Was ist ein Heide?

Das ist eigentlich ein Thema. Ich glaube, die meisten Menschen interpretieren das Wort Heide falsch.

Auf diesen Gedanken gekommen bin ich durch einen Dialog, den ich hier auszugsweise wieder gebe. Jemand schrieb:

„Sie schreiben genau das, was ich immer denke: „Schuld“, bzw. verantwortlich ist immer der, der die Dinge mit sich machen läßt.“ Ja, und das sind wir selbst, ein ganzes Volk. Ein ganzes Volk vernichtet sich selbst durch Gleichgültigkeit und Feindesliebe.“

Meine Antwort:

„Ja so ist es. Ein Nicht-Heide kann das aber nicht verstehen. Nun ist es leider so, daß eigentlich kaum jemand weiß, was praktiziertes Heidentum ist, weil die Meisten, die sich Heide nennen, eher A-Theisten sind, also relativ gottlos sind und dementsprechend verantwortungslos leben . Ich würde diese Leute eher Hippies nennen, als Heiden. Ein Heide glaubt an die Götter und lebt dementsprechend; d.h. er ist verantwortlich für seine Taten und sein Nichts-Tun.

Ein Heide sagt nicht: „Merkel ist schuld“ oder sonst wer. Das wäre lächerlich, da es nur die Verantwortung von ihm selbst weg, irgendwo hin, weiter leitet. Eine Verantwortung, die er eigentlich selber tragen müßte, wäre er nicht so … feige (hier kann man auch andere Adjektive einsetzen).

In dem Sinne kann ich sagen, daß ich genug getan habe, mehr ging nicht, um Menschen aufzuklären oder Dinge zu ändern. Ich kann ruhigen Gewissens sagen, daß ich alles probiert habe, was mir möglich war. Ob das die anderen auch von sich sagen können?

Es ist kein Zufall, daß Menschen, die die Wahrheit sagen, Heiden sind. Daß starke Menschen Heiden sind. Zum Beispiel ist Herr Pierre Krebs, dessen Vortrag ich gestern verlinkt habe, auch Heide. Es wird der irgendwann überlebenden Bevölkerung gar nichts mehr anderes übrig bleiben, als zurück zum Glauben ihrer Vorfahren zu finden, denn sonst werden auch sie nicht überleben. Die Natur vergißt nicht. Die Götter auch nicht.

In dem Sinne: https://www.youtube.com/watch?v=ZJfNM4diG80

Neue Heimat Kyffhäuser

4 Gedanken zu “Was ist ein Heide?

  1. Pholym

    Kann dem folgen. Ich habe auch schon mehr als genug getan. Hatte mich finanziell und privat so einiges gekostet. Der nächste Schritt würde mich wohl eher „vernichten“. Ich habe daher auch mehr ein gespaltenes Verhältnis zu den s. g. „Gläubigen“ oder auch „Heiden“. Die tun meist nur so als ob. Sprechen doppelzüngig und sind innerlich verlogen. Ich kann mit denen nichts anfangen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.