Was Armut ist

haben manche Leute immer noch nicht kapiert. Eigentlich bin ich schockiert ob so viel Dummheit, meist gepaart mit Brutalität, aber schweigen will ich deshalb nicht. Ich wünsche solchen Leuten die Pest an den Hals, auf daß sie auch mal erdulden müssen, was ich nun schon seit 2015 erdulden MUSS.

Die Betonung liegt auf MUSS.

Erwerbsminderungsrente heißt, derjenige kann nicht mehr mind. 3 Stunden am Tag 5 Tage die Woche arbeiten. Wenn dann die Rentenansprüche nicht ausreichen, was in den seltensten Fällen so ist, weil meist die Erwerbstätigkeit aufgrund von chronischer Krankheit abgebrochen werden MUSS, bekommt der Erwerbsminderungsrentner zusätzlich Grundsicherung. Der Gesamtbetrag, den der Erwerbsminderungsrentner bekommt, ist genau so hoch wie der Betrag, den Arbeitslose bekommen. Es gibt jedoch Unterschiede zur „normalen Arbeitslosigkeit“: Der Erwerbsminderungsrentner darf zwar etwas dazu verdienen, doch darf er nicht über einer gewissen Stundenzahl in der Woche arbeiten (was ja auch logisch ist, entweder jemand ist krank, oder eben doch nicht), und falls er etwas Selbstständiges macht, wie ich zBsp, muß er von seinem Gewinn 70 Prozent abgeben.

Das ändert sich erst beim Eintritt ins Rentenalter. Bis dahin ist knappsen angesagt.

Die Liste, was dann alles nicht geht, ist lang. Bei mir kommt hinzu, daß jedwede alternative medizinische Behandlung nicht möglich ist, da sehr teuer. Die einfachsten Schätzungen für eine Diagnostik im Bereich Magen/Darm/Unverträglichkeiten und Therapie liegen vorsichtig gerechnet, ab ca 800 Euro aufwärts. Schulmedizin behandelt so etwas nicht; Schulmedizin sagt, du mußt halt dann das Unverträgliche weglassen, das hieße bei mir:

Für den Rest des Lebens nur noch Blumenkohl, Brokkoli, Wirsing und Fleisch (kein Schwein).

Das heißt bei mir, die Dinge, die mir gesundheitlich helfen, muß ich selber bezahlen. Ein bekannter Dampfplauderer meinte, das könne man ja alles „aus der Natur“ nehmen, und das würde ja nix kosten. Weit gefehlt. Ich brauche unbedingt (ich würde noch sehr viel mehr brauchen, das ist nur das Notwendigste):

Weihrauch (wächst nicht in unseren Breitengraden, Kosten pro Jahr: 60 Euro)

Magnesium-Malat, es muß Malat sein, da nur dies energie-fördernd ist bei Mitochondriopathie, und ich Citrate aufgrund von Histaminintoleranz nicht vertrage.  Ist auch leider teuer, ca 30 Euro für 3 Monate. Magnesium wächst m. Wissens nirgendwo.Da kann man mal sehen, wie dumm die Leute sind.

Vitamin D, Selen, DHEA, Kosten füge ich nicht mehr an, interessiert sowieso keinen, nur: Das wächst nirgendwo in der Natur, hahaha, über so viel Dummheit kann ich eigentlich nur noch lachen.

Die Heilpraktiker, die solche ganzheitlichen Erkrankungen behandeln, wachsen mit Sicherheit auch in der Natur und /oder sie behandeln aus ideologischen Gründen kostenfrei 😉

Weiter will ich auf so einen Unsinn nicht eingehen.

Der Rest an Leben, der fällt weg, wenn man arm ist. Das heißt für mich:

Kein Reisen

Keine sozialen Unternehmen, keine Party, kein Verein (kostet Geld), keine Mitgliedschaft, Ausnahme: Gartenverein, da gibt es aber keine sozialen Kontakte

Kein gutes Essen einkaufen können

Nicht regelmäßig neue Klamotten, sondern erst dann, wenn die alten auseinander fallen bzw. vielfältig geflickt wurden

Keine medizinisch notwendige Behandlung nicht nur der Mitochondriopathie mit all ihren Auswirkungen, inkl. keine Facharztbesuche, die weiter weg sind

Keine Möglichkeit, irgendwie Werbung zu machen für meine Musik oder meine Bilder (kostet Geld)

Das ist ein „schönes“ Leben. Nur noch der Tod ist besser.

KeineHeimatKyffhäuser

 

Ein Gedanke zu “Was Armut ist

  1. latexdoctor

    Warte, nur noch eine kleine weile und diese Hirnbefreiten werden an dem Punkt sein an dem du jetzt bist, du wirst dann natürlich nur noch eines haben, NICHTS, nicht mal mehr das recht auf Leben, doch hoffe ich dass du miterleben darfst wie eben diese Denkunfähigen leiden, ehe du den letzen Weg gehen darfst / musst
    Ich für meine Teil halte es da mit einem alten deutschen Dichter und Denker

    „Nicht um die Toten sollt ihr trauern, sondern um die Lebenden“
    Wenn solche Dummköpfe weiterhin ein Existenzrecht haben, dann wird dies mehr als Wahr sein
    😦

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.