Der größte Hund frißt den Rest

Oder: Die Reise nach Jerusalem – es wird nur einer übrig bleiben

Oder: Weg vom kapitalistischen Denken: Profitmaximierung, denn anders hat die Menschheit / die Welt keine Zukunft!

Nein, ich bin nicht sozialistisch. Ich bin sozial innerhalb der eigenen Leute – die aber unter Beweis stellen müssen, daß sie ebenfalls sozial sind. Hier kommt der Satz: Solidarität ist keine Einbahnstraße, zum Tragen.

Sozial funktioniert aber im heutigen Deutschland nicht, weil seit Jahrzehnten in allen gesellschaftlichen Schichten nach dem Prinzip des Kapitalismus = Profitmaximierung, gelebt wird. Daraus entsteht dann mit der Zeit eine Wolfsgesellschaft. Der Stärkere frißt den Schwächeren. Am Ende bleibt nur einer übrig.

Wolfsgesellschaft, Carl-Friedrich Berg: https://archive.org/details/Sonnenspiegel15/Wolfsgesellschaft-OCR/

Warum die Menschen dieses Prinzip nicht kapieren, führt Solstitium hier genau aus:

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=611846

Die Leute merken nicht, daß es immer einen gibt, der größer / schneller / kräftiger / potenter / reicher als sie selbst ist.

Dazu kommt: Die Leute leiden an gnadenloser Selbstüberschätzung („Ich bin der Größte, Stärkste, Tollste“, übrigens ein typisch männliches Prinzip) und das Konkurrenzdenken wird deshalb, weil es so zerstörerisch ist für Volksgesellschaften, vom System gnadenlos gefördert. Die Wolfsgesellschaft ist das Ziel des Systems; die Gesellschaften / Völker / Staaten sollen sich von innen heraus über die Konkurrenz und Spaltung zerstören. Dann hat es die NWO – der Internationalsozialismus – einfacher.

Warum das nicht verstanden wird? Ich weiß es nicht. Ich denke der Hauptgrund ist die gnadenlose Arroganz der Deutschen, die immer noch meinen, unfehlbar, die Besten und sowieso das Salz der Erde zu sein, und die immer noch meinen, notfalls „alles wieder aufbauen zu können“. Das ist der Hauptgrund.

Arroganz verhindert diesbezüglich jeden klaren Blick.

Dabei hat der Kapitalismus – die GIER! die Profitmaximierung! – die Deutschen längst vergiftet aka: gefressen. Wenn man das den Menschen sagt, heißt es: „Ja, aber ich mußte …“ Was nachgewiesenermaßen albern ist, denn es gibt immer andere Wege.

Dazu kommt die mediale Desinformation. Immer noch können, so muß ich es mit Grausen feststellen, 99 von 100 Deutschen nicht den Internationalsozialismus der Linken (ja, auch eine Frau Wagenknecht ist International aufgestellt, noch dazu ist sie Kommunistin, der ist immer international ausgerichtet, auch wenn sie sich mal ab und zu gerne volksnah gibt) , oder eines Klaus Schwab samt seiner NWO, nicht vom Nationalstaat, der durchaus sozial sein kann, auch sozialistisch sein kann, unterscheiden. Wenn ich online irgendwo lese, daß die heutigen Grünen mit Hitlers Nationalsozialisten in einen Topf geschmissen werden, krausen sich mir alle Fingernägel. Das kann nur an der Verblödung über die Massenmedien liegen. Aber arrogante Menschen wollen sich halt auch nicht weiter bilden, da beißt sich die Katze dann in den Schwanz.

7 Gedanken zu “Der größte Hund frißt den Rest

  1. Daß die Selbstübershätzung rein/größten Teils männlich ist überholt, es gibt immer mehr Frauen die das „erfolgreicher“ durchziehen als Männer und das ist nicht die Schuld der „Frauenquote“, sondern die Dummheit der Menschen im Allgemeinen (gilt sowohl für M als auch W)

    Gefällt mir

      1. Das gilt auch für dei in Politik, Spot, (ÖR) Medien, dort sind immer mehr Frauen anzutreffen, die „das Ruder in die Hand nehmen“ und es gab ja auch den schönnen Spruch, daß „hinter jedem starken Mann eine steht“ (die IHN Dirigiert, das wurde so nicht geschrieben, doch denke ich das es exakt so gemeint war – die heimliche Macht hinter jedem Manne hat Brüste 😉 )

        Gefällt mir

          1. Dem zweiten Punkt kann ich nicht widersprechen, beim ersten bin ich mir nicht so sicher, doch ist deine These auch nicht von der Hand zu weisen -> künstliche Gebärmütter und LgbQUATSCH und Transhumanismus = A-sexuelle menschenähnliche Kreaturen mit der (potenzierten) Kraft der Männer und einem nutzlosen Gehirn ? Ram ?

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..