Sie sind alle korrupt

Vom Neid, der Korruption, der Armut und dem Wohlstand

Ich kritisiere öfter Menschen mit ausgeprägter esoterischer Schwachsinnsmeinung im Internet. Oft hinterfrage ich dann offen, warum Menschen solch hahnebüchenen Unsinn wie „du brauchst kein Geld“, oder ähnliches, sinngemäß, von sich geben. Gerne rege ich dann dazu an, den Verfasser solch hirnverbrannter esoterischer Schwachheiten einfach mal alles Geld wegzunehmen, und dann zu schauen, wie schnell derjenige kriecht. Nämlich vor seinen Geldgebern.

Ich finde, dies ist eine angemessene Aufforderung an Leute, die solch geistigen Dünnpfiff in die Welt setzen. Wüßten wir direkt, wer diese Leute beauftragt hat, diesen Dünnschiss in die Welt zu setzen, wäre bald Ende mit dem Treiben. So aber, wie es derzeit ist, darf jeder ungestraft und unverfolgt seinen Hirnbrei im Netz verbreiten, idealerweise noch in Buchform, damit es sich schön rechnet. Das sind die oben genannten Korrupten, Bestechlichen.

Das System derzeit hält sich nur, weil der Großteil der Leute korrupt und bestechlich ist.

Ich bin auf diese übergroße Mehrheit der Leute nicht neidisch, im Gegenteil, ich verachte sie zutiefst. Von außen kommt dann zwar oft der Vorwurf, ich wäre ja bloß neidisch, was ich dann wahrheitsgemäß – leider? – immer leugnen muß. Es tut mir ja leid, aber es ist so: Ich bin nicht neidisch auf Leute mit viel Geld. Ich hatte auch nie das Lebensziel, viel Geld zu besitzen.  Ich wäre zufrieden, wenn ich als Künstler einigermaßen auskömmlich leben könnte. Dazu bräuchte ich keinen großen Luxus, sondern einfach nur mir gemäß leben. Das Thema hatten wir hier schon oft. Mir würde eine einigermaßen große Wohnung so 60 m2, mit hellem Atelier, und einem kleinen Garten dabei, reichen. Auto und so ein Kram brauch ich nicht. Nur genug Geld zum anständigen Essen, also mir gemäß, ich kann ja nicht mehr viele Lebensmittel essen, und ab und zu weg fahren, zb. ins Rheinland, da habe ich noch Verwandte. Ach so, einen anständigen Arzt, der bezahlt werden muß, hätte ich auch ganz gern. Das sind alle meine Ansprüche, und das ist nicht viel.  Mit 2000 Euro monatlich käme man da locker aus, wahrscheinlich sogar mit weniger.

Leider kapieren die meisten Volldeppen im Internet nicht, was Armut ist. Wie es ist, wenn man dauerhaft mit unter 800 Euro auskommen muß, weiß kaum jemand im Netz. Kann ich was für die Dummheit dieser Leute? Nein, dafür bin ich nicht verantwortlich.

Menschen, die nicht erfahren haben, was Armut ist, können natürlich mit meinen Aussagen bezüglich Geld, Korruption und Bestechlichkeit nicht viel anfangen. Weil sie nicht wissen, wie sich Armut auswirkt.

Und das perfideste dabe ist: Diese Leute wissen sehr genau, was Armut ist, sie machen nur einen auf „moralisch besser“ („ich brauch ja kein Geld, ich lebe von Luft und Liebe“) und tun aber insgeheim alles, um Armut bei sich zu vermeiden. Das wissen sie auch genau, können es aber nicht zugeben, logisch, weil es nicht in die Gutmenschen-Aura passt. Ein Gutmensch ist nicht bestechlich, basta. Ein Gutmensch lebt von Luft und Liebe. Er braucht kein Geld, basta. Er schafft es immer und überall, alles, was er braucht, und natürlich ist das nicht viel, zu tauschen oder sonstwie zu organisieren. Muß ich noch erwähnen, daß Gutmenschen niemals krank und alt werden? …

Und wehe, ich behaupte etwas anderes!

Ich halte euch den Spiegel vor. Das ist meine Aufgabe.

Aber kommt mir nicht nochmal mit Neid. Was Neid ist, das wissen nur die Reichen, die Korrupten, die Bestechlichen, die Esoterikfreaks, die mit ihrer Gehirnpampe Millionen machen weil so viele auf sie reinfallen. Ja, gut, die Thorsten Schultes, die Silberjungen, oder die Elsässer dieser Welt, die können das auch.
Arme dagegen wissen nicht, was Neid ist, sie haben nämlich nichts.

Zu guter Letzt: mir ist es völlig egal, wer mit welchem Dünnpfiff irgendwelche Millionen scheffelt. Mich stört „nur“, ganz bescheiden, wie ich bin, die Dummheit der Massen. Und daran verdienen diese Leute. Wäre die Menschheit kollektiv nicht so dumm, dann gäbe es nicht so große Unterschiede zwischen reich und arm, jeder könnte auskömmlich leben, und, natürlich, gäbe es auch keinen corona-Wahn, denn auf diese Dummheit kann man ja eigentlich nicht mehr reinfallen. Mich stört also die Dummheit der Millionen, nicht, daß mit dieser Dummheit andere viel Geld verdienen, das ist mir egal.

Passend dazu:

KeineHeimatKyffhäuser

2 Gedanken zu “Sie sind alle korrupt

  1. Es dauert nicht mehr lange, dann werden SEHR VIELE erfahren was Armut, Hunger, Not, Elend u. s. w. bedeuten, das sind unumstössliche Fakten, man kann sagen Internetspinnerei oder sich Informieren und VORBEREITEN !!!

    Auch die offiziellen seiten „unserer Regierung“ haben viel Material hinzugefügt, bezüglich Notsituaionen …
    Man kann darüber nachdenken oder es sein lassen

    Das geht an die welche alles dass ihnen nicht gefällt UND/ODER Angst macht, ablehnen !

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, richtig, das ist aber ein anderer Aspekt, denn es ist fast unmöglich, wenn man so wenig Geld hat, irgendwas vorzusorgen. Bei mir kommt ja noch dazu, daß ich keine Getreide, keine Nudeln, kein Reis und keine Kartoffeln essen kann. Ich kann also nicht die üblichen Vollkonserven einlagern, zwecks Vorsorge. Zucker esse ich auch nicht, Vollkonserven gehen ebenfalls fast gar nicht wegen der Konservierungsstoffe, mit wenigen Ausnahmen wie Bohnensuppen. Diese aber auch halt nur ca einmal die Woche.
      Aber man muß ja im Notfall, wenns nix mehr gibt, satt werden. Also habe ich begonnen, einzuwecken. Das geht leider nicht so schnell, weil ich immer erst Weckgläser kaufen muß, und dann, nach und nach, in Folgeschritten, das Gemüse bzw.Fleisch, was ich noch essen kann.
      Ich beschäftige mich allerdings schon länger mit dem Thema „Vorsorge“ und habe deshalb auch nicht mehr so starke Berühungsängste. Kann mir aber auch nicht vorstellen, warum andere Leute diesbezüglich beharrlich den Kopf in den Sand stecken.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.