Warum die Bürger freiwillig ihre Freiheit und ihre Rechte abgeben

Oder: warum die breite Masse dumm ist und dumm bleiben wird. (Breite Masse = Bürger)

Aus der Videobeschreibung:

Warum reagiert die breite Masse nicht oder nur mäßig auf negative gesellschaftliche Ereignisse …“

Text gekürzt. URL bitte selbst raus suchen, da der Mann offensichtlich etwas gegen die Verlinkung seiner Videos hat. Der youtube-Kanal heißt: dbullcutter. 

Wobei der gute Mann R. Dutschke nicht verstanden hat … aber dazu irgendwann mal mehr hier auf dem blog.

Viele ordnen halt alles als „links“ ein, was gar nicht links ist, nur weil ihnen die Massenmedien dies vorgaukeln.

Anders ausgedrückt: Die Spaltung „rechts“/“links“ hilft hier nicht weiter. Es hilft nur die Einordnung: Ist jemand fähig, so zu leben und zu handeln, daß die Prinzipien der Vernunft nach Kant anwendbar sind: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.“

Beim „deutschen“ Bunzelmicheldumpfbürger muß man dies klar verneinen; der ist schon lange nicht mehr dazu fähig, sich seines Verstandes zu bedienen, geschweige denn, dementsprechend zu handeln.

So gut ich solche psychologischen Erklärungen auch finde, und es wird ja auch ausdrücklich betont, daß diese Experimente bzw. deren Ergebnisse nichts mit dem „Deutschsein“ an sich zu tun haben, sondern ihre Ergebnisse auf alle Menschen weltweit anwendbar seien, reichen sie mir irgendwie nicht aus, das ganze Ausmaß der moralischen Verrohtheit der Spezies Mensch zu erklären. Ich suche immer noch nach weiteren Erklärungen für die Verrohtheit der Massen, es gibt aber keine, es ist so einfach: Für Geld tut der „normale Mensch“ alles, er korrumpiert alles, und er würde sogar seine eigene Mutter verkaufen, hauptsache, die Belohnung stimmt.

Neue Heimat Kyffhäuser

 

Ein Gedanke zu “Warum die Bürger freiwillig ihre Freiheit und ihre Rechte abgeben

  1. Andy

    „Für Geld tut der „normale Mensch“ alles, er korrumpiert alles, und er würde sogar seine eigene Mutter verkaufen, hauptsache, die Belohnung stimmt.“ vollkommen korrekt und es wird immer schlimmer find ich. LG Andy

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.