oder sich zumindest ansatzweise in diese Richtung zu bewegen, kennt ihr „Deutschen“ gar nicht. Ich sehe auch nicht, wie ihr diese geistige Normalität wieder erlangen wollt, denn solch eine Fähigkeit baut man sich über Jahre auf, das können die Bürger unter euch nicht in ihrem Duckmäusertum, und die Nazis/“Patrioten“ unter euch können das nicht in ihrem Hass.

Typisch für die Bevölkerungsgruppe der Bürger ist dieser Fall hier (aus vk.com/link führt zu mm.news): http://www.mmnews.de/index.php/politik/120854-maasacker-bei-facebook1

Ein Kleingärtner aus Chemnitz überwältigte einen Eindringling aus Eritrea. Als er die Polizei rief, erntete er Achselzucken. Nachdem er seine Erfahrungen bei Facebook postete, hagelte es Kommentare – und gegen die geht nun die Polizei vor. Maas wirkt.

Facebook interessiert mich schon länger nicht mehr. Es ist auch seit vielen JAHREN bekannt, was facebook ist. Eine irgendwie geartete Überraschung, was dort, bei facebook, vorgeht ist also ziemlich geheuchelt und so etwas beachte ich einfach nicht mehr. Die Charaktereigenschaft der Blindheit/Blödheit/Ignoranz, die sich aus diesem Handeln schließen lässt,  war bzw. ist immer noch tödlich für unser Land:

Solche Leute sind  selbst Schuld. Man müßte den Typen (den Hobbygärtner) mal fragen, was er bis jetzt getan hat gegen die Fremdenflut. Wahrscheinlich nichts. Hauptsache man hat im Kleingartenverein seine Ruhe, so denken diese Leute, stellvertretend für Millionen anderer träger Michels. „Solange ich meine Ruhe hab, interessiert mich das nicht.“. So denken die „Deutschen“. Also meinetwegen sollte diese Type noch öfter von Fremden besucht werden, idealerweise von Banden, dann kann er sich nicht mehr wehren. Vielleicht merkt er dann ENDLICH was abgeht in diesem Land.

Und weil ihr, da draußen, alle so dämlich seid, werdet ihr untergehen.   Weil: Ich hab in vier Jahren keinen kennen gelernt, der anders wäre. Ihr seid entweder Nazis oder Bürgerpack. Ihr Deutschen könnt nicht anders. Ihr könnt nicht normal sein.

Ein weiteres Beispiel für fortschreitende deutsche Demenz liefert „Pack tv“: https://www.youtube.com/watch?v=HtlRAueSkho

Der Betreiber dieses Kanals wird damit aufhören, ich gebe zu, ich habe da nie viel zugehört, aber er hat kapiert, was läuft, und er wird dieses Land verlassen. Gut so. Es gab mal eine Zeit, da habe ich die Wolfgang Rettigs dieses Landes dafür bekämpft, daß sie ausgewandert sind, aber mittlerweile, nach den jüngsten Vorfällen des circa letzten halben Jahres, habe ich meine Meinung geändert.

Rette sich, wer kann. Mehr kann man zu diesem Land nicht mehr sagen.

Teutoburgs Wälder

Desinformant Killerbee – Zensur

Bezug nehmend auf diese beiden Artikel:

https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/07/27/psychogramm-der-cducsu-waehlerschaft/

https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/07/23/esoterisches/

(keine link-Weiterleitung)

**
dort wurden von mir Beiträge geschrieben, die in typisch faschistischer Art nicht freigeschaltet wurden. Meiner  Bitte an Killerbee, diese Beiträge doch bitte frei zu schalten, wurde nicht nachgekommen. Damit ist für mich nun endgültig klar welche Agenda Killerbee verfolgt. Sie (?) schreibt ja schon länger gegen die CDU bzw. ihre eher konservativ-christlichen Wähler und tut dazu alles, auf ihrem Blog Menschen zu diffamieren, die überzeugte Nichtwähler sind. Offen aussprechen für die sogenannte AFD tut sie sich allerdings auch nicht, sie vollführt so eine Art „meinungsmäßigen Eiertanz“.

 

Nur in einem ist sie sich klar: Überzeugte Nichtwähler (ich bin ein solcher und habe das auch immer kundgetan) sind für sie ganz böse Menschen, weil sie faul, desinteressiert und feige sind.

 

Daß man sehr gute Gründe fürs Nichtwählen haben kann, negiert Killerbee dabei. Diese Argumente will sie auch nicht hören, geschweige denn, daß diese Argumente auf ihrem blog offen stehen, damit andere Menschen sie eventuell überdenken könnten.

Damit ist für mich der Tatbestand der vorsätzlichen Desinformation erfüllt. Menschen, die vorsätzlich falsch informieren, indem sie anderer Menschen begründete Meinung durch Zensur unterdrücken, sind für mich

 

Desinformanten. Killerbee unterdrückt Meinungen, die ihr nicht in den Kram passen und gewährt deshalb keine Meinungsfreiheit. Meinungsfreiheit ist aber unerläßlich, wenn sich Menschen eine Meinung bilden wollen.

 

Ich rate damit ab, diese Seite noch länger zu besuchen/zu frequentieren.

2e-buche-am-grossen-ehberg

 

Teutoburgs Wälder

Soviel Wahrheit schon 2014 – noch mehr Schlapphüte

 

In dem Video von 2014 liest Peter Schmidt aus einem Artikel der Zeitschrift „Recht und Wahrheit“ vor.

Weiterer Schlapphut ent-tarnt: Wotan mit uns, youtube- Profil: https://www.youtube.com/channel/UCu6Jz66Ac52PgXvfB_ghGmw

Ich verlinke den Kanal hier nicht, das kann sich ja jeder selbst rein kopieren.

Kennzeichen von Trollen und Agenten sind, daß sie einen auf absolut „national-patriotisch“ machen, um sich das Vertrauen der Menschen zu erschleichen. Allerdings werden sie im Netz dann auffällig, wenn man etwas gegen die von diesen Trollen verkündete, gleichförmige, „Schein-Nationalsozialistische Einheitsmeinung“  schreibt. Diese „Schein-gleichförmige nationalsozialistische Einheitsmeinung“ arbeitet immer mit denselben Parolen: Mit uns der Sieg, Wir halten durch, Kampf bis zum Ende, und so weiter, also alles platte Durchhalteparolen, an deren Ende angeblich der Sieg stehen soll. Ob dem so sein kann, also ob der Sieg wirklich kommen könnte, und, ganz wichtig, WIE er denn kommen könnte, auf solche Diskussionen lassen sich diese Trolle nicht ein.  Es wird blindlings verkündet, was derzeit gar nicht geschehen kann, nämlich: „am Ende steht der Sieg“.

Auf Artikel hochklassiger Denker wie den Artikel von Taurec, den ich hier: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/07/04/das-problem-wird-nicht-geloest-werden/ verlinkt habe, gehen diese Trolle und Agenten nicht ein, denn es ist nicht ihre Aufgabe. Ihre Aufgabe ist Zersetzung und Splitterung der nationalen Kräfte und vor allen Dingen, Durchhalteparolen, weil Am  Ende steht ja der Sieg, das sowieso, dazu muß kein Mensch etwas tun. Ein bisschen Internetschreiberei reicht aus, denn: Am Ende steht der Sieg. Und jeder, der was anderes behauptet, ist per se doof und ein Defätist.

Andere Meinungen werden also von diesen Agenten nicht zugelassen. Andersdenkende Menschen, also Menschen, deren Meinung auch nur ein bisschen von dieser Meinung abweicht, werden fertig gemacht, isoliert und von der großen Gruppe Einheitsschaf-Schein-National-Sozialisten getrennt. In der Regel funktioniert die bloße Androhung solcher Maßnahmen, da die Einheitsschaf-Schein-Nationalsozialisten nur zur großen Gruppe gehören wollen, nachdem sie sich endlich durchgerungen haben, „etwas zu tun“. Sie halten es dann für eine persönliche Heldentat, im internet rum zu schreiben, oder blödsinnige Kommentare unter uninteressante Texte zu setzen. M. Winkler ist ja auch so einer, der ständig schrieb: „Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Merkel eine abzulösende sei“ – hat es etwas bewirkt? Nein. Doch, für Winkler hat es etwas bewirkt, sein Geschäft war und ist wohl gut, er macht öffentlich einen auf Systemgegner und wird dafür kräftig untersützt. Von wem, kann man sich ja denken.  Dasselbe gilt für alle schein-rechtsnationalen „Musik“gruppen. Die verdienen gut und man lässt sie. Denen liegt nichts an Deutschland. Wäre in Deutschland alles in Ordnung, würden sie schließlich ihre Haupt-Einnahmequelle verlieren.

So, dieser „Mensch“ da oben, nennt sich also „Wotan mit uns“, mit Wotan (Odin) hat er nichts zu tun, denn er achtet das Leben nicht, wie es auch ein Nationalsozialist tun würde (daran kann man die Schein-Nationalsozialisten übrigens auch erkennen, sie verfallen äußerst oft in menschenverachtende Hass-Tiraden), er achtet Kultur nicht und Kulturträger auch nicht.  Er hat sich nicht unter Kontrolle, er kann sich nicht beherrschen, und er herrscht jeden, der auch nur ansatzweise anderer Meinung ist, als er selbst, an, und beschimpft ihn und bezeichnet ihn als „Defätist“.

Aussagen: „Defätist. Geh in dein Kopfkissen weinen aber belaste uns nicht mit deiner negativen Aura.“

Als die „Defätistin“ weiterhin auf ihrer Meinung beharrte, wurde Wotan mit uns ausfällig, aber so übel ausfällig, wie es eben nur Menschen können, die aus der Gosse kommen (ich würde solche Worte über meinen schlimmsten Feind nicht finden, selbst wenn ich einen schlimmen Feind hätte):

Aussage Wotan mit uns: „Ich glaube daß du da wohl eher was mit deinem ranzigen Körpergeruch verwechselst. … Neben Körperpflege würde ich dir anraten, etwas für deinen Geist zu tun… ein Wechsel deines Umfeldes, bei dem mantra-artig herunter geseiert wird „wir schaffen das eh nicht“….“

(Nicht relevante Stellen ausgelassen/screenshots der Aussagen liegen vor.)

So arbeiten nur Trolle und Desinformanten, die spalten, hetzen und isolieren wollen.

Die Liste der mir bekannten Trolle wird immer länger. Es ist sehr traurig. Aber die weitaus größte Mehrheit der „deutschen Bevölkerung“ will das wohl so. Schlimmer noch ist, daß die Mehrheit der scheinbar Aufgewachten das ebenfalls so will. Nachdenken wird zur absoluten Ausnahme in diesem Land.

Merke: Alle Trolle und Systemagenten arbeiten so. Jeder, der im Netz ausfällig wird, ist deshalb dieser Gruppe von Menschen zuzuordnen. Aber auch jeder, der nichts dagegen tut, ist mit Vorsicht zu betrachten.

Teutoburgs Wälder

Warum Männer Frauen auf Sex und Gewalt reduzieren – weil sie schwach sind

In dem ziemlich armseligen Artikel hier: https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/04/20/warum-frauen-staaten-zerstoeren-und-andere-unbequeme-tatsachen/

wird alles auf Sex und Gewalt reduziert.

Frauen und Männer – eben beide Geschlechter -sind aber viel mehr als das. Na ja gut wenn man das so primitiv sehen will, bitte sehr. Ich habe zum Glück ein anderes Menschenbild.
Leider haben viele Männer ein sehr reduziertes Frauenbild, eben entstanden durch solche Artikel. Klassisch dafür sind Aussagen wie „Frauen reagieren ja irgendwie anders“ – das sind dumme, klischeehafte Aussagen, die das Gegenüber irgendie „nebulös verschleiern“ und den Mann davon „emotional“ befreien sollen, sich mal ein bisschen in eine Frau – idealerweise seine Partnerin – hinein zu denken. Aber nein, dann sagt man lieber: „Frauen sind irgendwie anders“, und beläßt es dabei
Dasselbe gilt für die anderen im Artikel aufgeführten Klischees.
Solche Pamphlete unterstütze ich nicht, weil sie zu Unfrieden führen, zur Trennung der Geschlechter, wir brauchen aber genau das Gegenteil: Dass Mann und Frau aufeinander zu gehen und miteinander reden.
Wenn Mann Frauen aber aufs „irgendwie anders reagierende, sowieso untreue bloße Sexobjekt“ reduziert, wie in diesem Artikel geschehen, wird das nicht geschehen. Wer will das schon, als selbstbewußte Frau, so reduziert zu werden.

Der Artikel beginnt bereits mit „sexuellen Präferenzen“. Als ob ein Mensch nur aus seinem Sexleben bestehen würde.

Dann kommt die erste Behauptung/Unterstellung, die ich ziemlich ungeheuerlich finde:

Frauen sorgen sich nicht auf einer instinktiven Ebene sonderlich um ihren Stamm, ihre Nation oder um ihr Volk.

Dies ist einfach gelogen. Der Instinkt der Frau ist es, für die eigene Sippe, die eigenen Nachkommen, zu sorgen. Die Brutpflege steht beim Weibchen ganz oben an. Mir ist  nicht bekannt, daß Männer sich um ihren Stamm, ihre Nation oder ihr Volk kümmern würden; Männer gehen bloß arbeiten und protzen gerne mit materiellen Dingen, um dann damit denen – ihrer Meinung nach – begehrenswerten Frauen zu imponieren. Dies ist aber ein hohles Gehabe, welches jede Frau mit ein bisschen Grips schnell durchschaut. Männer orientieren sich bei ihrer Partnerwahl primär an Äußerlichkeiten. Was genauso dumm und triebhaft ist.

Überlebensfähiger Nachwuchs ist IMMER der Nachwuchs aus dem eigenen Volk. Niemals der, der vom Fremden gezeugt wird. Dies war eine Maxime, die ich immer hoch gehalten habe, und ich bin da sicherlich keine Ausnahme. Die Rasse rein halten, ist das oberste Gebot. Es kann kein anderes Gebot geben.

Zum Thema Telegonie referiert W. Seewald hier: https://www.youtube.com/watch?v=cCcgiHhnnXg

 

Nächste Lüge aus dem Artikel: „Und um es direkt heraus zu sagen, Frauen sind nicht treu gegenüber ihrer Sippenschaft. Sie waren es nie und sie werden es nie sein. Der Grund liegt in ihrer Natur, es nicht zu sein. “

Genau das ist falsch. Der „Autor“ oder die „Autorin“ (wurde mir gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, aber egal) behauptet etwas und belegt das dann mit ein paar Fotos. Tja. Sehr wissenschaftlich. So einen Mist kann man nur ablehnen. Warum soll es in der Natur der Frau liegen, nicht treu zu sein? Reduziert der/die Autor/in Frauen mal wieder auf Sex? Traut der/die Autorin Frauen nicht zu, feste Prinzipien zu haben und nach diesen auch zu leben? Offensichtlich.

Ich konstatiere: Der/die Autor/in hat ein sehr schlechtes Frauenbild, welches nicht mit der Realität übereinstimmt.

Ich möchte da jetzt nicht weiter drauf eingehen; Lügen muß man nicht wiederholen, das gibt ihnen mehr Macht. Durchlesen kann sich dieses Pamphlet ja jeder selber. Ich kann nur zu guter Letzt aus meiner eigenen – reichhaltigen – Erfahrung sagen, daß Männer genau solche Weiber in Frauen suchen, wie sie in dem Artikel skizziert sind: Dumme, treulose, sexgeile, materialistische Weiber, die mit fast jedem mitziehen. Der Grund ist einfach, warum Männer solche dummen Weiber genau haben wollen: Männer haben ein sehr schwaches Selbstbewußtsein. Außerdem nehmen sie selbst faktisch alles, wenn sie selber Sex haben wollen.

Ich denke also, Männer und Frauen geben sich nichts. Wer das so erwartet, bekommt auch, was er erwartet. Wahre, echte, treue, ehrenhafte Männer sind spätestens 1945 ausgestorben, die gibt es schlicht nicht mehr.

Teutoburgs Wälder

Desinfo aus dem „Hause“ Eichelburg

Bezug nehmend auf diesen Artikel:

www.journalalternativemedien.info/gesellschaft/syrien-hoax-und-gegen-hoax/

Ich halte das, mit Verlaub gesagt, für Schwachsinn.

Eichelburg ist der, der armen Rentnern wünscht, daß sie beim Zusammenbruch krepieren. Was dieser Mensch darüberhinaus vom „Sozialismus“ faselt, der angeblich bei uns herrsche, ist nichts als Desinformation. Wir haben KEINEN Sozialismus, sondern Raubtierkapitalismus, bei dem die Reichsten immer Reicher und die Armen trotz Arbeit immer armer werden.
Außerdem hat Eichelburg schon vor Monaten schon zugegeben, auf der Seite Israels – also der Zionisten – zu stehen.
Sein Auftrag ist es, den Sozialismus mies zu reden. Und natürlich, gegen die Moslems zu hetzen.
Vorsicht vor solchen Texten. Sie sollen in die falsche Richtung führen.

Teutoburgs Wälder

047e