Dieser blog ist geschlossen

diesmal endgültig.

ich habe zwar noch Themen, aber mich ärgert hier alles nur noch.

Macht euch selber eure Gedanken. Ich habe keine Lust mehr, für anonyme Leute etwas zu tun.

Teutoburgs Wälder

Advertisements

Arbeitskreis Tristan und Sebastian der Hetzer

Gestern abend hatte ich ja noch eine „nette“ und lustige kleine „Auseinandersetzung“ mit diesem Sebastian.

Kostprobe seines gestrigen Auftrittes bei mir in den Kommentaren:

Sebastian:  „Du bist eine verkommene Jüdin. NUR Juden und ihre Lakaien reden so verkommen über das deutsche Volk. … [weiteres Blabla gelöscht]

Antwort TEUTOBURGSWAELDER:

Ja ja, gähn…. kennen wir alles irgendwo her. Zuviel „Mein Kampf“ gelesen?“ und so weiter und so fort.

Dann hab ich das offensichtlich geistig leicht minderbemittelte Kerlchen gesperrt. Und kaum schaue ich heute in die Kommentare, wer müllt mir da die Kommentarbox voll?

Sebastian!

Also der Kerl kommt von dieser webseite hier bzw. verlinkt diese webseite: http://arbeitskreis-tristan.de.tl

Diese webseite war mir bereits vorher bekannt. Diese webseite scheint die Seite eines/einer/mehrerer ehrenwerter Menschen zu sein, denn das Anliegen, dem sie sich widmen, ist schrecklich. Deshalb kann ich mir nicht erklären, warum solche Leute oder auch nur ein Verantwortlicher für diese webseite bei mir hier im blog so auftritt, wie dieser Sebastian es getan hat. Menschen mit Werten treten so nicht auf, Menschen mit Werten benehmen sich nicht so wie dieser Sebastian.

Weiter:

Da ich normalerweise früh ins Bett gehe, weil ich halt älter, chronisch krank bin und ich meinen Nachtschlaf brauche, habe ich dann den Rechner ausgemacht und die weiteren Versuche des Sebastian, bei mir zu kommentieren, erst heute morgen entdeckt; sie waren  im Spam-Ordner,wo sie auch hin gehören. Allerdings überlege ich nun mein weiteres Vorgehen, denn so geht es nicht. Auch will ich mal diese kranke Denke dieses Typen öffentlich machen.

Sein erster Kommentarversuch fand gestern abend um 23.25 Uhr statt:

„Hier mal ganz im Ernst, bevor wir uns streiten wegen nichts….ich komme aus deiner Nähe…wollen wir uns mal treffen? Wenn du keine Jüdin bist dann haben wir hier Streit wegen nichts und wir sollten uns lieber verbünden.
Du behauptest für Deutschland gekämpft, zu haben. Das behaupte ich von mir auch.
lies das mal und zwar komplett:

http://www.arbeiskreis-tristan.de.tl

Und nun? meld dich mal (falls kein Jude)“

Der Typ hat irgendwie Verfolgungswahn.  Er wittert überall Juden. Trotzdem meint er allen Ernstes, daß ich nach seinen vorherigen Beschimpfungen noch bereit wäre, mich mit ihm zu treffen. Ist ja irgendwie witzig. Er scheint zu diesem Zeitpunkt völlig vergessen zu haben, was er vorher von sich gegeben hatte.

Zweiter Versuch um 23.30 Uhr:

Und du bist einfach nur Menschenmuell. Für so einen antideutschen Dreck wie dich habe ich nicht gekämpft.
Hoffentlich erwischen dich Merkels Fachkräfte und nehmen dich ordentlich durch. Antideutscher Dreck bist du.

Da wirkt Sebastian schon weniger ko-operativ 😉
Ganz besonders witzig finde ich, daß er dasselbe tut, was er bei anderen anklagt:

http://arbeitskreis-tristan.de.tl/Deutschenhass.htm

Er scheint also die Deutschen so sehr zu hassen wie seine Kollegen von der Antifa. Ist das nicht köstlich? Natürlich merkt er das nicht mehr in seinem Wahn. Für ihn sind wahrscheinlich alle Deutschen, die er hasst, Juden. So einfach ist die Welt der Nationalsozialisten. Der Andersdenkende wird flugs zum Juden umdefiniert und dann kann man ihn hassen und verfolgen. Aber vielleicht steckt ja auch irgendjemand ganz Anderes hinter „Sebastian“ 😉 …. man kann nie wissen…

Sebastians Dritter Versuch, 23.38 Uhr:

oh ich bin sooo traurig auf deinem Blog gesperrt zu sein…ein blog der die welt verändern wird….sooo wichtig bist du.
Und niemand erkennt deine „Leistungen“ an…
Was hast du bisher getan ausser das deutsche Volk zu beschimpfen???
welch leistung 🙂
Fahr zur Hölle du Judenhure

Da spricht nun deutlich der blanke Hass aus ihm, und natürlich der Neid. Außerdem läßt seine Orthographie zu wünschen übrig.  Aber vielleicht vernebelt ihm auch der Hass das Gehirn.

Aber er gibt es noch nicht auf, sein vierter Versuch kommt um 00:46 Uhr; dabei bezieht er sich auf diesen meinen Artikel:

https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/09/07/gesunder-nationalismus-mit-nationalsozialisten-nicht-moeglich-der-linksstaat/

Ich bin anscheinend nicht der Einzige dem auffällt das sie eine geisteskranke, männerhassende Antifaschlampe sind 🙂
Deutschland wird frei werden, abernicht durch Sie.
JUDE!

Nach diesen vier Hasskommentaren  hat er es dann aufgegeben. Auch hier fällt wieder die schlechte Rechtschreibung auf.  Dies würde ja eher für einen verkappten Antifanten sprechen.

Nach soviel Nazi-Dreck (oder vielleicht ist er ja auch ein Antifant oder einer vom VS?) ein schönes Naturfoto:

4e

Ich überlege nun ob ich diese Type anzeige. Ich hab das alles schriftlich, und mir dienen die Aussagen dieses offensichtlich Minderbemittelten dazu, festzustellen: Da läuft sehr viel Verleumdung von Nationalen gegen mich. So, wie ich es auch seit Jahren schon vermute. Diese Leute sind so moralisch verkommen, die beschmutzen ihr eigenes Volk in ihrem grenzenlosen Hass.

Der Betreiber der Webseite wird von mir als Nächstes kontaktiert, ob es sich beim Betreiber um „Sebastian“ handelt, wird sich ja dann zeigen. Vielleicht benutzt S. diese webseite nur als Deckung. Falls der Betreiber der Seite und „Sebastian“ ein und dieselbe Person sind (was ich mir nicht vorstellen kann), ANZEIGE.

Teutoburgs Wälder

 

 

Ein schwarzer Tag für das Vaterland

Bei einer angeblichen Wahlbeteiligung von 76,5% haben sich etwa 81,5% wieder für dieses System und damit für ein „weiter so“ entschieden. Ganze 13,5% „wählten“ anders, wobei unklar ist, wer von diesen Parteien echte Opposition darstellt.

Damit haben sie die Wahlschafe das Prädikat >Kollektivschuld<
wirklich redlich verdient!

Armes Deutschland, armes Europa, das war´s mit diesen Kulturnationen!

Ich sage erst mal Tschüß. Was soll ich hier noch schreiben. Es gibt nichts mehr zu schreiben.

10e-Abendstimmung

Teutoburgs Wälder

ps man munkelt natürlich wieder etwas von Wahlfälschung, das muß man aber 1. beweisen und 2. halte ich die 13 Prozent für die AfD durchaus für glaubwürdig, der Michel ist halt kollektiv so dumm. Soll er untergehen.

AfD doch neoliberaler Abschaum

Weidel verplappert sich:

Mein Kommentar zu Weidels Ausage, es werde keine Erbschaftssteuer geben:

!Ich könnte Ihnen einen erzählen von der ach so die grundbedürfnisse deckenden Grundsicherung. Aber das glauben Sie ja sowieso nicht. Menschen mit Grundsicherung sind sozial isoliert, können sich nicht anständig ernähren und ich noch dazu bekomme keine anständige ärztliche Versorgung für meine chronische Krankheit. Zusatzmedikamente muss ich alle selber zahlen da die Kassen nichts übernehmen, was mit Grundsicherung nicht geht. Dazuverdienen darf ich nicht. Ich lebe total isoliert und in extremer Armut. Nein Flaschen sammeln war ich noch nicht das kommt aber noch. So wie ich leben MIllionen Rentner mit Grundsicherung. Die vegetieren so vor sich hin, leben kann man das nicht nennen. Da ´Sie mir aber sowieso nicht glauben wünsche ich Ihnen und der neoliberalen Scheißpartei AfD nur das Schlechteste. ICH werde diese Partei trotz alledem NICHT WÄHLEN. Hier gibt es auch eine Bürgerinitiative Grundeinkommen, das erscheint mir viel sozialer als arme Rentner mit einer viel zu niedrigen Grundsicherung dahin zu vegetieren zu lassen, bis zu ihrem frühen Tod. Denn daß Armut krank macht und früher sterben läßt ist auch ALLEN bekannt. Interessiert aber die AfD nicht. Sind ja schließlich Wirtschaftsfreunde“ Kommentar ENDE.

Danke Frau Weidel, daß Sie mir die Augen geöffnet haben!

Teutoburgs Wälder

Der deutsche Widerstand wird von peinlichen Aufrufen zum Nichtstun gespalten

Zum Video von Emperor Caligula hier:

 

Noch ein paar Argumente PRO wählengehen im Video, Länge ca 13 Minuten.

Liebe Leute, wurde V. Orban in Ungarn vom ungarischen Volk gewählt oder ist er auf dem fliegenden Teppich in sein Amt gekommen? Und was passiert schon länger in Ungarn, weil dort eben V. Orban vom ungarischen Volk gewählt wurde? Denkt mal bitte nach bevor ihr Sprüche los lasst, die erwiesenermaßen Unsinn sind.

Teutoburgs Wälder

Wählengehen Teil 2 – esoterische „Helfer“

Wir brauchen Macher und nicht Blockierer!

Genauso wie der Nationalsozialismus eine Blockade darstellt und dem deutschen Restvolk schadet, schaden uns die Esoteriker. Hier ein weiteres Beispiel für einen, der dem deutschen Restvolk schadet, sich aber an ihm bereichert.

Ich muß dazu sagen, Schrang hat mir persönlich nie gefallen. Die Art und Weise, wie er seine Meldungen aufbauscht, schmeckt für mich zu sehr nach Sensationshascherei und Klickzahlensammeln. Dasselbe gilt für seine Bücher. Er macht in perfekter Werbemanier sehr viel Wind (also Werbung) um nicht sehr viel Inhalt. Das ist schon sehr professionell gemacht und typisch für „Erfolgsmenschen“, also Egoisten. Einziger Zweck: Geldverdienen. Geldverdienen kann man natürlich besonders gut unter dem Deckmantel der Aufklärung. Man meint es ja nur gut – und kassiert dafür ab.

Trotzdem ist er ja ein esoterischer Mensch, behauptet er jedenfalls. Was ich mir persönlich nicht vorstellen kann angesichts seines geschäftsmäßigen Agierens.

Der rein esoterische Weg also wäre, so Schrang, die Lösung für alle Probleme dieser Welt im Inneren Sein zu suchen, und das sollen wir dummes Volk auch tun, und deshalb aufs wählengehen verzichten. So ungefähr ist seine Argumentation. Warum macht er das dann selbst nicht so? Schon alleine deshalb ist er unglaubwürdig.

Dabei wird allerdings gerne vergessen, daß Herr Schrang höchstwahrscheinlich genug Geld gescheffelt hat und völlig unabhängig ist, was man vom uns, dem „gemeinen Volk“, welches in der Regel nichts oder nicht viel besitzt, nicht sagen kann. Für uns, das „gemeine Volk“, gelten deshalb ganz andere Maßstäbe. Wir sind abhängig von dem, was man „Staat“ nennt, wir können nicht mal eben so auswandern, und durch eigene Arbeit können wir unsere Situation auch nicht dauerhaft und nachhaltig verbessern. Wir sitzen in der Falle. Das vergessen viele dieser „Heilsprediger“ im Internet meistens, bzw. sie verbreiten in der Regel bei ihren Vorträgen gerne auch noch zusätzlich die nächste neoliberale/kapitalistische Doktrin: Du mußt dich nur bemühen, und arbeiten, dann wird dir geholfen werden, und du wirst reich werden, und unabhängig. Nun ja, diese Denke habe ich als kapitalistische Lüge Nummer eins längst ent-tarnt. In der Regel wird sie von den neoliberalen Quacksalbern, die sich halt auch gern esoterisch tarnen, weil das beim Publikum besser ankommt, mit der kapitalistischen Lüge Nummer zwei, der Lüge von der unbegrenzten Freiheit, kombiniert. Der entsprechende Artikel von mir wird unten verlinkt.

Zurück zu Grandts Video. So macht er aus den Reaktionen zu seinem ersten Video, welches ich hier: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/09/06/waehlen-ja-oder-nein/ verlinkt habe, einen „Skandal“ und schiebt in typischer Geschäftsmann-Art ein zweites Video hinterher, welches er „Skandal wegen Schrangs Nichtwahl-Statement“ nennt. Es gibt keinen Skandal, soviel ist klar. Skandale werden nur gemacht. Sogar die Epoch Times griff das Thema gestern auf, um den Scheinskandal auszuweiten; ein Beweis, welche Kräfte da im Hintergrund wirken. Hier wird etwas aufgebauscht und einige Leute profitieren davon.

Argumente, die auch die meinen sind:

„Lächerlich. Dann, Herr Schrang ändern Sie einmal mit Ihrer spirituellen Weitsicht und Überlegenheit die Realität, wie wir sie täglich zu erdulden haben. Wenn ich zur Wahl gehe, gebe ich nicht mein Stimmrecht ab und mach mich zum Diener, sondern ich versuche zumindest den katastrophalen Einfluss der verblödeten Gutmenschen, die unser Land abschaffen wollen, zu mindern.

Statt toller Reden und Klick-Umsätze, lieber mal was für die Gemeinschaft leisten. Ja, dann bekommt man Gegenwind. Dann wird man bespuckt und verleumdet. Aber das geht vielen so und das gehört dazu. Ein kleines Opfer, aber ein gutes Gefühl. Wichtigtuer, Laberköpfe und Schlaumeier haben nie etwas bewirkt. Geben – nicht nehmen. Leisten, nicht fordern. Das große Ganze sehen – das wäre mal eine Alternative für die so schlauen Besserwisser, die zwar viel reden, aber nichts bewirken. Während die Dumm-Bunzels zur Wahl gehen und dafür sorgen, das unser Volk abgeschafft und ausgetauscht wird, reden Sie von Larifari, spirituellen Nonsens und sonstigen Blödsinn. Fügen Sie sich ein ins Ganze, stehen Sie zur Gemeinschaft, ansonsten schauen Sie Ihre Videos künftig allein, weil soetwas nicht hilfreich ist. Spinner haben wir wahrlich genug. Und so wichtig sind Sie nicht. Die „alternativen Medien“ sind inzwischen – in Teilen – blamabel genug.

Wir brauchen Macher, nicht Blockierer. Keine „neuen“ Ideen (oder Marktlücken), sondern Leute die helfen, das selbstverständlich Richtige umzusetzen. Sie können ja in den Garten gehen und einen Baum umarmen – ich gehe wählen und muss mich diesmal auch schmerzhaft verbiegen, weil ich erstmals AFD wählen werde. Wir haben keine Zeit mehr, die Bude brennt und wenn erstmals eine Opposition im Reichstag vorhanden ist und diese zumindest hilft, das wir alle – eingeschränkt – noch unsere Meinung sagen dürfen, dann ist das schon ein Erfolg. Dem Unrecht zu widerstehen – das ist das Gebot der Stunde. Überhaupt noch zu retten, was zu retten ist, ist jetzt angesagt. Den Hilflosen und Feigen zu zeigen, das sie nicht allein sind, das es noch Landsleute gibt – das ist der Sinn, zur Wahl zu gehen und ein Zeichen zu setzen. Das ändert etwas, auch wenn die AFD sicher nur Kosmetik ist. Das Original wählen mag befriedigender sein. Nur haben wir erstmals seit zig Jahrzehnten die gute Chance, das wenigstens eine – wenn auch dünne – Stimme der Deutschen in den Bundestag einzieht. Das dieser dort versammelte Haufen nicht mehr unter sich ist. Das ist historisch. Und Sie empfehlen, nicht zur Wahl zu gehen. SCHÄMEN Sie sich !

Jeder kleiner Landsmann, der nun draussen Plakate aufhängt oder Flugblätter verteilt – ob für NPD oder AFD – ist für unser Land und die Menschen, die „schon länger hier leben“ – sehr viel nützlicher, als Ihre tollen Beiträge. Sie gehören also nicht mehr zu uns. Macht nichts. Gehen Sie Sterne zählen, machen Sie Ihre Yoga-Übungen und glauben Sie weiter, das durch Nichtstun Wunder geschehen.“

Zitat Ende.

2e-stapellager-schlucht
Herbstwald, Stapellager Schlucht, Teutoburger Wald

Genau das ist mein Reden schon seit längerer Zeit: Wir brauchen Macher und nicht Laberer. Ich werfe der gesamten esoterischen und schein-esoterischen Szene vor, daß sie erfolgreich dieses Land mit blockiert hat, was höchstwahrscheinlich auch ihre Agenda war und ist. Wenn man mal bedenkt, wie weit verbreitet die Idee ist, daß wählen gehen sinnlos sei, und wenn man sich anschaut, wie viele Schwachsinnsargumente für diese Handlung, nicht zu wählen, aufgeführt werden, kann man schon leicht auf den Gedanken kommen, daß hier – von langer Hand geplant – Desinformanten am Werke sind, die das deutsche Restvolk in der brd weiter verwirren sollen. Wer aber verwirrt ist, weiß nicht mehr, was er tun soll, und er tun dann in der Regel erst mal gar nichts. Damit wäre dann das Ziel erreicht: das passive Volk.

Teutoburgs Wälder

Links zu Artikeln
Jeder ist nur für sich selbst verantwortlich: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2017/06/11/jeder-ist-nur-fuer-sich-selbst-verantwortlich-kapitalistische-luege-nummer-eins/

Freiheit- und Kapitalismuslüge: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2016/05/10/freiheit-und-kapitalismusluege/

Goldene Landschaft Kyffhäuser

 

Der Teutoburger Wald wird mir auf ewig in guter Erinnerung bleiben. Ob ich da jemals noch werde hin kommen, ist allerdings fraglich. Mir fehlt das Geld, um einfach so in der Landschaft herum zu fahren.

Ich tendiere nun, nachdem ich einiges an Afd-Reden gehört habe, dazu, wählen zu gehen (Afd) und die Wahl zu beobachten. Dazu kann man einfach kurz vor 18 Uhr in seinem Wahllokal erscheinen und alles beobachten bzw. aufschreiben. Anleitungen dazu gibts zuhauf im internet.

Hier in der Stadt ist es seit Tagen laut. Ständig fahren Notfahrzeuge (Krankenwagen, Feuerwehr und ähnliches) zu hauf durch die Stadt. Selbst jetzt, an einem Sonntagmittag, geschieht dies. Vorgestern ging es über 2 Stunden so. Wo die genau hin fahren, weiß ich nicht. In der Stadt selber war alles ruhig.

Es liegt aber etwas in der Luft.

Auf Diskussionen mit Nationalsozialisten habe ich keine Lust mehr weil diese seit Jahren erfolglos sind. Volksgenosses hangout bei youtube regelmäßig Samstag Abends ab 22 Uhr (!) ist mir viel zu spät, um diese Zeit bin ich nur noch halb wach und wenig später gehe ich in der Regel ins Bett. Dann noch dreieinhalb Stunden zu hören, wie sich verschiedene anonyme Leute die Köpfe heiß reden, parallel dazu den chat mit noch  mehr komischen Leuten, das ist mir einfach zu anstrengend, und diese Rederei bringt auch, meiner Erfahrung nach, überhaupt nichts. Es ist schlicht Zeitverschwendung und Energieverschwendung. Das tut mir ja leid für den Volksgenossen, der ist bestimmt ehrlich und meint es auch gut mit seiner Initiative, nur, an der Umsetzung hapert es. Das ist nicht die Schuld des Volksgenossen, denn es müssen ja auch Leute mitmachen; einer alleine kann nun mal nichts bewegen. Das weiß ich ja selber aus eigener Erfahrung.

Auch das mit der Vernetzung, daß man immer sagt, man solle sich vernetzen, ist nichts als eine große Lüge. Leute, ich erkenne eure Lügen, ihr wollt euch nicht vernetzen, tut doch bitte nich so, als ob das anders sei.  Ich höre mir eure Lügen jetzt schon mindestens drei Jahre an (vor vier Jahren habe ich euch schon gewarnt in meiner Funktion als 2. Vorsitzender des Kreisverbandes Köln der NPD) und ich habe von euren Lügen echt einfach die Schnauze voll. Aber Oberkante Unterlippe!

Wie doof seid ihr, daß ihr mir Unwissenheit vorwerft oder Lügen oder Desinformation? Glaubt ihr, ihr seid irgendwie auch nur ansatzweise glaubwürdig? Nein ich weiß das besser, ich bin lange genug „dabei“. Ich muß das auch niemandem beweisen. Ihr wollt keine Vernetzung, ihr seid bloß Internetpatrioten.

Ich möchte damit das Thema abschließen, weil es nur negative Energien verbreitet.

Ich schließe diesen Artikel mit Fotos vom vorigen Jahr, die ich in dieser wunderbaren Landschaft gemacht habe, um ein wenig zu vermitteln, wie schön und wie weit hier die Landschaft ist. Solch eine Landschaft kennt man gar nicht, wenn man aus der Stadt kommt, ich kannte eine ähnliche Landschaft aus dem Westen rlands, welches ich oft besucht habe, mit dem einzigen Unterschied: In Irland regnet es ständig, hier aber sehr selten.

Es soll auch ein blog entstehen mit noch mehr Fotos, ich habe sehr viele mittlerweile auf dem Rechner. Den blog gibt es schon, aber er ist noch leer: www.neueheimatkyffhaeuser.wordpress.com

Selbst jetzt, als daß ich über ein Jahr hier wohne, hat dieses schöne, wilde, weite Land nichts von ihrer Faszination für mich verloren. Speziell die Ebene zwischen Kyffhäuser und Harz nennt man Goldene Aue, und ich finde, sie trägt ihren Namen zu recht. Hier eine Beschreibung aus dem internet: https://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Aue

Fotos – mal sehen wieviel hier reinzustellen geht:

32e-Goldene-Aue
Goldene Aue – rechts das Kyffhäusergebirge
33e-Kreuzung-Kaiserweg
Kreuzung Kaiserweg
35e-Richtung-Heringen
Richtung Heringen  mit Blick auf  Harz
27e-Auf-der-Hoehe-Ochsenberg
Auf der Höhe der Windleite – Ochsenberg
18e-Kyffhaeuser-Weite
Kyffhäuser Weite
14e-goldene-Aue
Kühe bei Auleben
1e-grosse-Weite
Arbeit beendet
16e-Blick-Richtung-Harz
Zwischen Badra und Auleben – Blick Richtung Harz
28e-Blick-zurueck-3
Blick Richtung Kyffhäusergebirge
8e-Hochebene
Hochebene Nähe Kleine Wipper
16e
Zwischen Göllingen und Bendeleben
20e-Lutherweg-Blick-richtung-Kyffhaeuser
Lutherweg – Blick Richtung Kyffhäusergebirge
16e-Weite
Weite
5e
Hier gibt es viele verschiedene Distelarten
22e-Blick-auf-Badra
Blick auf Badra
9e-Blick-nach-Suedosten-Hainleite
Blick Richtung Südosten / Hainleite
7e
Dies ist wohl eines meiner schönsten Fotos von dieser Gegend. Vielleicht werde ich das einmal malen.

Teutoburgs Wälder

Gesunder Nationalismus mit Nationalsozialisten nicht möglich – der Linksstaat

Das Argument, aber in der Natur ist das auch alles so, zieht nicht.

Solche Aussagen, getätigt von Frei Geist 2, hier:

(übrigens sehenswerte Doku)

 

„Der National Sozialismus orientiert sich strikt an der Ordnung der Natur. Der Schwache stirbt, der Starke überlebt. Nur so sichert die Natur eine gesunde Art die es wert ist sich auch überhaupt fortzupflanzen und zu überleben. Menschen die durch das Judengift des falsch verstandenen Moralismus / Humanismus geschädigt wurden, können das natürlich nicht verstehen. Die Natur kennt da keine Gnade. Der Jäger sucht sich immer den Schwachen aus, nie den Starken, Gesunden. Deshalb ist es unausweichlich, durch natürliche Selektion, den Volkskörper gesunden zu lassen.“

sind der Sargnagel der Restdeutschen.

Screenshot dieser Aussage:

kein-gesunder-nationalismus-moeglich-screenshot-freigeist2

Meine Antwort:

Die Ordnung der Natur ist mir bekannt. Der Mensch sollte sich innerpsychisch und sozial höher entwickeln, als die Natur. Oder stellst Du Dich auf die Entwicklungsstufe von – beispielsweise – Affen? Das vermute ich mal nicht.
Ihr Nationalsozialisten seid deshalb dem Untergang geweiht. Niemand, der Mensch ist, und menschlich fühlt, will (nach Eurer Definition) „schwache“ und „kranke“ aussortieren als „lebensunwertes Leben“. Da seid Ihr leider etwas der Zeit hinterher.
Denn solches zu tun, würde auch heißen, Menschen des eigenen Volkes, welches bei Eurer faschistoiden Idee nicht mitmachen will oder kann, zu vernichten. Ihr seid deshalb nicht nur menschenfeindlich, sondern auch feindlich dem eigenen, deutschen Volk gegenüber. Denn ihr wollt ja auch die eigenen Menschen, die nicht Eurem „Ideal“ entsprechen, vernichten.  Ihr seid also gar nicht deutschfreundlich.  Ihr seid verhinderte Herrenmenschenzüchter.

Wenn die Menschen in der brd die Worte „Selektion“ und „Volkskörper“ hören, in dem negativen, lebensfeindlichen Zusammenhang, in dem Ihr diese Worte gebraucht, wenden sie sich mit Grausen ab, und das ist gut so. Denn es zeigt, daß die Menschen anfangen, seelisch zu gesunden und eben weniger anfällig werden für faschistoide Lehren wie den Nationalsozialismus.

Es ist nur schade, daß durch Eure Lehre, die nachgewiesen menschenfeindlich ist, im deutschen Restvolk eine abschreckende Wirkung erzielt wird, sich überhaupt mit der Geschichte des deutschen Volkes und mit allem, was völkisch ist, zu beschäftigen. Daß Eure menschenfeindliche Lehre diese Wirkung hat, seid Ihr Euch offensichtlich gar nicht bewußt.  Wenn ein Deutscher das Wort Volk  oder irgend ein anderes Wort, welches in diese Richtung geht, öffentlich benutzt, wird er bekanntlich in die übliche „Nazi-Ecke“ gestellt, und mit „Nazi-Ecke“ ist Eure Ideologie gemeint, der Nationalsozialismus, damit wir uns hier nicht falsch verstehen! Es gibt aber ein völkisches Gut, eine deutschvölkische Identität, die NICHTS, aber auch GAR NICHTS mit dem Nationalsozialismus zu tun hat, und diese UNSERE (nicht: Eure!) völkische Identität ist sehr alt, sie beschränkt sich nicht auf Eure „glorreichen“ 12 Jahre, die Ihr vergeblich (nämlich weil sie eine abschreckende Wirkung haben) immer und immer wieder zitiert. Im Gegenteil, ihr solltet endlich aufhören, altes deutsches Kulturgut und auch religiöses Gut für Eure miesen Zwecke zu vereinnahmen (Beispiel: Hakenkreuz), denn ihr schadet nur dem, was ich als „deutsches Restvolk“ bezeichne, und Ihr schadet des deutschen Restvolkes Suche nach einer wahrlich deutschen Identität JENSEITS des Nationalsozialismus.

Von dieser deutschen Identität jenseits des Nationalsozialismus hört man nichts, weil Ihr mit Eurem menschenfeindlichen Extremismus und dementsprechenden Gehabe/Verhalten alles zudeckt, jede anderslautende Meinung diffamiert und gegebenenfalls als „jüdisch“ oder „Krypotjüdisch“ verunglimpft. Ihr seid halt Betonköpfe. Unaufhaltsam auf Eurem Weg zur endgültigen Vernichtung des deutschen Restvolkes. Gesunder Nationalismus ist mit Euch nicht möglich.

Genauso habt ihr mein Schaffen kaputt gemacht im Internet, und mich als „Linken“ oder „Juden“ oder „Kryptojuden“ diffamiert. So „nett“ seid ihr zu Euresgleichen. Ihr seid WIDERLICH. Ekelhaft. Abschreckend, einfach nur pfui.

Teutoburgs Wälder

Zukunft wird so aussehen – Merkel überall ausgepfiffen

gefunden bei: Journalistenwatch.com

Zensur: „Your comment is awaiting moderation“

Vielleicht sind es Hirngespinste; vielleicht auch nicht! Ich weiß es nicht, aber was ich so sehe; wir haben bald fertig!! Fertig 4-ever!! Bückt euch schonmal und Mädels zieht euch artig Kopftücher und den GanzKörperKondom an!!! Und schön den Arsch beim „Gebet“ in den Himmel strecken!!! Teppich darunter nicht vergessen! DAS ist Deutschland / Europa 2025!!

„Vorreiter“ wurden bisher ja immer nur belächelt; hinterher eher verehrt.

Ich wollte, werde, und will kein Vorreiter sein!! Aber ich sehe eine sehr düstere Zukunft für Deutschland; ich sehe eine sehr, sehr dunkle Zukunft für Europa! Wo führt uns all das hin was sich hier gerade entwickelt?? Schaut nach Schweden! Macht endlich Eure Augen auf! Erkundigt euch außerhalb der offiziell genehmigten Info-Medien! Macht endlich eure Augen auf! Wir werden komplett überrollt (werden)!!!

Das Gejaule von den Minarett-Türmen wird für uns 17x am Tag ALLTAG werden!! Ständig dieses Gejaule über Lautsprecher! Gewöhnt euch daran! Und immer schön den Arsch beim Gebet in den Himmel strecken!!! Teppich darunterlegen nicht vergessen!!!

Macht endlich Eure Augen auf und seht!! Diese Flut wird uns komplett erledigen und unterwerfen!! Zigtausende warten nur auf unsere Wahl! … und dann werden sie kommen! Es werden Millionen werden / Millionen werden kommen / es werden Millionen sein die über Europa her(ein)fallen! Stoppen kann und wird sie niemand mehr! Klar; ich spinne; ich hab nen Knall hoch 17!!! Freut Euch!!!

Die bekommen vorher auch noch viel, viel Geld vom Steuerzahler und dürfen wahllos vergewaltigen! Es wurde ja auch schon gefordert, daß weiße Frauen das Sperma unserer „Bereicherer“-Freunde breitbeinig mit Freuden aufnehmen, da „weiße“ Männer nur Pokemons fangen, Bier saufen und Fußball gucken! Weiße Männer bringens nicht mehr!!

Habe mich bisher überhaupt nicht für Politik interessiert, aber was da auf uns zukommt… WOW! Das ist unser Untergang!!!

Der „Point of NO Return“ ist bald erreicht; spätestens am 25.09.2017…. dann gibt es keine Umkehr mehr; dann ist Deutschland und Europa verloren!

Es werden anarchische Zustände auf uns zukommen; letztendlich wird aber wohl der ISlam regieren! Ohne mich! Werde möglichst weit vorne dabeisein!!! Oder STEHT ENDLICH AUF!!!

Es wird Bürgerkrieg geben; es wird Mord und Todschlag geben; Massenvergewaltigungen, Enthauptungen, Zwangsehen, und Minarettgejaule ohne Ende! Deutschland 2040!

DAS wird Deutschland & Europa in Zukunft sein und werden! VIEL SPASS!!

Orwell 2018

So könnte es kommen / so könnte es sein:

Freut sich auf die neue „Menschenlieferung“ für Deutschland: Angela Merkel (Foto: Collage)

Unsere Zukunft ist düster, wenn es überhaupt eine Zukunft gibt. Hier mal die Aussichten aufs nächste Jahr von M. Weilers:

Orwell 2018!

Ein deutsches Tagebuch
30.09.2017
Nun nach den Wahlen kommen wieder vermehrt Flüchtlinge, diese armen Menschen brauchen unseren Schutz.

21.11.2017
So langsam aber sicher könnte man jetzt aber doch die Grenzen schließen, mittlerweile kommen täglich mehrere Zehntausend.

03.01.2018
Immer noch kein Ende dieser Masseneinwanderung in Sicht. In Bayern, so hört man, trauen sich die Menschen kaum noch auf die Straßen. Naja, Bayern ist weit weg und Frau Merkel sagt schließlich, dass wir das schaffen.

26.02.2018
In Bayern und NRW scheint es mittlerweile ganz schlimm zu sein. Im Fernsehen zeigen sie zwar nichts und auf Facebook wird auch alles gelöscht, doch im Internet habe ich in ausländischen Medien gelesen, dass es zu zahlreichen Morden, Plünderungen und Vergewaltigungen gekommen ist.
Naja, Bayern und NRW ist weit weg und Frau Merkel sagte erst gestern noch, dass wir das schaffen.

Nachtrag 22.14 Uhr
Aus Frankfurt und Offenbach hört man, dass Deutsche reihenweise fliehen, weil es zu kriegsähnlichen Zuständen gekommen ist.
Hoffentlich tut die Merkel endlich was.
Gott sei Dank ist Hessen weit weg.

02.04.2018
Merkel tut und tut einfach nichts.
Wie man hört, sind mindestens 6 Millionen Afrikaner seit den Wahlen eingewandert und täglich kommen weitere Zehn oder Fünfzehntausend hinzu.

16.04.2018
Unsere Stadt ist kaum wiederzuerkennen.
Seit letzten Samstag werden nun Afrikaner in Sonderzügen in unsere Stadt gebracht.
Naja, zum Glück ans andere Ende der Stadt.
Frau Merkel sagte heute auch, dass dringend noch leerer Wohnraum benötigt wird.

21.04.2018
Das Haus von Familie Schmidt wurde durch die Stadt beschlagnahmt.
Sie würden eine Entschädigung bekommen hieß es, na ob das mal so stimmt?

24.04.2018
Im Nachbarsviertel hatte es vorgestern sechs und gestern vier tote Deutsche gegeben, ich frage mich langsam, ob Frau Merkel uns mit ihren „Wir schaffen das“ nicht angelogen hat.

27.04.2018
Gestern sind Afrikaner ins Haus der Schmidts eingezogen. Viele Häuser auf unserer Straße wurden mittlerweile durch die Stadt beschlagnahmt.

04.05.2018
Es bleibt kaum Zeit zum durchatmen. Polizeisirenen Tag und Nacht. Seit vorgestern sind wir die einzig verbliebenen Deutschen in unserer Straße. Frau Merk…
Ich muss Schluss machen, jemand ist im HaU ksjhsgs kkdkdkdop…

Überlegt Euch gut was / wen Ihr wählt…

***

ENDE Kommentar

Ich glaube nicht, daß die kommenden Wahlen noch irgend etwas ändern werden. Sieht man das gesamte Geschehen auf politischer Ebene in größerem Zusammenhang, auch zeitlich größerem Zusammenhang, gab es bei der letzten Bundestagswahl die letzte reale Chance, etwas zu verändern.

Ich bin immer noch der Meinung, daß die Afd ein vom System gezielt erschaffenes Produkt ist, welches die Opposition auf der „rechten“ Seite des politischen Spektrums binden soll in „systemische“ Maßnahmen wie „Wahlen“ – damit verbunden die typische Hoffnung, durch Wahlen ließe sich in diesem Land noch etwas verändern. Meine Erfahrung mit Parteien zeigt, daß dem nicht so ist beziehungsweise, nicht so sein kann.

Nichtdestotrotz habe ich mir natürlich diverse Filme und und weitergehend andere Informationen über Afd-Politiker angesehen und angelesen, so daß sich mein Eindruck von der Afd mittlerweile etwas korrigiert hat. Ich bin der Meinung, gewisse Leute wie zum Beispiel Gauland und natürlich auch Höcke wären jetzt gut für unser Land – und es ist besser, sie zu wählen, als nichts zu tun.

Ich bin der Meinung das Projekt Afd gleitet den Erschaffern dieses Projekts aus der Hand, es hat sich aufgrund des großen Unmutes der gesamten Bevölkerung verselbstständigt. Mir scheint tatsächlich eine Art Erwachen durchs Netz zu gehen, welches begleitet wird von einem Erwachen der Bevölkerung da draußen, welches ich daran festmache, wie A. Merkel bei ihren Wahlkampfauftritten öffentlich nicht nur im sogenannen „Osten“, sondern eben auch in Städten des „Westens“, empfangen wird. Sie wird nirgendwo wohlwollend-freundlich empfangen, selbst in Städten wie Bergisch-Gladbach und Cloppenburg, Bayreuth und vielen mehr, wird sie ausgepfiffen.

Ich frage mich an dieser Stelle, wer diese Frau noch wählt. Die Mainstreammedien-Umfragen schwafeln etwas von 40 Prozent für Merkel; dies kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Tatsache ist, daß es in der Vergangenheit Wahlfälschungen gab. Ebenso ist Tatsache, daß ab einer gewissen Prozentzahl Wahlfälschungen schwierig werden; man kann wohl kleine Parteien an der sogenannten 5-Prozent-Hürde scheitern lassen und auch mal aufstrebende Parteien unter 10 Prozent drücken, aber darüber hinaus, wenn es über 20 Prozent geht, werden Wahlfälschungen schwierig.  Offiziell erkennt man jetzt an, daß die Afd 11 Prozent bekommen würde und damit drittstärkste Partei sei, aber das erscheint mir auch viel zu wenig, und auch diese Prognose erscheint mir NUR als ein müdes, erzwungenen Zugeständnis der Mainstream-Medien an den nicht mehr zu verleugnenden Aufstieg der Afd.

Man kann es nicht mehr ignorieren, die Stimmung kippt. Und der Deutsche tut das, wozu er fähig ist: Er geht wählen.

Trotzdem bin ich der Meinung, daß es eigentlich zu spät ist, aber wir werden sehen, was nach der Wahl ist – sofern es noch zur Wahl kommt. Vielleicht wissen „die“ ja auch längst, daß die Afd explosionsartig zunehmen wird in der Wählergunst, und daß die Wahl zu einem Desaster wird für die Systemparteien, und aufgrund dieses Wissens wird man es nicht mehr zur Wahl kommen lassen?

Teutoburgs Wälder

Wider den Verfall des Guten

Deutscher Hiphop war das Thema irgendwo. Da hab ich mich immer gegen ausgesprochen. Das ist keine ursprünglich deutsche Musik. Auch wenn da jemand in deutscher Sprache seine Reime stammelt.

Versucht es mal mit singen, ist mein Standardargument. Da wären die meisten aufgeschmissen, singen, das können sie nicht mehr. Den Ton treffen, wie geht das.

Früher hatten wir Musikunterricht in der Schule, dort lernte man das Notensystem, Noten lesen, ein Instrument, und natürlich singen plus Gehörbildung.  Ein gutes Gehör ist ganz wichtig für einen Musiker, ohne geht es nicht, das ist ähnlich wie die Fähigkeit eines Malers, Dinge abzuzeichnen, die er vor sich sieht, ohne diese geht es auch in der Bildenden Kunst nicht. Ja ich weiß, die meisten können das auch nicht mehr, weil sie es nie gelernt haben, in der Bildenden Kunst verläuft der Verfall ähnlich wie in der Musik: Nichtskönner bestimmen, was IN ist und was Geld kosten darf und wer gut ist und wer nicht.  – Zurück zur Musik. Die Kinder bekommen heute keinen Musikunterricht mehr, sondern ein smartphone in die Hand gedrückt und damit verdaddeln sie ihre Jugend. Künstlerische Bildung bekommen sie nicht mehr, dies empfindet man als überflüssig. Schließlich soll der zukünftige Erwachsene ja nicht kritisch betrachten können, was ihm im Kunst – und Kulturbereich dargeboten bzw. angeboten wird. Er soll nur kaufen. Das heißt, er soll begeistert sein von jedem Schrott, den man ihm anbieten wird per Werbung. Kritische Menschen sind aber per se vorsichtig, und sie wissen genau, wenn sie die richtige Bildung haben, was gut ist, und was nicht gut ist, weil sie es so gelernt haben.

Bei mir ist das der Fall im Bereich Musik (bis auf klassische, davon hab ich nicht wirklich eine Ahnung, wenn ich auch gerne mal etwas Dementsprechendes höre) und später im Bereich Fotografie/Grafik/Bildende Kunst.  Den letzteren Bereich habe ich mir selber erarbeitet, als angeblich so dummer und fauler, offizieller „Arbeitsloser“ (allgemeine brd-Doktrin, wird gerne von Nationalsozialisten und Hetzern und Mobbern im Netz übernommen, weil sie nicht selbst denken können). Ich war nie arbeitslos, in dem Sinne, jetzt bin ich ja bekanntlich Rentner und mir fehlt weitere Kraft, mit da fort zu entwickeln. Auch sehen ich keinen Sinn mehr darin, denn in dieser Gesellschaft weiß man das Schöne, Wahre und Gute nicht zu schätzen. Die Mär, daß sich Gutes von alleine durchsetze, ist und bleibt eine schöne Märchengeschichte, nein, das tut es nicht, denn: aufgrund welcher Prämissen sollte es das? Wenn die Menschen, die breite Masse, das Schöne, Wahre und Gute nicht mehr erkennen können und, weiter gehend, deshalb auch nur zu schätzen wissen, dann hören sie es nicht, schauen es sich nicht an, kaufen sie es auch nicht, so einfach ist das. Sie suchen nicht danach, sie geben sich mit Schrott zufrieden, ihnen fehlt auch nichts. Bei mir war das immer anders, ich habe immer nach dem Schönen, Guten und Wahren gesucht und auch danach gestrebt, möglichst gut zu sein.

Hier noch mal den Schwarzen Raben:

Mein Tipp: Schaut euch an, was ihr öffentlich als „Kunst“ geboten bekommt, dasselbe gilt für Musik. Hinterfragt kritisch, hört kritisch, schaut kritisch, kauft nicht jeden Mist. Erst recht keine deutsche Rap-Hiphop-„Musik“.

Teutoburgs Wälder