Männer wissen nicht mehr, wie man mit Gewalt umgeht…

schreibt die Epoch Times. Frage meinerseits: Ja,sind sie dann noch Männer?

Zitat Anfang:

„Laut Gewaltforscher Baberowski sind deutsche Männer nicht mehr in der Lage sich zu prügeln, berichtet das Magazin „Focus“. Nur durch ein aktives Einschreiten der deutschen Männer hätten die Frauen in der Kölner Silvesternacht geschützt werden können, da die Exekutive ihr Gewaltmonopol aufgegeben habe.

„Wir sehen, dass Männer in Deutschland nicht mehr wissen, wie man mit Gewalt umgeht“, so der Wissenschaftler. „Gottseidank“, fügte er hinzu. Deutsche Männer würden auf den Staat vertrauen. Dies aber mache sie in einer Situation wie zu Silvester auf der Domplatte hilflos, wenn der Staat sein Gewaltmonopol nicht behaupte.

Baberowski sagte laut „Focus“ auch, dass die Kölner Übergriffe nichts mit dem Islam zu tun gehabt hätten. Anders sei es aber bei der Situation in den Flüchtlingslagern. In den Lagern sei der Staat abwesend und kleine organisierte Männergruppen übernähmen das Kommando. Zu Silvester auf der Domplatte hätten diese Gruppen dies auch als rechtsfreien Raum betrachtet. „Diese Leute hätte man sofort ins Gefängnis bringen müssen“, so der Forscher.

In der Silvesternacht hatten Männerngruppen von überwiegend afrikanischer Abstammung, so Zeugen, Frauen am Kölner Hauptbahnhof eingekreist, bedrängt und bestohlen.

Nach dem Vorfall in Köln gingen bei der Staatsanwaltschaft der Stadt wegen der Übergriffe knapp 1170 Anzeigen ein, 492 davon wegen Sexualstraftaten. Bislang wurden neun Männer unter anderem wegen Diebstahls verurteilt. (dk)“ Zitat Ende.

Quelle:

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gewaltforscher-ueber-koelner-silvesternacht-deutsche-maenner-koennen-nicht-mehr-pruegeln-a1330804.html

Mal abgesehen von den bedenklichen Bemerkungen des „Reporters“ („Gottseidank“  und: „das hat nichts mit dem Islam zu tun“):

Als Frau beobachte ich seit Jahren die „Friedfertigkeit“ ( die ich lieber Feigheit nenne) der Bevölkerung und ich werde immer fassungsloser. Wo sind die DEUTSCHEN MÄNNER? Wo sind die Kämpfer, die Krieger? Nicht die mit dem großen Maul aus dem Internet, die meine ich nicht…. im Netz gibt es ja bekanntlich jede Menge „Helden“, die liebend gerne Krieg gegen andere Patrioten „spielen“.  Im Netz gibt es aber auch noch die „friedfertigen“ Christen, wie hier zu lesen:

http://petraraab.blogspot.de/2016/05/deutsche-manner-prugeln-wenig-gott-sei.html

Und die sind fast noch schlimmer. Was für ein hahnebüchener Schwachsinn. Bestätigt meine Meinung: Christen wehren sich nicht. Sie lassen sich lieber abschlachten oder filmen die Vergewaltigung ihrer Frau, anstatt einzugreifen. (http://www.welt.de/debatte/kolumnen/made-in-germany/article155489510/Muessen-Maenner-ihre-Frauen-mit-der-Faust-verteidigen.html)  Armes Deutschland! Wohin hat das Christentum dich bloß gebracht. In die totale Unterordnung.

Frau Raab, Sie sollten mal darüber nachdenken, was an Christen anders ist als an Muslimen; über Letztere hetzen Sie ja so gerne. Wie verträgt sich das mit Ihrem Glauben? Aber Sie werden den Unterschied zwischen friedlicher Wehrhaftigkeit, die jeder Aggression wirklingsvoll STOPP sagt, und das auch sagen KANN (was die deutschen Männer nicht mehr könnn, sie sind verkrüppelt, wehrlos gemacht) und Unterwerfung schon noch lernen. Oder auch nicht. Mir egal. Christen sind mir grundsätzlich egal, weil sie zur Versklavung unseres Landes beitragen. Gegenüber Aggression, egal welcher Art, immer klein bei zu geben, wird niemals zum Ende der Aggression führen, im Gegenteil, es wird den/diejenigen Aggressoren dazu auffordern, immer weiter zu machen. Aggressoren muss man ganz klar Grenzen setzen.

Zum Abschluss, nach so viel Üblem, noch ein schönes Bild:

14e-Fingerhut-3

Teutoburgs Wälder

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s