Bewiesen wird schon seit Dekaden nichts mehr – FTAOL

es wird einfach nur noch über die mainstream-Medien behauptet, und wenn alle dasselbe schreiben, muß es ja wahr sein 😉

Video, ca 17 Minuten, über die Vorgänge zur Biden-Amtseinführung, telegram:

https://t.me/ftaol/3009

… und die vermutlichen Folgen.

Passt sehr gut deshalb per edit eingefügt:

KeineHeimatKyffhäuser

 

 

Zufälle gibts …

„Das chinesische biologische Labor in Wuhan gehört Glaxosmithkline, die (zufällig) Pfizer besitzt! (Denjenigen, der den Impfstoff gegen das Virus herstellt, das (zufällig) im biologischen Labor in Wuhan begonnen hat, das (zufällig) finanziert wurde von Dr. Fauci, der (zufällig) für den Impfstoff wirbt!) GlaxoSmithKline wird (zufällig) von den Black Rock-Finanzen verwaltet, die (zufällig) die Finanzen der Open Foundation Company (Soros Foundation) verwalten, die (zufällig) der französischen AXA dient!Zufällig besitzt Soros die deutsche Firma Winterthur, die (zufällig) das chinesische Labor in Wuhan errichtete und von der deutschen Allianz gekauft wurde, die (zufällig) Vanguard als Aktionär hat, der (zufällig) Aktionär von Black Rock ist, der wiederum kontrolliert (zufällig) die Zentralbanken und verwaltet rund ein Drittel des globalen Investitionskapitals.Black Rock ist (zufällig) auch ein Hauptaktionär von MICROSOFT, dem Eigentum von Bill Gates, der (zufällig) ein Aktionär von Pfizer ist (der – wie Sie sich erinnern, den Wunderimpfstoff verkauft) und derzeit (zufällig) der erste Sponsor der WHO ist ! Jetzt verstehen Sie also, wie eine tote Fledermaus, die auf einem feuchten Markt in China verkauft wurde, den GESAMTEN PLANETEN mit einem Virus infizierte, das nicht tödlicher ist als die jährliche Grippe!

Antwort darauf:

Zufällig las ich das hier und erkenne glasklar:
Da Frau Merkel ebenfalls „zufällig“ im Dezember 2019 in China und dann auch noch rein „zufällig“ in Wuhan war, dann ebenso „zufällig“ deutsche Unternehmer aus Bayern das Virus aus China nach Deutschland brachten, die „zufällig“ ausgerechnet auf das Virus getestet wurden und komischerweise nicht an eine Grippe glaubten, aber ein Herr Drosten schon „zufällig“ einen PCR Test in der Schublade hatte, der nach leichter Modifikation ohne Vorlage des Virus selbst, den Chinesen angeboten wurde und „zufällig“ von den Chinesen akzeptiert wurde, da die ja immer so ein wenig hinterher sind mit ihrer Forschung und selbst keinen Test herstellen konnten, darum liegt es doch überdeutlich auf der Hand, daß 2020 nur vom Schicksal genutzt wurde, um uns zu zeigen, daß es eben eine wirklich zufällige Anordnung von Zufällen gibt…😉😉😉

Textquelle: telegram

Geil, nicht wahr?

Das mußte einfach mal sein.

KeineHeimatKyffhäuser

edit: Zur Impfung und ihren Gefahren kurze Stellungnahme eines amerikanischen Arztes:

https://orbisnjus.com/2021/01/16/offener-brief-von-arzt-beerdigt-corona-impfstoff-euphemismus/

Offener Brief von Arzt beerdigt Corona-Impfstoff Euphemismus!

Wie „Esoterik“ Menschenmassen schachmatt setzt

Mein Kommentar hier https://dudeweblog.wordpress.com/2020/12/11/hinweis-an-die-leser-kommentatoren-zum-artikel-what-the-fuck-hat-es-mit-dem-21-12-2020-auf-sich/

Ich möchte das hier etwas genauer ausführen, weil mir dieses Beispiel stark zu verdeutlichen scheint, wie sehr Esoterik und esoterischer Müll die Hirne der Menschen weltweit, und das zu Millionen, verdreht. So lange verdreht, bis diese Menschen nicht mehr klar denken können.

Ich antworte hier auf den Kommentar von xyz auf dem oben verlinkten blog und führe meine Antworten dann hier auf diesem blog, entsprechend markiert, weiter aus:

xyz: „Die handelnden Figuren, Kreise benutzen gerne Mystik, Astrologie, Numerologie, Magie jeder Art wiie auch Symbolik, um ihre geheimdienstlich-psychologischen Terror-und Katalysatorereignisse damit zu schmücken, diese dahinter zu verstecken.“

Meine Antwort:
das würde ich so unterschreiben. Ich habe versucht, das der Miss verständlich zu machen, sie solle doch aufhören, sich mit so etwas zu beschäftigen, weil sie mit ihrem Tun dadurch eben diesen Energien mehr Energie (=Kraft/Verbreitung/Macht, wie auch immer man es nennen will) gibt.
So etwas [den gesamten Esoterik-Kram, so will ich das mal bezeichnen] bestraft man mit Nichtbeachtung. Leider hat die Miss das nicht verstanden.
Ich lese und wenn ich irgendwo bullshit lese, kommentiere ich das. Immer. Dein „zufällig“ kannst du dir an dieser Stelle sparen.

Zum Marx hätte ich noch geschrieben: Man muß Marx nicht lesen um zu verstehen, was vor sich geht. Es reicht, sich mit dem Geldsystem zu beschäftigen, Dazu braucht es höchstens zwei, drei Stunden, das kapiert jeder.

An der Stelle sei hier einfach mal ein entsprechendes Grundlagen-Video, Länge ca 50 Minuten, verlinkt:

https://www.youtube.com/watch?v=_h0ozLvUTb0

xyz: “Wir sind jetzt ein Imperium. Und wenn wir handeln, dann erschaffen wir unsere eigene Realität. Und während ihr diese Realität studiert – so akribisch ihr wollt – handeln wir erneut und erschaffen eine neue Realität, die ihr auch wieder studieren könnt. Und so funktioniert es. Wir sind die Handelnden der Geschichte…und euch, euch allen, bleibt nur das Studium dessen was wir tun.“

Meine Antwort:
Tja. Miss Kopfschüttel hat das nicht verstanden. Sie studiert gerne das, was die sogenannten „Eliten“ mit ihr vorhaben. Kann ich auch nicht ändern. Wie sinnfrei ihr Tun ist, hat sie nicht verstanden, denn: Dieses Studium dessen, was die sogenannten „Eliten“ vorhaben, ändert ja nichts am Lauf der Dinge, im Gegenteil, es ist sogar schädlich, weil: Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Wer ausgiebig studiert, was die sogenannten „Eliten“ vorhaben, schenkt seine eigene Energie eben durch dieses Handeln diesen Eliten! So einfach ist das. Und während derjenige prima beschäftigt ist (prima im Sinne der Eliten), machen die sogenannten Eliten längst etwas anderes.

Eine bessere Ablenkungsstrategie gibt es nicht. So kann man Massen von Menschen beschäftigen, verwirren (denn selbstverständlich präsentiert man diesen Massen immer wieder mal eine neue Theorie, mit der sie sich dann auch ausgiebig beschäftigen, es soll ihnen ja nicht langweilig werden), und letzen Endes schachmatt setzen. Warum fällt mir dazu nur das Bild des Kaninchens ein, welches permanent auf die Schlange starrt?

Viele, nein, die meisten haben das nicht verstanden, wenn man sich im Netz so umschaut. Es fehlt den Leuten einfach das eigene, die eigene BASIS unabhängig von den sog. Eliten. Damit meine ich die eigene Glaubens- / Identitätsbasis, die da lautet:

ICH BIN. Ich bin im Volk. Ich = mein Volk. Ich / mein Volk ist seit Tausenden von Jahren da und es wird ewig da sein. Und ich bin auch noch in Hunderttausenden von Jahren da. Egal, was ihr sogenannten Eliten da draußen anstellen werdet. MEIN Volk ist allerdings zu blöd, das zu kapieren. Sonst würde es anders handeln.

Diesen Zusammenhang: „Du bist Volk“ hat mal jemand in Videoform gebracht, leider finde ich dieses Video nicht mehr. Auf youtube war dieser kurze Film schnell gelöscht, allerdings finde ich dieses Video auch auf dem Kanal des Verbreiters Der Dritte Blickwinkel nicht mehr. Auch nicht auf telegram oder anderswo. Falls jemand noch weiß, wo dieses Video zu finden ist, bitte ich hiermit um entsprechenden Hinweis. Danke. Das Video hieß, glaube ich: Du bist Volk und du bist tausende Jahre alt.

Wer das einmal verstanden hat, beschäftigt sich nicht mehr mit den „Eliten“. Und spätestens dann bricht das Kartenhaus der „Eliten“ zusammen. Denn ihr da draußen, ihr schenkt ihnen dann eben nicht mehr eure Energie, eure Aufmerksamkeit.

KeineHeimatKyffhäuser

Mutige Menschen in Erfurt – wie lange noch? Demoversuch Bremen

https://t.me/GlobalesErwachen/677

Ein Polizist geigt seinen systemtreuen Kollegen die Meinung. Es muss und es wird Konsequenzen für Merkels Schergen geben. Dieses Unrecht wird nicht vergessen werden.

https://reitschuster.de/post/karlsruhe-amputiert-grundrechte/

Gelbes Forum, entsprechender Link: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=547731

ZITAT Anfang:

Mein Glaube an den Rechtsstaat und die Demokratie in Deutschland war bis 2011 unerschütterlich. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland 2012 erlitt er erste Risse. Ab 2015 massive Risse. In diesem Jahr bricht er völlig zusammen. Auf Schritt und Tritt erlebe ich Russland-Déjà-vus. Und genauso wie diese entsetzt mich, dass viele meiner Mitbürger das ganz offensichtliche Wegbrechen von Demokratie und Rechtsstaat nicht bemerken. Oder nicht bemerken wollen.


Das Recht auf Versammlungsfreiheit ist eines der grundlegendsten Rechte in einer Demokratie. Es ist unveräußerlich. Autoritäre Staaten zeichnen sich dadurch aus, dass sie dieses Recht unter den verschiedensten Vorwänden einschränken. Ich kenne das persönlich aus Russland. Ständig werden irgendwelche Gründe vorgeschoben, um so formal nachvollziehbar das Recht auf Demonstrationen zu sabotieren. Lieblings-Vorwand: Dass durch die geplanten Versammlungen die Interessen anderer eingeschränkt werden.

Die deutschen Behörden gehen nun weiter als die russischen mit ihrer Schikane gegenüber Regierungskritikern. Das Ordnungsamt in Bremen hat eine Demonstration der „Querdenker“, die für den heutigen Samstag geplant war, verboten.

Sowohl das Verwaltungsgericht in Bremen als auch das Oberverwaltungsgericht bestätigen das Verbot, das dem Grundgesetz Hohn spricht. Ich sage es ganz offen: Ich habe bis zuletzt darauf gehofft, dass das Bundesverfassungsgericht noch unabhängig und kritisch genug ist, um diesem undemokratischen Treiben ein Ende zu setzen. Umso mehr hat mich die heutige Entscheidung der Richter entsetzt.

Die drei Richter wiesen den Antrag auf eine einstweilige Verfügung gegen die Verbotsentscheidung zurück. Sie begründeten dies damit, dass der mögliche Gesundheitsschaden durch eine Demonstration mit 20.000 Teilnehmern für eine einstweilige Verfügung schwerer wiege als das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit. Dass bisher allerdings nach Großdemonstrationen keinerlei steigende Krankheitszahlen zu beobachten waren (siehe hier), ignorierten die Richter. Ebenso wie die Tatsache, dass die Bundesregierung regelmäßig die Demonstrationen in Weißrussland lobt. Dort gehen viel mehr Menschen auf die Straße als in Bremen geplant. Hygieneregeln bestehen dort nicht. Von einem sprunghaften Anstieg von Infektionen als Folge ist nichts bekannt.

Neben Bremen wurden diverse andere regierungskritische Demonstrationen verboten. Es sei kaum noch möglich, für politischen Protest auf die Straße zu gehen, heißt es aus dem Umfeld der Protestbewegungen.

Laut Informationen aus Querdenker-Kreisen verlagerte die Polizei massive Kräfte nach Bremen, auch Wasserwerfer. In der Stadt kommt es zu einem massiven Vorgehen der Ordnungskräfte gegen Menschen, die sie für Demonstranten halten. Tagsüber wurde eine größere Menschengruppe in der Stadt eingekesselt – dem Anschein nach von Polizei auf der einen und Antifa-Demonstranten auf der anderen Seite (anzusehen hier). Ein Livestream von dort, den der Rechtsanwalt Markus Haintz auf Telegram teilte, wurde von Youtube wegen angeblicher Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen gesperrt. So weitgehende Schritte kenne ich nicht einmal aus Russland. Später wurde Haintz laut Augenzeugenberichten aus den Armen seiner Freundin heraus von zehn Beamten mitten in der Stadt festgenommen.


***************** und ein Kommentar / Erlebnisbericht der Demo dazu:

Auch wenn ich dieses Urteil von diesem speziell besetzten Verfassungsgericht, das anstelle der Verfassung das Merkelregime schützt, schon erwartet hatte, hat es mir trotzdem den allerletzten Funken von Hoffnung genommen. Nach dem vollständigen Wegfall aller Gewaltenteilung ist nun besiegelt und für jeden Menschen klar sichtbar: Eine Demokratie existiert in DL nicht mehr. Wer hier noch von Demokratie und Rechtsstaat redet, möge erläutern, was genau und konkret in diesem Land noch die Kriterien eines demokratischen Rechtsstaates auch nur ansatzweise erfüllt. Ich finde nichts.

Nicht nur in Bremen dürfen Regierungskritiker nicht demonstrieren, das gilt bundesweit und wurde heute in vielen Städten umgesetzt – alles verboten, selbst Kleindemos. In diesem Land darf nur noch die Antifa „demonstrieren“ und gewaltsam gegen friedliche Bürger vorgehen unter dem Schutz der Polizei.

Was ich heute in Wiesbaden erlebt habe, hat mich ebenfalls umgehauen. Es wird erst gar nicht mehr von Abständen und Masken gefaselt, sondern offen kommuniziert, dass Querdenker, die die Regierung kritisieren, nicht demonstrieren dürfen. Es ging weder um Abstände noch um Masken. Kundgebung um 12 Uhr wurde am Abend vorher verboten, um die Einschaltung eines Gerichtes zu vereiteln. Die wenigen Leute, die trotzdem zum Gelände kamen (die meisten wussten gar nicht, dass am Vorabend verboten worden war), und sich dort nur in gebührendem Abstand unterhielten, wurden von einem Großaufgebot von Polizei aus der Grünanlage vertrieben. Zur Einschüchterung hatten die Hunde dabei, keiner derer, die sich unterhielten, hatte eine Fahne, ein Schild oder sonst was hochgehalten, wir haben uns nur unterhalten und waren alle geschockt über dass massive Polizeiaufgebot, das Aggressionspotential, die Willkür der Polizei, wegen maximal 50 Leuten, die weder demonstrierten noch sonstawas, sondern sich mit Abstand unterhielten.

Derweil lief in Hörweite eine Antifa-Gegenkundgebung, die genehmigt wurde und von der Polizei völlig unbehelligt blieb. Kein einziger Polizist ließ sich bei denen sehen. Die Nazi-Antisemiten-Schreihälse wurden in keiner Weise kontrolliert. Ein paar wenige von uns sind dann in die Innenstadt spaziert und haben auf einem anderen Platz eine Spontanversammlung unter dem Motto Polizeiwillkür angemeldet. Maximal 30 Leute. Auch das wurde unverzüglich und vollkommen rechtswidrig aufgelöst, man hat uns erneut vertrieben.

„Begründung“: Wenn einer ein Megaphon dabei habe, sei das keine Spontanversammlung. Auf einem weiteren Platz lief ab 14 Uhr eine genehmigte Mahnwache, die läuft dort schon seit Monaten und war nach viel Schikane genehmigt worden, wir sind dann zur Mahnwache gegangen und dort war ein winziger Miniplatz mit Flatterband abgesperrt, um die Demo wegen Abstandsgeboten auflösen zu können, davor hochaggressive Schreihälse der Antifa, ganz ohne Abstand, die uns unter den Augen der Polizei (mehr Polizisten, als Teilnehmer, natürlich ohne Abstand), deren Aufgabe es ist, eine genehmigte Versammlung zu schützen, mit extremer verbaler Gewalt zusammenbrüllten, sodass eine Ansprache nicht gehalten werden konnte.

Jeder Versuch, die Polizei dazu bewegen, die nicht genehmigte Antifaversammlung von der Demo zu trennen, war vollkommen zwecklos. Das war genauso gewollt. Auf mich wirkten diese Polizisten wie entmenschlichte Befehle ausführende Maschinen, eine echte Kommunikation war vollkommen unmöglich. Zum ersten Mal hatte ich auf einer Demo einen Zusammenbruch und habe nur noch geheult.

Natürlich wurde auch diese Versammlung aufgelöst – sie machten sich nicht einmal mehr die Mühe, irgendwelche Gründe zu nennen. Weil sie wegen der wenigen Teilnehmer in großen Abständen und fast alle mit Maske, die Vorgaben übererfüllend, dieses Vorwandsbla-bla nicht mehr bringen konnten. Sie wollten auch von den (sehr wenigen) Teilnehmern ohne Maske keine Atteste sehen – die unterstellten einfach, diese (ich z.B.) hätten keines und als ich es zeigen wollte, wollten sie es gar nicht sehen.

Auf dem Bahnhof wurden wir zu zweit von der Bundespolizei kontrolliert, ich hatte die Polizisten im ersten Moment für Wachpersonal gehalten. Als ich denen dann mein Attest zeigte und meine Empörung über das gesamte Vorgehen sachlich zum Ausdruck brachte, haben die bei uns beiden eine Ermittlung gestartet, ob strafrechtlich gegen uns etwas vorläge. Ich fragte die Herren, ob die Tatsache, dass ich aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen darf, mich krimineller Machenschaften verdächtig mache oder aus welchen anderen Gründen sie ausgerechnet mich für verdächtig hielten, aber keine anderen Leute auf dem Bahnhof mit derartigem Prozedere belästigen würden. Keine Antwort, nur Gefasel. Meine Freundin äußerte sich, dass diese Polizisten sich zum Handlanger einer faschistischen Regierung machen würden, und weshalb sie nicht an ihre eigenen Kinder denken, daraufhin wurde ihr eine Strafanzeige wegen „Beleidigung“ angekündigt. Sodann erhielten wir Platzverweis und auf meine Frage, weshalb ich Platzverweis erhielte, ob es deshalb sei, weil ich keine Maske trage, erklärten diese „Polizisten“, das beträfe nur meine Freundin, sie habe angeblich die Polizisten beleidigt und gegen sie würde jetzt Strafanzeige gestellt.

Das ist bei weitem schlimmer, als die Stasi oder Weißrussland. Wer im Geschichtsunterricht aufgepasst hat, kann sehr deutlich die Parallelen zur NS-Diktatur sehen, nur geht es 2020 schneller, als 1933 und die Instrumente sind ausgefeilter. Im Sommer hat Spahn die „Massenimpfung“ angekündigt zur „notwendigen“ Bevölkerungsreduktion und niemand wird sagen können, er habe nichts gewusst. Die „Qualitätsmedien“ waren auch da in Gestalt des HR3, zwei von uns waren bereit ein Interview zu geben – und weil das Interview nicht das Narrativ von Nazis und Verschwörungstheoretikern, Antisemiten usw. bediente, wurde es natürlich nicht gesendet. Wofür wir demonstrieren, dass wir ganz normale Menschen aus der Mitte der Gesellschaft sind, die sachlich ihre Argumente vortragen, sollen die gehirngewaschenen Zuschauer nicht erfahren.

Auf unserer Demo wurde eine Friedensfahne verboten, die nicht angemeldete Antifa durfte riesige Nazi-Antisemiten-raus Banner hochhalten, und auf meine Frage, weshalb das so sei, ist den Polizisten nur Gefasel eingefallen.“ ZITAT ENDE

Mein Kommentar dazu:

Man sieht, die Schrauben bei den Demos werden angezogen. Bald werden keine Demos außer denen der Antifa mehr erlaubt sein.

KeineHeimatKyffhäuser

 

 

Gerichte übernehmen unhinterfragt den wissenschaftlichen Unsinn des RKI

Warum Gerichte alles das, was das RKI von sich gibt, unhinterfragt übernehmen MÜSSEN. Warum Anwälte eben NICHT die Chance bekommen, gegen den wissenschaftlichen Unsinn, den die Gerichte vom RKI unhinterfragt übernehmen, vorzugehen. Rechtsanwalt Sven Lausen: Gerichte wollen keine eigene Sachkunde erwerben.

Prof. Dr. Bhakdi und Prof. Dr. Reiss im Gespräch mit Juristen, Länge: 32 Minuten:

https://www.youtube.com/watch?v=Mz-jFb4OrNg&feature=emb_logo

Mit e-mail-Adresse für Menschen, die positiv getestet wurden und die an der Umfrage teilhaben wollen.

KeineHeimatKyffhäuser

Regierungen beherrschen nicht die Welt, Goldman Sachs beherrscht die Welt

So könnte diese Überschrift lauten.
Sie könnte auch lauten: Warum geht ihr immer noch wählen? Habt ihr immer noch nicht verstanden, was Parteien sind?
Sie könnte auch lauten: Sind Menschen nur dumm, oder können sie nicht lesen?
(Aktueller Artikel bei Martin Bartoniz: https://faszinationmensch.wordpress.com/2020/11/28/sind-menschen-dumm-oder-konnen-sie-nicht-lesen/ )

Ich weiß nicht mehr, was ich schreiben soll; diese Dinge, die ich als Überschriften wählen könnte, sind mir seit langem, seit vielen Jahren bekannt. Von den Menschen um mich rum höre ich aber immer denselben Müll: Beim nächsten Mal afd wählen, ist zum Beispiel so ein Müll. Oder die andere Aussage: Ich habe für so etwas keine Zeit (gemeint ist, sich politisch zu bilden). Ich muß ja das und das machen …. meist heißt es: ich muß arbeiten gehen. Und viele arbeiten so viel, da bleibt kein Raum mehr für irgendwelche anspruchsvolle Betätigungen außerhalb der Arbeit/Familie.

Aber diese Leute denken eben NICHT nach. Sie rotieren wie die Bekloppten in ihrem Käfig, ohne zu merken, was sie tun. So mein Eindruck.

Ich weiß, ihr müßt alle sehr viel machen. Ich muß auch viele Dinge machen. Aber wenn mir etwas Wichtiger erscheint, wie zb. diesen Artikel schreiben, dann stelle ich andere Dinge zurück. So daß ich wieder Zeit habe, diesen Artikel zu schreiben.

Warum tut ihr draußen das nicht auch so? Es ist einfach. Ich kenne den Grund, warum ihr nicht wollt: Es geht euch zu gut. Auch mit corona und in der realen Sklaverei, die euch kaum mehr Raum läßt für schöne Tätigkeiten und Dinge, weil ihr ständig am Arbeiten seid, um für eure Besitzer genügend Rendite zu erwirtschaften, geht es euch noch zu gut. Jemand schrieb, die Deutschen sind die perfekten Sklaven, dem möchte ich zustimmen; aber anderswo ist es auch nicht viel besser. Immerhin gibt es in Frankreich, Spanien und so weiter mittlerweile nennenswerte Proteste. Keine Blümchen-Herzchen-Demos wie in Deutschland. Aber mehr bringen die Deutschen sowieso nicht zustande, 70 Jahre Umerziehung haben die lahm und zahm werden lassen. Die Deutschen sind nicht mehr zu Widerstand fähig; sie machen das, was angeordnet wird, Ausnahmen, selbstverständlich, gibt es, aber es sind viel zu wenige.

Worauf wollte ich hinaus? Seid ihr zu dumm, oder was ist los mit euch. Darauf wollte ich nicht hinaus, aber: Mir ist euer Verhalten einfach ein großes Rätsel. Oder seid ihr einfach nur degeneriert? Ihr kapiert die einfachsten Dinge nicht, nämlich, daß Wählen gehen nichts mehr ändert. Daß Goldman Sachs die Welt gehört, und nicht euch mit euren jeweiligen Regierungen. Ihr seid das Volk? Hahaha! Da kann ich ja nur laut drüber lachen! Ihr seid Sklaven, mehr nicht, solange ihr euer Verhalten nicht ändert! Regierungen sind bloß show, genau wie Wahlen, alles ist nur show, um euch herum, aber ihr seid zu degeneriert, das festzustellen. Anders kann man sich nicht erklären, daß ihr zum Beispiel immer noch für eure Herrscher arbeiten geht. Wieso arbeitet ihr für eure Herrscher und nicht für euch selbst?

Politik ist die Unterhaltungsbranche der Rüstungsindustrie – Frank Zappa

Noch nie von gehört? Wieso haltet ihr die show, die uns Tag für Tag geboten wird, für real? Anstatt selbst und eigenverantwortlich etwas Neues zu machen? OHNE Parteien?

Wie, das geht nicht? Oder habt ihr mal wieder nur Angst, oder keine Zeit, oder sonstwas?

Oder wollt ihr lieber weiter an die show-Demokratie glauben wie ein kleines Kind an den Weihnachtsmann?

Ich verlinke noch den Artikel vom Dude, da sind zwei kurze Filme drin, der eine ist nur in Englisch, der zweite jedoch mit Übersetzung. In diesen Filmen wird alles gesagt, im Prinzip sind diese Filme die Wiederholung meines obigen Textes.  Aber interessant sind sie trotzdem.

Artikel https://dudeweblog.wordpress.com/2020/11/29/rebellion-es-ist-allerhoechste-zeit-aufzustehen/

Den zweiten Film verlinke ich extra, der link geht zu bitchute:

https://www.bitchute.com/video/ozUyQHC5XFca/

KeineHeimatKyffhäuser

My poor Germany and that for over 70 years

https://corona2wahrheit.de/index.php

„Wird in den Geschichtsbüchern stehen:
„2020 erreichte die Regierung in Deutschland aufgrund einer milden Grippe, die medial in den gleichgeschalteten Medien als gefährliche Pandemie bezeichnet wurde, alle Grundrechte des Bürgers abzuschaffen und ein Ermächtigungsgesetz, getarnt als Infektionsschutzgesetz, durchzuwinken. Nun stand der vollständigen Kontrolle des Staates nichts mehr im Weg. Man startete Zwangsimpfungen, Bewegungsverbote für Unwillige und Blockierung der Kommunikation von Kritikern sowie  totale Kontrolle nun auch der bis dahin noch Freien Medien. So entstand damals in Deutschland eine Diktatur, die durch die moderne Computertechnik wesentlich perfekter war als die zur Zeit der Nationalsozialisten.“<< Zitat WM“ ZITAT ENDE

Video, ca   2  Minuten; hier kann man die Corona-Leugner, Rechten, Nazis und Gefährder in ihrer ganzen Gefährlichkeit erleben, wie sie radikal für ihre Sache kämpfen:

: https://corona2wahrheit.de/index.php/demonstrationen/coronaleugner-rechte-nazis-und-gefaehrder-in-aktion</

Link führt zu twitter, kann aber auch ohne Konto angesehen werden.

Foto Quelle: https://twitter.com/sherrysherry45/status/1331158432213250049

 

KeineHeimatKyffhäuser

Zur Zwangskörperverletzung – sprich: Impfung

Auf das Thema: „es wird keine Zwangsimpfung geben“, gehe ich nicht ein, weil das eine Lüge ist; wer die Impfung braucht, um arbeiten zu können,  einkaufen gehen zu können oder aber Sozialleistungen erhalten zu können, steht durch diese Dinge unmittelbar unter Zwang; eine Freiwilligkeit, was Impfungen angeht, existiert dadurch de facto nicht.

Wir kümmern uns dann mal mehr um die „Feinheiten“:

„Britische Zulassungsbehörde GIBT ZU, dass sie mit massiven Nebenwirkungen beim COVID-19-Impfstoff rechnen.

Quelle Original: https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:506291-2020:TEXT:EN:HTML&src=0

Quelle Sicherung: http://web.archive.org/web/20201115220247/https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:506291-2020:TEXT:EN:HTML&src=0

Dann fand ich noch diese netten Empfehlungen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

wie in den Medien groß aufgemacht ist u.a. das Land Niedersachsen dabei, Impfzentren für Massenimpfungen einzurichten. Zu unserer Orientierung bitten wir um zügige Überlassung folgender Informationen:

▪️ Welche Präparate welcher Hersteller sollen eingesetzt werden ?

▪️Welches Wirkstoffprinzip (viraler Vektor, unspezifische Emulsion) wird jeweils verwendet ?

▪️ Welche Wirkung soll mit dem Impfstoff erreicht werden (z.B. Antikörper, Lymphozytenbildung usw.) ?

▪️Wie hoch ist die Gewebespezifität ? Speziell: wie wird ausgeschlossen, dass andere Gewebe angegriffen werden (z.B. schwere Nervenschädigungen wie bei der Schweinegrippe-Impfung) ?

▪️Wie ist die vorgesehene Verabreichung (Anzahl der Dosen, Zeitabstand, Zukunft) ?

▪️Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen (Art der Nebenwirkung, Schwere, Dauer) ? Mit welchen Unterschieden bei Nebenwirkungen ist bei verschiedenen Altersklassen zu rechnen ?

▪️Welche medizinischen Kontra-Indikationen liegen jeweils vor (Risiko bei bestehenden Erkrankungen) ? Wie soll sichergestellt werden, dass eine hinreichende und notwendige medizinische Beratung vor der Impfung stattfindet (die Medien berichten von 2-3 Minuten, was angesichts nicht bestehender Arzt-Patient-Verhältnisse nicht hinreichend sein dürfte) ?

▪️Welche Kreuzwirkungen kann es mit anderen Infektionskrankheiten geben (z.B. Influenza, Rhinoviren, Pneumokokken; in Bergamo war eine zeitlich unpassende Meningitis-Massenimpfung nachweislich ein kritischer Verstärker der folgenden Ereignisse) ?

▪️Mit welcher Wirksamkeit wird bezüglich einer Corona-Infektion gerechnet (Covid19 ist inzwischen mutiert) ? Auf welchem wissenschaftlichen Modell beruht die Erwartung ?

▪️Wer trägt die Haftung bei schweren Impfschäden und daraus resultierenden Folgeschäden ?

▪️Ist es korrekt, dass die Impfungen in speziellen Impfzentren ausgeführt werden müssen, weil niedergelassene Ärzte und großenteils auch die Apotheken nicht über die technischen Einrichtungen für die Handhabung der Impfstoffe verfügen ? Liegen in den Impfzentren Nachweise aus, dass die jeweils eingesetzten Chargen zu keinem Zeitpunkt die Handhabungsrichtlinien nicht erfüllt haben ? Mit welchen Schäden ist zu rechnen, wenn die Handhabungsrichtlinien verletzt wurden ?

▪️Welche Kriterien der normalen Zulassungsverfahren für Impfstoffe wurden erfüllt ? Welche Kriterien wurden nicht erfüllt (beispielsweise Zeitmangel, Mangel an Studienteilnehmern) ? Welche Schäden könnten aus einem verkürzten Zulassungsverfahren resultieren (z.B. bei der Entwicklung anderer Impfstoffe erst in einem späten Stadium erkannte schädliche Wirkungen) ?

Anstelle der Antwort „unbekannt“ auf einzelne Fragen bitten wir um genaue Spezifizierung, d.h. „wurde in Studien nicht beobachtet“ oder „wurde in Studien nicht untersucht“.

Des weiteren bitten wir um Links auf die Studien der Hersteller gemäß Zulassungsverfahren sowie weitere, ggf. nicht berücksichtigte Studien.

Sofern Sie sich nicht als zuständig betrachten, bitten wir um Weiterleitung an die zuständige Stelle sowie eine Nachricht über die Weiterleitung. Weiterhin bitten wir um Mitteilung über Zuständigkeiten und Auskünfte an den Impfzentren.

Mit freundlichen Grüßen

… und ab dafür an die Ministerien und Gesundheitsämter. Wenn es Antworten gibt, liefert das sicher Munition für weitere Fragen oder andere Aktionen. Vor allen Dingen dürfte das auch wichtig sein, falls man sich einmal gegen irgendwelche Verordnungen wehren muss.

Quelle: https://gilbertbrands.de/blog/2020/11/21/berechtigte-fragen/

Selbstverständlich gilt hier der Goldstandard: Keine Impfung, auch nicht unter Zwang! Mainstreammedien verwässern, was geschieht, aber nach allen verfügbaren Quellen sind diese Impfungen gegen ein Virus, welches noch nie isoliert wurde, 1. überflüssig, 2. noch nie an Menschen großflächig getestet worden. Wer sich trotzdem impfen läßt, weil er meint, er müßte das, warum auch immer, ist selbst schuld, wenn er dann erkrankt.

Es handelt sich bei diesen Impfungen um großflächige Massenversuche an Menschen.

Zu guter Letzt noch ein kurzes Video, 2 Minuten, welches deutlich macht, daß es auch wache Leute gibt – leider sind sie in der Minderzahl:

https://t.me/infokanalberlin/4267

Über 80jähriger ist seit März auf demos, weil er das für seine Staatsbürgerpflicht hält, Zitat Anfang:  „Manches erinnert heute nicht nur an die „DDR“, sondern auch an das „Nazi-Reich“. Zum Beispiel, daß offiziell zum denunzieren aufgerufen wird. Das ist in der „DDR“ nicht geschehen“. Zitat Ende

Wären doch nur mehr Leute so politisch wach wie dieser alter Herr!

KeineHeimatKyffhäuser

 

 

 

 

Sämtliche Corona-Maßnahmen sind immer noch grundgesetzwidrig

Ich weiß, die Aufgewachten langweile ich, aber ich muß es leider wiederholen:

Sämtliche Corona-Maßnahmen sind grundgesetzwidrig! Damit sind sämtliche Verordnungen bezügl. corona nichtig.

Wir hatten das Thema hier auf dem blog allerdings schon öfter.

– § 28 gibt diesen Spielraum nicht her, weil die Vorgehensweise falsch ist (richtet sich gegen Jeden, das IFSG richtet sich jedoch nur an Gefährder)

– die Verhältnismäßigkeit die das IFSG vorschreibt, wird durch die C.- Verordnungen nicht gewahrt.

Video dazu, bitchute, Länge: 9:53 Minuten: https://www.bitchute.com/video/B3tUZnIsxSVC/

Ich weiß, den dummen Michel interessiert das nicht, und fast alle Anderen auch nicht, aber ICH muß diese Wahrheit leider immer wiederholen!

Zwei plus Zwei macht immer noch VIER und nicht FÜNF!

(Bevölkerungsreduktion: Die Alten sterben gerade vermehrt, weil sie Masken tragen (müssen/wollen/so verängstigt wurden, daß sie sich nicht mehr trauen, die Dinger möglichst oft abzusetzen, das ist ein Verbrechen)Natürlich werden die Toten alle „Corona“ zugeordnet)

Zum Stand der Sammelklagen kurzes Video Epoch Times mit Dr. Rainer Füllmich: https://www.bitchute.com/video/tc1gLRwn7BpJ/

Aufwachen!

KeineHeimatKyffhäuser