Wintersonnenwende 2018

Nun ist es wieder geschafft, ein Jahr ist vorbei, ein sehr arbeitsintensives Jahr, und ich bin froh, daß nun Pause ist. In der Tat  habe ich immer die Wintersonnenwende und die darauf folgenden 12 Rauhnächte als jährlichen Ruhepunkt angesehen, während dem man wenig tut, sich besinnt, auf das, was im vergangenen Jahr abgelaufen ist, und auf das, was im kommenden Jahr möglicherweise zu tun ist. Zu diesem Zweck, nämlich um Ruhe ins Leben einkehren zu lassen, halte ich mich möglichst wenig im Internet auf, gehe viel in die Natur, lese und mache Musik, bzw. beschäftige mich mit meinen Tieren.  Ich tue dann eben alles, was besinnlich ist und nicht ablenkt, um die Gedanken tiefer schweifen zu lassen.

Früher habe ich das in meinem Wohnwagen gemacht, im Teutoburger Wald, heute kann ich das in meinem Garten machen.

Für die Zukunft würde ich mir wünschen, einen Kreis von Gleichgesinnten zu finden, mit dem man die Sonnenwendfeiern ihrem Sinn gemäß verbringen kann. Der Kreis sollte nicht von Nationalsozialisten durchsetzt sein; allzu oft haben Nationalsozialisten das Heidentum samt seiner Symbole mißbraucht.

So, und nun zum Lied: ich habe es live aufgenommen, das heißt, Ipod an und loslegen. Keine Bearbeitung außer der visuellen Bearbeitung über den moviemaker. Gitarre: Seagull S6. Mundharmonika: Marine Band classic A

Ich habe ein wenig rumprobiert, wo die Akustik besser ist. Besser in dem Sinne, als daß die Gitarre nicht zu laut zur Stimme ist. Leider kann ich derzeit über keine bessere Akustik verfügen, oder man müßte zur Videospur noch eine Audiospur mit Gesang / Mundharmonika dazu mischen; dazu fehlt mir aber derzeit die Technik. Es muß also auch so gehen. Ich denke, der Text ist aber auch so verständlich.

Ich sehe das Lied als heidnisches Lied, welches Hoffnung auf eine bessere Zeit macht.

Nochmals danke an Darkwood für die Erlaubnis, dieses Lied singen zu dürfen!

Lied am Feuer

Wo ist noch das Rauschen der Wälder, von fremden Klängen ganz rein?
Wo hört man das Raunen der Quelle, ist Leben mehr Sein als Schein?

In diesem Land, in diesem Land

Wir wissen uns unter Sternen, wir liegen hier einsam im Feld
Was kümmert uns Gestern und Morgen? Wir haben weder Gut noch Geld

In die Einsamkeit wir entrinnen, entfliehen der Märkte Geschrei
Entfliehen der Geißel der Mauer, denn hier – nur da sind wir frei

Die Scheite sind nun entzündet, Gefährten stehen im Kreis
Es wehet der Atem des Feuers, und Herzen brennen so heiß

Wir leben unter der Sonne, wir liegen hier einsam im Feld
Wir ziehen mit loderndem Herzen, durch eine flammende Welt

Noch gibt es dies Land nur im Geiste, doch stehen wir wachsam bereit
Am Feuer erklingen die Lieder, für eine bessere Zeit

Text Ende

In dem Sinne: Eine schöne Wintersonnenwende!

Neue Heimat Kyffhäuser

Die Demokratie-Illusion

Re-blogged von Rubikon; link: https://www.rubikon.news/artikel/die-demokratie-illusion-2

Kämpfer in Zivilkleidung misshandeln und verschleppen im Auftrag des französischen Staates Demonstranten.

Bild

In einem Video ist zu sehen, wie ein einzelner Gelbwesten-Demonstrant sich mit diesen Einheiten ein Wortgefecht liefert. Unvermittelt beginnen die irregulären Turnschuh-Kämpfer mit den „roten Polizeiarmbinden“ auf den unbewaffneten Mann einzuschlagen, bringen ihn zu Fall, schleifen ihn über den Boden und bringen ihre „Beute“ zur Gefangenenannahme.

Bild

Ein weiteres Video, welches wie das oben erwähnte am 8. Dezember verbreitet wurde, zeigt ebenfalls eine solche Jagdszene auf einen Demonstranten. Mehrere vermummte Rotbinden gehen auf einen einzelnen Mann los, bringen ihn zu Fall, greifen dann filmende Journalisten mit Reizgas an und verschleppen ihr Opfer. Die Gelbwesten werden bei solchen Aktionen offenbar immer von mehreren Personen über den Boden geschleift.

Der Einsatz der Rotbinden-Kämpfer scheint aus Sicht des französischen Präsidenten Macron wohl dringend geboten, schließlich erklärte sich beispielsweise die französische Polizeigewerkschaft VIGI mit den Gelbwesten-Demonstranten solidarisch und erklärte, man habe dieselben Forderungen wie die Gelbwesten. VIGI kündigte deshalb am 5. Dezember einen unbefristeten Streik an, der am 8. Dezember beginnen sollte (2, 3).

Des Weiteren unterstützen Umfragen zufolge 77 Prozent der Franzosen die Gelbwesten — trotz massiver Falschberichterstattung der Macron-treuen Medien über die Gelbwesten (4). Mit brutalen Aktionen gegen die demonstrierende Bevölkerung wird diese Zustimmung wohl eher wachsen als zurückgehen. Eltern mit schulpflichtigen Kindern dürften beispielsweise kaum darüber erfreut sein, dass Polizisten Schüler wie Schwerverbrecher behandeln.

Bild

Ein bekanntes und in Frankreich heiß diskutiertes Skandalvideo vom 7. Dezember zeigt, wie Polizisten über hundert Kinder zum Knien und Halten der Hände über dem Kopf zwingen (5). Es erinnert etwas an die Behandlung von Kriegsgefangenen durch den IS vor der Hinrichtung. Das Video wurden offenbar von den stolzen Polizisten, die ihre minderjährigen Opfer verhöhnen, selbst aufgenommen und verbreitet.

Bild

Ein weiteres Video zeigt, wie ein als „Zivilpolizist“ titulierter Straßenschläger einen dünnen Schüler, der als Passant in den Straßen unterwegs ist, attackiert und mitnehmen will. Couragierte weitere Passanten verhindern das Verschleppen und die fortgesetzte Misshandlung des schwachen Jugendlichen durch den Schläger ohne Hoheitsabzeichen, welcher dann auf die Passanten losgeht und sie schlägt und beschimpft (6).

Bild

Darüber hinaus zeigen Videos von den Ereignissen in Frankreich, wie Polizisten zu Pferd einen Schüler im laufenden Verkehr jagen, wie Polizisten Demonstranten gezielt mit Projektilen in den Bauch oder ins Gesicht schießen, wie Scharfschützen am Champs Elysée auf Dächern sitzen, wie Panzerfahrzeuge anrücken oder wie die Macron-Truppen Schüler, die den Rücktritt Macrons fordern, mit Reizgas eindecken (7-11).

Bild

In einem weiteren Misshandlungsvideo ist zu sehen, wie acht Polizisten mit Schlagstöcken brutal auf einen jungen Mann einprügeln und mit ihren Füßen auf ihn eintreten (12). Der einundzwanzigjährige Mehdi, der gegen Macron protestierte, liegt nun mit Verletzungen und deutlich gezeichnet durch die Gewaltorgie im Krankenhaus. Es handelt sich nicht um einen Einzelfall.

Bild

In einem anderen Fall wurde zunächst vom Tod eines Schülers berichtet. Er überlebte allerdings die Festnahme durch die Polizei, wie die französische Zeitung Liberation energisch verkündete (13). Nach Angaben der Mutter des sechzehnjährigen Schülers wurde dieser von der Polizei zu Boden geworfen, während er den Angriff der irregulären Kämpfer mit den roten Armbinden filmte. Auf dem Boden sind deutlich Blutspuren zu sehen.

Macron setzt beim Kampf gegen die Demonstranten auch die Reizgasgranate GLI-F4 ein. Diese enthält zusätzlich zu dem Reizstoff 25 Gramm des Sprengstoffes TNT und explodiert Sekunden nach ihrer Aktivierung. Immer wieder trugen in der Vergangenheit in Frankreich Demonstranten durch den Einsatz dieser Waffe schwere Verletzungen davon (14). Bei den Protesten der Gelbwesten gab es bereits etliche GLI-F4-Opfer.

Der Anwalt eines der Opfer berichtet, sein Mandant habe keine Kontrolle mehr über Teile der rechten Hand. Sein Gesicht sowie die linke Körperhälfte seien mit kleinen Metall- und Plastikteilchen der Granate durchsetzt (15). Ein Video zu den Protesten zeigt schockierende Bilder der Wirkung der Granate: Einem Mann aus den Reihen der Gelbwesten, der die Granate vermutlich aufheben wollte, wurde die Hand völlig zerfetzt und in Stücke gerissen (16).

Die brutale Misshandlung von mindestens drei Gelbwesten zeigt ein Video aus einem Burger-King-Restaurant vom 7. Dezember (17). Mehrere Polizisten schlagen immer wieder mit Schlagstöcken auf die am Boden liegenden Menschen ein. Zwischendurch gehen manche weg und dann laufen sie wieder zurück, um die Demonstranten noch einmal zu verprügeln. Die Opfer sind wehrlos und bewegen sich kaum. Eine unfassbare Gewaltorgie.

Quellen und Anmerkungen:

(1) http://blauerbote.com/2018/12/08/frankreich-irregulaere-kaempfer-in-jeans-misshandeln-und-entfuehren-demonstranten/
(2) https://twitter.com/VIGI_MI/status/1070399255905533955
(3) https://deutsch.rt.com/europa/80482-franzosische-polizeigewerkschaft-ruft-zum-unbefristeten-streik-an/
(4) https://www.tagesspiegel.de/politik/gelbwesten-proteste-warum-jacline-mouraud-nicht-nach-paris-fuhr/23736624.html
(5) https://twitter.com/IBN_MOHAMMAD/status/1071316604657590272
(6) https://twitter.com/NabiYuecel/status/1071113521310691329
(7) https://twitter.com/NabiYuecel/status/1071113386740641792
(8) https://twitter.com/LarryLeChanceux/status/1068946011027050498
(9) https://twitter.com/Aufstehen_Club/status/1071421617807470593
(10) http://blauerbote.com/2018/12/08/frankreich-polizei-schiesst-demonstranten-in-den-bauch/
(11) https://twitter.com/localteamtv/status/1071371310289293312
(12) https://twitter.com/FGNSD18/status/1070447287430717440
(13) https://www.liberation.fr/checknews/2018/12/08/non-un-lyceen-n-a-pas-ete-tue-par-des-policiers-a-montbeliard_1696841
(14) https://fr.wikipedia.org/wiki/Grenade_GLI-F4
(15) https://reporterre.net/Des-victimes-de-la-grenade-explosive-GLI-F4-portent-plainte
(16) https://blog.fdik.org/2018-12/s1544366786.html
(17) https://twitter.com/Ollie4themany/status/1071117904622571521

TEXT ENDE Rubikon

Fett-Hervorhebung von mir.

***

Morgen geht es weiter, es folgt der fünfte Akt. Es soll so weiter gehen, bis alle Forderungen der Gelbwesten erfüllt sind, und wenn es weit bis ins nächste Jahr dauert. Wollen wir es hoffen. Es gibt noch Menschen, die kämpfen für ihre Freiheit. Ich will zwar nicht sagen, daß ich geweint habe vor Glück, als ich dies sah, aber so ähnlich war bzw. bin ich schon drauf. Ich bin glücklich daß es diese Franzosen gibt. Über Deutsche brauchen wir hier nicht mehr zu reden. Deutsche sind, wie üblich, faul, phlegmatisch, hässlich, zänkisch, streitsüchtig und widerlich.

Neue Heimat Kyffhäuser

Ein schamloses Menschenexperiment – Scham ist nicht mehr gefragt

Neun Minuten dauert es und es ist auch nicht schwer verständlich. Die Philosophin erklärt den „Verfall der Sitten“, so nenne ich es jetzt mal, mit der „Gewohnheit“, der Menschen ausgesetzt sind. Wird die Moral zum verhandelbaren Gegenstand, wird gar moral-freies/scham-freies Tun von der Gesellschaft belohnt, werden dies immer mehr Menschen tun, so sie nicht innerlich gefestigt sind, dem zu widerstehen. Ich habe mal gelesen, daß man  bei der sogenannten „Entnazifizierung“ bewußt diejenigen Deutschen hat leben lassen, die leicht korrumpierbar sind und die keine Werte haben, nach denen sie handeln – eben rückgratlose Gestalten, die mit allem und jedem zusammen arbeiten, hauptsache, sie profitieren von dieser Zusammenarbeit. Wenn man dazu noch überlegt, was es überhaupt an Überlebenden gab nach dem 2. Weltkrieg, was soll denn dann aus einem Volk, welches so etwas erlebt hat, noch werden. Nichts mehr, ganz einfach.

Dies würde bestätigen, daß die beiden Weltkriege, die ja letzten Endes nur einer waren, zu einer so großen Zäsur bei der deutschen Bevölkerung geführt hat, daß nur noch rückgratlose Schufte und Schurken, Mitläufer und Wendehälse übrig geblieben sind, die sich anschließend weiter vermehren durften; mit dem Ergebnis, welches wir heute „bewundern“ dürfen: Eine rückgratlose, ich-will-Spaß skandierende Bevölkerung, die einfach alles mit sich machen läßt, inklusive des eigenen Untergangs.

Passend dazu fällt mir ein schönes Video von Frei Wild ein, es heißt: Rückgrat und Moral, deshalb sei es hier verlinkt:

Rückgrat und Moral

Dreh den Finger um, zeig ihn auf dich, opportunistisch, Taten lügen nicht
Wie ein Fähnchen im Wind, mal so und mal anders
Kategorisch mit dem Strom, sagst Visionäre haben schon immer verloren

Weißt dass die Wahrheit zwar weh tut, doch der Gegenwind noch mehr brennt
Und deshalb lieber mit der Masse schwimmst und dich zu wehren so gar nicht kennst
Man kann es eh nicht ändern, so war und so bleibt es
Da steh ich lieber auf der starken Seite als bei euch dem ganzen Rest

Verbiegst dich jeden Tag, und deine Würde ist dir mehr als scheißegal
Hast kein Rückgrat, keine Moral
Was immer du auch sagst, ruderst ziellos zwischen 180 Grad
Was für ein Ende wird das nehmen, geknechtetes Leben

Nimm den Fuß vom Gas, brems dich mal ein
Denn deine Phrasen stammen wie so oft nicht von dir allein
Monotones Gelaber, synchronisierter Ja-Sager
Aber der Erste in der Reihe der ewigen Klager

Wie kannst du nur so leben, erkennst du nicht ihr Bestreben
Hinterfragst nichts und nimmst alles in Kauf, Hauptsache du fällst nicht auf
Wie kannst du dich nur im Spiegel ansehen, würd ihn zerschlagen würde ich mich so sehen
Charakterloses Gesicht, schämst dich nicht, schämst dich nicht, schämst dich nicht

Was du sagen willst das weiß ich schon, ich kenn den ganzen Mist
Erzähl mir nichts von dem wie’s laufen soll
Ich weiß von welchem Schlag du bist
Ich kenne dich, ich kenn den ganzen Rest
Ich schenk euch kein Respekt
Egal was ist, was war, was kommen mag
Ich hass euch wie die Pest

Verbiegst dich jeden Tag, und deine Würde ist dir mehr als scheißegal
Hast kein Rückgrat, keine Moral
Was immer du auch sagst, ruderst ziellos zwischen 180 Grad
Was für ein Ende wird das nehmen, geknechtetes Leben

Zu guter Letzt sei noch verwiesen auf den entsprechenden Beitrag, aus dem ich das obige Video entnommen habe: Ein schamloses Menschenexperiment

Neue Heimat Kyffhäuser

Detlef ist einer der Guten

deshalb hier mal kurz ein Video von ihm:

Mein Kommentar darunter:  Tja was erwartest du vom „deutschen“ Volk, Detlef. Ich schaue mir das nur noch an. Ich habe das aufgegeben. Selbst das Beispiel Frankreich /Gelbwesten wird von „deutschen“ alternativen Kanälen schlecht geredet. Fast überall. Wieviel Macht ein Volk hat, wenn es sich einig ist und gemeinsam aufsteht (in Frankreich ist man dazu auf dem besten Weg), wird der dumme deutsche Michel niemals kapieren.

Er kritisiert lieber alles, und er findet IMMER irgendwo ein Haar in der Suppe, schaukelt lieber seine Plautze und macht sich einen schönen Tag. WENN er jammert, dann ist das jammern auf hohem Niveau, so ähnlich, wie kleine, unreife Kinder jammern, wobei Kinder noch ehrlicher sind, als der dumme deutsche Michel. Der ist schließlich erwachsen und so wie der dumme deutsche Michel agiert, so agieren keine reifen erwachsenen Menschen.

Beim Michel ist im Kopf alles kaputt, er ist dekadent, verrottet, innerlich verroht, voller Schuldkomplexe, und unfähig, für sich selbst einzustehen. Für ihn zählt nur noch Geld und Sicherheit.

So etwas, so eine eklige Bevölkerung, würde ich nicht mehr als DEUTSCH bezeichnen. Deutschsein, Detlef, das war mal anders, es gab mal Zeiten, da konnte man wirklich sagen: der germanische Geist ist der Geist der Freiheit! Mit diesem Geist hat der innerlich verrottete Michel aber auch überhaupt nichts mehr zu tun.

Deshalb kann man auch vom dumpfen deutschen Michel nichts mehr erwarten. Ich beobachte nur noch, Tag für Tag, welche Desinformationsfritzen das, was man so ungefähr „Widerstand“ nennen könnte, weiter verwirren. Und, o Wunder, der Dumpfmichel läuft natürlich seinen Göttern hinterher; plaudert der leere Lehrer was von Farbenrevolution, hört man das Wort Farbenrevolution fast in jedem Beitrag auf youtube, der sich mit den Gelbwesten beschäftigt.

Man muß das einfach verstehen, auch wenn es schwer fällt: Der Michel ist wirklich so dumpf, er plappert einfach alles nach, was er irgendwo gehört hat. Er kann nicht mehr selber denken, er ist unmündig und dumm. Eigentlich müßte man ihm die Wahlerlaubnis entziehen. Das wird natürlich keiner machen, wollen doch die Herrschenden eine möglichst dumme Bevölkerung.

Demokratie ist die Herrschaft der Dummen!

 

Demokratie-ist-die-Diktatur-der-Dummen

 

Neue Heimat Kyffhäuser

Die Macht der 80 Prozent Dummen und wer dazu gehört – Konsequenzen

Was haben Demokratie und Diktatur gemeinsam? Das dumme Volk!

Wer es noch immer nicht verstanden hat: In der Demokratie wählen die Dummen die Regierung, in der Diktatur wählt sich die Regierung die Dummen. © Erhard Blanck

***

Ich klage euch an, ihr seid die TÄTER. Dank eurer Dummheit da draußen, eurer wohlfeilen, satten ekelhaft arroganten Dummheit, dank eurem Wohlstand, da es euch ja IMMER NOCH zu gut geht, ist Deutschland verloren.

Ich klage an:

Alle, die im Schein-Widerstand sind. Zum Beispiel M. Sellner, der immer noch auf einen „wir müssen Geduld haben“, macht. Dabei weiß Sellner ganz genau, daß mit der Unterzeichnung des Migrationspaktes JEDWEDE Kritik am Pakt verboten wird. Das heißt, auch Sellners (Schein-)Widerstandstätigkeit wird dann illegal. Es wird auch keine Abwählung der derzeitigen Regierung geben, da dann sofort jede Kritik verboten sein wird. Das heißt, auch die Reden der Afd werden dann so, wie sie derzeit noch geführt werden können, nicht mehr stattfinden. Der Widerstand wird erlöschen. Sellner wird sich dann selbst ad absurdum geführt haben, das weiß er jetzt schon ganz genau, deshalb lacht er beim Reden noch fröhlich in die Kamera. Mehr Verarsche der Zuhörer geht nicht. Elsässer macht das weniger auffällig, der gehört aber auch dazu. Elsässer gehört zu den Leuten, die mit Scheinwiderstand viel Geld gemacht haben. Von diesen Gestalten gibt es sehr viele in Deutschland. Man sieht also, es geht denen nur ums Kohle machen. Deutschland ist diesen Leuten egal.

Ich klage an: Alle Nationalsozialisten, die durch dumpfe Parolen, durch ihre kaum versteckten 88-Aufrufe in jedweder Form oder durch andere eindeutige Auffälligkeiten erfolgreich (seit Gründung der NPD, mindestens) verhindert haben, daß sich die Bevölkerung einer nationalen Strömung überhaupt anschließen mag. Alle diese Nationalsozialisten haben dafür gesorgt, daß die jeweilige Bundesregierung erfolgreich vor dem „bösen Nazi“ warnen konnte und die Bevölkerung so darauf programmiert wurde, das „rechts“ böse ist und daß man nicht „rechts“ sein darf. Zu diesen Leuten zähle ich auch „verdeckte“ Nationalsozialisten wie den „Volksleerer“.

Ich klage an: Den Mittelstand. Die, die immer jammern, denen es aber noch gut geht. Den Jürgen-Fritz-Blog habe ich de-abbonniert, der gehört auch dazu. Breite Teile der AfD sind wirtschaftsliberal und die gehören auch dazu. Alles, was PRO Wirtschaft und Neoliberalismus ist, gehört zu den Deutschlandvernichtern. Alle diese Leute klage ich an.

Ihr alle, da draußen, gehört zur dummen deutschen Bevölkerung. Ihr macht insgesamt mindestens 80, wenn nicht mehr Prozent der deutschen Bevölkerung aus. Deutschtreu seid ihr nicht, seid ihr noch nie gewesen oder aber, das gilt für die Nationalsozialisten, ihr habt eurer Heimat mit eurem Auftreten einen Bärendienst erwiesen.

Ich klage euch deshalb an, weil ihr, die breite, verdummte Masse, für den Untergang Deutschlands verantwortlich seid. Nie war das offensichtlicher als zum heutigen Zeitpunkt, nach den Protesten der Gelbwesten in Frankreich, dem zeitgleichen mickrigen deutschen „Widerstand“ in Berlin, obwohl der Bundestag vorgestern beschlossen hatte, den Migrationspakt zu unterschreiben, und den Reaktionen bzw. „Warnungen“ im Netz vor den Gelbwesten, diese seien ja unterwandert. So reden nur Verräter oder aber Leute, die Angst haben.

Nach der Entscheidung des Bundestages, den Migrationspakt zu unterzeichnen, hätte die deutsche Bevölkerung zu Zigtausenden auf der Straße sein MÜSSEN. Aber es hat sie nicht interessiert.

(Anderes Beispiel Anonymous: Da ich davon ausgehe, daß Anonymous einen Auftrag zu erfüllen hat, und keine Angst hat, ist der Auftrag von Anonymous klar: Warnen und spalten. Das heißt, anonymous ist Scheinwiderstand.. In diese Gruppe gehören auch alle „Macht Liebe statt Krieg“-Esoterikseiten, die „ernsthaft warnen“, sich den Gelbwesten anzuschließen, da „so etwas ja dazu führen könnte, daß das System sich wehrt“. Also, Leute, immer schön weiter kuschen! Ihr seid schon lange mehr als auffällig! Dazu gehört auch die VGR („Volksgesprächsrunde“) samt Kanalbetreiber „Grindwal“. Ergänzung: es mag sein daß sich vermummte Antifa unter die Gelbwesten gemischt haben, um Stunk zu machen, das ist sogar sehr wahrscheinlich. Das war aber IMMER so! Wie wollt ihr das verhindern, ihr Zögerer und Zauderer, ihr Memmen, da draußen? Ihr könnt es nicht verhindern! Ihr verhindert bloß euch selbst weil ihr feige seid, Pfui Teufel, ihr solltet euch allesamt was schämen, aber Ehrgefühl habt ihr wahrscheinlich auch nicht mehr!)

Des weiteren seid ihr alle, ihr, die ich euch oben genannt habe, verantwortlich für den Tod aller Widerständler, aller Armen, und aller Nicht-systemkonformen Menschen, da ihr zusammen mindestens 80 Prozent der dummen Masse in Deutschland ausmacht.

Eure Dummheit ist hauptverantwortlich für den Untergang Deutschlands mitsamt seiner leider nur noch sehr geringen deutschtreuen Bevölkerung. Ihr habt die Macht, weil ihr in der Mehrheit seid, und eure Dummheit ist deshalb unser Untergang.

Als Nicht-systemkonformer Mensch kann man es jetzt nur machen wie damals Ernst Jünger:

Sich zurück ziehen. Denn euer Tun ist mitnichten noch länger zu ertragen.

Neue Heimat Kyffhäuser