Das Riesengeschäft und der „linke“ Klüngel

EIN RIESENGESCHÄFT und der „linke“ Klüngel oder: Ihr gebt uns nur das Geld, was ihr uns vorher gestohlen habt

„Gruppen wie Sozialarbeiter, Anwälte, linke und grüne Politiker, Willkommensvereine, Stiftungen aus Gewerkschaftskreisen, Arbeitsgemeinschaften durch die Vernetzungen von politischen Befürwortern, etc. sind dafür VERANTWORTLICH, dass UNMENGEN an Geldern für VOLLKOMMEN FREMDE Menschen VERGEUDET werden und zum GROßEN TEIL IN IHRE EIGENEN TASCHEN FLIEßEN. Dafür gibt es sogar öffentliche Beweise, welche die Länder- und Bundesregierung in ihren Statistiken veröffentlichen. Man muss die Statistiken nur richtig deuten können.“ …

„Diese Vernetzungen haben bereits staatlich unterstützte mafiöse Strukturen angenommen. Sozialarbeiter werden gewöhnlich mit der Entgeltgruppe 9 bzw. 10 eingestellt, das heißt ca. 3000 Euro monatlich. Wir im Asyl- und Obdachlosenbereich, egal ob Hausmanagement oder Wachdienst, erhalten im Schnitt den Mindestlohn oder ein paar Cent darüber. Nur wenige beklagen sich darüber, weil wir andere Ambitionen vertreten, als diese Steuern-STEHLENDEN SCHNORRER.

KOSTEN VIEL HÖHER ALS BISLANG ANGENOMMEN

Wenn behauptet wird, dass ein Asylant im Jahr zwischen 15.000 und 25.000 Euro kostet, ist das doch GLATT GELOGEN, weil man dabei nur auf die unmittelbaren Kosten schaut, welche der Asylant selbst verursacht.
Die eigentlichen Summen liegen doch um VIELES HÖHER! Es gibt ganze Gruppen, Vereine und Angestellte des Staates, die sich ausschließlich nur um die Asylanten „kümmern“.
Hinzu kommen noch jene „Unternehmen“, die sich um die Integration kümmern, IRGENDWELCHE SINNLOSEN MAßNAHMEN ANBIETEN, damit die Asylanten nichtsnutzige „Zertifikate“ sammeln können (egal ob sie anwesend sind oder nicht!).
Das sind AUCH Privatunternehmen, die ihre „Kohle“ mit den Asylanten machen und nicht selten sind Verbindungen zur Politik vorhanden.
Und dann wären noch die Justizverwaltungen, die zusätzlich Richter und Justizbeamte einstellen müssen, WEGEN DER KLAGEFLUT, HERVORGERUFEN DURCH DIE SOZIALARBEITER UND DEREN ANWÄLTE.“…

„Die MEISTEN, und das sind über 98 Prozent, sind vor der Armut in ihrem Land geflohen. Sie sind schlicht Wirtschaftsemigranten.“…

„Im Aufgabengebiet der Betreuung wandte ich mich auch an die Konsulate der verschiedenen Länder, um mögliche Prozeduren der Wiederbeschaffung einer Legitimation der Ausreisewilligen Asylanten zu erfahren. In Gesprächen diverser Konsulate wurde mir dann bestätigt, dass ES NUN UNSERE LEUTE WÄREN [die Migranten/Anm. von mir], und man ihnen KEINEN Pass ohne Geburtsurkunde oder Identnachweis ausstellen wird.
Rund 50 bis 60 Prozent der Asylanten haben einen kriminellen Lebenslauf, den man hier zu verschleiern versucht. Deswegen reisten sie auch KOMPLETT ohne notwendige Papiere ein, die sie meistens unterwegs wegwarfen.
Folglich ist eine Abschiebung oder freiwillige Rückkehr dieser Leute nur bedingt machbar. „…

„„IHR GEBT UNS NUR DAS GELD, DAS IHR UNS VORHER GESTOHLEN HABT!“

„Wenn wir bei Gesprächen mit einigen Asylanten darauf hinweisen, dass ihnen ja monatlich 409 Euro Asylgeld gezahlt werden und sie dafür eine GERINGE GEGENLEISTUNG erbringen könnten, wie z. B. Mithilfe bei Außenobjektreinigungen oder im Haus bei Möbeltransporten, wird man umgehend von ihnen „belehrt“, dass sie keine Sklaven sind und außerdem es doch ihr Geld wäre, was wir ihnen gestohlen hätten, u.s.w……..
Nun werden dem Einen oder Anderen die Ohren schlackern. Genau das halten uns manche Asylanten vor, dass WIR ihre Länder arm gemacht hätten. Wir würden sie ausbeuten und deswegen kommen sie hier her, damit wir sie alimentieren sollen.
Wenn wir jedoch darauf hinweisen, dass sie arm durch ihre Religion und ihre Religionskriege sind, sagt man uns sofort, dass Taliban, Al Nusra, ISIS bzw. Dash u.s.w., vom Westen geschickt wurden, um sie auszubeuten und zu ermorden. Selbstverständlich sind nicht alle so, es gibt auch Asylanten die dankbar sind, dass sie hier sein dürfen.
Die BREITE MASSE jedoch und darunter fallen FAST ALLE JÜNGEREN ASYLANTEN UNTER 23 Jahren, SIND NICHT WEGEN ASYL SCHUTZ HIER, SIE WOLLEN IM BETT LIEGEN UND TROTZDEM GELD „VERDIENEN“.

Zum Satz: Das ist nur das Geld, was ihr uns vorher gestohlen habt, fällt mir nur ein, daß diese Leute offensichtlich massiv von ihren „linken“ Sozialarbeitern fehlinformiert wurden bzw. sogar, weitergehend, so instruiert wurden, aus Deutschlands Sozialsystemen möglichst viel Geld raus zu ziehen. Solche „Sozialarbeiter“ sollte man alle wegen Hochverrat verurteilen.  Ich bin sicher, daß  Migranten von sich aus solche Sätze niemals sagen würden.

Es wird aber nie dazu kommen, daß man diese Hochverräter verurteilt, denn den meisten Deutschen sind solche Vorgänge ziemlich egal. Es ist ja scheinbar genug Geld da – für Migranten. Um genauer hin zu schauen, fehlt dem dummen Durchschnitts-Deutschen einfach die Lust, Bier ist schließlich billig und TV läuft auch, da könnte man ja was verpassen. Wieso sich um so lästige Sachen kümmern wie Migration und ihre Kosten; Mutti macht das schon.

„Ich habe ehrlich gesagt die Schnauze voll vom Unterscheiden, wir können sagen, die Masse ist hier, um abzukassieren, möglichst wenig zu arbeiten und viel zu verdienen, kriminell zu sein und Einige, um hier den Islam einzuführen. Zusammenfassend kann man sagen, sie sind hier, um leichtes Geld zu bekommen – die wenigen, welche wirklich Schutz bedürfen, wiegen das nicht auf!!!“ …

„Wir sind bereits jetzt schon nicht mehr Herr über die eigentliche Lage im Land. Ein großer Teil der Asylanten verschwindet einfach, taucht unter und ist nicht mehr zu finden. Moscheen schießen wie Pilze aus dem Boden und in wenigen Jahren wird es uns wie den Christen in Ägypten, in Äthiopien oder in Eritrea ergehen. Wir werden verfolgt und auf offener Straße erschlagen – so hat es mir dieser iranische Journalist prophezeit.“  …

„DESINTERESSE AN DEUTSCHEN HILFSBEDÜRFTIGEN“  … deutsche Obdachlose bekommen nicht einmal Hilfe zur Selbsthilfe.

„STATT FACHARBEITERN KOMMEN PFLEGEFÄLLE

Was mir persönlich aufgefallen ist, dass viele Asylanten mit irgendwelchen gesundheitlichen Gebrechen hier her kommen. Es sind angeborene aber auch zugefügte Defekte. Ich hatte eine Familie betreut, bei der beide Elternteile verkrüppelte/fehlgebildete Gliedmaßen hatten. Der Sozialarbeiter intervenierte umgehend bei der Krankenkasse, und bat um Anfertigung von orthopädischen Hilfsmitteln.
Wenn Sie schon länger hier in Deutschland leben, wissen Sie vielleicht, welche zeit- und nervenaufreibenden Prozeduren wir hier durchstehen müssen, um solche Hilfe von der Krankenkasse zu bekommen. Was soll ich sagen? Es dauerte nicht mal 3 Tage, war der Bescheid der Krankenkasse da, für 50.000 Euro zwei persönliche orthopädische Hilfen anfertigen zu lassen. Ähnliches bei einer 17-jährigen mit 4 eigenen Kindern! Sie hatte keine Schneidezähne mehr, umgehend wurde ihr „Steinbruch“ saniert – auch hier kümmerten sich die Sozialarbeiter darum. Alles wurde nur per Fax abgestimmt. So – und jetzt machen Sie das einmal als länger hier Lebender!“ …

Als „länger hier lebender“ armer Rentner bekommt man keine solchen Zuschüsse. Natürlich bekommt man nichts für Zahnersatz, und an orthopädischen Hilfen bekommt man (als Beispiel) höchstens EIN (!) paar Einlagen, die man dann gefälligst in seinen Schuhen jedesmal zu wechseln hat. Man muß ja schließlich sparen, als armer Deutscher, damit die Fremden reichlich bekommen können.

„GAME OVER
Unser Hilfeschrei geht in Richtung Volk! Ohne Euch werden wir in ein paar Jahren im Chaos versinken. Schauen Sie nach England oder Frankreich, die in den Vororten ihrer Städte nur Kriminalität, Mord und Totschlag verzeichnen können. Das alles ist kein Spiel mehr…“

Quelle: https://faszinationmensch.com/2019/02/05/migration-integration-rechte-pflichten/

Zitierte Stellen aus dem Artikel in Anführungszeichen. Der gesamte Artikel ist lesenswert. Meine Anmerkungen dazu:

Selbst Schuld, ihr dummen Deutschen da draußen. Ihr laßt eure eigenen Armen verrecken. ICH helfe keinem Deutschen mehr. Mir hat auch nie einer geholfen. Selbst schuld wenn ihr untergeht. Ihr habt es verdient.

Neue Heimat Kyffhäuser

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.