Shadowbanning Beweise youtube?

Schon länger beschlich mich der Verdacht, daß mich hier und da (nicht überall) das Schicksal der besonders üblen Form der Zensur ereilt: Diese nennt sich shadowbanning.

Besonders übel ist dies, weil man selbst seinen Kommentar lesen kann, aber die anderen Diskussionsteilnehmer können das nicht.

Da in letzter Zeit die Antworten auf meine Kommentare unter Videos auf youtube erheblich zurück gingen, vermutete ich dies. Ich vermute, mein gesamter Kanal teutoburgswaelder wird nicht mehr oder nur teilweise, für andere angezeigt.

So geschah es, daß ich vor ein paar Tagen Gunther M. Michels zwei Videos kommentierte….

EDIT 7.12.2017:

Der Kanalbetreiber, Herr Michel, hat sich mit mir um Klärung der Sachlage bemüht. Dafür bin ich ihm dankbar. Der Grund für das Nichterscheinen meiner Kommentare auf dem entsprechenden Kanal lag woanders, und diese Ursache ist nun, dank der freundlichen Mitarbeit von Herrn Michel, behoben.

Im Moment gibt es nur noch Probleme mit dem Kanal von Emperor Caligula, dieser ist aber trotz meiner Aufforderung, mal zu sehen, woran es denn liegen könnte, daß meine Kommentare dort als TeutoburgsWaelder nicht erscheinen, nicht kooperativ. Sprich: Ihm ist das alles egal.

Mal sehen wie es weiter geht. Über die jeweiligen „Fortschritte“ in der Aufklärung der Vorgänge wird hier weiter berichtet werden.

 

Teutoburgs Wälder

Advertisements

Wer braucht schon eine Regierung wenn Zentralbanken sowieso alles kaufen

Quelle: https://finanzmarktwelt.de/warum-dax-und-euro-nicht-fallen-wer-braucht-schon-eine-regierung-wenn-zentralbanken-sowieso-alles-kaufen-74277/

Von Markus Fugmann

Das ist heute so eine Art Brexit in Miniaturformat! Erst geht es nach Scheitern der Jamaika-Sondierungen nach unten, dann jedoch die Erholung – der Dax ist inzwischen im Plus, der Euro praktisch unverändert zum Schlusskurs am Freitag. Weckt irgendwie Erinnerungen an den Brexit – oder auch an die Marktbewegungen nach der schockierenden Trump-Wahl, die dann zur größten Party wurde.

Warum ist das heute beim Dax und beim Euro so? Erstens ändert sich ja erst einmal nichts – Merkel bleibt nach wie vor geschäftsführende Bundeskanzlerin bis zu den wahrscheinlichen Neuwahlen (im April?). Mithin ist das also, wie man im englischen sagt, „not tradable“ (also nicht handelbar), weil ein zu langer Zeithorizont! Auffallend war übrigens heute auch, dass etwa Anleihen der Euro-Peripherie kaum reagierten auf das Ende der Jamaika-Sondierungen.

Der zweite Grund dürfte sein: die Wirtschaftsdaten aus Deutschland sind gut – eine Analyst der Rabobank sagt daher: Deutschland ist wie ein Schiff, das sich selbst steuert:

„Germany’s strong and improving fundamentals provide some important insulation from political concerns. In other words, the ship can effectively sail itself“.

Und die dritte und vielleicht wichtigste Erklärung: wer braucht schon eine funktionierende Regierung, wenn für die Märkte doch nicht Regierungen, sondern die Notenbanken entscheidend sind?? Und die kaufen, besonders in Gestalt der EZB, sowieso alles auf. Mithin ist also das heutige Geschehen an den Märkten der Beleg dafür, dass Regierungen überschätzt sind – die für die Märkte wirklich relevante Politik machen nicht mehr Regierungen, sondern die Notenbanken!

Was uns zu der Frage führt: warum wählen wir nicht gleich die Notenbanken zur Regierung? Wäre irgendwie ehrlicher – und ändern würde sich ja sowieso nichts, weil die Notenbanken ja auch schon jetzt regieren. Das etwa die Politik der EZB die deutschen Sparer bzw.. allen jene enteignet, die keine größeren Vermögenswerte besitzen, hat die Kanzlerin ja stillschweigend geduldet. Bundesbankchef Weidmann protestierte dagegen, bekam aber von der Kanzlerin keine Rückendeckung, weil man ja die Eurozone retten mußte (fragt sich nur auf wessen Kosten!). Und jetzt ist der Zug eben irgendwie abgefahren..

Eines aber muß man den Finanzmärkten schon lassen: sie sind auf eine brutale Art und Weise ehrlich.. ZITAT ENDE

wer braucht schon eine regierung

 

Anmerkung: der dumme deutsche Michel muß ja in der Illusion gehalten werden, daß es eine Demokratie gibt. Deshalb gibt es diese Regierung und deshalb, nur deshalb, verbreiten die Medien die üblichen Lügen von Demokratie, Wahlen und Grundgesetz.  Wenn der Michel mehrheitlich erkennen würde, was vor sich geht, wäre in der brd sofort Ende.

 

verwandte Themen: Economic hitmen:

https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/11/19/economic-hitmen/

Nochmals das Thema Geldsystem:

https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/11/14/nochmals-das-thema-geldsystem/

Demokratie, Fassadendemokratie und tiefer Staat:

https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/09/19/demokratie-fassadendemokratie-und-tiefer-staat/

Teutoburgs Wälder

Liste der Banken im Besitz der Rothschild-Familie – Medien

Quelle: http://politikparadox.blogspot.de/2015/02/liste-der-banken-im-besitz-der.html
”Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es interessiert mich nicht, wer dessen Gesetze macht.”
Mayer Amschel Rothschild

166 Zentralbanken, inklusive der FED und der BIS sind im Besitz einer einzigen Familie, den Rothschilds. Seit mehr als 230 Jahren sind sie aktiv, dabei haben sie fast jedes Land auf dem Planeten infiltriert und durch Drohungen, Manipulationen und Gewalt die Kontrolle übernommen.

Es gibt nur noch zwei weiße Flecken auf der Weltkarte, Länder ohne Zentralbank, die im Besitz der Rothschilds ist. Nur noch Nordkorea und Kuba fehlen, die anderen Länder sind mittlerweile aufgelistet, zuletzt der Iran, der dies 2011 noch nicht war.

Im Jahr 2000 waren es noch 7 Länder ohne Rothschild-Zentralbank: Afghanistan, Irak, Sudan, Libyen, Kuba, Nordkorea und der Iran. Um eine Zentralbank in einem Land zu etablieren, bringt man sie zuerst in eine Situation, in der sie nicht mehr anders können, als die betrügerischen “Kredite” aufzunehmen, um somit als Schuldner der neu etablierten Zentralbank unter die Kontrolle der Rothschilds zu kommen. Versklavung eines Landes erreicht!

Die Angriffe des 11. September waren ein Insider-Job, um Afghanistan und den Irak zu erobern, um dann eine Zentralbank in diesen Ländern aufzubauen. Zentralbanken sind illegale Privatbanken, sie betreiben ein illegales privates Geldsystem, unterstützt von den angeblichen ReGIERrungen weltweit. Die Rothschilds steuern die Machenschaften jeder Regierung auf der Makroebene. Wer gibt ihnen eigentlich die Macht dazu? Alle diese privaten Korporationen, die Banken und Regierungen sind seit Ende 2012 rechtmäßig und legal zwangsvollstreckt durch ihr eigenes System (dem Uniform Commercial Code) und zwar wegen Betreiben von privaten Geld- und Sklavenhaltersystemen, sowie Betrug.

Es gibt keine “Schulden”, es gibt kein “Geld”, das ist nur eine Illusion, ein indoktriniertes Glaubenssystem. Weder Geld, noch Edelmetalle haben einen Wert, ebenso wenig die digitalen Zahlen auf Konten. Der wahre Wert liegt im SEIN und TUN der Menschen, die mit ihrer Lebensenergie und Lebenszeit kreativ und produktiv etwas erschaffen.
Können Parasiten etwas erschaffen? Nein, sie saugen lediglich die anderen aus, leben und gedeihen auf deren “Kosten” und die meisten merken es bedauerlicherweise nicht einmal, weil sie zu sehr indoktriniert und gehirngewaschen sind.

Banken im Besitz der Rothschild-Familie:

A:

  1. Afghanistan: Bank of Afghanistan
  2. Albania: Bank of Albania
  3. Algeria: Bank of Algeria
  4. Argentina: Central Bank of Argentina
  5. Armenia: Central Bank of Armenia
  6. Aruba: Central Bank of Aruba
  7. Australia: Reserve Bank of Australia
  8. Austria: Austrian National Bank
  9. Azerbaijan: Central Bank of Azerbaijan Republic

B:

  1. Bahamas: Central Bank of The Bahamas
  2. Bahrain: Central Bank of Bahrain
  3. Bangladesh: Bangladesh Bank
  4. Barbados: Central Bank of Barbados
  5. Belarus: National Bank of the Republic of Belarus
  6. Belgium: National Bank of Belgium
  7. Belize: Central Bank of Belize
  8. Benin: Central Bank of West African States (BCEAO)
  9. Bermuda: Bermuda Monetary Authority
  10. hutan: Royal Monetary Authority of Bhutan
  11. Bolivia: Central Bank of Bolivia
  12. Bosnia: Central Bank of Bosnia and Herzegovina
  13. Botswana: Bank of Botswana
  14. Brazil: Central Bank of Brazil
  15. Bulgaria: Bulgarian National Bank
  16. Burkina Faso: Central Bank of West African States (BCEAO)
  17. Burundi: Bank of the Republic of Burundi

C:

  1. Cambodia: National Bank of Cambodia
  2. Came Roon: Bank of Central African States
  3. Canada: Bank of Canada – Banque du Canada *****
  4. Cayman Islands: Cayman Islands Monetary Authority
  5. Central African Republic: Bank of Central African States
  6. Chad: Bank of Central African States
  7. Chile: Central Bank of Chile
  8. China: The People’s Bank of China
  9. Colombia: Bank of the Republic
  10. Comoros: Central Bank of Comoros
  11. Congo: Bank of Central African States
  12. Costa Rica: Central Bank of Costa Rica
  13. Côte d’Ivoire: Central Bank of West African States (BCEAO)
  14. Croatia: Croatian National Bank
  15. Cuba: Central Bank of Cuba
  16. Cyprus: Central Bank of Cyprus
  17. Czech Republic: Czech National Bank

D:

  1. Denmark: National Bank of Denmark
  2. Dominican Republic: Central Bank of the Dominican Republic

E:

  1. East Caribbean area: Eastern Caribbean Central Bank
  2. Ecuador: Central Bank of Ecuador
  3. Egypt: Central Bank of Egypt **********
  4. El Salvador: Central Reserve Bank of El Salvador
  5. Equatorial Guinea: Bank of Central African States
  6. Estonia: Bank of Estonia
  7. Ethiopia: National Bank of Ethiopia
  8. European Union: European Central Bank

F:

  1. Fiji: Reserve Bank of Fiji
  2. Finland: Bank of Finland
  3. France: Bank of France

G:

  1. Gabon: Bank of Central African States
  2. The Gambia: Central Bank of The Gambia
  3. Georgia: National Bank of Georgia
  4. Germany: Deutsche Bundesbank
  5. Ghana: Bank of Ghana
  6. Greece: Bank of Greece
  7. Guatemala: Bank of Guatemala
  8. Guinea Bissau: Central Bank of West African States (BCEAO)
  9. Guyana: Bank of Guyana

H:

  1. Haiti: Central Bank of Haiti *****
  2. Honduras: Central Bank of Honduras
  3. Hong Kong: Hong Kong Monetary Authority
  4. Hungary: Magyar Nemzeti Bank

I:

  1. Iceland: Central Bank of Iceland
  2. India: Reserve Bank of India
  3. Indonesia: Bank Indonesia
  4. Iran: The Central Bank of the Islamic Republic of Iran
  5. Iraq: Central Bank of Iraq
  6. Ireland: Central Bank and Financial Services Authority of Ireland
  7. Israel: Bank of Israel
  8. Italy: Bank of Italy

J:

  1. Jamaica: Bank of Jamaica
  2. Japan: Bank of Japan
  3. Jordan: Central Bank of Jordan

K:

  1. Kazakhstan: National Bank of Kazakhstan
  2. Kenya: Central Bank of Kenya
  3. Korea: Bank of Korea
  4. Kuwait: Central Bank of Kuwait
  5. Kyrgyzstan: National Bank of the Kyrgyz Republic

L:

  1. Latvia: Bank of Latvia
  2. Lebanon: Central Bank of Lebanon
  3. Lesotho: Central Bank of Lesotho
  4. Libya: Central Bank of Libya
  5. Lithuania: Bank of Lithuania
  6. Luxembourg: Central Bank of Luxembourg

M:

  1. Macao: Monetary Authority of Macao
  2. Macedonia: National Bank of the Republic of Macedonia
  3. Madagascar: Central Bank of Madagascar
  4. Malawi: Reserve Bank of Malawi
  5. Malaysia: Central Bank of Malaysia
  6. Mali: Central Bank of West African States (BCEAO)
  7. Malta: Central Bank of Malta
  8. Mauritius: Bank of Mauritius
  9. Mexico: Bank of Mexico
  10. Moldova: National Bank of Moldova
  11. Mongolia: Bank of Mongolia
  12. Montenegro: Central Bank of Montenegro
  13. Morocco: Bank of Morocco
  14. Mozambique: Bank of Mozambique

N:

  1. Namibia: Bank of Namibia
  2. Nepal: Central Bank of Nepal
  3. Netherlands: Netherlands Bank
  4. Netherlands Antilles: Bank of the Netherlands Antilles
  5. New Zealand: Reserve Bank of New Zealand
  6. Nicaragua: Central Bank of Nicaragua
  7. Niger: Central Bank of West African States (BCEAO)
  8. Nigeria: Central Bank of Nigeria
  9. Norway: Central Bank of Norway

O:

  1. Oman: Central Bank of Oman

P:

  1. Pakistan: State Bank of Pakistan
  2. Papua New Guinea: Bank of Papua New Guinea
  3. Paraguay: Central Bank of Paraguay
  4. Peru: Central Reserve Bank of Peru
  5. Philip Pines: Bangko Sentral ng Pilipinas
  6. Poland: National Bank of Poland
  7. Portugal: Bank of Portugal

Q:

  1. Qatar: Qatar Central Bank

R:

  1. Romania: National Bank of Romania
  2. Russia: Central Bank of Russia
  3. Rwanda: National Bank of Rwanda

S:

  1. San Marino: Central Bank of the Republic of San Marino
  2. Samoa: Central Bank of Samoa
  3. Saudi Arabia: Saudi Arabian Monetary Agency
  4. Senegal: Central Bank of West African States (BCEAO)
  5. Serbia: National Bank of Serbia
  6. Seychelles: Central Bank of Seychelles
  7. Sierra Leone: Bank of Sierra Leone
  8. Singapore: Monetary Authority of Singapore
  9. Slovakia: National Bank of Slovakia
  10. Slovenia: Bank of Slovenia
  11. Solomon Islands: Central Bank of Solomon Islands
  12. South Africa: South African Reserve Bank
  13. Spain: Bank of Spain
  14. Sri Lanka: Central Bank of Sri Lanka
  15. Sudan: Bank of Sudan
  16. Surinam: Central Bank of Suriname
  17. Swaziland: The Central Bank of Swaziland
  18. Sweden: Sveriges Riksbank
  19. Switzerland: Swiss National Bank

T:

  1. Tajikistan: National Bank of Tajikistan
  2. Tanzania: Bank of Tanzania
  3. Thailand: Bank of Thailand
  4. Togo: Central Bank of West African States (BCEAO)
  5. Tonga: National Reserve Bank of Tonga
  6. Trinidad and Tobago: Central Bank of Trinidad and Tobago
  7. Tunisia: Central Bank of Tunisia
  8. Turkey: Central Bank of the Republic of Turkey

U:

  1. Uganda: Bank of Uganda
  2. Ukraine: National Bank of Ukraine
  3. United Arab Emirates: Central Bank of United Arab Emirates
  4. United Kingdom: Bank of England
  5. Uruguay: Central Bank of Uruguay
  6. United States: Federal Reserve, Federal Reserve Bank of New York
  7. US-FederalReserveSystem-Seal_svg_

V:

  1. Vanuatu: Reserve Bank of Vanuatu
  2. Venezuela: Central Bank of Venezuela
  3. Vietnam: The State Bank of Vietnam

Y:

  1. Yemen: Central Bank of Yemen

Z:

  1. Zambia: Bank of Zambia
  2. Zimbabwe: Reserve Bank of Zimbabwe

*****************************************************

Weitere Informationsquelle: http://www.fourwinds10.net/siterun_data/government/banking_and_taxation_irs_and_insurance/social_security/news.php?q=1320062234

******************************************************

Wer das Geld hat, macht die Meinung bzw. weitergehend, die Gesetze. Wie das funktioniert, zeigt der „Fall“ des Thorsten Schulte, hier im Video von KlagemauerTV, Länge: ca 2:45 Minuten, exemplarisch dargestellt:

 

Das Video ist bitte kritisch zu sehen. Hier wird die Idealform „Demokratie“, die nie funktioniert hat, eben als solche erstrebenswerte Form dargestellt, der nachzustreben sei. Es muß aber erst einmal bewiesen werden daß Demokratie überhaupt funktionieren KANN. Sie funktioniert meines Erachtens nicht in einem Land/Staat/, wo es weder Meinungsfreiheit, noch Pressefreiheit noch Geldfreiheit gibt.

Siehe dazu auch meine Artikel: Wem gehören die Medien: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2016/04/27/wem-gehoeren-die-medien/

und: Medienvorbehalt der Alliierten bis 2099: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/03/02/medienvorbehalt-der-alliierten-bis-2099/

und: Drei Nachrichtenagenturen beherrschen die Medien weltweit: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/04/27/drei-nachrichtenagenturen-beherrschen-weltweit-die-medien/

Teutoburgs Wälder

Shadow-banning – die neue (?) Art der Zensur

Nachdem Twitter und Facebook unliebsame Inhalte zensieren und isolieren, wird auch bei YouTube eine neue Form der Zensur eingeführt: Sie ist so hinterhältig, weil sie den Menschen eine falsche Realität vortäuscht. Ein Kommentar.

11-8-shadowbanning-zensur

Stellen Sie sich vor, sie rufen bei einem guten Freund an. Sie hören das Telefonsignal, doch niemand nimmt den Hörer ab. Nach einigen erfolglosen Anrufen denken Sie, Ihr Freund wolle nichts mehr mit Ihnen zu tun haben. Doch in der Realität hat das Telefon niemals bei Ihrem Freund geklingelt. Der Klingelton wurde Ihnen nur vorgetäuscht. Ihr Freund weiß nicht, dass Sie angerufen haben und denkt vielleicht umgekehrt, dass Sie mit ihm nichts mehr zu tun haben wollen.

So ungefähr soll die neue Zensur bei YouTube wirken, über die sich schon jetzt das halbe Internet aufregt. Angeregt durch ähnliche Methoden bei Twitter und Facebook, werden auf YouTube jetzt politisch unliebsame Videos isoliert.

Was bedeutet das im Klartext? Das Geht so: Ein Suchalgorithmus durchstöbert Ihr Video nach kritischen Signalwörtern. Ein Stimmerkennungsprogramm versucht, politisch unkorrekte Personen wiederzuerkennen. Bei Verdacht wird das Video isoliert, auch wenn es von niemandem als Verstoß gemeldet wurde. Denn es spielt keine Rolle mehr, ob das Video tatsächlich gegen die Nutzungsregeln verstößt oder nicht. Es geht um die Botschaft.

Dann folgt das »Shadow-Banning«. Das Video ist zwar im Netz. Es gibt aber keinerlei Hinweise oder Verlinkungen auf das Video. Es ist für andere fast unmöglich, auf dieses Video zu stoßen, es sei denn, man sucht nach einer exakten Web-Adresse oder dem exakten Titel des Videos.

Die Folge: Der Nutzer, der das Video online gestellt hat, wird niemals erfahren, ob sein Video einem »Shadow-Banning« unterzogen wurde oder nicht. Er wird sich nur wundern, warum kaum jemand das Video anschaut. Und die Internet-Community wird von der Existenz des Videos nichts erfahren. So sollen Nutzer dazu gebracht werden, aufzuhören, über bestimmte Themen zu berichten.

Am Ende gibt es nur noch Katzenvideos und Schminktipps für die unpolitische Masse, dazu die von Google und YouTube selbst gesteuerte Mainstream-Propaganda. Schöne neue Welt.

übernommen von: http://www.freiewelt.net/nachricht/die-neue-fiese-masche-der-internetzensur-10071749/

ich glaube daß teilweise mit meinen Videos auch so vorgegangen wurde. Man wundert sich dann monatelang daß man nirgendwo Reaktionen bekommt.

Teutoburgs Wälder

Soviel Wahrheit schon 2014 – noch mehr Schlapphüte

 

In dem Video von 2014 liest Peter Schmidt aus einem Artikel der Zeitschrift „Recht und Wahrheit“ vor.

Weiterer Schlapphut ent-tarnt: Wotan mit uns, youtube- Profil: https://www.youtube.com/channel/UCu6Jz66Ac52PgXvfB_ghGmw

Ich verlinke den Kanal hier nicht, das kann sich ja jeder selbst rein kopieren.

Kennzeichen von Trollen und Agenten sind, daß sie einen auf absolut „national-patriotisch“ machen, um sich das Vertrauen der Menschen zu erschleichen. Allerdings werden sie im Netz dann auffällig, wenn man etwas gegen die von diesen Trollen verkündete, gleichförmige, „Schein-Nationalsozialistische Einheitsmeinung“  schreibt. Diese „Schein-gleichförmige nationalsozialistische Einheitsmeinung“ arbeitet immer mit denselben Parolen: Mit uns der Sieg, Wir halten durch, Kampf bis zum Ende, und so weiter, also alles platte Durchhalteparolen, an deren Ende angeblich der Sieg stehen soll. Ob dem so sein kann, also ob der Sieg wirklich kommen könnte, und, ganz wichtig, WIE er denn kommen könnte, auf solche Diskussionen lassen sich diese Trolle nicht ein.  Es wird blindlings verkündet, was derzeit gar nicht geschehen kann, nämlich: „am Ende steht der Sieg“.

Auf Artikel hochklassiger Denker wie den Artikel von Taurec, den ich hier: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/07/04/das-problem-wird-nicht-geloest-werden/ verlinkt habe, gehen diese Trolle und Agenten nicht ein, denn es ist nicht ihre Aufgabe. Ihre Aufgabe ist Zersetzung und Splitterung der nationalen Kräfte und vor allen Dingen, Durchhalteparolen, weil Am  Ende steht ja der Sieg, das sowieso, dazu muß kein Mensch etwas tun. Ein bisschen Internetschreiberei reicht aus, denn: Am Ende steht der Sieg. Und jeder, der was anderes behauptet, ist per se doof und ein Defätist.

Andere Meinungen werden also von diesen Agenten nicht zugelassen. Andersdenkende Menschen, also Menschen, deren Meinung auch nur ein bisschen von dieser Meinung abweicht, werden fertig gemacht, isoliert und von der großen Gruppe Einheitsschaf-Schein-National-Sozialisten getrennt. In der Regel funktioniert die bloße Androhung solcher Maßnahmen, da die Einheitsschaf-Schein-Nationalsozialisten nur zur großen Gruppe gehören wollen, nachdem sie sich endlich durchgerungen haben, „etwas zu tun“. Sie halten es dann für eine persönliche Heldentat, im internet rum zu schreiben, oder blödsinnige Kommentare unter uninteressante Texte zu setzen. M. Winkler ist ja auch so einer, der ständig schrieb: „Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Merkel eine abzulösende sei“ – hat es etwas bewirkt? Nein. Doch, für Winkler hat es etwas bewirkt, sein Geschäft war und ist wohl gut, er macht öffentlich einen auf Systemgegner und wird dafür kräftig untersützt. Von wem, kann man sich ja denken.  Dasselbe gilt für alle schein-rechtsnationalen „Musik“gruppen. Die verdienen gut und man lässt sie. Denen liegt nichts an Deutschland. Wäre in Deutschland alles in Ordnung, würden sie schließlich ihre Haupt-Einnahmequelle verlieren.

So, dieser „Mensch“ da oben, nennt sich also „Wotan mit uns“, mit Wotan (Odin) hat er nichts zu tun, denn er achtet das Leben nicht, wie es auch ein Nationalsozialist tun würde (daran kann man die Schein-Nationalsozialisten übrigens auch erkennen, sie verfallen äußerst oft in menschenverachtende Hass-Tiraden), er achtet Kultur nicht und Kulturträger auch nicht.  Er hat sich nicht unter Kontrolle, er kann sich nicht beherrschen, und er herrscht jeden, der auch nur ansatzweise anderer Meinung ist, als er selbst, an, und beschimpft ihn und bezeichnet ihn als „Defätist“.

Aussagen: „Defätist. Geh in dein Kopfkissen weinen aber belaste uns nicht mit deiner negativen Aura.“

Als die „Defätistin“ weiterhin auf ihrer Meinung beharrte, wurde Wotan mit uns ausfällig, aber so übel ausfällig, wie es eben nur Menschen können, die aus der Gosse kommen (ich würde solche Worte über meinen schlimmsten Feind nicht finden, selbst wenn ich einen schlimmen Feind hätte):

Aussage Wotan mit uns: „Ich glaube daß du da wohl eher was mit deinem ranzigen Körpergeruch verwechselst. … Neben Körperpflege würde ich dir anraten, etwas für deinen Geist zu tun… ein Wechsel deines Umfeldes, bei dem mantra-artig herunter geseiert wird „wir schaffen das eh nicht“….“

(Nicht relevante Stellen ausgelassen/screenshots der Aussagen liegen vor.)

So arbeiten nur Trolle und Desinformanten, die spalten, hetzen und isolieren wollen.

Die Liste der mir bekannten Trolle wird immer länger. Es ist sehr traurig. Aber die weitaus größte Mehrheit der „deutschen Bevölkerung“ will das wohl so. Schlimmer noch ist, daß die Mehrheit der scheinbar Aufgewachten das ebenfalls so will. Nachdenken wird zur absoluten Ausnahme in diesem Land.

Merke: Alle Trolle und Systemagenten arbeiten so. Jeder, der im Netz ausfällig wird, ist deshalb dieser Gruppe von Menschen zuzuordnen. Aber auch jeder, der nichts dagegen tut, ist mit Vorsicht zu betrachten.

Teutoburgs Wälder

Sklaverei tief in Hirnen verankert – Prof Mausfeld Vortrag Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert

Ja es ist traurig. Tag für Tag steuert unser Land weiter auf den Abgrund zu, Monat für Monat, Jahr für Jahr. Es geschieht genau NICHTS. Außer ein paar Vollidioten, die meinen, wählen wäre eine Alternative. Die Sklaverei sitzt tief in den Hirnen der bundesdeutschen Dumm-Michel. Ich fürchte da kriegen wir sie auch nicht mehr heraus.

Vortrag Prof. Mausfeld: Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert – sehenswert:

Zu den Kernthemen: Neoliberalismus ist ein Klassenkampf von oben – extrem ungleiche Eigentumsverhältnisse in JEDER Gesellschaft führt zu Lobbygruppen – „Madison-Problem“ – Die Meinungen der Armen spielen bei politischen Entscheidungen praktisch keine Rolle mehr –
Man muß die Idee einer solidarischen Gesellschaft zum Verschwinden bringen – die Idee der Gemeinschaft in den Herzen der Menschen zerstören – Thatcherismus 80er Jahre/Bergarbeiterstreik/there is no such thing as scociety – Arbeiteridentität versus Firmenidentität – man zersetzt soziale Bewegungen bevor sie politisch relevant werden – Entwurzelung der Menschen von ihrer eigenen (sozialen) Geschichte, denn Entwurzelung bedeutet Gedächtnisverlust und gleichzeitig Identitätsverlust – Kultur des Konsumismus führt zu Individualität im Gegensatz zum Gemeinschaftssin, zu Infantilität und unersättlicher Gier, das Konsumenten-Selbst ist nichts als eine leere Hülse des Verlangens – Falschidentitäten sind normal, das wahre Selbst ist die seltene Ausnahme, Schein und Show bestimmt die Wirklichkeit – Asymmetrie der Machtverhältnisse und damit extreme Zunahme der Manipulation durch Internationalisierung des Finanzsystems, Internationalisierung heißt gleichzeitig extreme internationale Vernetzung der Manipulateure, während Arme (und ihre noch vorhandenen Lobbygruppen) gebunden/abhängig bleiben, damit schwindet ihre Einflußnahme gegen Null – Es enstanden gigantische Machtstrukturen weltweit, die 1. nicht legitimiert und nicht abwählbar sind, die, 2.,  jeder öffentlichen Rechtfertigung entzogen sind, die 3., weitgehend öffentlich unsichtbar sind, und, 4., deren Verschmelzung mit staatlichen Organisationsstrukturen zunehmend verrechtlicht wird –

Studie (3 Jahre alt): 70 Prozent der Bevölkerung der USA (die unteren 70 Prozent auf der Einkommens- und Besitzskala ) hat überhaupt keinen Einfluß auf politische Entscheidungen, auch nicht bei Wahlen

2. Teil des Vortrages ab ca Minute 54: Wenn du dich und den Feind nicht kennst, wirst du in der Schlacht unterliegen – Der Michel kennt sich nicht. Sein erstes Problem: Er hat das Gefühl er sei Herr im eigenen Hause, er habe alles unter Kontrolle.  Er wisse, was Sache ist

Wie entsteht Meinung: durch Gewöhnung („wenn man etwas lange genug tut, wird die Welt es akzeptieren“) – selbst an gravierende Beispiele moralischer Unmöglichkeit gewöhnt sich der deutsche Michel – der Michel liebt den Status Quo und redet sich seine Nachteile systematisch klein, auch wenn die Alternativen deutlich besser sind, beharrt er auf dem Status Quo – Standardaussage: „So schlecht kann das ja alles nicht sein“ –  der Michel tendiert dazu, den gesellschaftlichen Opfern des Status Quo selbst die Schuld für ihre Situation zu geben – [habe ich hier öfter beleuchtet, System-Opfer gibt es für den deutschen Michel nicht] – der Michel sieht den Status Quo als gerecht an („eine Gesellschaft, in der wir es zu „etwas gebracht“ haben, muss ja schon irgendwo gerecht sein, sonst hätten wir es ja nicht „zu etwas gebracht“) [denkt der Michel und begreift dabei nicht, daß er sich durch solch eine falsche Denkweise selbst sein Grab schaufelt, den er hält damit das Unrechtssystem am Laufen, er ist Teil davon, ohne zu verstehen, daß er Teil davon ist]

die Status-Quo-Neigung des Michels gefällt den „Eliten“ – sie wird gefördert durch das Gefühl der Angst, Bedrohung und Ablenkung (bewußtes Nachdenken soll verhindert werden)

Systematische Erzeugung von Unsicherheit: Ökonomisch: Sorgen um Arbeitsplatz und sozialen Stress, sozial: Atomisierung und soziale Entwurzelung, psychisch: Fragmentierung und Orientierungslosigkeit –  der Michel ist kognitiv blind für längerfristige Folgen seines Handelns, er schaut nur auf den Augenblick

Erkenne den Feind – die Zentren der Macht sind unsichtbar – Forbes: 147 Gesellschaften, die alles kontrollieren – Kontrolle der Politik durch Finanzmärkte –
Systematische Erzeugung nicht abwählbarer Machtstrukturen, die keiner Kontrolle und Rechenschaftspflicht unterliegen: Verrechtlichung der Kriminalität der „besitzenden Klasse“, zb. durch Steuerrecht, „Freihandel“, „Deregulierung“ (siehe derzeit USA)

Institutionalisierte Korruption:
– Parteispenden aus der Wirtschaft
– Lobbyismus (Wort ist mittlerweile verniedlichend)
– Wirtschaftsvertreter als Berater in Ministerien
– zunehmende Kollusion staatlicher und privater Akteure
– Auslagerung öffentlicher Aufgaben an „Dienstleister“
1. Militärtechnik, Kriegslogistik
2. „Sicherheitsaufgabe“
3. Public Relations (Propaganda)
4. Erstellung von Gesetzesvorlagen
5. Ausbildung und Schule
6. Ideologieproduktion (think tanks)

Es ist eine Asymmetrie der Machtsituation entstanden.
Die drei Seiten der Macht: Befähigung, Entscheidungen durchzusetzen, die Befähigung, zugelassene Alternativen zu bestimmen, dh. auszuwählen, welche Dinge überhaupt in den öffentlichen Diskussionsraum kommen [Extrembeispiel Parteien brd], die Befähigung, Bewußtsein von Interessen zu kontrollieren, dh. Erzeugung von falschem Bewußtsein mit der Folge, daß die Menschen ihre Interessen nicht mehr wahrnehmen können
Beispiel entarteter Lobbyismus: das größte Steuergeschenk aller Zeiten: Steuerfreiheit für Investitionsgewinne: 23,6 Milliarden gingen der Gemeinschaft dadurch verloren, so etwas nennt sich Deregulierung zu Ungunsten der Gemeinschaft –  Machtmechanismus Sperrklinke: Die Dinge laufen immer nur in eine Richtung – fake news sind fake news – Beispiele: u.a. Google-Ranking – wie Agenturen Kampagnen entwerfen die die öffentliche Meinung steuern –

FAZIT

Diese im Video ausführlich geschilderte Asymmetrie der Machtsituation ist eine Folge menschlicher Entscheidungen über lange Zeit.
Menschliche Entscheidungen können korrigiert und zurück genommen werden [wenn die Einsicht so weit gereift ist] – wir sind auch verantwortlich für das, was wir nicht tun.

Teutoburgs Wälder

Zensur bei „Journal Alternative Medien“

Meine heutige Antwort auf die Zensur, Zitat ANFANG:

„LOL

Sie sind eine Witz-Seite. Ist schon klar, wer hinter Ihnen steckt: Die Verbrecher vom Trutzgauer Boten. Ihr könnt nichts anderes als Desinfo betreiben, ihr konntet nie etwas anderes. Eine Zeitlang habe ich noch gehofft, man könne mit euch in Dialog kommen, das wollt ihr aber nicht, dazu habt ihr zuviel Angst, daß Ihr ent-tarnt werdet.

Hutzliputzli

ps dieser Kommentar erscheint auch auf meinen  blog und darüber hinaus wird er in sozialen Netzwerken verteilt. Es ist also völlig egal ob Sie ihn freischalten oder nicht.“

***

Bei dem mokierten/gekürzten/zensierten Beitrag von mir auf „Journal Alternative Medien“ handelte es sich um meine Aussage zum feigen deutschen Volk, welches Verbrechen an einem Horst Mahler geschehen läßt, welches Verbrechen an Armen geschehen läßt, welches so viel geschehen läßt und deshalb kein Land sein kann, worauf man stolz sein kann. Der Artikel, unter dem ich diesen Beitrag schrieb,  hieß: „Ich bin stolz auf mein Land“.

Ich hahe halt eine andere Meinung, ich bin NICHT stolz auf dieses Land und die Dumpfdeppen, die hier mehrheitlich rumlaufen. Bei in der eigenen Wahrnehmung behinderten Menschen, bei den Schreiberlingen auf „Journal Alternative Medien“ handelt es sich wohl um solche, kann so eine Meinung natürlich nicht unbedingt gut ankommen. Trotzdem sollte man fähig sein, anderer Leute Meinung gelten zu lassen – aber nicht einmal das schaffen die.

Hier ist der Link zum Artikel: http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/ich-bin-stolz-auf-mein-land/#comment-7850

Hier ist der Screenshot mit meinem heutigen, sich nun in Moderation befindlichen Kommentar.

Journal-alternative-medien

Die Mailadresse zu Teutoburgs Wälder haben die Schweine schon gesperrt. Die Können halt mit Kritik nicht umgehen. Entpuppt sich leider immer mehr als Drecks-Nazi-Seite, das Ganze. Mit Drecksnaziseite meine ich, diese Leute zeigen die unangenehmsten Eigenschaften eines totalitären Stils, die man sich vorstellen kann, in klusive ZENSUR von unliebsamen Meinungen. Unliebsame Meinungen muß man ertragen können und gegebenenfalls ausdiskutieren können, ich hätte auch diesen Willi nicht gesperrt. Der war zwar unbequem, aber: Wer unliebsame Meinungen weg zensiert, ist ein Faschist, totalitär im Wesen und wird von mir ABGELEHNT.


Dieser Mann spricht aus, was er hat, und weshalb er handelt: Gewissen, Verantwortung, Ehrgefühl. Alles Dinge die die „Deutschen“ in der brd NICHT mehr haben. Würden sie sonst Dinge wie sie seit Jahren vor sich gehen, in der brd, mit machen? NEIN. Ganz entschieden NEIN.

Teutoburgs Wälder

Drei Nachrichtenagenturen beherrschen weltweit die Medien

„Die Nachrichtenagenturen sind die ´AktualiTäter`, sind die wichtigsten Stofflieferanten der Massenmedien. Wir erfahren vor allem das, was sie ausgewählt haben.“ Roger Blum1 Das obige Zitat bezeichnet die zentrale Stellung der Nachrichten- und Presseagenturen in der medialen Bewusstseinsindustrie,

über Die Nachrichtenagenturen – Zentren der medialen Meinungsmacht — FASSADENKRATZER

Fazit

Die Medien der Welt sind weitgehend von den nationalen und globalen Nachrichtenagenturen abhängig, wodurch eine frappierende Gleichartigkeit in der internationalen Berichterstattung entsteht. Die Nachrichtenagenturen wiederum arbeiten an den kurzen oder langen Fäden der Herrschenden. Der ehemalige AP-Journalist Herbert Altschull bezeichnete daher das Folgende als das Erste Gesetz des Journalismus:

„In allen Pressesystemen sind die Nachrichtenmedien Instrumente derer, die die politische und wirtschaftliche Macht ausüben. Zeitungen, Zeitschriften, Radio -und Fernsehsender handeln also nicht unabhängig, obwohl sie die Möglichkeit unabhängiger Machtausübung besitzen.“ 16

Zudem sind unsere führenden Medien bzw. deren Schlüsselpersonen oftmals selbst in die Netzwerke der transatlantischen Elite eingebunden.8

ZITAT ENDE

Natürlich wundert es angesichts dieser Tatsachen, die der Fassadenkratzer dankenswerterweise hier nochmals anschaulich beschreibt, nicht, daß die Menschheit weltweit verdummt ist, aber die meisten Menschen in der sogenannten „westlichen Welt“ wollen das so.

Eigeninitiative und Verantwortung übernehmen fängt lokal an. Auf lokaler Ebene haben aber die weitaus meisten Menschen überhaupt keine Lust, sich irgendwie so zu betätigen, daß sich die Verhältnisse ändern, weil sie das als „viel zu gefährlich“ ansehen, schlicht einfach Angst haben um „Job“, und sonstige Pfründe,  und, nicht zu vergessen:

Was sagt mein Nachbar dazu, wenn ich das mache????

Ja, so traurig ist das.

Teutoburgs Wälder.

Guter Artikel, der sehr viele mögliche/wahrscheinliche Zusammenhänge aufzeigt

Gut zwei Jahre nach dem Germanwings-Absturz mit 150 Toten hat der Vater des Co-Piloten Andreas Lubitz am Freitag zu einer Pressekonferenz eingeladen. Dabei möchte er in einem Gutachten neue und wichtige Erkenntnisse vorstellen. Nach Berichten der Massen -und Lügenmedien reagieren die Vertreter der Opfer angeblich mit Entsetzen. Dem ist nicht so! Selbstverständlich sind die meisten […]

über Platzt Freitag die Bombe? Neues Gutachten zum Absturz Germanwings-Flug 9525 — Schlüsselkindblog © Gaby Kraal

Medien sind mehr als Bespaßung der Massen – Thügida

thuegida-ein-volk-hilft-sich-selbst

Medien erfüllen nicht nur den Zweck der Bespaßung, das trifft es m. Meinung nach nicht richtig. Medien sind pure Indoktrination, versteckt in der Bespaßung, (Bsp. dunkelhäutige Männer mit blonden Frauen auf Werbeplakaten/Anzeigen), aber das Thema „Indoktrination“ muß man schon im Kontext mit der vorausgehenden Indoktrination der Menschen in Schule und Beruf sehen. (In Schule und Beruf lernen Menschen nur das, was sie lernen sollen.) Die gesamte Gesellschaft ist IN dieser Matrix gefangen und keiner traut sich raus bzw. sieht auch nur einen winzigen Grund, da raus zu gehen – da greift dann noch der Herdentrieb. Weil alle etwas machen, macht man das auch.
Ist schon geschickt gemacht.
Sämtliche Kriege wurden über die Massenmedien HERBEI GESCHRIEBEN, mit Unterstützung von eigens inszenierten „Terroranschlägen“ oder „Überfällen“ (Beispiel: Pearl Harbour/9/11). Das kann man im Netz recherchieren. Völker wollen in der Regel keinen Krieg. Man muß Völker immer zum Krieg manipulieren, regelrecht die Empörung herbei führen unter den Völkern, damit sie sich gegenseitig abschlachten, und das System im Hintergrund freut sich und verdient noch daran.
Heute werden sämtliche Wahlen über die Medien entschieden – bzw. systemfeindliche Parteien werden gar nicht zugelassen oder aber gezielt Jahre vorher, bevor sie benötigt werden, vom System aufgebaut, wie zb. die Afd.
Wenn man das einmal verstanden hat, weiß man, daß es innerhalb dieses Systems KEINE Änderung geben KANN. Dies ist eine logische Schlußfolgerung der bestehenden Tatsachen. Es kann KEINE Änderung geben durch Wahlen.  Damit wären wir bei der nächsten Lüge.

Die Lüge, die den Leuten vorgaukelt, daß sie wählen könnten (können sie nicht, ist nur show) und daß sie etwas verändern könnten, diese Lüge müßte das Volk erst einmal begreifen.

Aber in seiner Trägheit, in seiner Angst, in seiner Faulheit, in seiner Dekadenz wird es das vorerst NICHT begeifen. Dafür sorgen dann schon die Medien. Und die paar Abweichler, die werden so krass bestraft, öffentlich medienwirksam bestraft, versteht sich, daß kaum jemand mehr aufmuckt.

Siehe zum Thema das relativ kurze Video des Absurdistan Reporters mit einem Ausschnitt zu Alexander Wagandt, warum Wahlen Show sind: https://www.youtube.com/watch?v=KK4AuEQNu4M

An den Kommentaren unter diesem Video kann man sehen, daß viele der durchaus sehr politikinteressierten Menschen das Thema nicht richtig verstanden haben; sie hängen irgendeiner, ihnen von den Medien erzählten Illusion an.

Des weiteren möchte ich hier die Thügida verlinken, die meiner Meinung nach unter dem Motto: „Ein Volk, ein Land, eine Gemeinschaft“ sehr gute Arbeit macht, wenn ich auch mit ihren Zielen nicht so ganz übereinstimme:

http://dasvolkzumwiderstand.de/

Dort finden Sie Termine und man arbeitet auch an einem sozialen Spendenprojekt für bedürftige Deutsche.

Teutoburgs Wälder