P(l)andemie: Impfpässe und das medizinische Kriegsrecht

„Die “Verschwörungstheorien” vor wenigen Monaten werden immer schneller zur “Verschwörungsrealität”. Als man im Mai/Juni vor der Einführung von “Impfpässen” warnte, wurde man in der Hochleistungspresse als “Aluhutträger und Spinner” diffamiert. Heute schreiben die gleichen “Medienerschaffenden” über diese Pässe als wäre es das “Normalste der Welt”. Dabei wird gerne der Blick nach Israel nicht gemacht, wo der “Impfpass” und eine damit einhergehende Zweiklassengesellschaft bereits Realität ist. Wer immer noch denkt, dass die Regierungen Regime nur “unser Bestes wollen”, möge bitte unvoreingenommen nachfolgenden Text lesen.

Das Organisatorische

Vor fast einem Jahr rief der damalige US-Präsident Trump den nationalen Notstand aus und das Weiße Haus kündigte einen 15-Tage-Plan an, um die Ausbreitung des bis dato nicht isolierten “Coronavirus” einzudämmen. Regierungen auf der ganzen Welt waren den USA entweder bereits vorausgegangen oder folgten bald mit ähnlichen Verlautbarungen. Der immer offensichtlicher werdende Totalitarismus seit der Verabschiedung dieser weltweiten Erlasse ist schlichtweg verblüffend.

Zu Hause bleiben, soziale Distanzierung und Händewaschen waren die ersten Schritte auf dem Weg hin zum medizinischen Kriegsrecht. Dann kamen die Abriegelungen und der Maskenzwang. Bald darauf folgten Covid-19-Tests, Kontaktverfolgung und Quarantänen. Als Nächstes kamen “Impfstoffe”, die in aller Eile produziert wurden, die von der EMA und FDA nur eine “Notfallzulassung” erhielten und immer noch als experimentell gelten, nachdem Langzeitsicherheitsstudien komplett übersprungen worden waren. Nun stellt die Androhung von Impfpässen/-zertifikaten den nächsten Schritt zur vollständigen Tyrannei und Unterwerfung der Bevölkerungen dar.

All diese drakonischen Maßnahmen sind als “gesellschaftliche Steuerungsinstrumente (Social-Engineering-Werkzeuge)” zu verstehen, um die Menschen daran zu gewöhnen, dass “Experten” und Regierungsbeamte ihnen sagen, was sie zu tun haben. In der Tat könnte man argumentieren, dass die gesamte Menschheit (außerhalb des Dunstkreises der vorgeblichen Autoritätspersonen) im letzten Jahr kollektiv gefoltert wurde. Mit einer schwindelerregenden Anzahl von Selbstmorden und steigenden Raten von Drogenmissbrauch haben viele beschlossen, sich einfach aus dem System zu “nehmen”. Die verbleibenden Massen wurden einer klassischen Konditionierung unterworfen – wie die allseits bekannten Pawlowsches Hunde. Während dieser P(l)andemie wurden die meisten Menschen dergestalt indoktriniert, sich darauf zu verlassen, dass die Behörden ihnen sagen, wann sie zur Arbeit gehen, geliebte Menschen besuchen, reisen, in die Kirche gehen, jemanden umarmen oder ihm sogar die Hand geben dürfen.

Der Weg zur totalitären Kontrolle beginnt immer mit etwas Einfachem und scheinbar Vernünftigem. Er ist auch meist mit dem Versprechen von Frieden und Sicherheit verbunden, wenn man im Gegenzug seine Rechte aufgibt. – Jesse Smith, Mask Up! Das Betrugsspiel zur Zerstörung Ihrer Freiheit

(The path to totalitarian control always starts with something simple and seemingly reasonable. It’s also usually accompanied by a promise of peace and safety in exchange for surrendering one’s rights. – Jesse Smith, Mask Up! The Con Game to Destroy Your Freedom)

Liebevoll mit den Unterdrückern umgehen

Es geht eine Krankheit um, die viel schlimmer ist als jeder “Coronavirus”. Sie heißt “Stockholm-Syndrom” und sie infiziert diejenigen, die zu unwissend, vertrauensselig und ängstlich sind, um die Machthaber und deren Tun zu hinterfragen und sie zur Verantwortung zu ziehen. Infizierte Menschen nehmen jedes Wort als bare Münze, das Leute wie Drosten oder Fauci sagen, egal wie oft sie sich selbst schon widersprochen haben oder sogar beim Lügen erwischt wurden. Diese vollständig verängstigten Menschen sind voll und ganz damit einverstanden, einen “Impfstoff” zu nehmen, der mit Lichtgeschwindigkeit mit einer völlig neuen Technologie ausgerollt wird, die noch nie an Menschen getestet wurde. Sie schreien Leute in Geschäften an, die sich weigern, Masken zu tragen. Sie nennen jeden mit Fakten, die dem Mainstream-Narrativ widersprechen, einen Verschwörungstheoretiker. Sie jubeln, wenn Leute, die nicht mit ihnen übereinstimmen, zensiert werden, von den verschiedenen Plattformen geworfen werden und sogar ihren Job verlieren. Sie schrecken nicht zurück, wenn Behörden ihre Freiheit einschränkende Zwangsmaßnahmen verlängern oder neue erlassen. Sie werden nicht einmal wütend, wenn heuchlerische Regierungsbeamte dabei erwischt werden, wie sie ihre eigenen Regeln verletzen oder per “Maskendeals” korrumpieren. Aber sie sind schnell dabei, jeden anzugreifen, der ihre geliebten Herrscher herausfordert und versucht, die verfassungsgemäße Freiheit wiederherzustellen. Wie beispielsweise der texanische Gouverneur Greg Abbott, als dieser seinen Bundesstaat wieder öffnete und die Maskenpflicht (mehr oder weniger) aufhob.

Ich kann nichts gegen @GovAbbotts Pflichtversäumnis tun, aber ich kann mich dafür entscheiden, [eine Maske zu tragen] #WearAMask. – Champion of Democracy (@rojawi) March 4, 2021

(I can’t do anything about @GovAbbott‘s dereliction of duty, but I can choose to #WearAMask. – Champion of Democracy (@rojawi) March 4, 2021)

[Der] Spurs-Trainer schimpft über den texanischen Gouverneur bzgl. der Aufhebung des Masken-Mandats: “lächerlich” und “ignorant”The Hill (@thehill) March 4, 2021

(Spurs coach blasts Texas governor for lifting mask mandate: “ridiculous” and “ignorant” The Hill (@thehill) March 4, 2021)

Wir alle kennen wohl jemanden, der mit diesem “Stockholm-Syndrom” infiziert ist. Es könnte ein Familienmitglied, ein enger Freund, ein Arbeitskollege oder ein Nachbar sein. Sie sind konditioniert worden, ihre despotischen Herren zu lieben. Sie haben auch gelernt, ihre Sklaverei zu lieben und zu jubeln, wenn die Behörden hart durchgreifen und ihnen dann “erlauben”, das zu tun, was einst normal war und als Grundrecht galt. Es ist wegen Menschen wie diesen, dass größere Einschränkungen und Unterdrückung auf uns alle zukommen werden.

Ein Pass, um uns alle zu knechten

Die Ingenieure der “Pandemie” erkannten, dass neue Technologien oft von den Massen abgelehnt werden, aber aufgrund einer öffentlichen Gesundheitskrise schnell angenommen werden könnten. Welchen besseren Weg gibt es, die Menschen dazu zu zwingen, eine Technologie zu benutzen, die von langer Hand geplant ist, um die Menschheit zu versklaven, als sie als Geisel für einen “tödlichen” Virus zu halten, der die Menschen um ihr Leben fürchten lässt? – Jesse Smith, Dystopia Now! – Überwachung durch Impfzertifikate, digitale IDs und biometrische Daten

(The engineers of the “plandemic” recognized that new technology is often resisted by the masses, but could be adopted quickly due to a public health crisis. What better way to coerce people into using technology that has long been planned to enslave humanity than by holding them hostage to a “deadly” virus causing people to fear for their lives? – Jesse Smith, Dystopia Now! – Surveillance Through Vaccine Certificates, Digital IDs, and Biometric Data)

Impf- oder “Immunitäts”-Pässe sind der letzte Nagel im Sarg der Freiheit. Wenn Sie die folgenden Schlagzeilen nicht wütend machen, dann gehören Sie wohl zu denjenigen mit “Stockholm-Syndrom”, die den Eliten ganz ungeniert dabei helfen, einen digitalen Gefängnisplaneten zu errichten, aus dem es extrem schwierig sein wird, zu entkommen.

Die Pässe werden in Israel bereits eingesetzt, um geimpften Bürgern den erneuten Besuch von Orten wie Fitnessstudios, Hotels und Sportstätten zu “erlauben”. Der israelische “Grüne Pass” hat de facto einen medizinischen Apartheidstaat geschaffen, in dem diejenigen, die die “Impfung” verweigern (aus welchen Gründen auch immer), wie Bürger zweiter Klasse behandelt werden. Im Februar bekamen geimpfte Israelis die Möglichkeit, ein Freiluftkonzert zu genießen, während die Ungeimpften des Landes von der Teilnahme ausgeschlossen wurden.

Der israelische Gesundheitsminister Yuli Edelstein warnte, dass er nicht zögern würde, die Wirtschaft wieder zu schließen, wenn die Bürger gegen die “Grüne Pass”-Regelung verstoßen würden, und erklärte:

Wir werden die Wirtschaft genauso schnell schließen, wie wir sie jetzt öffnen.

(We will close the economy just as fast as we are now opening.)

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, hat Israel auch “Freiheitsarmbänder (Freedom Bracelets)” ausgegeben, die von denjenigen getragen werden sollen, die aus dem Ausland einreisen. Die Armbänder ersetzen die obligatorische zweiwöchige Quarantäne in einer speziellen Einrichtung. Wenn Sie also nach Israel einreisen, haben Sie die Wahl, ein Überwachungsgerät zu tragen wie ein verurteilter Verbrecher oder eine zweiwöchige Quarantäne in einem vom Militär verwalteten Hotel anzutreten. Die Armbänder wurden von SuperCom entwickelt, einer Firma, die sich auf Geräte zur Verfolgung von Straftätern spezialisiert hat. Während der Diskussion über den Vertrag mit der israelischen Regierung für die Quarantäne-Armbänder sagte der Vorstandsvorsitzende von SuperCom und dessen Präsident Ordan Trabelsi im klassischem Orwellschen Neusprech:

Wir nennen es ein “Freiheitsarmband”, weil wir niemanden einsperren, sondern ihm die Möglichkeit geben, nach Hause zu gehen.

(We call it a “freedom bracelet” because we are not locking anybody up, but rather giving them the opportunity to go home.)

Hört sich das für Sie nach Freiheit an?

Ilana Rachel Daniel, eine Gesundheitsberaterin und Informationsbeauftragte der Rappeh-Partei in Jerusalem, hat die Versuche Israels, die informierte Zustimmung zu verweigern und die körperliche Autonomie zu negieren, ans Licht gebracht. Im folgenden Interview geht sie einen “Journalisten” frontal an, indem sie darauf hinweist, dass die “COVID-1984-Impfstoffe” keine vollständige FDA-Zulassung erhalten haben, neben einigen anderen hervorstechenden Punkten.

Video, ca 5 Minuten, englisch: https://www.youtube.com/watch?v=2b9uOWNEzDM&t=1s

In einer Audio-Aufnahme warnte Daniel vor den drastischen Maßnahmen, die die Regierung installiert:

 

Sie machen diesen “Grünen Pass”, während die Hälfte der Bevölkerung nicht in die Theater oder Einkaufszentren gehen kann oder andere Dinge zu bekommen, bis Sie die Impfung genommen haben. Sie schaffen eine medizinische Apartheid.

Sie zwingen die Leute, eine Fußfessel zu tragen, eine Sicherheitsfessel, wenn sie von einer Reise zurückkommen. Das ist absolut wahnsinnig.

(They’re making this green passport where half the population cannot get into theaters or malls or all sorts of things unless you have taken the vaccination. They are creating a medical Apartheid.

They’re making people wear an ankle bracelet, a security bracelet when they come back from travelling. It’s absolutely insane.)

Die israelische Cybersecurity-Firma Check Point Software Technologies Ltd. hat das Impf-Apartheid-System bereits für ihre Mitarbeiter eingeführt. Wer vollständig geimpft ist, kommt in den Genuss von Firmenvorteilen wie Friseurbehandlungen, Zugang zum hauseigenen Fitnessstudio und Spielräumen, zu denen ungeimpfte Kollegen keinen Zugang haben. Ohne Impfnachweis oder einen negativen Covid-19-Test dürfen Sie nicht einmal mit Ihren Kollegen essen, sondern müssen isoliert an Ihrem Schreibtisch bleiben. Ab April dürfen diejenigen, die keinen Impfnachweis erbringen können, nicht einmal mehr das Gebäude betreten.

Unternehmenssprecher Gil Messing sagte zu den Maßnahmen:

Wir zeigen auf niemanden mit dem Finger. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere. Wir sagen nur: “Das wird unsere Politik sein.” Wenn Sie die Impfung bekommen, erhalten Sie Vorteile, die andere nicht haben.

(We’re not shaming anyone. We’re not pointing fingers. We are just saying, “This will be our policy.” If you get the vaccination, you get benefits that others do not.)

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, warnte Yuli Edelstein weiter,

[w]er sich nicht impfen lässt, wird nur in Supermärkte oder Apotheken gehen [können], während die Geimpften in Stadien und Turnhallen gehen werden.

([w]hoever doesn’t vaccinate will only go out to supermarkets or pharmacies, while the vaccinated will go to stadiums and gyms.)

Nachdem sie erkannt hatten, dass diese Aussagen einen rechtlichen Alptraum darstellen, räumten die Gesundheitsbeamten ein, dass auch diejenigen mit negativen Tests aus den vorangegangenen 48 Stunden Einlass erhalten würden. Allerdings wollen die Behörden das Testen erschweren, indem sie die Orte einschränken und die Preise erhöhen, so dass sich mehr Menschen stattdessen für die “Impfung” entscheiden.

Zu allem Überfluss hat das israelische Parlament, wie zuvor schon die spanische Regierung, ein Gesetz zur Erstellung eines Registers für Personen, die sich nicht gegen das “Coronavirus” impfen lassen wollen, verabschiedet. Die persönlichen Daten der Impfverweigerer werden mindestens für die nächsten drei Monate an die lokalen und nationalen Behörden weitergegeben.

Obwohl die “Green-Pass”-Initiative nur für sechs Monate gelten soll, befindet sich Premierminister Binyamin Netanyahu in Gesprächen mit Pfizer und Moderna, um zusätzliche “Impfstoffe” zu liefern, die eine zweite Dosis für alle später in diesem Jahr ermöglichen soll. Dies würde bedeuten, dass die aktuellen Pässe für diejenigen, die die zweite Impfung erhalten, noch einmal erneuert werden müssten.

Durch internationale Koalitionen wie GAVI und COVAX haben sich Regierungen und Big Pharma in eine einzige medizinische Gestapo verwandelt, die durch Propaganda, extreme Nötigungstaktiken und das Verschweigen von Fakten alle dazu bringt, ihre “Impfstoffe” zu nehmen. Die Regierungen haben ihre Bevölkerungen vollständig an die größere Agenda verkauft. Pfizer hat sogar verlangt, dass Länder, die deren “Impfstoff” kaufen, Militärbasen, Botschaftsgebäude und andere souveräne Vermögenswerte als Sicherheiten gegen zu erwartende Impfstoffverletzungsklagen abtreten.

Es ist nicht nur Israel

Chinese Travel Certificate - Bildquelle: https://truthunmuted.org

Chinese Travel Certificate – Bildquelle: https://truthunmuted.org

Auch Großbritannien und viele europäische Länder denken ernsthaft über die Einführung des Passes nach. Die Europäische Kommission hat kürzlich einen Gesetzesentwurf zur Schaffung eines “Digital Green Pass” angekündigt. Indien hat sich der Liste angeschlossen und eine Version mit QR-Code-Zertifikat eingeführt. Es sollte niemanden überraschen, dass auch China eine eigene Version namens “International Travel Health Certificate” auf den Markt gebracht hat, die über die mobile App WeChat erhältlich ist.

Niemand sollte denken, dass dies nur im fernen Ausland passiert. Auch in den USA wird der Impfpass politisch verfolgt und implementiert. Derzeit testet der Staat New York seinen eigenen Impfpass, den “Excelsior Pass”. In der offiziellen Ankündigung heißt es:

Entwickelt in Zusammenarbeit mit IBM, wird der Excelsior Pass eine bewährte, sichere Technologie nutzen, um die Impfung einer Person oder einen kürzlich durchgeführten negativen COVID-19-Test durch einen vertraulichen Datentransfer zu bestätigen, um die Wiedereröffnung von Theatern, Stadien und anderen Geschäften in Übereinstimmung mit den Richtlinien des Staates New York zu beschleunigen… Der Excelsior Pass wird eine entscheidende Rolle dabei spielen, Informationen an Veranstaltungsorte und -stätten auf eine sichere und optimierte Weise zu übermitteln, was es uns ermöglicht, die Wiedereröffnung dieser Geschäfte zu beschleunigen und uns einen Schritt näher an eine neue Normalität heranzubringen.

(Developed in partnership with IBM, the Excelsior Pass will use proven, secure technology to confirm an individual’s vaccination or a recent negative COVID-19 test through a confidential data transfer to help fast-track the reopening of theaters, stadiums and other businesses in accordance with New York State guidelines… The Excelsior Pass will play a critical role in getting information to venues and sites in a secure and streamlined way, allowing us to fast-track the reopening of these businesses and getting us one step closer to reaching a new normal.)

Fluggesellschaften sind auch wichtige Stellschrauben bei der Implementierung des Passes. Der Präsident von Airlines for America (A4A) übt im Namen von Fluggesellschaften wie American, Delta, JetBlue, Southwest, United und Alaska Airlines Druck auf den Kongress aus, damit dieser sich gegen die aktuelle Empfehlung der WHO ausspricht, Impfpässe für Flugreisen nicht zwingend erforderlich zu machen.

Der Schulbezirk von Los Angeles hat sich mit Microsoft zusammengetan, um die App “Daily Pass” einzuführen. Die Software der App wird zur Planung und Verfolgung der vom Bezirk verwalteten Coronavirus-Tests und “Impfungen” verwendet. Schüler und Lehrkräfte müssen eine Freigabe für die App einholen, bevor sie die Schulen betreten dürfen, sobald diese geöffnet sind.

Kürzlich war Arthur Kaplan, ein NYU Medizinethik-Professor, auf CNN, um die Idee dieser “Impfstoff”-Pässe zu unterstützen und stellte dort fest:

Wenn man den Menschen mehr Mobilität verspricht, mehr Möglichkeiten, einen Job zu bekommen, mehr Möglichkeiten, zu reisen, dann ist das ein sehr starker Anreiz, tatsächlich eine umfassendere Impfung zu erreichen.

Impfpässe erfordern Zugang; es ist schwer, etwas durchzusetzen, wenn man nicht ziemlich sicher ist, dass jemand einen Impfstoff bekommen kann. Daher denke ich, dass es noch eine Weile dauern wird, bis wir das, sagen wir mal, in den USA sehen werden.

Aber es wird Gemeinden und Gegenden im Land geben, in denen es aufgrund der hohen Verfügbarkeit des Impfstoffs Sinn macht, zu sagen: “Du willst wieder persönlich zur Arbeit kommen? Du musst einen Impfpass vorzeigen. Sie wollen in eine Bar oder ein Restaurant gehen? Du musst mir einen Impfausweis zeigen.”

(If you promise people more mobility, more ability to get a job, more ability to get travel, that’s a very powerful incentive to actually achieve fuller vaccination.

Vaccine passports do require access; it’s hard to impose anything unless you are pretty sure that somebody can get a vaccine. So I think it’ll be a little while before we see this, let’s say within the U.S.

But there are going to be communities and areas of the country where it starts to make sense due to high availability of the vaccine to say, “you wanna come back to work in person? Gotta show me a vaccine certificate. You wanna go in a bar, a restaurant? Gotta show me a vaccine certificate.”)

Es ist alles Teil der globalen Agenda

Die “Debatte” darüber, ob Impfpässe eingeführt werden sollen, findet auf der ganzen Welt statt. Unabhängig davon, wie diese Pass-Umsetzungen genannt werden, werden sie wahrscheinlich alle von einer gemeinsamen Software oder einem Framework unterstützt, das es ihnen ermöglicht, unabhängig vom Herkunftsland “miteinander zu sprechen”. Zu den führenden Entwicklern dieser Technologie gehören AOK Pass, Common Pass, die Vaccination Credential Initiative, Good Health Pass Collaborative und der IATA Travel Pass.

Was all diese Unternehmen, Organisationen und Initiativen gemeinsam haben, sind ihre Verbindungen zum Weltwirtschaftsforum, zur digitalen Transformation der Gesellschaft und zur Global Governance. Wenn Sie den Dokumentarfilm “Decoding Davos: The Global Endgame” nicht gesehen haben, sollten Sie das bald tun. Es bietet ein klares Verständnis dafür, wie diese globale Denkfabrik die Welt in einen “Großen Neustart” hinein manipuliert, der eine strenge Kontrolle des gesamten menschlichen Lebens unter neuen digitalen Technologien wie Impfpässen vorsieht.

Video, ca 46 Min., englisch: https://www.youtube.com/watch?v=jJGMcwCidOc

..

Da weltweit die “Regierungen” im Gleichschritt diesen globalen Plänen folgen und damit drohen, die “Restriktionen wieder einzuführen bzw. zu verschärfen”, wenn keine ausreichenden Fortschritte bei der Bekämpfung des “Virus” gemacht werden, stellt sich unweigerlich die Frage, wie lange die Menschen noch ruhig bleiben und denken, dass Freiheit und Normalität “in den nächsten vier Wochen, zwei Monaten, etc. ff.” zurück kommen werden?

Die autoritären Machthaber, die dieses neue medizinische Kriegsrechtsregime installieren, werden totalen Gehorsam verlangen, bevor alles gesagt und getan ist. Wenn Sie sich aus welchen Gründen auch immer entscheiden, den “Coronavirus-Impfstoff” zu verweigern, bereiten Sie sich darauf vor, wie ein Ausgestoßener behandelt und möglicherweise als Krimineller betrachtet zu werden, während diese “Minority Report”-Dystopie voranschreitet. Jetzt ist es an der Zeit, alles zu tun, was Sie können, um sich von der Abhängigkeit von den Systemen zu befreien, die derzeit bestehen, und von den Dingen, die die globale Kabale plant, um sie in naher Zukunft zur “neuen Normalität” werden zu lassen.“

Quellen und gesamter Artikel unter: https://www.konjunktion.info/2021/03/plandemie-impfpaesse-und-das-medizinische-kriegsrecht/

Manchmal ist es schwer, die Zusammenhänge dessen, was weltweit geschieht, zu verstehen, aber mittlerweile kann keiner mehr sagen, daß er dies nicht alles gewußt hätte.

KeineHeimatKyffhäuser

 

6 Gedanken zu “P(l)andemie: Impfpässe und das medizinische Kriegsrecht

  1. latexdoctor

    Weist du zufällig wo ich einen „gelben Stern“ für Impfverweigerer und eine blauen für „Coronaleugner“ bekomme oder muss ich mir beide selbst anfertigen, damit die Staatstruppen (PO-lizei) wissen wo sie mich hinbringen müssen -> Dach mit au

    Gefällt mir

      1. latexdoctor

        Du hast recht, die verblödeten Linken kennen nicht die Historie und somit die Fakten zu diesem Thema, nur die Geschichte(n) -.-
        Dann wird der Stern der für uns angefertigt wird wohl in einem Kreis sein oder 4/6 Zacken haben oder wir müssen uns ein gelbes Kruzifix ans Revers heften

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.