Fokus auf das Materielle verschlimmert alles noch weiter

Zitat: „Also vernichtet sind wir noch nicht!
Haben Sie noch Dach überm Kopf? Haben Sie Strom? Fließt das Wasser noch aus der Wasserhahn??? Können Sie noch duschen oder baden???
Können Sie sich noch Klamotten gönnen? Sind die Regale der Märkte noch voll???
Kommen Sie it dem Auto, Bahn und Bus vorwärts??
Es funktioniert doch noch alles.
Dann ist alles noch im grünen Bereich!! Nix vernichtet!!
Es wird auch so bleiben! Nur dass wir eben etwas weniger eventuell haben werden! Lieber weniger als gar nix!
Denn vernichtet bedeutet, es so zu haben wie Syrien! Alles ist dem Boden gleich gemacht !!!
Wir müssen nur um erhalt dieser Bedürfnisse kämpfen! Selbst wenn es heißt , es wird nicht ganz so üppig fallen wie sonst.
Und um gerechte Verteilung ! Ansonsten bekommen wir hier den totalen krieg!
Obama hat es schon angedeutet!!! “

Meine Antwort:

„Das ist alles materielll, was Sie da aufzählen.
Wobei das mit den neuen Klamotten geht bei mir schon lange nicht mehr, seitdem ich armer Rentner bin. Aber lassen wir das mal beiseite.

Es zählen, wenn man Lebensqualität beschreiben will, auch und vor allem ideelle Werte.
Zerstört ist sämtliche deutsche Kultur.
Zerstört ist die Gesellschaft in sich, schon lange gibt es keine Homogenität und erst recht keine Solidarität mehr.
Zerstört ist die Presselandschaft, weil sie keine Meinungsvielfalt darstellt. Zerstört ist das öffentliche Leben, weil es Patrioten keinen Raum mehr läßt. Zerstört ist die Meinungsfreiheit, man kann nirgendwo mehr offen seine Meinung sagen ohne Angst vor Verfolgung. Zerstört ist die Sicherheit (In Köln konnte man nicht mehr öffentliche Verkehrsmittel fahren, oder in der Stadt gefahrlos rumlaufen, zuviele Ausländer – aber das ist nur das, was man mit den Augen sieht – das ANDERE ist viel schlimmer, was dahinter steckt:)

Zerstört ist die gesamte deutsche Gesellschaft, die so etwas zu gelassen hat.
Das ist eigentlich das Schlimmste: Die deutsche Gesellschaft, die solch eine Entwicklung zu gelassen hat. “

Antwort:

„Ich stimme Ihnen da alles zu!
Aber wir leben nun mal von diesen materiellen Dingen! Mit materiellen Dingen, ermöglichen wir uns die ideelle Werte! Hängt zusammen!
Wenn uns das Komplet weg genommen werden sollte, können wir erst recht nicht mehr erholen!
Deswegen meinte ich, dass wir diese Rückgang VORERST dulden müssen, von wollen ist da gar nicht die Rede. 😞

Übrigens, die Klamotten Kauf, habe ich auch eingestellt! 😉“

Meine Antwort:

„Sehe ich anders.
Ideelle Werte sind auch da, wenn das Materielle vergangen ist. Beides ist nicht unmittelbar voneinander abhängig.
Außerdem sehen die Menschen allgemein immer NUR das Materielle. Es wird Zeit, dass sich das ändert. Denn eben durch diesen Fokus auf das Materielle wird ja alles immer schlimmer.“

4e-taelchen

Teutoburgs Wälder

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s