Die Bedingungen zur Freiheit

Freiheit braucht Bedingungen. Diese Bedingungen sind vorhanden, oder aber eben nicht, bei jedem Menschen, bei seiner Geburt.

Manche Menschen sind frei, weil sie wohlgeboren (viel Geld) sind, vom Elternhaus alle Freiheiten, sprich: Möglichkeiten haben und gut / liebevoll geführt werden, aka „wohlwollend begleitet erwachsen werden“ dürfen, die meisten Menschen haben aber nicht so ein Glück.

Freiheit heißt nun für mich: Alle Menschen haben bei Geburt die gleichen Startchancen, aus ihrem Leben etwas zu machen. Oder auch nicht, jeder, wie er mag.
Da beginnt für mich Freiheit.
Bei den gleichen Startchancen für alle.
Die meiste Not und der stärkste Zwang entsteht aus Armut. Sein eigenes Leben nicht gestalten können, wie man mag, weil es überall fehlt und / oder man gar gezwungen ist, krankmachende, weil sinnfreie Arbeit zu verrichten, und das noch, wenn es ganz dicke kommt, bis ans Lebensende. So ein Leben ist ein vertanes Leben.

Jede „Lehre“ oder wie auch immer man das nennen mag, jeder Plan, wie denn Freiheit herzustellen sei, muß an diesem entscheidenden Punkt anfangen: Sie muß gleiche Bedingungen für alle schaffen, wohlgemerkt, bei der Geburt.
Was dann jeder draus macht, bleibt auch jedem selbst überlassen.

Da müßte ein sinnvolles Konzept ansetzen. In diese Richtung gehen bekanntlich der Plan B der Wissensmanufaktur und gewisse Strömungen des Anarchismus.

Plan B: https://www.wissensmanufaktur.net/plan-b/

Horst Stowasser, Anarchismus: http://www.anarchismus.de/medien/freiheit-pur.pdf

Wobei der Plan B etwas konkreter daher kommt mit Bedingungen, die da lauten:
1. Neues Geldsystem mit edelmetallgedeckter Währung, umlaufgeschwindigkeitsgeregelt und zinsfrei

2. Freie Presse

3. Bodenreform: Jeder bekommt so viel Land, daß er sich selbstständig ernähren kann, wenn er will.

Die Idee des Anarchismus halte ich bei der derzeitigen schlechten Bewußtseinslage des Menschen für nicht realisierbar. Anarchismus setzt voraus, daß Menschen eigenverantwortlich handeln und leben können und auch wollen. Es ist eine Illusion, zu glauben, daß Menschen dies wollten. Die meisten Menschen brauchen irgend eine Autorität, eine Macht, und sei es eben der Staat, der reguliert, wenn auch auf niedrigem Niveau. Also so wenig Regeln, wie nötig.

Eine Gesellschaft, die ohne Regeln auskommt und nur die höchste, oberste Regel quasi gesamtgesellschaftlich „befolgt“, die da heißt: Was ich nicht will, was man mir tut, das füg ich auch keinem anderen zu, ist derzeit nicht möglich. Sie wäre auch nur realisierbar, wenn Menschen bereit wären, zurück in kleinsten Organisationen lebend ihr Leben selbst zu gestalten.

Dafür brauchen Menschen aber Voraussetzungen. Diese habe ich oben angesprochen. Zum Beispiel kann man viel wollen, und auch machen, wenn aber das Geld dafür fehlt, geht gar nichts.  Dies wird leider meist bei den Träumern besserer Welten vergessen.
Man braucht allerdings auch einen offenen Geist und das Wissen, daß man selbst gestalten MUSS, denn sonst (das erleben wir ja gerade) schläft man in der „Demokratie“ ein und wacht in der Diktatur wieder auf.  Dieses politische Unbewußtsein, dieses Schlafen, diese politische Dummheit, stört die meisten Menschen aber nicht, da sie alle ihre Verantwortung, die sie eigentlich selbst tragen müßten, an den Staat abgegeben haben. Solch ein Verhalten macht natürlich jedwede Verbesserung zu einer Gesellschaft, die größtenteils eigenverantwortlich leben will, unmöglich. Es handelt sich bei diesen Menschen ganz klar um die glücklichen Sklaven, die der Freiheit größter Feind sind.

Deutsche Verzweiflung:

 

KeineHeimatKyffhäuser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.