Schuld – Verantwortung – „linke“ Positionen auseinander genommen – KenFM

Zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=WulCEjES5KQ

DieÜberschrift zog mich an. Deshalb habe ich mir das mal eben angesehen. Am Anfang ist es o.k. Später befürwortet die Sprecherin die „Öffnung der Balkanroute“, um weiteren „armen Migranten“ ungehindert Zuwanderung in die brd zu ermöglichen. Dies begründet die Sprecherin mit den „Menschenrechten“. Ab dem Punkt wurde mir bei dem Video „schlecht“.

Mein Kommentar dazu:

Die Massenimmigration-Idee der „Linken“ Volkszerstörer ist nicht wählbar. Das wird die „LINKE“ aber nie kapieren. Wie war das noch mit dem „ganz Kalkutta einladen“ aus „menschenrechtlichen“ Gründen? Wir sind nicht für Kalkutta verantwortlich. Auch nicht für Libyen, auch nicht für den Balkan und schon gar nicht für Hintertupfigstan. WIR sind NUR für uns und unser Volk verantwortlich. Wir sind noch nicht mal dafür verantwortlich wenn von uns NICHT gewählte Politikdarsteller irgendwo irgendwelche Kriege anzetteln, unterstützen oder sonstwie am Laufen halten. Diese Schuldeinrede-Masche der „LINKEN“ finde ich zum Kotzen. Wir sind nicht schuldig und wir sind dafür nicht verantwortlich. Wir sind NUR verantwortlich für uns selbst und das, was wir wollen (und auf das wir dementsprechend hin arbeiten).

Eigentlich nicht schwer, zu verstehen. Aber die „LINKE“ hat damit massive Probleme.

Nun, ich bin auch kein „Rechter“, ich halte halt von solchen Einteilungen nichts. Aber das Video zeigt, wie sehr die Bevölkerung in sich gespalten ist. „Recht“ sind eben – meiner Erfahrung nach die Besserverdienenden, die Pfründebewahrer, die „Bürgerlichen“, die Konservativen, die Kriecher, Buckler, Obrigkeitshörigen, denen die eigene arme Bevölkerung am Allerwertesten vorbei geht. Ich habe noch keinen „Rechten“ über das Thema Armut reden hören – das interessiert „Rechte“ einfach nicht, weil es sie nicht betrifft, weil sie den kriechenden, buckelnden, obrigkeitshörigen karrieregeilen um-jeden-Preis-Geldscheffeln-Bürgern angehören. Dahingehend kann ich „Linke“ schon verstehen, daß die so etwas nicht wollen. Aber der Wahn, ganz Afrika aus „meschenrechtlichen Gründen“ in die brd einzuladen um ihnen hier einen besseren Lebensstandard und überhaupt eine Lebensperspektive zu bieten, den kann ich gar nicht verstehen, es ist auch ein WAHN, anders kann man solche verrückten Ideen nicht bezeichnen.

Jedes Volk hat sich auf seinem eigenen Territorium selbstständig schaffend, ein besseres Leben zu erschaffen. Gelingt dies nicht, meist aufgrund von „ausländischen Eingriffen“ (vornehmlich USA), ist diesem Land zu helfen, nicht, indem man die Aggressoren mit Waffen versorgt, sondern indem man dem Land  hilft, sich gegen die Aggressoren zu wehren. Aber auf dieser Ebene, der Aggressionsebene, da arbeiten alle zusammen; das nennt sich dann multinationale Konzerne, und Waffen wollen halt verkauft werden; wo Frieden herrscht, werden sie nicht verkauft. Das ist der wahre Hintergrund. Da geht auch die „Linke“ nicht dran, an diesen Hintergrund. Und daran kann man erkennen, daß die „Linke“, ebenso wie die „Rechte“ nur ein – allerdings wichtiger – Teil des Teile-und-Herrsche-Spiels ist.

Gut, man könnte KenFM zumuten, daß er dies durchschaut. Aber man weiß ja nicht, was diesen Herrn antreibt.

Teutoburgs Wälder

Advertisements

Die Sozialismuslüge

Bezogen auf:  https://chrisamar.wordpress.com/2017/11/24/entspannt-in-den-abgrund/

„Das Streben nach Gewinnmaximierung auf Management-Ebene zwecks Konkurrenz- und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens schwächt sich [im Sozialismus] ebenso ab, wie die Anstrengungen zur Kostenkontrolle und -optimierung. “

was für ein liberaler Schwachsinn.
Gewinnmaximierung steht seit eh und je an oberster Stelle in Unternehmen. Warum sonst werden seit Jahrzehnten immer mehr Menschen arbeitslos oder arbeiten in sog. prekären Verhältnissen. Der Autor des verlinkten Artikels, der völlig marktgläubig und verblendet ist, sollte sich mal diesbezüglich schlau machen. Auch empfehle ich ihm, sich über Zeitarbeit zu informieren, Zeitarbeit boomt, und warum wohl? Na weil der Mensch zur Arbeitsdrohne degradiert wird mit größtmöglichem Nutzen (sprich: Kostenmaximierung) des „Unternehmers“ (besser gesagt: Sklavenhändlers).
Aber das hören Liberale nicht gerne. Daß ihr System versagt hat, welches nichts anderes bedeutet als „alle Macht den Märkten“ (Raubtierkapitalismus) muß mit allen Mitteln vertuscht werden. Da man aber einen Verursacher für das Versagen des eigenen, neoliberalen (kapitalistischen) Systems braucht, schiebt man die Schuld flugs auf den „Sozialismus“.

stinkefinger

Dies ist quer durch das Internet zu beobachten. Aber selbst die millionenfache Wiederholung der Lüge, daß wir im Sozialismus leben, macht die Lüge nicht wahrer.

Nochmal: Wir haben KEINEN Sozialismus. Wenn wir Sozialismus hätten, würde nicht die Zahl der Reichen permanent weiter steigen und die Zahl der Armen ebenso. Die berühmte Schere der Einkommen geht immer schneller immer weiter auseinander, das hat mit Sozialismus NICHTS zu tun.

Also nicht immer irgendwas nachplappern, weils gerade so schön ins eigene Weltbild passt, sondern selber nachdenken auch wenns schwer fällt.

Teutoburgs Wälder

Wer braucht schon eine Regierung wenn Zentralbanken sowieso alles kaufen

Quelle: https://finanzmarktwelt.de/warum-dax-und-euro-nicht-fallen-wer-braucht-schon-eine-regierung-wenn-zentralbanken-sowieso-alles-kaufen-74277/

Von Markus Fugmann

Das ist heute so eine Art Brexit in Miniaturformat! Erst geht es nach Scheitern der Jamaika-Sondierungen nach unten, dann jedoch die Erholung – der Dax ist inzwischen im Plus, der Euro praktisch unverändert zum Schlusskurs am Freitag. Weckt irgendwie Erinnerungen an den Brexit – oder auch an die Marktbewegungen nach der schockierenden Trump-Wahl, die dann zur größten Party wurde.

Warum ist das heute beim Dax und beim Euro so? Erstens ändert sich ja erst einmal nichts – Merkel bleibt nach wie vor geschäftsführende Bundeskanzlerin bis zu den wahrscheinlichen Neuwahlen (im April?). Mithin ist das also, wie man im englischen sagt, „not tradable“ (also nicht handelbar), weil ein zu langer Zeithorizont! Auffallend war übrigens heute auch, dass etwa Anleihen der Euro-Peripherie kaum reagierten auf das Ende der Jamaika-Sondierungen.

Der zweite Grund dürfte sein: die Wirtschaftsdaten aus Deutschland sind gut – eine Analyst der Rabobank sagt daher: Deutschland ist wie ein Schiff, das sich selbst steuert:

„Germany’s strong and improving fundamentals provide some important insulation from political concerns. In other words, the ship can effectively sail itself“.

Und die dritte und vielleicht wichtigste Erklärung: wer braucht schon eine funktionierende Regierung, wenn für die Märkte doch nicht Regierungen, sondern die Notenbanken entscheidend sind?? Und die kaufen, besonders in Gestalt der EZB, sowieso alles auf. Mithin ist also das heutige Geschehen an den Märkten der Beleg dafür, dass Regierungen überschätzt sind – die für die Märkte wirklich relevante Politik machen nicht mehr Regierungen, sondern die Notenbanken!

Was uns zu der Frage führt: warum wählen wir nicht gleich die Notenbanken zur Regierung? Wäre irgendwie ehrlicher – und ändern würde sich ja sowieso nichts, weil die Notenbanken ja auch schon jetzt regieren. Das etwa die Politik der EZB die deutschen Sparer bzw.. allen jene enteignet, die keine größeren Vermögenswerte besitzen, hat die Kanzlerin ja stillschweigend geduldet. Bundesbankchef Weidmann protestierte dagegen, bekam aber von der Kanzlerin keine Rückendeckung, weil man ja die Eurozone retten mußte (fragt sich nur auf wessen Kosten!). Und jetzt ist der Zug eben irgendwie abgefahren..

Eines aber muß man den Finanzmärkten schon lassen: sie sind auf eine brutale Art und Weise ehrlich.. ZITAT ENDE

wer braucht schon eine regierung

 

Anmerkung: der dumme deutsche Michel muß ja in der Illusion gehalten werden, daß es eine Demokratie gibt. Deshalb gibt es diese Regierung und deshalb, nur deshalb, verbreiten die Medien die üblichen Lügen von Demokratie, Wahlen und Grundgesetz.  Wenn der Michel mehrheitlich erkennen würde, was vor sich geht, wäre in der brd sofort Ende.

 

verwandte Themen: Economic hitmen:

https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/11/19/economic-hitmen/

Nochmals das Thema Geldsystem:

https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/11/14/nochmals-das-thema-geldsystem/

Demokratie, Fassadendemokratie und tiefer Staat:

https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/09/19/demokratie-fassadendemokratie-und-tiefer-staat/

Teutoburgs Wälder

economic hitmen

Thema welches unbedingt zum politischen Allgemeinwissen gehört:

Alexander Boos und John Perkins Sputnik Sa, 18 Nov 2017 10:00 UTC © CC BY 2.0 / David / „12,000 Flags for 12,000 Patriots“ Event John Perkins arbeitete für ein US-Wirtschaftsberatungs-Unternehmen – bis er entdeckte, dass sein Arbeitgeber Aufträge für die US-Geheimdienste CIA und NSA ausführte. Er stieg aus. In Teil 2 des exklusiven Sputnik-Gesprächs […]

über Hinter IWF-Kreditvergabe stehen CIA und NSA – Interview mit „Economic Hitman“ Perkins (Teil 2)/sott.net — Andreas Große

Film: Reign of fire

Trailer:  https://www.youtube.com/watch?v=Wg7bjwEXp7Y

 

Mit Befremden stelle ich fest, daß youtube beginnt, alle guten Filme zu entfernen. Diesen Film „Reign of fire“ habe ich unzählige Male in Deutsch gesehen, in Deutscher Sprache ist er leider auf youtube nicht mehr frei verfügbar. Man muß ihn für 2,99 „kaufen“.

Aber die Englische Version hat ja auch was. Es gibt noch eine Playlist, da hat sich jemand Mühe gemacht und den Film in 14 Einzelteile unterteilt und hoch geladen. Ich verlinke den ersten Teil:

Nachteil: Teil 7 fehlt aufgrund einer idiotischen Sperre, dh. 7 Minuten Film fehlen. Trotzdem empfehle ich den Film.

Man kann lernen. Wie man kämpft. Auch in aussichtslosen Situationen.

Teutoburgs Wälder

edit: Deutscher Titel: Herrschaft des Feuers. Es gibt eine Vollversion, da fehlt aber die Hälfte vom Bild: https://www.youtube.com/watch?v=cH45qksOF_I  – wer sich das antun mag.

 

Rufmordschädigung, Verleumdung von Karsten Boht (common european adder)

bei youtube.

Der Täterkanal: Kanal von Karsten Boht: https://www.youtube.com/user/karstenboht

Video: https://www.youtube.com/watch?v=SHcP6Pyd6GM&t=181s screenshot folgt unten.

Seitdem tobt dort der Bär. Die minderen Subjekte, deren es reichlich gibt, unter diesen Leuten, lassen alle Masken fallen.

Meine ausführliche Antwort an Tiwaz, die immerhin noch sachlich bleibt:

Tiwaz: eure Dummheit wäre mir noch egal. Aber das was ihr anrichtet, ist mir nicht egal. Auf des alten Verrückten Kanal bin ich gelandet, als es mit der Volksgesprächsrunde losging. Das war ja gut – am Anfang. Er hat eine Art, ausgleichend zu wirken zwischen verschiedenen Meinungen. Das ist leider vorbei. Schade, eigentlich.  Aber die zerstörerischen Kräfte bei euch sind stärker. Es hat halt nicht so kommen sollen, daß ihr konsensfähig werdet. Ich bin KEIN Nationalsozialist, aber die völkische Idee die ja auch in meinem Glauben begründet ist, kombiniert mit einem bisschen Sozialismus ist schon korrekt. Trotzdem distanziere ich mich von euch auf GANZER LINIE weil ihr gegen das Leben, gegen die Schöpfung seid. Alleine schon die Art und Weise wie hier gewisse Leute auftreten… outet diese Leute auch als menschlichen Abschaum. egal.

Ihr seid nicht mehr wichtig, Deutschland ist eh tot. Die wichtigsten Fragen könnt ihr nicht beantworten, wollt ihr auch gar nicht. Ein Teil von „wir selbst“s Kritik an euch stimmt, ihr seid Betonköpfe, nicht konsensfähig, ihr brüllt noch sieg heil wenn ihr am abkratzen seid oder, wie es „wir selbst“ ausgedrückt hat, als die Russen 1 km vor dem „Führer“bunker standen, schwafelten die im Bunker immer noch was vom „Endsieg“. Das ist euer Irresein.

Ihr seid nicht konsensfähig und größtenteils menschliche Schweine, die vorgeben, eine Ideologie zu vertreten, die ach so schöpfungsfreundlich und menschenfreundlich ist, dabei seid ihr die Bestien in Person. Ganz große Täuschung, das seid ihr. Das wars. Bin fertig mit euch.

Was ihr mit den gemäßigten Patrioten anstellt, ist auf dasselbe Irresein von euch zurück zu führen. Für euch sind alle Patrioten Judenfreunde oder „jüdisch unterwandert“. Schwachsinn. So reden nur Neurotiker. Ich bin auch Patriot und ich bin völkisch und nah am Nationalsozialismus, den ich aber trotzdem, wegen EUCH, aus tiefstem Herzen ablehne. Trotzdem nenne ich mich Patriot. Ihr aber habt in eurer neurotischen Art eine neue Schublade auf gemacht, in der ihr alle reinsteckt, die eurer Meinung nach „jüdisch unterwandert“ sind oder „jüdische Großmütter“ haben. Habt ihr ja bei mir auch probiert, hat aber nicht funktioniert. Als Jude kommt man nicht ins altgermanische Heidentum. Seitdem ihr merkt, daß das nicht funktioniert hat, hetzt ihr rum ich sei „nicht richtig im Kopf“. Da sieht man mal, was ihr für tolle „Kameraden“ seid. Ihr seid einfach nur noch zum Kotzen. Euch braucht die Welt nicht, es wird Zeit, daß ihr vom Erdboden verschwindet. Dieser Text erscheint auch auf meinem blog mit Link zum video. Löschen macht keinen Sinn.

Screenshot von Karsten Bohts Verleumdung:

12-11-17

Leider sind solche minderen Subjekte in der Regel auch noch feige, so daß man sie nicht zu fassen bekommt. Ich würde ohne weiteres Anzeige erstatten.

edit: Daten und Telefonnummern inklusive Bild der Drecksvisage sind mir nach kurzer Suche im internet „zugefallen“. Nur die Adresse nicht. Das dürfte aber reichen.

Teutoburgs Wälder

Dieser blog ist geschlossen – Edit

Seltamerweise war der erste, gleichlautende Beitrag, im Papierkorb gelandet, dort ist er nun aus Versehen von mir gelöscht worden, und mit ihm alle Kommentare, die dazu gehörten.

Deshalb nochmals hier:

Dieser blog ist geschlossen.

Die Texte bleiben noch solange online, wie ich sie gebrauchen kann.

Foto

Edit:

Es gibt zu viele Themen. Ich schreibe weiter.

Teutoburgs Wälder

Arbeitskreis Tristan und Sebastian der Hetzer

Gestern abend hatte ich ja noch eine „nette“ und lustige kleine „Auseinandersetzung“ mit diesem Sebastian.

Kostprobe seines gestrigen Auftrittes bei mir in den Kommentaren:

Sebastian:  „Du bist eine verkommene Jüdin. NUR Juden und ihre Lakaien reden so verkommen über das deutsche Volk. … [weiteres Blabla gelöscht]

Antwort TEUTOBURGSWAELDER:

Ja ja, gähn…. kennen wir alles irgendwo her. Zuviel „Mein Kampf“ gelesen?“ und so weiter und so fort.

Dann hab ich das offensichtlich geistig leicht minderbemittelte Kerlchen gesperrt. Und kaum schaue ich heute in die Kommentare, wer müllt mir da die Kommentarbox voll?

Sebastian!

Also der Kerl kommt von dieser webseite hier bzw. verlinkt diese webseite: http://arbeitskreis-tristan.de.tl

Diese webseite war mir bereits vorher bekannt. Diese webseite scheint die Seite eines/einer/mehrerer ehrenwerter Menschen zu sein, denn das Anliegen, dem sie sich widmen, ist schrecklich. Deshalb kann ich mir nicht erklären, warum solche Leute oder auch nur ein Verantwortlicher für diese webseite bei mir hier im blog so auftritt, wie dieser Sebastian es getan hat. Menschen mit Werten treten so nicht auf, Menschen mit Werten benehmen sich nicht so wie dieser Sebastian.

Weiter:

Da ich normalerweise früh ins Bett gehe, weil ich halt älter, chronisch krank bin und ich meinen Nachtschlaf brauche, habe ich dann den Rechner ausgemacht und die weiteren Versuche des Sebastian, bei mir zu kommentieren, erst heute morgen entdeckt; sie waren  im Spam-Ordner,wo sie auch hin gehören. Allerdings überlege ich nun mein weiteres Vorgehen, denn so geht es nicht. Auch will ich mal diese kranke Denke dieses Typen öffentlich machen.

Sein erster Kommentarversuch fand gestern abend um 23.25 Uhr statt:

„Hier mal ganz im Ernst, bevor wir uns streiten wegen nichts….ich komme aus deiner Nähe…wollen wir uns mal treffen? Wenn du keine Jüdin bist dann haben wir hier Streit wegen nichts und wir sollten uns lieber verbünden.
Du behauptest für Deutschland gekämpft, zu haben. Das behaupte ich von mir auch.
lies das mal und zwar komplett:

http://www.arbeiskreis-tristan.de.tl

Und nun? meld dich mal (falls kein Jude)“

Der Typ hat irgendwie Verfolgungswahn.  Er wittert überall Juden. Trotzdem meint er allen Ernstes, daß ich nach seinen vorherigen Beschimpfungen noch bereit wäre, mich mit ihm zu treffen. Ist ja irgendwie witzig. Er scheint zu diesem Zeitpunkt völlig vergessen zu haben, was er vorher von sich gegeben hatte.

Zweiter Versuch um 23.30 Uhr:

Und du bist einfach nur Menschenmuell. Für so einen antideutschen Dreck wie dich habe ich nicht gekämpft.
Hoffentlich erwischen dich Merkels Fachkräfte und nehmen dich ordentlich durch. Antideutscher Dreck bist du.

Da wirkt Sebastian schon weniger ko-operativ 😉
Ganz besonders witzig finde ich, daß er dasselbe tut, was er bei anderen anklagt:

http://arbeitskreis-tristan.de.tl/Deutschenhass.htm

Er scheint also die Deutschen so sehr zu hassen wie seine Kollegen von der Antifa. Ist das nicht köstlich? Natürlich merkt er das nicht mehr in seinem Wahn. Für ihn sind wahrscheinlich alle Deutschen, die er hasst, Juden. So einfach ist die Welt der Nationalsozialisten. Der Andersdenkende wird flugs zum Juden umdefiniert und dann kann man ihn hassen und verfolgen. Aber vielleicht steckt ja auch irgendjemand ganz Anderes hinter „Sebastian“ 😉 …. man kann nie wissen…

Sebastians Dritter Versuch, 23.38 Uhr:

oh ich bin sooo traurig auf deinem Blog gesperrt zu sein…ein blog der die welt verändern wird….sooo wichtig bist du.
Und niemand erkennt deine „Leistungen“ an…
Was hast du bisher getan ausser das deutsche Volk zu beschimpfen???
welch leistung 🙂
Fahr zur Hölle du Judenhure

Da spricht nun deutlich der blanke Hass aus ihm, und natürlich der Neid. Außerdem läßt seine Orthographie zu wünschen übrig.  Aber vielleicht vernebelt ihm auch der Hass das Gehirn.

Aber er gibt es noch nicht auf, sein vierter Versuch kommt um 00:46 Uhr; dabei bezieht er sich auf diesen meinen Artikel:

https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/09/07/gesunder-nationalismus-mit-nationalsozialisten-nicht-moeglich-der-linksstaat/

Ich bin anscheinend nicht der Einzige dem auffällt das sie eine geisteskranke, männerhassende Antifaschlampe sind 🙂
Deutschland wird frei werden, abernicht durch Sie.
JUDE!

Nach diesen vier Hasskommentaren  hat er es dann aufgegeben. Auch hier fällt wieder die schlechte Rechtschreibung auf.  Dies würde ja eher für einen verkappten Antifanten sprechen.

Nach soviel Nazi-Dreck (oder vielleicht ist er ja auch ein Antifant oder einer vom VS?) ein schönes Naturfoto:

4e

Ich überlege nun ob ich diese Type anzeige. Ich hab das alles schriftlich, und mir dienen die Aussagen dieses offensichtlich Minderbemittelten dazu, festzustellen: Da läuft sehr viel Verleumdung von Nationalen gegen mich. So, wie ich es auch seit Jahren schon vermute. Diese Leute sind so moralisch verkommen, die beschmutzen ihr eigenes Volk in ihrem grenzenlosen Hass.

Der Betreiber der Webseite wird von mir als Nächstes kontaktiert, ob es sich beim Betreiber um „Sebastian“ handelt, wird sich ja dann zeigen. Vielleicht benutzt S. diese webseite nur als Deckung. Falls der Betreiber der Seite und „Sebastian“ ein und dieselbe Person sind (was ich mir nicht vorstellen kann), ANZEIGE.

Teutoburgs Wälder

 

 

Ein schwarzer Tag für das Vaterland

Bei einer angeblichen Wahlbeteiligung von 76,5% haben sich etwa 81,5% wieder für dieses System und damit für ein „weiter so“ entschieden. Ganze 13,5% „wählten“ anders, wobei unklar ist, wer von diesen Parteien echte Opposition darstellt.

Damit haben sie die Wahlschafe das Prädikat >Kollektivschuld<
wirklich redlich verdient!

Armes Deutschland, armes Europa, das war´s mit diesen Kulturnationen!

Ich sage erst mal Tschüß. Was soll ich hier noch schreiben. Es gibt nichts mehr zu schreiben.

10e-Abendstimmung

Teutoburgs Wälder

ps man munkelt natürlich wieder etwas von Wahlfälschung, das muß man aber 1. beweisen und 2. halte ich die 13 Prozent für die AfD durchaus für glaubwürdig, der Michel ist halt kollektiv so dumm. Soll er untergehen.

AfD doch neoliberaler Abschaum

Weidel verplappert sich:

Mein Kommentar zu Weidels Ausage, es werde keine Erbschaftssteuer geben:

!Ich könnte Ihnen einen erzählen von der ach so die grundbedürfnisse deckenden Grundsicherung. Aber das glauben Sie ja sowieso nicht. Menschen mit Grundsicherung sind sozial isoliert, können sich nicht anständig ernähren und ich noch dazu bekomme keine anständige ärztliche Versorgung für meine chronische Krankheit. Zusatzmedikamente muss ich alle selber zahlen da die Kassen nichts übernehmen, was mit Grundsicherung nicht geht. Dazuverdienen darf ich nicht. Ich lebe total isoliert und in extremer Armut. Nein Flaschen sammeln war ich noch nicht das kommt aber noch. So wie ich leben MIllionen Rentner mit Grundsicherung. Die vegetieren so vor sich hin, leben kann man das nicht nennen. Da ´Sie mir aber sowieso nicht glauben wünsche ich Ihnen und der neoliberalen Scheißpartei AfD nur das Schlechteste. ICH werde diese Partei trotz alledem NICHT WÄHLEN. Hier gibt es auch eine Bürgerinitiative Grundeinkommen, das erscheint mir viel sozialer als arme Rentner mit einer viel zu niedrigen Grundsicherung dahin zu vegetieren zu lassen, bis zu ihrem frühen Tod. Denn daß Armut krank macht und früher sterben läßt ist auch ALLEN bekannt. Interessiert aber die AfD nicht. Sind ja schließlich Wirtschaftsfreunde“ Kommentar ENDE.

Danke Frau Weidel, daß Sie mir die Augen geöffnet haben!

Teutoburgs Wälder