Es wird Zeit, mit dem dude-webblog Schluß zu machen

Der neueste Konflikt, während dem mir der blogbetreiber, der sich „dude“ nennt, meint, vorschreiben zu können, wie ich meine Kommentare gemeint habe, führt nun dazu, daß ich dort nichts mehr kommentiere.

Dieser Entschluß ist seit Tagen in mir gereift.

Es geht gar nicht, daß man mir vorschreibt, wie ich eine Aussage, einen Kommentar, gemeint habe. Das ist übergriffig und das ist Gewalt, und das geht nicht. Mit Menschen, die so etwas tun, pflege ich keinen Kontakt. So sind sie also, die vermeintlich gewaltfreien Anarchisten.

Dementsprechend hab ich dem Kerlchen eben noch mal meine Meinung gegeigt 😉

Die Nachrichtenseite dieses blogs ist gut, da kann man drin stöbern, wenn man Langeweile hat. Aber Nachrichten gibt es ja eigentlich genug im Netz. Außerdem sind die vom „dude“ verlinkten Quellen meist in englischer Sprache, also nur eingeschränkt verwertbar.

Was aber wichtiger ist für mich, ich kann mit dem ganzen Anarchismuskram nichts mehr anfangen. A. funktioniert nicht, weil die Leute planlos vor sich hin leben, kein Ziel im Leben haben, nichts erreichen wollen, und weil sie keine Organisation, in der Menschen nun mal Rechte UND Pflichten haben, und die dazu gehörige Kontrolle notwendig ist, bilden wollen. Schon alleine deshalb sind Anarchisten unfähig, als Gruppe oder gar Gesellschaft irgend etwas Sinnvolles zu machen, auf egal welcher Art.

Außerdem ist mir aufgefallen, daß meist reiche Muttersöhnchen dieser „Idee“ hinterher hängen, finanziell gut Betuchte, die nicht mal wissen, was Arbeit ist. Was Armut ist, wissen die meist auch nicht. Dies ist mir bei des „Dudes“ Kommentaren des öfteren aufgefallen. Armut kommt beim „dude“ überhaupt nicht vor. Das kennt er nicht, und er nimmt diese Dinge gar nicht wahr. Diese Leute, Anarchisten, leben in einer gigantischen (ich benutze jetzt mal die Aussage, die da den „dude“ so getroffen hat, also muß sie ja stimmen)“Mindfuck-Blase, gespeist durch Drogen, finanziell gut abgesichert“, und dann läßt sich gut träumen, was denn alles so möglich wäre,

aber die Wirklichkeit für die weitaus meisten Menschen sieht anders aus!

So weit meine abschließende Meinung zum Anarchismus. Ich bin zwar ein freiheitlicher Mensch, ich bin aber auch bedingungslos völkisch, d.h. heimattreu und kulturbewahrend, und das läßt sich mit Anarchismus gar nicht vereinbaren. Anarchisten haben keine Kultur und mit dem völkischen Gedanken können sie auch nichts anfangen. Eigentlich sind Anarchisten völlig beliebig. Sie wollen nur frei sein. Das ist alles. Das ist ein bißchen wenig für mich.

Zum Abschluß und als Rettung, man weiß ja nicht, was da gelöscht wird, zwei screenshots meines letzten Kommentars im „Postkasten“:

So, und nun will ich mich wieder produktiven Dingen zuwenden. Diese Trennung war mehr als überfällig.

KeineHeimatKyffhäuser

4 Gedanken zu “Es wird Zeit, mit dem dude-webblog Schluß zu machen

  1. latexdoctor

    Deftige Worte, ich wieß nicht WAS da vorgefallen, doch eines ist sicher, er muß dir mehr als nur auf die Füße getreten haben.
    Mir hat da auch schon einiges missfallen, doch bislang! lief alles korrekt (für mich), fragt sich nur wie lange noch, doch DEaboniert ist mindestens so schnell wie Aboniert.

    Gefällt mir

    1. Hab ich doch geschrieben: Er hat in arrogantester Manier gemeint, er könne meine Aussagen / Kommentare um-deuten, so, wie es ihm gefällt. Sowas kann ich nicht ansatzweise ab. ICH weiß, wie ICH etwas meine, und kein Anderer kann das wissen, geschweige denn, mir da reinreden.
      Das ist Gewalt.
      Und wo ich einmal weg bin, geh ich auch nie wieder hin. Die haben mir sowieso nichts zu bieten.

      Er ist mir vor ganz vielen Jahren schon mal auf dem bumi bahagia-Blog ganz übel aufgefallen durch widerlichste sexuelle Beleidigungen. Davon habe ich noch screenshots. Der blogbetreiber, Thom Ram, hat damals dagegen nichts unternommen. Man könnte wirklich meinen, dieses widerliche Gesocks steckt unter einer Decke.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.