Freiheiten werden nicht gegeben, sie werden genommen. Aldous Huxley

Ganzer Text lesenswert.

„Intelligente Telefone, intelligente Städte und intelligente Straßen sind nichts anderes als ein Code für das Ausspionieren und Kontrollieren von Menschen. Truman hat endlich begriffen, dass er seine Freiheit selbst wählen und nicht Christof geben kann. Es gibt eine kleine Minderheit von Amerikanern, die nach zwei Jahren totalitärer Maßnahmen, die darauf abzielen, uns unsere Freiheiten und unsere Freiheit zu nehmen, dasselbe begreifen. Die Frage ist, ob genug diese von der tyrannischen Regierung inszenierte Show verlassen werden, um etwas zu bewirken. Die Zukunft der Menschheit hängt buchstäblich von der Antwort auf diese Frage ab.“

„Ich weiß, dass ich mich niemals an diese abnormale Gesellschaft anpassen oder umstellen werde. Wir können ein System, das so gründlich manipuliert und kontrolliert wird (z. B. die Wahlen in Arizona 2022 und die Präsidentschaftswahlen 2020), sicherlich nicht mit herkömmlichen Mitteln ändern. Diejenigen, welche die Kontrolle haben, können unsere Politiker, Wissenschaftler, Ärzte, Akademiker, TV-Persönlichkeiten und Journalisten leicht kaufen, damit sie das Netz ihrer Wahl spinnen und ihre verabscheuungswürdige menschenfeindliche Agenda der Abartigkeit unterstützen. Die einzige praktikable Lösung ist die individuelle Lösung, die darin besteht, wie Truman aus dieser Scheinwelt aus zusteigen.

Eine bewaffnete Revolution wird ein Fehlschlag, da die Oligarchen über weitaus mehr Feuerkraft verfügen und die Dissidenten unorganisiert und verstreut sind. Eine Form der „irischen Demokratie“, bei der ein stiller, verbissener Widerstand, der durch den Rückzug aus der Gesellschaft, die Ablehnung von Autoritäten und die Nichtbefolgung von Regierungsdiktaten durch Millionen einfacher Menschen gekennzeichnet ist, dürfte weit mehr bewirken als Aufruhr und bewaffnete Revolution. Millionen von Menschen praktizieren bereits eine Form der irischen Demokratie, indem sie sich nicht maskieren, sich nicht sozial distanzieren, sich nicht impfen ließen und die Kontrolle über ihre eigenen Gesundheitsentscheidungen übernehmen.“

„Viele haben der modernen Welt bereits den Rücken gekehrt und sich aufs Land zurückgezogen – sie betreiben Landwirtschaft, betreiben Heimarbeit, betreiben Tauschhandel und geben Cäsar nur das Nötigste. Sie haben sich für ein hartes, aber weitaus erfüllteres Leben entschieden.“

Quelle: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=625878

Original-Link in Englisch: https://www.theburningplatform.com/2022/12/02/we-are-trapped-in-a-truman-show-directed-by-psychopaths/

Zur Ergänzung: Platons Höhlengleichnis: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2020/10/29/platons-hoehlengleichnis/

Extrem nüchterne Bestandsaufnahme

Massen von Schnee und Astbruch. Ich brauchte zwei Tage, um den Schaden zu beseitigen. Der Schnee bleibt liegen – nichts als Hindernis und Dreckwetter. Wenn das so weitergeht … hier ist es auch extrem dunkel tagsüber, angeblich soll das hoher Luftdruck sein. Fragt man sich „nur“, ganz bescheiden, wie man ist, wo die Dauerbewölkung herkommt. Keine Änderung in Sicht. Man kann froh sein, wenn es nicht weiter schneit, denn die Bäume sind trocken und brechen bei diesen Schneemassen. Um die Unfähigkeit der Meteorologen zu vertuschen, wurde ein neues Modewort erschaffen: „Höhentief“. Aha. Aufgrund dieser komischen „Höhentiefs“ weiß keiner dieser unfähigen Meteorologen, wo es demnächst schneit, ob es langfristig wärmer wird oder kälter. Kann man in die Tonne packen, diese Leute. Die erzählen immer was Anderes, was nicht stimmt, und um ihre Unfähigkeit zu verbergen, erschaffen sie dann neue Begrifflichkeiten.

Offiziell 10% Inflation. – Wer das glaubt …

Zunehmende Teilzeit oder Arbeitslosigkeit. Dazu viele, die in Rente gehen. also weniger Steuereinnahmen.
Zum Ausgleich nur in 2022 rund eine Million neuer Sozialhilfe- und Mietgeldempfänger.

Je nach Temperatur, genug (extrem teures) Gas bis Mitte Januar oder Anfang Februar (bei 17° und kalt-duschen).
Die Stromversorger drohen jetzt schon, daß sie regionsweise den Strom werden ausschalten müssen.

Wenn die nächste geplante Harakiri-Sanktion (Ölkauf Embargo) kommt, werden weniger Lebensmittel bis zu den Verkaufsstellen kommen.
Wenn ich im Wirtschaftsministerium angestellt wäre, wuerde ich das so zusammenfassen: Wir haben keine Probleme. Nur leichte Mängel an Strom, Wasser, Heizung, Treibstoff, Geld und Nahrungsmitteln. Aber, wenn die schon-länger-Deutschen ein bißchen zusammenrücken, haben wir noch viel Platz fuer Gäste aus aller Welt.

Folgen:

https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/191066-deutschland-nimmt-dieses-jahr-mehr-fluechtlinge-auf-als-2015

Die Flüchtlinge bemerkt man hier deutlich, beim Einkaufen begegnen einem sehr viele hellhäutige Menschen, die aber entweder russisch oder eine andere Sprache aus diesem Sprachraum sprechen. Auf den Parkplätzen haben die Autos mit dem Kennzeichen „UA“ zugenommen.

Na ja Deutschland hat es ja. Noch.

Die Stromversorgung funktioniert einwandfrei. Noch (?).

Flaschengas ist teurer geworden. Obi hat mal wieder nichts mehr, und wechselt den Zwischenhändler von Tyczka auf Rheingas. Hier hat man sich offensichtlich ordentlich mit Gas eingedeckt, in einer Woche wurden 28 Flaschen verkauft. Oder warum sind die Lager leer, eine Ausrede fürs Nichtstun findet man aber hier immer, deshalb habe ich gar nicht mehr nachgefragt, was da los ist beim Obi. Ich sag nur: Dumm, dümmer, Mitteldeutschland.

Das sind so die Probleme, mit denen man sich als chronisch kranker Rentner ohne Auto rumschlagen muß. Vor allen Dingen der Schnee ist extrem beschissen, weil er nur behindert. Da kann ich nicht mal Rad fahren. Immerhin haben sie es geschafft, rund um das Haus hier zu streuen.

Von einem politischen Wandel über einen Bewußtseinswandel sind wir hier noch Lichtjahre entfernt.

In diesem Beitrag jedoch, Länge ca 38 Minuten, traut sich sogar einer, öffentlich auszusprechen, was bezüglich „Corona“ Fakt ist:

https://rtde.website/inland/156221-dr-paul-brandenburg-wir-muessen/

„Ich sage, wir leben in keinem Rechtsstaat mehr“ Zitat Paul Brandenburg. – Das gesamte Dilemma, nämlich, daß wir keine unabhängige Justiz haben, ist erst sehr wenigen Menschen klar. Dennn es nützt nichts, zu fordern, daß „Männer wie Steinmeier oder Lauterbach“ vor Gericht gehörten. Hier im Ort geht noch regelmäßig der Krankenwagen, in kürzeren Zeitabständen (ca 2 – 3 Stunden) hört man ihn oft mehrfach. Die Folgen der Spritzung werden sich noch richtig deutlich zeigen; das ist erst der Anfang.

Die „Arminius-Runde“ behauptet in ihrem neuesten Beitrag immer noch, daß alles, was derzeit geschehe, ein „deutscher Plan sei“ und daß der der Zusammenbruch des Westens längst begonnen habe, man also nur abwarten müsse und daß nach dem“ Zusammenbruch des Westens“ das Deutsche Reich wieder erstehen werde, weil eben das „Ganze“ „ein deutscher Plan ist“. Gründe – Fakten – sucht man bekanntlich bei diesen Leuten vergeblich, deshalb sortiere ich das in die Schublade „Desinformation“ ein, zusammen mit „Q“, „Fulford“, „White-heads-black-heads“-Gequatsche und sonstigem unbeweisbaren Müll. Hauptsache, die Bevölkerung in Deutschland tut nichts, das ist das einzige Ziel dieser Desinformanten: Abwarten bis alles gelaufen und nichts mehr änderbar ist.

Link zum neuesten Beitrag der „Arminius-Runde“; Video, ca 17 Minuten: https://odysee.com/@justme:c/Arminius-Erben-Einblicke—21.11.2022:c

Sonst gibt es hier nichts Neues. Außer Schnee, Schnee und nochmals Schnee, abbrechende Äste und Mistwetter. Dagegen sieht es unten auf dem Foto sehr freundlich aus.

Interessantes Video zu den Externsteinen

Länge: 28.50 Minuten: https://www.youtube.com/watch?v=FKPQLBmVUoM

Zu diesem Thema kann man hier auf diesem blog folgende Artikel nachlesen: 1. https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2021/01/23/widerlegung-einer-geschichtlichen-luege-und-fruehgeschichtliche-himmelskunde/

2. https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2022/04/14/allsherjargode-zu-ostara-und-dem-osterfest/

Alter Artikel von 2016 ganz:

„Externsteine ein Zentrum – Nachtrag Ostern

am 1. April 2016

Für die Externsteine gibt es vielfältige Belege. Die könnte man hier zum Beispiel nachlesen: Forschungskreis Externsteine

Belege dahingehend, dass die Externsteine als Zentrum weitgehender astronomischer Forschungen ( die auf nichts anderem als langjährigen Beobachtungen der damals dort siedelnden germanischen Stämme fußten,). Wenn man mehr wissen will, was ja heutzutage selten ist, da die Wahrheit  nicht mehr erwünscht ist, kann man Weitergehendes unter “Germanische Heiligtümer” von Wilhelm Teudt nachlesen, das Buch gibt es noch zu kaufen und es ist empfehlenswert. O der man liest im Netz unter obiger Seite nach, oder man googelt nach “Heinecke System” von Gert Meier, oder nach dem hier zum Beispiel: “Die Externsteine als Geburtsstätte und Zentrum der alteuropäischen Vermessungswissenschaft.”
Fündig wird man dann hier: efodon e.V.

Dort gehe man auf “Archiv”, (linke Seite), dort auf “Vor-Frühgeschichte”, dort scrolle man dann runter auf das Jahr 2006 und finde dort zum Beispiel (sind ja noch mehr lesenswerte Artikel da):

Der Leistruper Wald und seine Vernetzung mit dem Kultgebiet der Externsteine / G. Meier, 2006

  1. Das Heinecke-System: Frühgeschichtliche Visurlinien auf Sonne und Mond, Teil 1 und 2, die Darstellung des Systems und die Deutung, G. Meier, 2006
  2. Der Bodenhimmel über der Oesterholzer Mark und die Spitze der Externsteinpyramide, A. Kaulins, 2006
  3. Die frühgeschichtliche Vernetzung der Paderquellen (Dom von Paderborn mit Externsteinen), G. Meier, 2006
  4. Die Externsteine: Alteuropäisches Kult- und Wirtschaftszentrum seid mindestens 5 000 Jahren. Der Kessel in der Haupthöhle von Felsen 1, G. Meier, 2007
  5. Teil zwei: Der Sargstein und das Felsengrab, G. Meier, 2007
  6. Nachrichtenknotenpunkt Externsteine, L, Geise, 2007

…  Und natürlich die Himmelsscheibe von Nebra, die vollständig die Mär vom dummen germanischen Barbaren widerlegt. Wer aber sieht, mit eigenen Augen sieht, wie das funktioniert mit den frühgeschichtlichen Visur-Linienm glaubt diese Mär sowieso nicht mehr.

Nachtrag zu Ostern:

Der Osterhase ist uns kein heiliges Tier, weil irgendwer das im 17. Jh. geschrieben hat, sondern weil er seit urdenklichen Zeiten um die Zeit der Frühlingsgleiche in den Flecken des Vollmondes gesehen werden kann: Ein linksgewendeter Hase der ein Ei hält in einem Nest. In andern Jahreszeiten ist die Mondscheibe gedreht und man sieht in den Mondflecken andere Bilder.
Ostara ist ein anderer Name für Freyja, was sich auch durch Ortsnamen in Kultstätten ergibt. So liegt die Osterquelle in Berlin Lübars (Lübars = Liubas Ort, Liuba = Freyja), in Lübbenau liegt ein Ostergrund beim Liuba-Hain neben einem Frauenberg usw.

Teutoburgs Wälder“ Zitat Ende, alter Artikel von 2016

Zu den Spuren menschengemachter Hand an den Felsen empfehle ich Ulrich Niedhorn:

https://www.goodreads.com/author/show/650362.Ulrich_Niedhorn

Die Bücher: „Isenhäger Studien zur frühen Skulpur“ Band 4 und 6, die mir vorliegen, findet man leider nicht mehr im Netz.

Zu Band 4: „Die Kunst des Bretonischen Megalithikums“:

„Bisher hat niemand erkannt, welche Beziehung zwischen den Menhiren undd den megalithischen Reliefs und Gravierungen der Bretangne bestehen. Es gibt sogar Stimmen, welche bestreiten, daß die „Dekoration“, welche letztere bilden, überhaupt Kunst sei. Dann hätten die Menhire erst recht nichts mit Kunst zu tun. Nicht sie stehen hier im Mittelpukt, wie es das Einbandfoto suggerieren könnte, sondern was hinter beiden, den Menhiren und den Gravierungen als ein rasch vergängliches Motiv steht, von dem beide, die „unvernünftig großen“ Steine und die unmaßstäblichen Gravierungen Abbilder sind.“ Zitat Ende

Zu Band 6, „Mega-Skulpturen an den Externstein-Felsen“:

„In dem vorliegenden Band werden die an der Felsgruppe erhaltenen Großskulpturen so beschrieben, daß sie anhand einer Lageskizze und der fotografischen Dokumentation aufzufinden sind. Es handelt sich um sechs Bildwerke, welche durch verwandte Gestaltungsweisen und gleichartige Bearbeitungsverfahren  der ältesten Phase der vorgeschichtlichen Anlagen zuzuordnen sind. Zusätzlich wird eine Analyse des losen Relieffragments vorgelegt, welches bisher nicht in Zusammenhänge eingeordnet werden konnte.

Für die Themen der sechs Skulpturen werden unerkannte, beziehungsweise weitgehend unbekannte Deutungsgrundlagen vorgestellt, welche teilweise der frühgeschichtlichen Nordischen Kunst zugehören. Daraus ergibt es sich, daß diese Zivilisation einst in Norddeutschland heimisch war und erst durch Ereignisse in geschichtlicher Zeit nach Skandinavien zurück gedrängt worden ist.

Das Ergebnis der Untersuchung sind erweiterte Vorstellungen von gemanischem Schamanismus. Sie ergänzen, was Karl Hauck durch die Erforschung der nordischen Goldbrakteaten herausfand. Dabei wurde offenbar, daß diese Zivilisation ihre Wurzeln tief in vorgeschichtlichen Epochen hat. Zu den Mythen von den germanischen Planetengöttern konnten aus den wenigen Skulputren natürlich nur einige Beziehungen hergestellt werden. Deren Berücksichtigung verhalf jedoch zu der Erkenntnis, daß der Name der Felsgruppe auf die nordisch-germanischen Planetengötter hinweist. Dieser STERNEN-GÖTTER-STEIN ist somit ein archäologisches Ensemble von hoher Kompleität, welches den Menschen seit Jahrhunderten offen vor Augen steht.

Zitat Ende, der Autor ist Bildhauer.

Zu den sechs Skulpturen folgen Artikel.

Damit stimme ich dem Fazit aus dem oben verlinkten Video ausdrücklich nicht zu, dem Sprecher (und Autor?) fehlt da offensichtlich einiges an Hintergrundwissen. Als kurze Einleitung zum Thema mag es aber dienlich sein.

Du sollst nicht glauben, du sollst kämpfen

Oder: Wie der Verstand einen in die Irre führt

Du sollst nicht glauben, du sollst kämpfen, das möchte ich vielen Menschen sagen, die nicht wissen …. sie suchen nach Glauben, wie nach einer Religion, einer „fixen Idee“, oder sowas. Heidnisch dagegen ist es, zu sagen: Du sollst kämpfen. Wenn du beides tust, glauben UND kämpfen, ist es natürlich noch besser. Aber nur Kämpfen ist heidnisch. Glauben und beten und nichts tun ist Waschlappen-Art. Christen-Art. Esoteriker-Art. Predigen und jammern und reden und Petitionen schreiben ebenso.

Wobei mir schon klar ist, daß eines in das andere übergehen kann.

Man kann und soll auch im Kampf wachsen. Klein anfangen und dann steigern. Für den einen ist es schon extrem schwierig, auf einer Demo sein Gesicht zu zeigen. Der andere hat diese Hürde längst gemeistert oder verzichtet gar auf Demos. Weil er weiter ist im Wissen. Der Mut wird bekanntlich immer weiter steigen, wenn man einmal begonnen hat. Mit jeder Hürde, die man meistert.

Aber diese reine „Glaubens-Schiene“, die ja immer eine Verstandes-Schiene ist – so schrieb mir jemand kürzlich, er könne nicht daran glauben, daß das Gute gewinnt – führt in die Irre. Dann sucht der Verstand nach irgend einem Grund, und meist findet er einen (Schein-)grund, irgend etwas nicht zu tun. Zweifel gibt es ganz viele. Auch ich habe sie. Wenn man verstandesmäßig nach Gründen sucht, wird man immer welche finden. Deshalb sollte man das lassen. Oder abwägen, wann die Zeit für was genau gekommen ist. Oder sich sagen, das und das spricht dagegen, aber ich kämpfe trotzdem.

Das sagt einem aber nicht der Verstand. Sondern das Bauchgefühl.

Und innen drin steht immer geschrieben:

Du sollst kämpfen.

Alles andere ist Humbug. Führt nicht dahin, wo man hin will. Zum Beispiel in eine bessere Zukunft. Unsere Vorfahren haben nur deshalb gekämpft. Wer heute nicht kämpft, hat aufgegeben: Alles, sein Volk, seine Familie, nicht zuletzt sich selber. Als Heide glaubt man natürlich an die Wiedergeburt und nur Kämpfer werden wieder geboren. Waschlappen müssen denselben Mist nochmal durchleben, bis sie es gelernt haben:

Das Leben ist Kampf. Hast du beim ersten Mal versagt, wiederholst du es so lange, bis du es drauf hast.

Film: Died suddenly in deutsch

Plötzlich verstorben. Stew Peters, 21.11.22: https://odysee.com/@Truth:71/Died-Suddenly-Ploezlich-verstorben-Stew-Peters-Deutsch:8

Einbetten läßt wordpress nicht zu.

Sollte man ansehen.

edit: https://dudeweblog.wordpress.com/postkasten/comment-page-43/#comment-33799

„@All
„[…]
Und das bringt uns zurück zu dieser Psycho-Op-„Dokumentation“ namens Died Suddenly. Gleich zu Beginn sprechen sie über Covid-19 und Viren, als ob sie real wären, was sie absolut nicht sind. Das ist die Hauptaufgabe der kontrollierten Opposition, die große zugrunde liegende Lüge am Leben zu erhalten – die Lüge, die die ganze Maschinerie nährt, die Lüge, die uns auf den Knien und unter der Tyrannei von Big Pharma hält.
[…]
Eigentlich ist der Film voll von solchen aus dem Zusammenhang gerissenen und völlig unzusammenhängenden Clips. ..


Und das ist der Zweck der kontrollierten Opposition: Auf den ersten Blick sieht es so aus, als stünden sie auf unserer Seite und kämpften für das Gute, während sie es in Wirklichkeit nur untergraben und uns, die wir versuchen, die Lügen und den Betrug aufzudecken, Schaden zufügen.
Dies war einfach eine Traumaprogrammierung.“
https://bartoll.se/2022/11/stew-peters-died-suddenly-psy-op/https://uncutnews.ch/die-psy-op-ploetzlich-gestorben-ein-winziges-bisschen-wahrheit-gemischt-mit-einer-ganzen-menge-luegen/

Zu: „Der Geist hat keine firewall“: Moderne Kriegsführung

Das Buch: Der Geist hat keine firewall“ kann man hier finden: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2021/10/18/grundwissen-der-geist-hat-keine-firewall/

Ergänzung dazu, Text aus dem Gelben Forum mit der Überschrift: „Das Gehirn hat keine firewall“, link zum Text: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=625302

„Aus US Army War College Vierteljahresschrift: Parameters, Frühjahr 1998, S. 84-92.

„Es ist völlig klar, dass der Staat, der als erster solche Waffen entwickelt, eine unvergleichliche Überlegenheit erlangen wird.“ – Major I. Tschernishev, Russische Armee [1]

Der menschliche Körper enthält, ähnlich wie ein Computer, unzählige Datenprozessoren. Dazu gehören unter anderem die chemisch-elektrische Aktivität des Gehirns, des Herzens und des peripheren Nervensystems, die Signale, die von der Hirnrinde an andere Teile unseres Körpers gesendet werden, die winzigen Haarzellen im Innenohr, die akustische Signale verarbeiten, und die lichtempfindliche Netzhaut und Hornhaut des Auges, die visuelle Aktivitäten verarbeiten. [2] Wir stehen an der Schwelle zu einer Ära, in der diese Datenverarbeitungssysteme des menschlichen Körpers manipuliert oder geschwächt werden können. Beispiele für ungeplante Angriffe auf die Datenverarbeitungsfähigkeit des Körpers sind gut dokumentiert. Es ist bekannt, dass Blitzlichter epileptische Anfälle auslösen können. Vor nicht allzu langer Zeit wurden in Japan Kinder, die sich Zeichentrickfilme im Fernsehen ansahen, pulsierenden Lichtern ausgesetzt, die bei einigen Anfälle auslösten und andere sehr krank machten.

Die Verteidigung der Datenverarbeitungsfähigkeiten des Körpers der eigenen und der gegnerischen Seite scheint ein Schwachpunkt im amerikanischen Konzept der Informationskriegsführung zu sein, das stark auf die Datenverarbeitung von Systemen ausgerichtet ist und darauf abzielt, die Informationsherrschaft auf dem Schlachtfeld zu erlangen. ..

Zitat Ende, weiterlesen unter obigem link zum Gelben Forum, Quellenangabe vorhanden.

Wie man sieht, die Technik hat sich rasant weiter entwickelt. Bald wird es nicht mehr wichtig sein, wie groß die Armeen sind, die in einem Krieg gegeneinander antreten, und über welche konventionellen Waffen diese Armeen verfügen; moderne Technik macht all das überflüssig.

Die Diktatur der Drachen

Oder: Kommunismus – Kapitalismus – egal, alles dasselbe

Der Kommunismus stammt von denselben „fortschrittlichen Ideen“ ab, die den Kapitalismus stützen, denn der wahre Kommunismus, so anders er auch von Theorie und Propaganda dargestellt wird, die darauf abzielt, die Unvorsichtigen zu täuschen, ist die brutalste und ausbeuterischste Form des Kapitalismus.
 
,,Hauptziel der zeitgenössischen Politik, genauer der Welt unter der Herrschaft des Globalis mus, Kolonialismus, Imperialismus, Kommunismus, Sozialismus, Kapitalismus, des Großkapitals und der Oligarchie der Superreichen, die den Planeten als eine einzige große Firma betreiben, ist es, alle Nationalstaaten, alle bodenständige Kultur, Tradition und Eigenständigkeit sowie die lokalen Sprachen abzuschaffen, um sich zu erheben über einen Weltsklavenstaat, bestehend aus den feudalen Technoherrschern über einem Rest versklavter, sprich gechipter Gehirne“. S.27 ,,Die Diktatur der Drachen“ Holger Kalweit  
https://es.b-ok.lat/book/16997809/642b33)
 

Aus: https://fliegende-wahrheit.org/2022/09/08/ein-hoch-auf-die-wahrheit-all-meine-artikel-sind-wahr/#comment-5902

Die Bücher von Kalweit sollte man gelesen haben. Hier: https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Angebote/titel=Die+Diktatur+der+Drachen

sind die ein „bißchen“ teuer, aber es gibt noch andere Plattformen wo man diese Bücher neu kaufen kann.

Umdenken: Man braucht kein Geld, um Werte zu erschaffen

Ich habe nichts gegen Geld als Tauschmittel. Man kann aber gerne versuchen, die internationale Bankenmafia da hin zu bringen, auf Zinsen zu verzichten. Und die Geldschöpfung aus dem Nichts, d.h. ungedecktes Geld zu erschaffen, gehört auch verboten, weil sie ein Verbrechen darstellt. Darüber hatte ich hier: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2022/05/15/geld-aus-dem-nichts-drucken-ist-ein-verbrechen/

und hier: https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2021/10/16/gelddrucken-aus-dem-nichts-ist-ein-verbrechen/

schon berichtet.


Zur Fabrik oder zum Betrieb als Produktionsstätte: Menschen denken da zu eingeengt. Meine Produktionsstätte damals war mein Atelier. Hat nichts gekostet. Ja gut, die Farbe … aber wenn man diesen Gedanken weiter denkt, könnte ich auch beginnen, aus Weide – frei verfügbares Material, kostet nichts – Körbe zu flechten. Brauche ich dafür Geld? Nein, das geht auch alles anders, wenn man will. Dazu muß man aber den Weg, wie es geht, erstmal denken können.


Das Einzige, was Werte erschafft,ist menschliche Arbeit. Das ist der entscheidende Punkt. Man braucht kein Geld, um Werte zu erschaffen.

In der heutigen perversen Welt ist es allerdings so, daß man Geld braucht, um Werte (Dinge, die was wert sind, oder Dienstleistungen) zu verkaufen. Denn: Man muß Werbung machen. Wer heute das meiste Geld hat für Werbung, hat den größten Erfolg. Unnötig zu sagen, daß Menschen, die sich politisch gegen das derzeitige Dumpf-Troll-Brot-und-Spiele-Betrugssystem stellen, keinen Erfolg haben dürfen.

Denn Erfolg würde ja bedeuten, jemand hat großes Publikum, möglicherweise sogar politischen Einfluß. Das muß um jeden Preis verhindert werden. Deshalb gibt es auch keine nationalen Künstler, die Erfolg haben (außerhalb ihrer Szene), weil das einfach verunmöglicht wird. Wie das geht, habe ich selber jahrelang erfahren. Mir ist deshalb klar, warum alle erfolgreichen Künstler auf „Linie“ sind – das kann gar nicht anders sein.

Fazit: Werte zu erschaffen, ist gar nicht mehr erwünscht und deshalb überflüssig. Werte können aber nur durch menschliche Arbeitskraft und / oder menschlichen Geist entstehen. Nicht, indem man bullshit bewirkt und auf Teufel kom raus verkauft – das ist kein Wert an sich, sondern bloß Kapitalismus. Kapitalismus aber mitsamt seiner ihm innewohnenden Gier nach mehr zerstört den Geist der Menschen.