Lügenvideo über Frauen

Video:

Lüge 1: Frauen sorgen sich NICHT auf einer instinktiven Ebene um ihren Stamm, ihre Nation oder Zivilisation

=> na dann bin ich anscheinend die eine Ausnahme. Kann ich nicht glauben. Ich persönlich kenne mehr weibliche Kämpferinnen als männliche Kämpfer. Im Gegenteil, ich glaube, eher Frauen haben begriffen, worum es geht in unserem Kampf, und sie sind eben aufgrund dieses letzten Endes durchaus als Brutpflegeinstinkt zu bezeichnenden Triebes eher bereit, zu kämpfen, UND beim Kampf weiter zu gehen als der eher träge Mann, der sich schnell mit vordergründigen (Show-)Erfolgen zufrieden gibt.

Der Grund ist genau der weibliche Instinkt, den der nichtswissende Autor dieses Filmchens anführt:Frauen wissen instinktiv, was ihr Land ist, ihre Sippe, ihr Stamm, und natürlich beschützen sie bis aufs LETZTE ihr Volk und ihre Nachkommen bzw. die Nachkommen ihrer Sippe.

Lüge 2: Eine stärker patriarchich ausgerichtete Gesellschaft wäre eventuell die Lösung, das diese entstehen könnte, hält der Autor aber für unwahrscheinlich.

=> An diesem Punkt ist der Autor auf dem eigenen Auge blind. Denn: ein Mann, der ein Mann ist, und nicht nur ein Bürohocker und ansonsten ein Weichei, wird auch automatisch von der Frau als MANN empfunden. Ein Mann, der weder kämpft noch kämpfen will, sondern einfach den Weg des geringsten Widerstandes geht in der Gesellschaft, und dabei sehenden Auges zuschaut, wie seine Frau und Kinder missbraucht und eventuell gar getötet werden, ist kein Mann. „Seine“ Kinder schließt dabei ALLE DEUTSCHEN KINDER UND FRAUEN EIN. Also ein Mann, der diese Bezeichnung auch verdient, ist immer solidarisch mit seinen Volksgenossen. Solche Männer gibt es aber nicht. Mir ist noch nie einer begegnet. Ich kenne nur Show-Nationale und Christensklavenmalochermichel, die einen auf „patriotisch“ machen, in ihrer Freizeit, wenn es gerade passt, aber ansonsten sind diese Männer, die keiner mehr sind, angepasste Weicheier. Also im Alltag gehen diese „Männer“ ganz normal ihrer Sklavenarbeit nach, zahlen ganz brav sklavenmäßig ihre Steuern, bemühen sich, nicht aufzufallen und in ihrer Freizeit, wenn es gerade passt, machen sie einen auf „patriotisch“. Solche „Männer“ knicken bei jedem kleinen Gegenwind ein. Sowas bezeichne ich NICHT als Mann.

Leider sind deutsche Männer keine Männer mehr, und dies ist schon lange so. Dies liegt aber nur am Mann selbst, dh. wenn er denn sein Verhalten ändern würde, würde er auch vom weiblichen Geschlecht wieder als Mann wahrgenommen und nicht als geschlechtsloses Weichei. Ein  solches wird natürlich von Frauen nicht als Partner bevorzugt, das ist schon richtig, Frau will einen Mann, der auch ein solcher ist, als Partner, und keinen kriechenden Steuerzahlersklavenmalochermichel. Denn nur ein wehrhafter und wehr-wiliger Mann wird sie samt Nachkommen auch verteidigen.

Lüge 3: „Men build civilisations“ (Männer bauen Zivilisationen auf). Dazu muss man nichts mehr sagen. Es gab und gibt erfolgreich funktionierende Matriarchate, wer mag, kann sich diesbezüglich mal um Quellen bemühen, es sieht sogar derzeit so aus, als ob das Matriarchat die erfolgreichere Gesellschaftsform ist, weil sie stabiler ist und ohne oder fast ohne Krieg, Macht und Gier auskommt. Der Expansions- und Kriegerdrang, die Zerstörungswut und der völlig lebensfeindliche Gedanke, erst alles zu zerstören und dann wieder aufzubauen (und daran auch noch zu verdienen) ist typisch MÄNNLICH und absolute LEBENSFEINDLICH.Dieser Gedanke manifestiert sich auch in Aussagen wie „Der Crash ist die Lösung“, an denen man dann auch erfolgreich mittels Buchschreiben Geld verdienen kann (typisch männlich, streuen falscher Aussagen  und dafür noch Millionen verdienen), und anderen Schauergeschichten im Netz. Man kann eigentlich sagen, hinter der gesamten Desinformation im Netz, die unter dem Gewand der vermeintlichen Aufklärung einher kommt, stecken fast immer Männer, mit dem Ziel, über „Aufklärung“ viel Geld zu verdienen. Jan van Helsing wäre auch noch so ein männlicher Show-Fritze mit demselben Ziel, und komischerweise funktioniert dieses Vorgehen in unserer verdummten Gesellschaft, die Leute wollen wohl alle belogen werden und dafür noch bezahlen. Dagegen werden Menschen wie ich, die ehrlich sind, überall angefeindet und verfolgt. Lügenbolde dagegen haben den größten Erfolg aller Zeiten und werden überall geachtet und geehrt. Leute, ihr müsst irgendwie generell krank sein!

Frauen zerstören nicht, weil sie wissen, wieviel Arbeit es ist, Leben groß zu ziehen. Jede Lüge ist eine ZERSTÖRUNG! Weil sie Leben und Vertrauen vernichtet!  Männer dagegen zerstören sehr gerne in ihrer Hybris.

Früher, als die Menschen hier noch ihren alten germanischen Glauben pflegten, war das mit Sicherheit anders. Da haben auch Männer die Schöpfung geachtet und geehrt und nicht gegen sie gehandelt, die Achtung der Schöpfung (Natur) ist nämlich der Kernpunkt dieses Glaubens.  Da hat auch keiner gelogen, weil jeder wußte, was das bedeutete, weil die Lüge verarchtet wurde und dem Lügner nicht mehr geglaubt wurde. Daraus stammt auch das alte deutsche Sprichwort: „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht auch wenn er doch die Wahrheit spricht.“ – Heute wird nur noch gelogen, betrogen und keiner hat mehr Moral, keiner achtet mehr die Schöpfung, und jeder Mann zerstört mit seiner Gier, seinem Arbeits“eifer“, seinem „immer mehr haben wollen“, seiner Karrierewut. Er schiebt dieses sein Verhalten natürlich gerne auf die Frau, weil  „Frauen das so wollten“, würde er das alles tun; das ist aber nur eine Ausrede. Es gibt auch Frauen, die andere Männer wollen, wie ich zum Beispiel, allerdings gibt es keine anderen Männer. Wir anderen Frauen, wir werden ja von euch Männern gar nicht wahrgenommen und wenn wir euch die Wahrheit sagen, das könnt ihr gar nicht vertragen.

Männer bauen also keine Ziviliisationen auf, sondern sie sind diejenigen, die Zivilisationen gerne zerstören, um daraus ihren Profit zu ziehen. Männern geht es immer nur um Geld und Show. Erhalten und Bewahren ist für sie nichts wert. Weil man ja notfalls alles wieder aufbauen kann. Denken sie. Diese Aussage ist typisch männlich. Frauen würden so nicht reden. Frauen sind diejenigen, die wieder aufbauen; ich erinnere hier mal an die Trümmerfrauen.

Lüge 4: „Frauen waren nie verantwortlich für die Aufrechterhaltung von Zivilisationen“ => Stimmt genauso nicht, siehe Lüge 3. Wer Leben erschafft, sorgt sich logischerweise mehr um dessen Erhaltung als der zerstörende Mann.

Ab Minute 3 …. irgendwas hatte ich keine Lust mehr auf weitere Lügen. Ich finde das Video absolut WIDERLICH.

Es soll ja Leute geben, die glauben solchen Aussagen. Aber denen ist sowieso nicht mehr zu helfen.

***

Wenn ich oben von „typisch männlich“ und „typisch weiblich“ schreibe, meine ich damit genau diese – normalerweise – der jeweiligen biologischen Form zuzuordnenden Verhaltensweisen; also: ein äußerlich als Mann erkennbarer Mensch verhält sich normalerweise auch männlich, und ein äußerlich als Frau erkennbarer Mensch verhält sich normalerweise auch genauso wie sich eine Frau verhalten würde. Deshalb sind Ausnahmen, wie weibliche fehlgeleitete Figuren a la A. Merkel und H. Clinton eben nur Ausnahmen bzw. diese Figuren (Menschen) sind keine normalen Beispiele für normale (im biologischen Sinne) funktionierende Frauen. Das Ganze ist nämlich biologisch, in dem Sinne, dass Hormone das Verhalten von Frauen und Männern steuern, was der Autor des obigen Filmes auch nicht zur Kenntnis nimmt.

Wenn also Frauen immer mehr vermännlichen (weil es keine Männer mehr gibt? Irgendeiner muss ja in die entstehende Handlungslücke eintreten) und Männer immer mehr verweiblichen, entsteht natürlich Chaos, in der Form, wie wir es heute haben.

Was aber nicht bedeutet, dass der obige Film generell stimmt, nein, er ist gespickt mit Unwissen. Und eigentlich ließe sich dieses Chaos auch relativ leicht lösen, von BEIDEN Geschlechtern. Dafür sehe ich aber keine Anzeichen.

Teutoburgs Wälder

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s