Status ist abzulehnen

Unter Bezugnahme auf dieses Thema: https://morgenwacht.wordpress.com/2016/10/29/es-sind-nicht-die-argumente/

Der Artikel offenbart die völlige Unfähigkeit der Menschen, die Dinge bis zum Ende zu durchdenken.

Das Be- und damit auch Verurteilen von Menschen und Ideen nach „Status“ (bzw. ob der Inhalt der Idee „statusfordernd“ sei) ist falsch. Wenn etwas aussieht als sei es von „hohem Status“, ist das für mich nahe beim Betrug. Denn  der sogenannte „Status“ ist nichts anderes als der schöne Schein. Status hat mit Inhalt, also mit Wertigkeit, überhaupt nichts zu tun.  Deshalb: wo schöner Schein ist, ist selten viel Inhalt, weil eben gesamtgesellschaftlich alleine auf den schönen Schein sehr viel Wert gelegt wird. Und schönen Schein zu erzeugen, das erfordert i.d.Regel die gesamte Aufmerksamkeit.

Klar, die Linken machen das so, sie diffamieren Dissidenten (haben sie ja auch bei mir gemacht) und dann hat man keine Chance mehr. In der „Gesellschaft“. Die ja eh nur dem schönen Schein hinterher läuft. Wer will denn so etwas. Ein Waldgänger nicht. Ein Waldgänger hat diese Mechanismen durchschaut und hält sich fern davon. Das kapieren die Linken aber auch nicht. Die Linken sind gesamtgesellschaftlich gegen alles, das vertuschen sie aber geschickt, indem sie den Menschen Angst machen. Angst schafft Hierarchien und Macht. Ein Waldgänger lehnt all das ab, und sucht die bessere Idee, den besseren Weg. Für alle.

38e-hudewald
Hudewald, Bärenstein

Warum ist aber nun dieser Weg, auf Status zu setzen,  falsch? Eben weil die sogenannte „Gesellschaft“ auf Status und Show und schönen Schein steht.Wäre das nicht so, dann hätte die Linke keine Chance mit ihren Diffamierungen. 95 Prozent derjenigen Menschen, die „aufgewacht“ sind, sind nicht politisch aktiv, weil sie Angst um ihren „Status“ haben. Wäre das nicht so, würden diese Menschen über ihren (Angst-)schatten springen, dann wären die Menschen auch wieder untereinander solidarisch in der Sache und im Kampf und würden nicht Dissidenten verachten oder gar ebenfalls noch zusätzlich verfolgen.

In diesem Artikel steht: „Status ist eine kulturelle Erfindung, die auf ein biologisches Bedürfnis reagiert, die Lebenschancen und den Fortpflanzungserfolg zu maximieren.“

Wer auf Status setzt, spaltet die Gesellschaft immer weiter.  Es ergibt sich so eine Hierarchie, buchstäblich mit Hauen und Stechen. In der der Stärkste am Ende überlebt – total darwinistisch. Ich mag das nicht, auch wenn es sich um eine völlig weiße Gesellschaft mit Hauen und Stechen handelt. Es macht eine Gesellschaft nicht besser, wenn Weiße hauen und stechen. Es macht eine Dikatur nicht besser, wenn sie völkisch ist.

Ich glaube noch nicht mal, dass es so ist, wie in dem Artikel behauptet wird. Wir leben nämlich nicht mehr im Neanderthal, wo der stärkste überlebt oder Frauen per se von der Macht angezogen werden. Ich bin auch eine Frau. Mich kotzt nichts mehr an als Macht, weil sie IMMER mit Mißbrauch verbunden ist. Und Mißbrauch lehne ich genauso ab. Mit dieser Meinung bin ich bei weitem nicht alleine. Leider verfallen viele Weiße/sogenannte „Rechte“ noch diesem darwinistischen Kampf-Modell des Überlebens des Stärkeren.  An dieser Stelle wird bei den entsprechenden Gruppen nicht zu Ende gedacht.

Die Menschheit könnte anders leben, ohne Hierarchien, ohne Missbrauch,  ohne so einen darwinistischen Schwachsinn. Man muß bedenken dass „die eigenen Lebensschancen und Fortpflanzungserfolge“ immer die Schwächen und den Untergang des anderen Menschen bedeuten. Auch innerhalb reinweißer Gesellschaften. Dieses Gesellschaftsmodell hat angesichts der immensen Katastophe, der wir entgegen gehen, eine Katastrophe, die eben durch solch eine Macht-Denke (und der damit verbundenen Gier) im wesentlichen herbei geführt wurde, ausgedient.

Teutoburgs Wälder

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s