Mit einfacher Logik zur Erkenntnis, warum die Institution Staat keinen Sinn macht

Sehr gut ….

verlinkt von: https://faszinationmensch.com/2020/10/24/was-genau-ist-nochmal-mit-demokratie-gemeint/

Original-Artikel: „Mit einfacher Logik zur Erkenntnis, warum die Institution Staat keinen Sinn macht“: Klick

Mein Kommentar dazu:

Von einer unpolitischen dummen Masse kann man kein Politikverständnis erwarten. Den meisten Menschen ist das Thema „viel zu anstrengend“ und sie lassen lieber machen. Die meisten Menschen sind halt eben, was politische Bildung angeht, kleine Kinder, sie sind nicht erwachsen geworden, und sie kapieren auch nicht, daß eben diese ihre eigene dämliche Haltung, alle Verantwortung an einen Staat abzugeben, genau DIE Ursache für ihre Probleme ist.
Diesen Leuten fehlt einfach das Erwachsenwerden. Und sie wollen auch gar nicht erwachsen werden. Ich wäre dafür diesen Leuten, der weitaus größten Mehrheit in D., das Wahlrecht zu nehmen und den Popanz, der sich da Demokratie nennt, endllich als das zu benennen, was er ist.

Leider sind die Menschen in eher nationalen Kreisen noch schlimmer von dieser Krankheit des Nicht-erwachsen-Werdens befallen, sie hoffen immer noch auf einen Führer oder sonstigen Scheiß. Das ist genau der Grund, warum dieses Land den Bach runter geht.

KeineHeimatKyffhäuser

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Die Fiktion, dass der Staat zu unserem Schutz existiere, ist tausendmal widerlegt worden. Aber solange es dem Menschen an Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein mangelt, wird der Staat gedeihen; seine Existenz gründet sich auf die Angst und Unsicherheit seiner einzelnen Bürger.
Henry Miller

Nachdem ich in der letzten Nacht auf den  Aufsatz Demokratie als Religion? Über die erschreckenden Hintergründe eines Dogmas von Andreas Popp auf der Web-Site der Wissensmanufaktur gestoßen war,  wollte ich es genauer wissen. Herr Popp führt aus, dass die Erfindung und Einführung des Staates im 17.  Jahrhundert zur Festigung der Macht durch Reichtum erfolgte. Welche Gründe werden uns genannt, warum der Staat gut ist? Sind diese Gründe aber logisch nachvollziehbar, oder kämen wir doch besser ohne Staat zu Recht? Es gilt die Abwägung zwischen Gutmensch und Bösmensch. Der Folgende Artikel, den ich wieder fast ungekürzt wiedergeben, kommt zu dem Ergebnis, dass in keiner der vier Varianten, die zu betrachten…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.427 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.