Antifa auf der Bühne – linksgrün gesteuerte Demo

Schnipsel zur „Demo“ Berlin

Meinungen:

„Hier kommen die ersten Zuschriften über Polizeigewalt von betroffenen, unbeteiligten Passanten: Bericht aus Berlin an Frag uns doch. Wir waren heute auf der Demo in Berlin. Gegen 18 Uhr hat die Polizei den Bereich zwischen Russischer Botschaft und Brandenburger Tor zu beiden Seiten abgesperrt und den Bereich räumen wollen. Wir saßen in einen Restaurant als plötzlich Polizei mit voller Brutalität sich in die Menge warfen und dabei auch unseren Tisch umgestoßen haben. Ich konnte gerade noch meinen Rucksack nehmen und aufstehen. Der Tisch fiel auf mich drauf. Die haben sich Leute wahllos rausgezogen und brutalst abgeführt. Von wegen Berlin ist safe. Die haben auch die Seitenstraßen gesperrt. Bein ist safe? Der Abstand war auch gewährleistet. Die Polizei am Ende? Die sind völlig brutal. Absolute Staatsgewalt”

“Vor ca. einer Stunde wurden 50 Personen plötzlich von der Polizei gewaltsam angegriffen, weil sie die Abstände nicht eingehalten haben. Mit Schlägen- und Tritten attackierten die Staatstreuen minderjährige Jugendliche, welche friedlich demonstrierten. Dieser Staat ist komplett am Ende.”

“Ein Haufen Linker ANTIFA-Unterstützer und Schnarchschafe sind mit dem Systemumsturz (zum Glück) gescheitert, weil sie sich zu sehr mit Gänseblümchenstreicheln und Selbstbeweihräucherung beschäftigt haben. Die einzigen wirklich starken Aktionen vor der russischen Botschaft und dem Reichstag starteten die irrtümlich von den Linken ausgestoßenen patriotischen Kräfte. Wieder einmal erwies sich überdeutlich, dass Deutsche Macher sind, nicht weichgespülte Schafwollekuschler. Größenwahn ist somit eindeutig ANTIFA und LINKS… So, jetzt alle schnell nach Hause, Fratzebook mit den Heldentaten füttern und sich mit den Selfies onanierend ins Klo zurückziehen… Gute Nacht Deutschland, äh, BeErDistan.”

„Veralberung der Massen . Glauben die mit “ We are Love “ dieses System zu ändern ?“

=> mein Reden schon länger. Es waren wohl doch mehr als 40 000, aber die meisten wollten nur feiern, das ist das Beschämende.

Meinungen: „So lange die Masse der Menschen noch mit Kurzarbeitergeld ruhig gestellt wird. Die großen und mittleren Konzerne noch „Staatshilfen“ bekommen und Fußball läuft, wird sich in der BRD nicht viel ändern. Und das wird bis zur nächsten Bundestagswahl so bleiben. “

“Befreiung von einem amerikanischen Präsidenten zu erhoffen ist politisch infantil.“

„Die ganze Zeit habe ich mich gefragt, was dieses seltsame Hintergrundgeräusch war, das über allem schwebte. Endlich habe ich es erkannt:  Das war das laute Lachen der Frau Merkel! Nachdem sie gesagt hatte: Ist doch fein, wenn die da demonstrieren. 500 000, 1 000 000, 2 000 000. Was soll mich das scheren? Von mir aus 5 000 000.  (Bleiben immer noch 60 – 70 000 000 Schlafschafe, die mich jeder Zeit wieder wählen würden und die brav ihre Maske tragen.)“

„Leute hört auf, oder glaubt Ihr es geht um Abstände zwischen Demonstrationsteilnehmern?“

„Die Berliner Polizeiführung hat am 29. August 2020 alle Gerichtsbeschlüsse ignoriert und die Demonstration des Bündnisses „Querdenken 711“ verboten und sodann aufzulösen versucht. Dabei stoppte die Polizei zunächst den Demonstrationszug, um mehrere zehntausend Versammlungsteilnehmer auflaufen zu lassen. Danach standen die Menschen notgedrungen und polizeilich veranlasst zu nahe beieinander. Sodann verfügte sie eine Maskenpflicht. Nachdem diese Maskenpflicht nicht von allen Versammlungsteilnehmern beachtet worden ist, sprach sie ein Versammlungsverbot aus, mit dessen Umsetzung sie sich allerdings bis in die frühen Abendstunden hinein schwer tat. Was bleibt, ist eine massive Schädigung des Restansehens dessen, was einmal als deutscher Rechtsstaat gegolten hat. Denn wenn die Organe des Staates Gerichtsbeschlüsse nicht mehr befolgen, wer soll es dann tun?“

=> Haha, gute, wenn auch sehr späte Erkenntnis, wer soll es tun? In diesem Land tut keiner mehr etwas, was irgendwie etwas Grundlegendes ändern würde. Das einzig  Sinnvolle ist, sich zurück zu lehnen, und als relativ Unbeteiligter zu beobachten, wie dieses Land hoffentlich bald gänzlich den Bach runter geht.

Finde den Fehler: „Sieben Botschafter, darunter auch Deutschlands Gesandter, haben die Regierung des im südlichen Afrika gelegenen Staates aufgefordert, die Corona-Krise nicht für neue Machtbefugnisse zu missbrauchen und Rechte der Bürger nicht einzuschränken.“

So löst die Polizei gewalttätig (durch Blockade) den Demozug in Berlin Friedrichsstraße auf. Video ca 30 Minuten:

https://www.youtube.com/watch?v=gsUFlvAk9T0

(=> Mit Anwaltstatements – traurig, daß man im Deutschland des Jahres 2020 dank so einem polizeilichen Verhalten nur noch mit Anwalt demonstrieren kann.)

Kommentar dazu: „Es wurden ja wieder nicht alle Demonstranten durch gelassen, zigtausende sind in der Friedrichstraße festgehalten worden und auch in anderen Straßen, einfach eingekesselt. Ich war da, wir wurden stundenlang festgehalten und als ich zur S-Bahn wollte haben die mich nicht mal durch gelassen. Um den Stern herum war es ruhig, aber in den anderen Straßen versuchte die Polizei immer wieder zu provozieren“.“

Polizei löst camp auf. Video, sehr lang, über drei Stunden: https://www.youtube.com/watch?v=BZkxPBs2dgE

Meinungen: „Ich habe mir die Zeit genommen und mir mehrere Streams angesehen.
Was da in Berlin abläuft, ist einfach nur surreal.

Beim Livestream von Miriam Hope hieß es, dass der Reichstag gestürmt wurde bzw. es blieb beim Versuch. Auch vor der russischen Botschaft wurden die Leute abgeführt und der Platz geräumt. Während vor den Regierungsgebäuden die Leute eine Veränderung erwirken wollen, feiern die Leute andernorts am Brandenburger Tor und an der Siegessäule mit Musik und lauschen den Rednern auf den Bühnen, die sich auch noch bei den Polizisten bedanken.

Sorry, aber ich fühle mich bei dem bunten, unorganisierten Haufen nur noch verarscht. Man kann nur hoffen, dass nun noch mehr Menschen weltweit endlich erkennen, was für ein widerliches Drecksloch Deutschland doch in Wahrheit ist. Unfaßbar, was dort abgeht…”

„Alles show?“

=> War bestimmt teuer.

***

Meine Meinung nun gut einen Tag später und nach Durchsicht mehrerer Videos bzw. Kommentarspalten:

Gigantische Medienshow für Anwälte und Heiko Schrankgs, die Grundursache, das Grundübel, das unfreie Deutschland, wird dadurch NIE angegangen, weil die friedlich demonstrierenden Massen gar nicht fähig sind, zu erkennen, wo die Grundursache liegt, man will auch gar nichts ändern seitens Querdenken 911, man verdient zu gut am Status quo.

Oder hier ein anderer Kommentar, der es auch gut trifft:

„Wir sollten verstehen, daß wir seit Jahrhunderten auf Kindergarten-Niveau gezüchtet wurden. Für die Meisten scheint es schwierig, sich aus diesem mentalen Sumpf zu befreien.
Aus meiner Sicht ist der einzige Weg sich zu befreien die Besetzung des Reichstages und weltweit müssen die Menschen ihre Parlamente besetzen oder wir werden die grausamste Zeit erleben die wir seit dem Mittelalter hatten… Die Eliten kennen keine Gnade, sie machen das was sie wollen, nicht was wir brauchen.“

Und hier dann der Beleg, Entschuldigung an meine Leser, daß ich für diese Erkenntnis Ihre Geduld so lange strapaziert habe: Video ca 1 Minute:

https://www.youtube.com/watch?v=qsnF_BOjbUQ

„Ich bin kein Nazi. Ich bin auch kein sogenannter heimat….(rest nicht verständlich). Ich bin ein einfaches kleines antifaschistisches Mädchen.“

Fazit:

Antifa auf der Bühne : Linksgrün gesteuerte Demo!

KeineHeimatKyffhäuser

 

 

 

5 Gedanken zu “Antifa auf der Bühne – linksgrün gesteuerte Demo

  1. Bei allem Verständnis für kritische Anmerkungen, aber ich finde leider nirgends auch nur einen Satz dafür, auf welche Art und Weise die herrschende Kapital-Faschisten-Junta aus den Staatskanzleien zu treiben wäre !

    Gefällt mir

    1. Sie würden aber doch wohl zugeben, daß gesteuerte Pille-Palle-Demos mit ein bisschen kritischem Einschlag und ansonsten nur Peace und OHM (ganz feste dran glauben, hilft!) nicht so der richtige Ansatz sind?
      Ich meine, wenn Sie so weit sind, in Gedanken, können wir ja hier vielleicht weiter diskutieren. Vor allen Dingen: Wie kriegt man die Leute auf die STraße, ohne Pille-Palle und ohne OHM und ohne „wir sind jaaa soooooooo friedlich“?

      Gefällt mir

      1. Ich weigere mich einfach, das freiwillige und noch dazu unentgeltliche Engagement von wahrscheinlich Hunderten Mitwirkenden an einer derartigen Demo-Veranstaltung nur lächerlich zu machen und herab zu würdigen.
        Und ja ich bin ganz klar für friedliches Auftreten gegen die Machthaber-Gang, weil es Masochismus und vorsätzliche Selbstgefährdung wäre, sich „gewaltbereit“ den Staatsgewalt-Tätern mit ihren Panzerfahrzeugen und Wasserwerfern entgegen zu stellen.
        Wir brauchen auch nicht weiter diskutieren, weil es vergeudete Zeit wäre.
        Viel Erfolg weiterhin !

        Gefällt mir

        1. Klar denkende Menschen wissen, daß man mit solchen gesteuerten Demos nichts mehr in Deutschland verändern kann.
          Da Sie und alle Beteiligten an dieser unerträglichen Schauspielerei, auch genannt „Demonstration“, offensichtlich nicht zu den klar denkenden Menschen gehören, haben wir sowieso keine Basis, hier weiter zu diskutieren. In dem Sinne ist es kein Verlust, wenn wir nicht weiter diskutieren, weil wir sowieso nichts zu diskutieren haben.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.