Das Problem ist der Mensch und seine Gier

Meinungen zu zwei Videos von wir selbst
und: Emperor Caligula:

Guthmannshausen mit seinem Obelisk inmitten der 12 Gedächtnissteine ist ja wirklich ein sehr treffendes Beispiel für Unterwanderung. – Es geht nicht um den Kampf des „globalisierten entwurzelten Einheitsmenschen“ gegen den „Rückgebundenen Kultur-Menschen“, dies ist nur eine Front, die aufgemacht wurde, um das Feindbild NAZI bedienen zu können.

Der eigentliche Kampf, der hinter den Kulissen stattfindet, ist ein anderer; er ist ähnlich, wie der oben genannte, seine Fronten verlaufen ähnlich, aber er hat ein anderes Ziel: Gewinnmaximierung um jeden Preis. Deshalb verschiebt man natürlich auch gern Menschenmassen von A nach B, weil man an die immensen Ersparnisse der „Deutschen“ ran will, da kommt man ran, der Plan ist alt und wird durchgezogen.

Das Teile- und-Herrsche innerhalb der brd läuft aber, genauso wie in anderen Ländern, über „wohlhabend“ zu „arm“. (Bestes Beispiel Griechenland). Dieses Prinzip hat aber leider der der obrigkeitshörige arbeitssüchtige „Deutsche“ nicht verstanden, er ist immer noch der Meinung, wenn er nur brav arbeitet, Steuern zahlt und afd oder sonst irgend einen Scheiß wählt, daß sich dann was ändern MUSS, weil ER ja brav war.

So denken aber nur kleine Kinder, die die Mutter-, Elternfixierung noch nicht abgelegt haben: Ich bin brav, Folge: Mutti versorgt mich.

Genauso geht das aber nicht. Durch Gehorsam erwirkt man keine Änderung, denn Mutti versorgt euch schon lange nicht mehr. Aber das versteht der „Deutsche“ nicht, er versteht nicht, wo der eigentliche Kampf abläuft, statt dessen kämpft er lieber, aufgehetzt von den Medien, gegen die eigenen Leute.

Rennicke hat das schon vor Jahren gesagt, leider hat er seine Kritik nicht wiederholt, er wollte lieber CDs verkaufen, und Kritik kommt nicht gut, wenn man seine potentiellen Kunden kritisiert. Das sehe ich ja selber, mir war aber immer die Kritik wichtiger weil ich gehofft habe, daß ihr Nationalen/Patrioten oder wie auch immer ihr euch nennt, mal etwas versteht.

Ihr versteht aber NICHTS. Es gibt nämlich keine Änderung bei euch.

Als letztes noch, eine Gruppe die als „Ewiggeestrige“ rüberkommt ist sehr unattraktiv. Wer will das schon. Klar muß man Werte bewahren und so weiter– es muß viel für die Identität getan werden so die Leute das wollen – Zwang lehne ich ab – aber es muß etwas Neues her. Das ist aber mit Ewiggestrigen und Nazis nicht machbar. Die wollen wirklich nur Faschismus, nationalsozialistischen Faschismus, und wie menschenverachtend die agieren, kann man ja auch hier wieder bestens nachlesen.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=30E3W4TyR1U&t=3041s

Mir persönlich waren diese obrigkeitshörigen gehorchenden führersehnsüchtigen Massen immer suspekt, weil sie menschenverachtend agieren (können), und so leicht verführbar/lenkbar sind – das ist ja auch genau ihr Sinn und Zweck. Ein Diktator/Führer verwendet ja nicht umsonst ein ausgeklügeltes System von Medienmanipulation, gekoppelt mit einem quasi durchorganisierten Erziehungs-, Schul- und weitergehenden „Bildungs“system, wenn ihm nicht daran läge, diese seine „Untertanen“ – heute nennt sich das natürlich anders – erfolgreich zu erziehen. So ein Aufwand zur Volkserziehung betreibt man nur, wenn es sich lohnt.

Ein solchermaßen erzogenes Volk ist aber abzulehnen da es sich bei diesen Massen um genau das Gegenteil eines lebendigen, seiner selbst bewußten, identitären, selbstverantwortlich denkenden und handelnden Volkes handelt.

Der youtube-Betreiber Emperor Caligula sagt zu der Tatsache, daß die Menschen über ihre Gier manipuliert werden, einfach nur: „Menschen sind halt so und das kann man nicht ändern“. Das ist mir aber zu wenig. Meine einfache Antwort: Wer eine Hütte hat, braucht keinen Palast, fällt natürlich bei solchermaßen beeinflußten Menschen auf nicht fruchtbaren Boden.

Emperor Caligulas Video: https://www.youtube.com/watch?v=J_gIb_Zd4EM

Er nennt die Gier beschönigend „Kooperative Knappheit“.

Natürlich kann man die Gier der Menschen ändern. Derzeit wird die Gier nach Konsum bei uns „westlichen“ ja gezielt angefacht, es werden sogar noch Produkte erschaffen, deren Verfallsdatum künstlich gering gehalten wird, damit die Massen noch mehr kaufen, und schlimmeres mehr. Bei denjenigen Menschen, die nicht im westlichen Wohlstand leben, wird die Gier gezielt angefacht, indem man ihnen über Computer/Handy vorgaukelt, wie toll es sich hier im westlichen Wohlstand leben lässt. Folge ist, diese armen Menschen machen sich auch noch auf den Weg zu uns, anstatt zuhause zu bleiben und ihren Acker zu bearbeiten; die weiter entfernte Folge dieser Tatsache ist,  daß die Gesellschaften aus den Fugen geraten, und Unruhen bis hin zu Bürgerkrieg drohen, das ist UNVERMEIDLICH. Man weiß seit langem, dass Unruhen unvermeidlich sind, wenn der Fremdenanteil in einer Bevölkerung einen gewissen Prozentsatz übersteigt.

Man erschafft also ein Problem, dadurch, daß man die Gier des Menschen anfacht, und bietet später, wenn die Probleme, die daraus entstehen, zum Himmel schreien, nach Lösungen schreien, die Lösung an, die in der Regel immer mit irgend einer faschistischen Zensur-, Überwachungsmaßnahme oder gar Schlimmerem, einher geht. Wenn die Enteignung des „Bürgers“ fortschreitet – und das tut sie schon lange durch die niedrigen Zinsen, die sinkenden Löhne etc  – kommt der Aufstand automatisch irgendwann, vorher, bevor er kommt, wird aber Merkel dementsprechend handeln, mit Unterstützung ihrer besten Freunde, aus Übersee, versteht sich.

Das ist alles einfach, zu durchschauen, zumindest seit ein paar Jahren. Wobei die Umweltzerstörung ja schon länger geht, und das hat, bis auf wenige, kaum einen Menschen gestört. Umweltzerstörung ist aber nichts anderes als die Folge von GIER. GIER nach mehr Profiten, Rendite,Geld. Den „Deutschen“ interessiert nicht mehr der Wald, sondern die Rendite die er für seine Anteile an Windkraftanlagen einstreichen kann. Folge: Man kann kaum mehr unverbaute Landschaften finden, überall stehen rieisige Anlagen dieser Türme.

Man kann angesichts solcher Zerstörungen nicht einfach hingehen und sagen: „Der Mensch ist halt so“, und weiter gar nichts tun oder die Lösung in irgendeiner Staats-, Regierungsform suchen, das funktioniert nicht. Das Problem ist der Mensch und nicht irgend ein ISMUS.

Das wollen die Menschen aber nicht hören, das ist ein Teil des Problems.

Teutoburgs Wälder

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s