Manipulierte Fallzahlen Magazin Multipolar deckt auf

„Dass die Regierung zunehmend autoritär und außerhalb von Kontrollinstanzen agiert, zeigt beispielhaft folgende Meldung vom 28.3.:

„Kanzleramtschef Braun schließt mögliche Lockerungen in den kommenden Wochen konsequent aus. (…) ‚Wir reden jetzt bis zum 20. April nicht über irgendwelche Erleichterungen‘, betonte der CDU-Politiker (…). Die Messlatte für schwächere Vorsichtsmaßnahmen sei die Geschwindigkeit, mit der die Infektionen zunähmen. ‚Zehn, zwölf oder mehr Tage‘ müsse es dauern, bis sich die Fallzahlen verdoppeln, dann könne über Lockerungen debattiert werden, so Braun weiter. Derzeit dauere es etwa drei Tage, bis sich die Krankheitsfälle verdoppeln.““ ZITAT ENDE. Quelle: Multipolar

Dieses Szenario hat keine Grundlage.

Die Zahl der positiv Getestenen steigt natürlich, wenn mehr Menschen getestet werden. So hat sich die Zahl der Getesteten verdreifacht, und dementsprechend hat sich natürlich auch die Zahl der positiv Getesteten verdreifacht. Diese Zusammenhänge werden aber vom Robert-Koch-Institut verschwiegen. Außer in seinem Lagebericht vom 26.3. hat das Robert-Koch-Institut diese wichtige Information quasi „wegfallen“ lassen.

Warum ist das wichtig? Man kann Fallzahlen nicht beurteilen, wenn sie in keiner Relation stehen! Fallzahlen brauchen einen Bezugspunkt. Haben sie diesen nicht, dann sind sie nicht aussagekräftig.

Man kann hinter solch einem Vorgehen leider nur Absicht vermuten, um weiter Panik zu schüren und zu begründen, Menschen zu Millionen einzusperren.

Natürlich kann man auch immer mehr Menschen testen, und man wird dann immer mehr positiv Getestete finden. Was aber nicht automatisch mit einer prozentualen Steigerung der Fallzahlen zu tun hat. 1000 von 10.000 sind nun mal genauso Viele wie 3000 von 30.000 und so weiter… Natürlich könnte man mit diesem billigen Trick begründen, eine wie auch immer geartete Ausgangssperre beliebig lang aufrecht zu erhalten.

Aufgedeckt hat diese Tatsachen das Magazin Multipolar mit seinen kritischen Nachfragen beim Robert-Koch-Institut. Danke dafür!

Der ganze Artikel steht hier: Klick 

Aufmerksam gemacht auf diese Zusammenhänge wurde ich vom blog Fassadenkratzer. Der entsprechende Artikel ist hier zu finden: Klick 

Wenn man in den Kommentarspalten der Medien schaut, merkt man jedoch, daß die Bevölkerung mittlerweile größtenteils weiß, daß der Coronahype nur ein Wahn ist, eine riesige Lüge, um die Massen zu täuschen und einzusperren und angeblich die Wirtschaft „herunter zu fahren“. Ich sage angeblich, denn was ist gut daran, daß der Mittelstand zusammenbricht, irgendwo habe ich gelesen, wie viele Kleinunternehmer nun insolvent gehen, es handelt sich um Hunderttausende. Aber das ist wohl alles so gewollt. Deutschland soll vollends zerstört werden.

KeineHeimatKyffhäuser

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.