Zensur beim youtube-Kanal „Radio Restdeutschland“

Wie kam ich auf diesen Kanal? Ist auch egal. Kleiner Kanal, anfangs sympathisch. Bis dann die eher heiklen Themen kamen. Von Heidentum will man nichts wissen, gibt sich aber selbst „eher offen“ gegenüber dem Heidentum. Die Drecksarbeit, nämlich, Naturgläubige zu vertreiben, läßt man andere machen, so zb. einer der sich „Landsknecht Augusta“ nennt.

Aber das ist relativ egal. Der Kanalinhaber hat dann noch ein kurzes Audio erstellt, unter dem die Glaubens-Frage diskutiert werden durfte.

Hier der Link:

Allerdings durfte, wie sich nach wenigen Stunden heraus stellte, nicht ergebnisoffen diskutiert werden.

Es kam dann ein Schreiber „rein“, er nannte sich „habadabadaa“, der die Sache auf den Punkt brachte, ZITAT Anfang:

„Ja das ist ein sehr gutes Thema und mit deinen Ausführungen kann ich konform gehen. Über dieses Thema könnte ich persönlich ein Buch schreiben, aber nun hier mal meine Gedanken:
Die Verteidigungslosigkeit unsereins lässt sich meiner Meinung nach weniger auf das Abfallen vom christlichen Gott zurückführen, sondern auf einen von vielen Seiten aktiv beförderten Nihilismus. Nietzsche hat ja schon erkannt, dass mit Aufklärung/Säkularisierung/technischem Fortschritt Gott quasi getötet wurde. Es stellt sich nur die Frage, ob damit der Nihilismus einhergeht oder ob bspw. gemeinsame Kultur und Abstammung, Familie oder eine handfeste Identität das Leben nicht auch so mit Sinn füllen und so Resillienz für Gesellschaft und Individuum spenden könnten.
Des Pudels Kern liegt in meinen Augen im Marxismus. So viele Ausprägungen und die eine destruktiver als die andere.
Nachdem die respektiven „Proletariate“ so gut wie aller Länder anstatt für Klassenkampf lieber fürs Vaterland gekämpft haben, wurde nüchtern festgestellt: man muss zuerst in die Köpfe der Leute, bevor man sich an die Revolution wagen kann. Seitdem wird durch kritische Theorie alles Traditionelle zersetzt, feste Strukturen sind antiemanzipatorisch und mithilfe aller möglichen Entwicklungen wird die Schuld befeuert und die Toleranz als mitunter höherer Wert als Wahrheit angepriesen.

Besonders einfach wirds hierzulande dadurch gemacht, dass „Nazi“ und einschlägige Allüren meist als Diskussionsgewinner ausreichen, da direkt tiefste Schuldreflexe angesprochen werden. Was erwartet man denn von einer Gesellschaft, wenn man von vielen Seiten zu hören bekommt, dass der Gründungsmythos der BRD Auschwitz sein soll?

Man kann lange um den heißen Brei herumreden, warum das so ist. Man kann doch hier nicht mal sagen, dass man es nicht zutiefst verabscheut, dass unterm NS sich in Berlin nicht mehr teilweise Mutter und Tochter gleichzeitig verhuren mussten, um essen zu können, dass die Menschen einen Zweck und Stolz hatten oder die Kunst durchaus ästhetisch war. Nein, alles böse, alles, aber auch alles bis aufs letzte überschattet von der angeblich einzigartigen Gräueltat in der Menschheitsgeschichte.
Solange sich hier nicht von der Schuld freigemacht wird, gibts nur eine Möglichkeit: weiterhin leiden und in etwas neuem aufgehen oder, wahrscheinlicher, vom islam erobert und verdrängt werden, aber auf jeden Fall das Ende des Deutschtums.

Dann gibt’s aber noch ne Möglichkeit: sich von der Schuld freimachen und endlich mal die Scheuklappen beim denken abzulegen. Woher denkt ihr denn, kommt denn die ganze Scheiße? Der Kommunismus war jüdisch, die Frankfurter Schule war jüdisch, der Feminismus war und ist immer noch in großen Teilen jüdisch, Hollywood, das Millionen bis Milliarden Menschen ihre Bilder in den Kopf setzt ist jüdisch, der Großteil der absolut dominanten Amimedien ist jüdisch, viele pro Refugee NGOs sind jüdisch und vieles, vieles, vieles mehr. Verschwörung? Angst vor ethnisch homogenen europäischen Gesellschaften? geopolitisches Kalkül? Von allen sicherlich etwas dabei. Nur solange nur: a..a..ABER ICH BIN KEIN NAZI kommt und auf einmal in einem Zug mit den eben noch verachteten Systemlingen draufgehauen wird, wird sich absolut NIENTE ändern.

Wenn, falls es eines glücklichen Tages dazu kommen sollte, sich in diesem Land mal wieder ein paar unneurotisierte Massen finden sollten, wäre der Paganismus eine Überlegung wert. In diesem finden sich kraftvolle Symbolik,Riten, höchst interessante Mythen oder Runen, die metaphysische Konzepte ausdrücken, aber kaum oder keinen und auf keinen Fall im selben Maße, wie im Christentum, Dogmatismus erfordern.“ ZITAT Ende.

Aus dieser guten Vorgabe von habadabada entwickelte sich ein kurzer Austausch, der nun verschwunden ist.

Ich stelle nun in Folge die Screenshots von diesem verschwundenen Dialog hier rein. Wo ich die screenshots her habe? Das ist ganz einfach. Google schickt ja netterweise auch Nachrichten von Kommentaren, die youtube längst gelöscht hat, oder die vom Kanalbetreiber gelöscht wurden. Dort, bei google, kann man dann nochmals das einsehen, was längst der Zensur zum Opfer fiel.

hier der gelöschte Text von habadabadaa:

rr-zweite-zensur-text-von-habadabadaahier geht es weiter:

RR-zweite-zensur-text-von-habadabadaa2

bis hier:

RR-zweite-zensur-text-von-habadabadaa3

dann kam die erste Antwort von Radio Restdeutschland und die erste Antwort von habadabadaa:

/>RR-zweite-zensur-text-von-haba4

hier ging es dann weiter, da hab ich mich dann auch eingemischt:
RR-zweite-zensur-text-von-haba5

hier nochmals die Schluß-Aussage von Radio Restdeutschland, er habe Angst und wir würden nationalsozialistisches Gedankengut verbreiten:

RR-zweite-zensur-text-von-haba6

Hier dann meine Anwort an Radio Restdeutschland vor dem Abschicken:

RR-zweite-zensur-meine-antwort1

Zweiter Teil meiner Antwort vor dem Speichern:

RR-zweite-zensur-meine-antwort2

Fertige Antwort, abgeschickt:

RR-zweite-zensur-meine-antwort-3

Fertige Antwort, zweiter Teil:

RR-zweite-zensur-meine-antwort4

Ich habe FERTIG

Teutoburgs Wälder

Advertisements

6 Gedanken zu “Zensur beim youtube-Kanal „Radio Restdeutschland“

  1. Ich hab meine Überzeugung andernorts etliche Male kundgetan und sage es auch hier:
    Die Zeit der Diskussionen und der Überzeugungsarbeit ist abgelaufen.
    Die heutige Gesellschaft ist durch und durch kulturbereichert, phlegmatisch und pervertiert.
    Dieses Kranksein ist so offensichtlich, dass jeder (aber auch wirklich jeder!) mit einem halbwegs intakten moralischen Kompass merkt, wohin die Reise geht, wenn nicht ehestmöglich massiv gegengesteuert wird. Bleibt ein solcher Zeitgenosse dennoch passiv, dann zum Teufel mit ihm und seinen Ängsten; mit ihm wäre nicht mal ein lauwarmer Bockwurstzipfel zu gewinnen.
    Die anderen, die trotzdem vor sich hindämmern und sich der Realität verweigern, sollen Schlafschafe bleiben; sie aufzuwecken ist der Mühe nicht wert – ihr Ignoranzbedürfnis ist einfach zu hoch und die vermeintliche Sicherheit der politkorrekten Herde zu verlockend.

    Wir hätten damals den ersten Missionaren einen gewaltigen Tritt in den Arsch geben und mit den Symbolen ihrer christlichen Mythologie ein Freudenfeuer veranstalten sollen. Wenn sie danach dennoch zurückgekommen wären, hätte man sie als Rabenfutter verwenden können:
    Es wäre unseren Ahnen viel Leid erspart geblieben!
    Dasselbe gilt auch für den heutigen Islam. Er wird die Völker Europas unendlich leiden lassen – das ist bereits heute offensichtlich.
    Es geht um unsere Heimat und die Zukunft unserer Kinder.
    Wir werden alles verlieren, wenn wir untätig bleiben.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja gut aber diese Leute – beispielhaft dafür das Publikum vom youtube kanal Radio Restdeutschland – wollen ja nichts oder nur so wenig tun, daß es ihnen nicht weh tut. Sie knicken ja schon ein, wenn ein Kommentar kommt der in Richtung (!) Nationalsozialismus geht, wobei sich der user, der diesen Kommentar schrieb, um eine sehr differenzierte Auslegung seiner Meinung bemüht hat, kann man ja oben nachlesen.

      Noch schlimmer ist es bei diesen Leuten wenn es um Glaubensinhalte geht; sie verstehen nicht, worum es geht, sie wollen das aber auch nicht. Das Einzige, was sie verstehen bzw. sehen, ist, daß Muslime uns haushoch überleben sind aufgrund ihres Zusammenhaltes, und zusammenhalt- bzw. Identitätsstiftend für Muslime ist nun mal ihr Glaube (wobei ich den Islam als „Mehr als einen Glauben“ ansehe).

      Dies verstehen diese Leute gar nicht. Sie wollen aber auch nicht darüber reden dazu haben sie zuviel Angst, bzw. der eine Agitator, anders kann man das nicht bezeichnen, verbreitete ja auch offen seine Lügen über den alten Germanenglauben.

      ich glaube wirklich nun auch langsam, solchen Leuten kann man nicht mehr helfen. Müssen sie halt in ihr Unglück laufen.
      Durch solche Leute wird man zum Nationalsozialist. Mir jedenfalls geht es so. Bevor Libertaristen oder Linke oder NWO-Verfechter an die Macht kommen mit ihren volkszerstörerischen „Lehren“, muß alles getan werden, das zu verhindern. Wenn Einigkeit im NS möglich ist, ordne ich mich ein. Dieses Pack auf dem Kanal Radio Restdeutschland, das sind nicht meine Leute, das sind überhebliche, arrogante, hinterlistige, deshalb auch gefährliche Vollidioten. NIcht zu unterschätzen. Denn die verbiegen die Jugend, Die erzählen jungen Leuten jede Menge Mist und Lügen. Das ist nicht gut.

      Gefällt 1 Person

      1. „Durch solche Leute wird man zum Nationalsozialist. “
        Ach, wenn man bedenkt, wie schnell man heute als „rechtsextrem“, „rassistisch“, oder eben auch als „Nazi“ bezeichnet wird…
        …früher oder später bekommt doch jeder Zeitgenosse sein Fett ab vermittels der Holo-Keule.
        „Letztlich sind doch alle Deutschen latente Nationalsozialisten“, wird dann von den Hauptberufs-Opfern gejammert.
        Wenn Nationalsozialismus bedeutet, dass das eigene Volk, die eigene Nation zuerst kommt, dass alles getan werden muss, um das Überleben und das Wohlergehen unserer Kinder in einem Land, das auch ihnen gehört, zu sichern, dann bin ich meinetwegen ein Nationalsozialist.
        Es ist ungeheuer wichtig, sich von der Schere im Kopf zu befreien. Du und ich und der Großteil der heute lebenden Deutschen haben die Zeit des Nationalsozialismus nicht miterlebt und hatten keinen Anteil an den angeblich einzigartigen Gräueln, die begangen worden sein sollen.

        „Ich bin nach 1945 geboren. Ich schulde euch einen Scheiss!“
        😀

        Gefällt 2 Personen

        1. Es ist mir egal was irgendwelche Leute irgendwo über mich schreiben. Es kommt darauf an wie ich es selbst innerlich empfinde.

          Deshalb nochmal: Durch solche Leute, solche Bekloppten wie die auf „Radio Restdeutschland“, werde ich zum Nationalsozialist. Denn soviel Dummheit, wie bei denen ist ja gar nicht mehr aushaltbar.

          Dies gilt auch für alle anderen „gemäßigten Patrioten“ wie zb. Reconquista oder Identitäre, die mit ihrem Volk nix zu tun haben wollen aber groß einen auf „Identität“ machen, dies gilt auch für youtuber wie Emperor Caligula, die auf „wissenschaftliche Beweise“ warten, bis alles zu spät ist. Es wird nie „wissenschaftliche Beweise“ geben bzw. WER sind denn diese „Wissenschaftler“? Na, Systemlinge, die System-Meinung wiederkäuen, weil sie dafür bezahlt werden. Welcher Art ist dann diese „Beweis“ worauf dieser Mensch wartet? (Zur Erläuterung: Emperor Caligula hat einen gut besuchten Kanal bei youtube.)

          Da kann man sehen wie bekloppt die alle sind. Sie sind nicht fähig in Zusammenhängen zu denken oder sie wollen es gar nicht.

          Gefällt mir

  2. Pingback: Das Ignoranz-Bedürfnis der Schlafschafe – Jenseits des Nordens

  3. Pingback: Des Pudels Kern liegt im Marxismus – Jenseits des Nordens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s